Wasserschildkröte

Diskutiere Wasserschildkröte im Aquaristik/Terraristik Forum im Bereich Tierforen; Hallo! Habe gestern dieses Riesenviech gebracht bekommen, mit dem Hinweis, sie wäre jetzt zu groß fürs Aquarium. Den Sommer über will ich sie in...

  1. #1 sabine1405, 30. April 2007
    sabine1405

    sabine1405 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo!
    Habe gestern dieses Riesenviech gebracht bekommen, mit dem Hinweis, sie wäre jetzt zu groß fürs Aquarium.
    Den Sommer über will ich sie in meine kleine "Teichanlage" setzen (2 kleine Teiche+ Bachlauf). Nun hat das Monster natürlich keinen Halt vor meinem Minizäunchen gemacht (war ja nicht für Schildkröten gedacht). Jetzt meine Frage: Wie hoch muß ich die neue Umzäunung machen, damit sie nicht drüberkommt??
    Sie hat eine Panzerlänge von 31,2 cm!!!
     

    Anhänge:

    • Mo.JPG
      Dateigröße:
      32 KB
      Aufrufe:
      125
    • Mo1.JPG
      Dateigröße:
      26,5 KB
      Aufrufe:
      60
    • Mo3.JPG
      Dateigröße:
      28,5 KB
      Aufrufe:
      93
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sabine1405, 30. April 2007
    sabine1405

    sabine1405 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ach so, frißt sie meine großen Shubunkins (ca. 15 cm) ??
     
  4. ambos

    ambos Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    die höhe ist nicht so wichtig allerdings darf es kein maschendrahtzaun o.ä sein da die viecher dort hochklettern können. der zaun muss glatte wände haben zb diese palisaden zur beeteinfassung. und dann würde ich sagen so 50-80cm dürften bei einer glatten wand reichen denn springen können sie nicht.zumindest nicht in die höhe.ach ja, deine fische sind in gefahr
     
  5. #4 sabine1405, 30. April 2007
    sabine1405

    sabine1405 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Noch sitzt sie in einem ganz großen "Hasenstall" mit Wasser in der Plastewanne! Und Auslauf am Teich unter Aufsicht. Aber morgen will ich schon den Zaun anfangen.
    Heute haben sich bei ihr einige Segmente des Rückenpanzers abgelöst, ist das normal (Wachstum)?? Futter muß ich auch langsam umstellen, sie hat nur diese Pelletts bekommen.
     
  6. Olli.S

    Olli.S Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2006
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo,
    Schildkröten fressen in etwa alles was sie erwischen können. Wenn dein Teich groß genug ist könnten die Fische zwar eine Chance haben, aber der Fisch, der ihr zu nahe kommt hat Pech, wird mit dem Maul gefaßt und mit den Vorderbeinen in Mundgerechte Stücke zerfetzt.
    Achtung: Solange du sie in dem Käfig hälst, auch Schildkröten können an Hitze sterben, also nicht den ganzen Tag in der prallen Sonne stehen lassen.
    Das sich die Schuppen ablösen ist normal.
    Ein weiteres Problem sind die Ausscheidungen.
    Hier gilt auch, wenn du einen großen Teich hast, kein Problem, im Kleinen Teich werden sich die Wasserwerte auf ein gar nicht mehr Fischgerechtes Maß bewegen.
    Gruß Olli
     
  7. #6 Sirius123, 2. Mai 2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    6*
    Hallo,

    Wasserschildkröten sind für Fischteiche gänzlich ungeeignete Insassen. Zum einen fressen sie Fisch und zum anderen auch Pflanzen. Wie tief ist der Teich? Und was machst Du mit dem Tier im Winter. Sumpfschildkröten sollten warm (nicht unter 18 C°) überwintert werden. Hast Du noch andere Schmuckschildkröten? Die Tiere sind gesellig!
     
