Was würdet ihr machen wenn der Blitz einschlägt?

Diskutiere Was würdet ihr machen wenn der Blitz einschlägt? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Huhu Leute (: Ich bin Mama (bzw besitzerin :D) von 2 Zebrafinken (: Nun stellte ich mir letztens bei einem heftigen Gewitter folgende Frage:...

  1. #1 Sweety1994, 22. Juli 2009
    Sweety1994

    Sweety1994 --> VIP User

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32139 Spenge
    Huhu Leute (:
    Ich bin Mama (bzw besitzerin :D) von 2 Zebrafinken (:
    Nun stellte ich mir letztens bei einem heftigen Gewitter folgende Frage:
    'Was macht man mit den Vögeln wenn der Blitz einschläg und es anfängt zu brennen' :?
    Also zurücklassen würd ich die 2 auf keinen Fall :nene:
    Was würdet ihr denn machen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Glaub mir - Du würdest sie zurücklassen! (ob Du willst oder nicht)

    Bei der Rauchentwicklung die bei einem Wohnungsbrand entsteht hast Du ca 90 Sekunden um die Wohnung zu verlassen bevor du ohnmächtig wirst. Da bleibt keine Zeit zu Überlegen was man macht und ob man die Vögel mitnimmt....
     
  4. Rena

    Rena Guest

    gedanken die mich immer gequält haben,als ich noch im 10.ten stock wohnte....schauderbar!

    nun wohne ich gott´sei dank im ergeschoss....da meine terasse nur vernetzt ist......aufreissen vögel,hasen,hund katz schnellstenst in die freihheit.....aquarium,da weiss ich nicht was man tun könnte:? ich hörte,man soll´nasses leintuch drüber werfen.
     
  5. Melody

    Melody Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Solche Gedanken macht sich wohl jeder Tierhalter. :o Wir wohnen in einem Altbau, mitten in einem sehr schmalen Tal, und hier ist tatsächlich schon 2 oder 3 mal der Blitz eingeschlagen, aber immer nur in die Leitungen, sprich, Lampen, Fernseher, Telefon-Station waren durch Überspannung hinüber - mittlerweile stöpseln wir beim ersten Grummeln hektisch alles aus. :~

    Bei einer wirklichen Katastrophe, wenn man keine Zeit mehr hat, die Tiere zu retten, würde ich sie auch so schnell wie möglich freilassen - so haben sie zwar auch keine sehr große, aber immerhin noch eine minimale Chance, irgendeinem tierlieben Menschen zuzufliegen oder zuzulaufen oder gefunden zu werden.
     
  6. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    da ich drei söhne habe würde ich zuerst an meine Jungs denken.
    Die Vögel könnte ich nur fliegen lassen, es wären zuviele um sie
    einzufangen und zu retten.
     
  7. #6 Hotsalsa84, 23. Juli 2009
    Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Der Alptraum schlechthin!
    Ich habe einen Notfallkäfig im Vogelzimmer gebunkert-für den Fall der Fälle!
    Und wenn die Zeit nicht reichen sollte, würde ich sie fliegen lassen.

    Nie und nimmer würde ich sie alleine dort drin sitzen und sie ihrem Schicksal ausgesetzt lassen. 8o
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das sagt sich so leicht... das kann wohl keiner vorher sagen wie man sich in solch einer Situation verhält.
     
  9. #8 Möhrchen, 23. Juli 2009
    Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    Die handvoll Leute in meinem Umfeld, die einen Brand miterleben mussten (einer von denen hat sein Haus verloren) haben berichtet, dass sie vor allem die wichtigen Dokumente mitgenommen, also Ausweispapiere, den Ordner mit den Versicherungsunterlagen, Zeugnisse usw. Die hatten zwar alle keine Tiere, aber Spirit hat's ja schon beschrieben: Es bleibt kaum Zeit. Fliegen lassen wäre für die Vögel wohl noch das humanste. Wobei - meinen Käfig könnte ich sogar noch raustragen...
     
  10. Babuu

    Babuu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd die Vögel schnell freilassen und dann selber rausrennen.
    wennn man unten ist dann schnell wieder einfangen.
     
