Wasserwerte

Diskutiere Wasserwerte im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Kentara, du bist doch eine starke Frau. Warum also sich von Worten aus einem forum vertreiben lassen. Es gibt hier viel mehr User die zu...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Christine,
    DAS WEIß ICH DOCH!!!!!!
    Mir geht es auch nur um die Menschen, die wirklich interessiert sind und ich habe manchmal niemanden mit dem ich reden kann.
    Leider wird dann ein Thread geschlossen ohne das man ausfällig geworden ist, anstatt die Leute mal zu sperren, die sich überhaupt nicht ans Thema halten und nur stänkern.
    Nun, wir werden weitersehen
    lg
    Anita
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca

    Genau das ist das Problem. Konstruktive Anmerkungen wären ja hilfreich, somit wäre auch eine Diskussion möglich.
    Mein Anwalt sagt immer, in ein laufendes Verfahren sollte man nicht eingreifen und das ist auch hier richtig. Es läuft und keiner braucht Leute, die anrufen und etwas wissen wollen. Vor allem ist es wirklich peinlich, da es um meine Person und um meine Tiere geht. In der Veterinärpathologie in Gießen haben ja schon mehrere Leute angerufen. Ich habe jetzt Anweisung gegeben, die Tel. Nrn festzuhalten, leider rufen manche mit unterdrückter Nummer an. Mit der Toxikologie in Göttingen habe ich noch gar nicht gesprochen, erst Montag. Da werden auch schon die neugierigen angerufen haben. Montag werde ich auch die CBA vorwarnen und mich schon mal entschuldigen.
    Manchmal denke ich, es gibt Menschen die nichts zu tun haben, außer sich in anderer Leute Sachen einzumischen. Wenn es dann um die eigene Person geht, wäre das ja noch okay, andere da auszuquetschen finde ich geht unter die Gürtellinie.
    Manchmal denke ich, warum komme ich mir jetzt vor als stände ich am Pranger. Ich habe doch selbst dieses Unglück aufgeschrieben, habe mir nichts zuschulden kommen lassen, fühle mich auch keiner Schuld bewußt. Wenn jetzt jemand denkt, ich hätte meine eigenen Papageien vergiftet, umgebracht, 3 Wochen verhungern oder verdursten lassen, der kennt mich nicht und das ist halt die virtuelle Welt. Wäre ja dann auch sinnvoller gewesen die verkrüppelte Lora oder die nackische Gaga auf diese Art zu entsorgen. Wer auch nur solche Gedanken hat, denn soll d.. S..... t......!
    mit diesen Worten geh ich jetzt mal ins Bett und versuche zu schlafen, was ich seit diesem schwarzen Sonntag kaum noch kann.
    lg
    Anita
     
  4. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Ja Anita,
    das kann ich voll verstehen. So ist es ja auch richtig, dass es dir um die Menschen geht die echtes Interesse Zeigen.

    Deshalb ja mein Rat, auf Beiträge die dich ärgern nicht zu Antworten.:idee:

    Der Rat geht auch an die User die dir hier zur Seite stehen wollen. Bitte, einfach nicht auf etwas reagieren was euch zu ärgern scheint. Nur SO kann man doch zusammen erreichen, das hier nicht wieder geschlossen wird und nur SO kan man erreichen das nur der Beitrag gelöscht wird, der hier nicht hingehört oder zum Ärger führt.

    Es ist nicht das Interesse eines Modis einfach ein Thema zu schließen. Warum denn auch. Doch nur, wenn sich alle wieder in den Haaren liegen.

    Das können wir doch gemeinsam verhindern oder etwa nicht?

    Anita, in einer ruhigen Minute wirst du sicher zu der Überzeugung kommen, das es schade wäre deshalb dieses Forum zu verlassen oder nichts mehr zu schreiben.