  8. #7 red-snapper, 2. Mai 2007
    red-snapper

    red-snapper Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osterode am Harz
    Ja, was soll Sabine machen,
    sie in den nächsten öffentlichen Teich werfen?
    Das haben schon viel zu Viele gemacht8(

    Der Zaun muß in der Gerade etwas höher sein,
    als wie die Schildkröte mit ausgestreckten Gliedmaßen stehen kann,
    so das sie dann klettern muß,
    und dann biegt sich der Zaun ca. 90 Grad nach innen,
    mindestens halbe Panzerlänge.
    So können sie ihn nicht mehr überwinden!
    Das wird eine ganz schöne Arbeit.
    Außerdem braucht sie ein Landteil.
    Größer wird sie wohl kaum werden.
    Das mit dem Panzer ist normal.
    Wie groß ist denn die kleine Teichanlage?

    LG, Andreas
     
  9. #8 Nordherr, 3. Mai 2007
    Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    kiel
    frag doch mal im zoo leipzig nach, ob die sie nicht unterbringen können.
     
  10. #9 Sirius123, 3. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    6*
    Hallo Andreas,

    wie mansche Menschen ihre Tiere entsorgen, ist mir sehr wohl bekannt. Ich nehme jählich zwischen 10 - 30 Schildkröten auf. Ich wollte damit nur sagen, dass man sich für irgendwas entscheiden muss! Entweder Fisch und Pflanzen oder Schildkröte so einfach ist dass! Ich halte selbst seit 30 Jahren Schildkröten (Sumpfschildkröten) und vielleicht sollte man (Frau) sie in artgerechte Pflege geben.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man einen Pallisadenzaun direkt um den Teich baut, also wird ein Uferrand (Land) wohl stehen bleiben und wenn man schon Pallisaden errichtet, dann ist es einfach oben eine 15 cm Rasenkante (Wellplastik) aufzutakern, das geht super schnell.
    Natürlicher ist ein Baumstamm mitten im Teich, da sind die Schildis auch vor Feinden sicher. Aber wie gesagt, vielleicht schaut man mal hier rein?!
     
  11. #10 sabine1405, 3. Mai 2007
    sabine1405

    sabine1405 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Also, die "Teichlandschaft" ist 5m lang und 3m breit, kann aber ohne Probleme um 3m verbreitert werden (muß meine Wäschespinne weichen). Die Teiche sind solche Plastedinger aus dem Baumarkt (2mx1mx0,5), der andere ist etwas kleiner. Mit dem Zaun wäre kein Problem, können wir bauen. Eine Pumpe fördert das Wasser aus dem unteren Teich nach oben in den großen Filter, von dort in den kleineren Teich und über den Bachlauf wieder in den unteren Teich.
    Beim Vorbesitzer hat die Schildkröte den Winter in einer Plastekiste im Keller verbracht. Bei welchen Temperaturen weiß ich nicht.
    Der Käfig ist nur eine absolute Notlösung, konnte sie ja schlecht in die Badewanne setzen.
    So, werde mich jetzt wieder belesen, um das Tierchen gut unterzubringen.
    Ach so, sie ist alleine........bis ich entschieden habe, wie es weiter geht.
    Die Fische würde mein Nachbar übernehmen, die Pflanzen kann sie ruhig fressen.:zwinker:
    LG Sabine
     

    Anhänge:

  12. #11 Sirius123, 4. Mai 2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    6*
    Hallo Sabine,

    für den Winter ist der Teich leider nicht tief genug für das Tier. Zudem überwintert man die meisten Arten heute nicht mehr, einfach weil unsere Winter nicht mehr durchgehend kalt sind. Es handelt sich bei den Schildkröten ja um wechselwarme Tiere also ist eine Überwinterung bei Zimmertemperatur durchaus sinnvoll. Wasserschildkröten nur im Wasser überwintern niemals trocken! Ein großer Wassertank mit Landteil zum Sonnen ist Vorraussetzung. Bitte vergiss nicht, es handelt sich um eine Wasserschildkröte, sie kann nur fressen, wenn sie im Wasser sitzt. Die Wassertiefe muss mindestens die Breite des Panzers haben. Ach ja, das Futter: ältere Tiere nehmen meist nur das gewohnte Futter an, Peletts die alles enthalten was eine Wasserschildkröte zum Überleben braucht, kannst Du ruhigen Gewissens weiter geben. Eine Protion Garmarus plus Obst und Salat runden den Speisezettel ab.
     