  11. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das würde ich gern sehen ;). Was für Vögel hast Du denn dass man die so schnell einfangen kann? Mal im Ernst, ich weiß nicht ob es einen Unterschied macht ob man sie freilässt oder nicht... Ich nehme an, Vögel ziehen sich noch schneller eine Rauchvergiftung zu als Menschen, oder?
     
  12. Dinobaby

    Dinobaby Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34134 Kassel
    Ich habe immer die transportbox griffbereit... ich würde auf jeden fall
    versuchen meine zwei einzufangen und zu retten... ich könnte sie ja nicht einfach verbrennen lassen - die sind doch auf uns angewiesen wie kinder...
    :-(
     
  13. #12 Ziegenliebhaber, 23. Juli 2009
    Ziegenliebhaber

    Ziegenliebhaber Ziegenmama

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Genau dieser Gedanke ist mir auch schon seit einiger Zeit im Kopf (um genau zu sein, seit der Zeit, wo es in Teltow diesen Großbrand gleich bei uns um die Ecke gab).

    Ich denke, daß ich meine Ziegensittiche nicht so schnell eingefangen bekommen würde. Ich habe mir dann überlegt, was man sonst noch machen könnte. Die Voli so einfach rausschieben geht auch nicht, da diese viel zu groß ist. Mir blieb wahrscheinlich nur die Möglichkeit, meine drei Zöglinge (welche Gott sei Dank handzahm sind) zu schnappen und die anderen vier fliegen zu lassen. Bei meinen Hasen wäre das mit dem Einfangen denke ich auch kein Problem. Ich denke, daß wie hier schon oft beschrieben, es ein zeitliches Problem wird. Aber ich würde alles für meine Tierchen tun, auch wenn ich dafür Schaden nehmen würde. :~

    Ich würde es nicht übers Herz bringen, meine Mäuse sich selbst bei einem Brand zu überlassen und mit anzusehen, wie diese jämmerlich ersticken bzw. verbrennen.
     
  14. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    die antworten höhren sich alle sehr schön an, aber wenn der ernstfall da ist sieht es ganz anders glaubt mir da ist ( fast ) jeder sich selbst der nächste.
    es gibt leute die für andere alles riskieren und ihr eigenes leben aufs spiel setzen, das sind aber die wenigsten, bei tieren sieht es dann doch auch noch ganz anders aus.
     
  15. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Übt doch einfach mal, wie lange braucht ihr um die Tiere von jetzt auf gleich herauszufangen, den Aktenordener mit den wichtigsten Papieren zu greifen, den evtl. Citesordner/ Impfpapiere Hund Katze etc. nicht vergessen. Heiratsurkunde Versicherungunterlagen, Fahrzeugpapiere (Brief) usw.
    Dann noch schnell die Schuhe an und vernünftige Jacke oder Mantel und raus...
    Laßt mich schätzen... halbe Stunde :D
    Eindeutig zu lange...
    Also?
    Entweder üben, üben, üben...:D wie bei der Feuerwehr, EINEN Aktenordner kreieren wo wirklich alle wichtigen Originale drin sind, die unverzichtbar sind...
    Oder alles aufreißen und freilassen und brennen lassen...

    Übrigens, für Wohnungen in den oberen Etagen kann man sich eine Kletterausrüstung kaufen :D, runter kommt man immer. Mann sollte nur im Vorfeld schon mal ein paar vernünftige Ankerhaken in die Wand setzen, dauert sonst ein bischen lange ;), und die Heizung ist auch nicht immer der Weisheit letzter Schluß :+klugsche
     
  16. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Dies ist jedoch schon einmal ein guter Ansatz, genauso wie Transportboxen für alle Notfälle dieser Welt griffbereit zu haben, und nicht in der letzten Ecke, weil man eh nur einmal im Jahr zum TA geht.

    Gruß

    Boracay
     
  17. #16 mieziekatzie, 23. Juli 2009
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Momentan sind alle meine Geier in den Aussenvolieren, also wär das nicht treffend zu der eigentliche Frage des Themas, aber da ich auch schon öfter Vögel im Haus gehalten hab, wollt ich auch mal dazu antworten.

