wassernapf zu groß?

Diskutiere wassernapf zu groß? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo. bisher benutze ich trinkröhrchen als wasserspender und eigentlich finde ich diese auch ganz gut, das einzige was mich sehr daran stört...

  1. #1 mamavogel, 28. März 2008
    mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo.
    bisher benutze ich trinkröhrchen als wasserspender und eigentlich finde ich diese auch ganz gut, das einzige was mich sehr daran stört ist, dass das gitter des käfigs durch das allabendliche raus und reinschieben der näpfe immer mehr beschädigt wird (an kleinen stellen rostet es schon...).
    nun habe ich überlegt als aloternative einen edelstahlnapf in den käfig zu hängen , allerdings habe ich nur noch einen sehr großen da (ca. 5cm tief und 10cm durchmesser).
    kann ich diesen als wasserbehäter nutzen? oder bringt das irgendwelche gefahren mit sich , können die vögekl dort vielleicht sogar ertrinken oder kopfüber ineinfallen und sich das genick brechen?!? oder spinn ich?
    und falls ich ihn benutzen könnte, wie hoch sollte ich ihn füllen? und reicht einer für beide vögel?
    ich hoffe ihr könnt mir helfen denn geld für einen neuen /besseren käfig habe ich gerade absolut nicht :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Du kannst den Napf sicher nehmen. Hänge ihn nicht zu tief, so dass kein Kot und auch nicht unbedingt andere Sachen rein fallen können und das Wasser verschmutzen.
    Deine Vögel werden draus trinken und vielleicht auch drin baden. (-;
    Mach ihn ruhig normal voll, nicht nur eine Pfütze.
    Ein Wassernapf reicht für mehrere Vögel, es müssen nur immer so viele Fressnäpfe wie Vögel sein. (ausser Du hast einen riesigen Teller zum Fressen)
    Du musst das Wasser natürlich täglich wechseln (aber bei einem Röhrchen ja auch - wobei ich nicht verstehe, wie von dem Plastik das Gitter kaputt gehen kann?).
    Manche werden Dir hier davon abraten, weils nicht sooo hygienisch ist, aber ich denke, wenn Du täglich neues Wasser rein machst, ist das kein Problem.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  4. #3 mamavogel, 28. März 2008
    mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    und meine bedenken wegen der möglichen risiken (ertrinken, genickbruch oder ähnliches) sind völlig unbegründet?!?

    edit: der käfig hat so eine beschichtung und die geht von dem "reiben" am gitter durch das rein und raus ziehen der spender kaputt...
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    In einem Badehäuschen ertrinken sie ja auch nicht, das ist vielleicht sogar noch grösser. (-;
    Solange Deine Vögel nicht irgendwelche Koordinationsstörungen haben, brauchst Du Dich diesbezüglich nicht zu sorgen.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  6. #5 mamavogel, 28. März 2008
    mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    aber das badehäuschen ist nicht so tief...
     
  7. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Naja, randvoll wirst Du den Napf doch sicher nicht machen, musst ihn ja vom Wasserhahn zum Käfig transportieren. Und nichtdestotrotz sind 5cm keine Höhe für einen Wellensittich.
    Mach' halt ca. 3cm Wasser rein, wenn Du unsicher bist, soviel hab ich auch etwa in der Badeschale. Ich glaube allerdings wirklich nicht, dass sie bei 4cm ertrinken würden und auch bei 5cm nicht (aber das wäre ja eben randvoll).
    Sie werden sicher drin baden, wenn sie erstmal raus gefunden haben, dass es dafür flach genug ist (können sie nicht so gut sehen wie wir, deshalb kann es ein bisschen dauern bis der erste sich traut).
    Liebe Grüsse,
    Sandra

    Edit: warum sollten sie sich das Genick brechen, im Käfig gibts viel grössere Höhen, wo sie runter purzeln könnten? Und sie springen ja auch tiefer als 5cm von Stange zu Stange oder auf den Käfigboden.

    Und einen Kopfsprung ins Becken wird ein Welli sicher nicht machen. (-;
     
  8. Moritz5

    Moritz5 Mitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Schweiz, in Bern
    du kannst den napf ruhig rein hängen, denn in ihrer wildbahn baden sie auch in seen und tümpeln, die wahrscheinlich noch ein paar mal tifer sind;)
     
  9. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Kleiner Scherz am Rande : Aber kein Sprungbrett aufstellen, sonst machen sie Turmspringen :zwinker: ;)
     
  10. #9 mamavogel, 29. März 2008
    mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    wegen dem genick brechen:
    ich hatte halt angst dass sie an der seite vom napf sitzen, den kopf in selbigen hängen um zu trinken und dabei vorn über kippen weil der napf so tief ist...
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Dann landen sie höchsten drin und nehmen ein unfreiwilliges Bad. ;)

    Alternativ kannst du sie auch an eine kleine Nagertränke gewöhnen. Die sitzen ganz locker am Gitter, da scharbt nichts.

    @Ottmar: Wenn du mir jetzt noch erzählst, dass man dann einen Bademeister einstellen muss... :D
     

    Anhänge:

    • 95.jpg
      95.jpg
      Dateigröße:
      19,3 KB
      Aufrufe:
      41
  13. mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    kleines update:
    ich hab den großen napf reingehängt und ich denke er kommt ganz gut an, evelyn spielt mit dem wasser und hat auch schon 2mal ein bad genommen ;)
    victor ist etwas skeptischer aber er trinkt zumindest raus, er mag wasser aber eh nicht so gern, ich glaub er hat noch nie gebadet ;)
     
Thema:

wassernapf zu groß?

Die Seite wird geladen...

wassernapf zu groß? - Ähnliche Themen

  1. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  2. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  3. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  4. Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein

    Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein: Hallo ich habe 2türkentauben jung vögel. Die eine hat ein gebrochenes Bein und wurde von einer Katze angegriffen sie würde behandelt und alles...
  5. Das große Vogelsterben

    Das große Vogelsterben: Jetzt....... Echt | MDR FERNSEHEN | 26.09.2017 | 21:15 Uhr Erfroren, verhungert, erschlagen - Das große Vogelsterben in Deutschland