  13. #12 Geierhirte, 4. Mai 2007
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Tach.

    Einspruch !!!
    Schmuckschildkröten bitte immer überwintern...am Besten in einem Kühlschrenak, da dieser konstante Temperaturen liefert. Eine Überwinterung ist absolut notwendig um die Lebenserwartung und Gesundheit der Tiere aufrecht zu erhalten. Tips zur Überwinterung kannst du dir dann ja abholen, Sabine, wenn du weißt, dass sie bei euch bleibt und die Zeit "ran" ist.

    Ansonsten geb ich dir mal nen Link per PN...da findest du viele Infos.

    LG, Olli
     
  14. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Olli,ich habe meine Wasserschildkröten auch von der Auffangstation,wo der Link von drin ist und die haben mir von einem Winterschlaf abgeraten.Meine leben nun schon im fünften Jahr bei mir ohne und es geht ihnen wunderbar.Grade der Winterschlaf ist nicht so einfach und viele sterben in der Zeit,weil die Halter ihre Fehler machen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Geierhirte, 4. Mai 2007
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Bea...wenn man richtig überwintert, kann nichts passieren...man muss sich nur genau darüber informieren, denn bereits Wochen vor der Winterruhe ist einiges zu beachten. Sicher wirken die Schildkröten augenscheinlich gesund...aber sie leben dann halt mal schnell 20 oder mehr Jahre weniger...
    Unseren Vögeln ermöglichen wir doch auch ein möglichst langes Leben durch alles, was dazu gehört...warum nicht auch bei Reptilien ???

    Gern gebe ich auch dir den Link, den ich Sabine gegeben habe.

    LG, Olli
     
  17. #15 Sirius123, 4. Mai 2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    6*
    Hallo,

    ich möchte mal darauf hinweisen, dass man nur Nordamerikanische Wasserschildkröten überwintern kann! Wenn hier Einspruch erhoben wird, dann bitte erst einmal abklären aus welchem Verbreitungsgebiet das Tier ursprünglich stammt. Und ob eine Witerruhe auch im natürlichen Habitat vorkommt!
    Und Winterschlaf, verlängert keineswegs das Leben! Es gibt dazu keine wissenschaftliche Grundlage, im Gegenteil. Die Temperaturen eines Kühlschrankes sind bei weitem nicht für alle Schildkröten mit Winterruhe zu empfehlen.
     
Thema: Wasserschildkröte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserschildkröte in wassertonne überwintern

    ,
  2. welchen zaun oder absperrung ist bei wasserschildkroeten zu empfehlen

Die Seite wird geladen...

Wasserschildkröte - Ähnliche Themen

  1. Wasserschildkröte einzeln halten?

    Wasserschildkröte einzeln halten?: Hallo!Meine Arbeitskolegin möchte sich ein kleines AQ mit einer Wasserschildkröte zulegen.Ist das I.O wenn man eine alleine hällt,oder sollten es...
  2. 5 Wasserschildkröten suchen jeweils ein neues...Aquarium

    5 Wasserschildkröten suchen jeweils ein neues...Aquarium: Hallo miteinander, falls jemand jemanden kennt, kann er das gerne weitergeben. Das Problem ist folgendes, wir haben derzeit noch 5...
  3. Pilzbefall Wasserschildkröte

    Pilzbefall Wasserschildkröte: Beim herbstlichen reinigen des Teiches habe ich eine sehr grosse Schmuckschildkröte gefunden.Da es kalt war habe ich sie in einem Aquarium mit...
  4. Wiesbaden: zwei Wasserschildkröten

    Wiesbaden: zwei Wasserschildkröten: Hallo zusammen, vorweg: ich habe keine Ahnung von Schildkröten. In der Praxis Dr. Schütz sind seit einiger Zeit zwei Wasserschildkröten,...
  5. Wasserschildkröten im Teich?

    Wasserschildkröten im Teich?: Ich habe einen kleinen Gartenteich von ca. 10 m². Er ist rundherum dicht bewachsen mit Wasserlilien und Schilf, im Wasser mit Seerosen und...