    In 1. Linie würd ich bei einer Katastrophe, ob Wasser, Feuer, Blitz oder ähnliches an meinen Mann und meinen Sohn denken. (Schon klar, wir sind hier in einem VOGELforum, aber ich gehöre zu den Personen, die Menschen den Tieren vorziehen)
    Das ich mir dann noch große Sorgen um meine Vögel mache in dem Moment, kann ich eigentlich kaum glauben, hauptsache die zwei Personen, die mir am allerwichtigsten auf der Welt sind, kommen in Sicherheit.
    Bevor ich einen von den beiden zurücklassen müsste, würd ich lieber selber mit im Haus bleiben.....komme was wolle.

    Vögel/Katze freilassen, wenn noch Zeit ist, ja. Wenn keine Zeit mehr ist........

    Für ein Tier würd ich, so leid es mir tut, mein eigenes Leben nicht aufs Spiel setzen. Aber für meine Familie bzw. meinen Sohn und meinen Mann immer!!!
    Ohne Vögel könnte ich leben, aber ohne die beiden, wär für mich alles sinnlos auf der Welt.
    Ganz fies gesagt.....Vögel könnte man sich immer wieder holen (fies gesagt, ich weiß), aber die große Liebe und das eigen Fleisch und Blut kann man sich nicht im nächsten Zooladen wiederholen.
    Klar hab ich meine Piepser auch "gerne", aber ich setzte nunmal Prioritäten.
     
  18. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hm... was für ein zufall, die frage habe ich mir heute bei einem gewitter wieder gestellt...
    papiere etc sind bei uns direkt auf einen griff bereit, ich würde so schnell wie möglich die vögel fliegen lassen (wobei nur das problem wäre, dass die sittiche im zweiten stock sind, und wenn es herunten brennt, kann ich ihnen nicht mehr helfen!). jedenfalls als erstes bei mir im zimmer die kanarien fliegen lassen, fenster aufreißen und hoffen dass die angst sie rausdrängt, die zwei behinderten schnappen und in die immer bereitstehende transportbox stecken.
    wie gesagt, wenn mir noch die zeit bleibt (was ich eher nicht glaube) rauf und die 10 rauslassen.
    gott sei dank sind sie nächstes jahr in einer außenvoliere, dann brauche ich mir die gedanken nicht mehr machen, was ich mit denen machen würde:o
     
  19. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Daß man seine Familie zuerst rettet, ist absolut verständlich!

    Da ich aber allein lebe, würde ich meine Geier retten. Die Transportboxen sind immer griffbereit.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    das ist klar!
    aber da hier alle recht schnell aufwachen wenn was passiert (habs mir irgendwie angewöhnt bei nem seltsamen laut von den vögeln aufzuwachen und zu gucken was los ist), wäre das kein problem...
     
  22. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Balkontür auf, Käfigtüren auf- und dann mich selbst ins Treppenhaus stürzen!!

    Klingt zwar brutal, aber es geht so schnell bei einem Feuer. Und ich wohn im 5. Stock.
    Ich möchte nicht mein Leben verlieren wegen meiner Vögel- auch wenn manche das jetzt vielleich nicht verstehen können.

    Draußen fängt sie vielleicht der Sperber oder die Katze, aber wengstens hatten sie eine Chance im Gegensatz zum Feuer.

    Und es stimmt schon, sie bekommen viel schneller eine Rauchverfiftung als wir.
    Aber einen Versuch ist es wert!

    Papiere?
    Kann man ersetzen.....ich würde nicht im Traum daran denken deshalb Zeit zu vertrödeln.
    Auch den Perso muss man ja irgendwie ersetzen können, ausgeraubte Leute bekommen ja auch einen neuen.
    Klar wird das teuer, aber besser als tot sein.
    Und mit einem neuen Perso bekommt man auch alles andere neu.
     
Thema:

Was würdet ihr machen wenn der Blitz einschlägt?