    Du kennst doch den Spruch....
    Wahre Freunde zeigen sich in der Not. Davon hast du viele hier :trost:
    Also kehre ihnen nicht den Rücken. Das haben sie nicht verdient.

    LG
    Christine
     
  5. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl

    Ja, nun geh mal ins Bett und schlafe mal aus.
    Ich denke mal es denken nicht viele so und wenn jemnad so denkt, na was solls? Du bist doch darauf nicht angewiesen auf solche Menschen.
    Anita, was auch immer es war, es ist ein tragischer Unfall. Selbst wenn die Unfallursache nie aufgeklärt würde, so ist es ein tragischer Unfall.
    Selbst wenn es das Wasser ist, ist es ein Unfall.

    Niemand hat die Tiere mit Absicht ermordet und du schon mal garnicht.

    Somit steht doch schon mal eine Sache fest. Es war ein Unfall.

    So, nun gute nacht.

    Ich hoffe wir lesen dich morgen ausgeruhter wieder.

    LG
    Christine
     
  6. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Gehe zum Dok und erkläre warum du nicht schlafen kannst. Dann lässt du dir ein leichtes Schlafmittel verschreiben.

    Das nimmst du aber nur drei bis funf Tage, damit sich dein Schlaf wieder normalisiert.
    Du brauchst ihn jetzt.

    LG
    Christine
     
  7. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anita!
    So wie ich das sehe, hast du die Analyse in Auftrag gegeben und selbst bezahlt und kannst daher die Ergebnisse veröffentlichen, so oft du möchtest.
    Es sind deine Ergebnisse und niemand kann dir vorschreiben, was du damit machst.

    Ich finde es unerhört und unfassbar, dass Leute in der Veterinärpathologie in Gießen angerufen haben, um sich nach den Ergebnissen zu erkundigen.
    Ich muss immer wieder staunen, wie dreist und hemmungslos manche Menschen doch sind.

    Wirklich nicht? Manchmal kommt es mir aber doch so vor.
    Nach dem Warum frage ich mich auch. Zumal es meiner Meinung nach besser gewesen wäre, die Störenfriede in ihre Schranken zu weisen und entsprechende Beiträge zu löschen, anstatt den ganzen Tread zu sperren.

    Liebe Anita, ich kann dir nur sagen, ich interessiere mich sehr für die Ergebnisse und ich hoffe, du wirst sie uns mitteilen, wenn nicht hier, dann irgendwo anders.
    Ehrlich gesagt, hättest du mein vollstes Verständnis, wenn du dich in diesem Forum nicht mehr äussern würdest, denn wie man (auch Geierhirte) dich hier behandelt, finde ich einfach nur unverschämt.
     
  8. #47 Cheyenne0403, 1. Februar 2009
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anita,

    möglicherweise habe ich das überlesen mit dem Aldi-Wasser oder Du hast es jetzt erst erwähnt, dass Du damit aufgefüllt hast?

    Mir stellt sich die Frage, wieso man in so einer Situation nicht NUR Flaschenwasser gibt, bevor man welches verwendet, das tagelang rumgestanden ist? Nein, soll ganz bestimmt kein Vorwurf sein, ich frag mich das nur, weil ich ja seit über einem Jahr nur noch Flaschenwasser gebe (immer wieder E. coli im Trinkwasser oder Chlor zur Bekämpfung der E. coli) und schon deshalb bin ich natürlich sehr an einem Ergebnis interessiert, weil ja auch schon geschrieben wurde, Trinkwasser würde weit mehr kontrolliert als Flaschenwasser. Vielleicht war es das Flaschenwasser? :?
     
  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Am Donnerstag wurde die Wasseruhr getauscht, die Vögel oben haben so ziemlich das erste Wasser bekommen, das wieder gelaufen ist.

    Aus einem anderen Forum:
    Frage:
    Am Donnerstag hast Du die Gießkanne mit Wasser gefüllt und später den
    Vögeln oben aus dieser Gießkanne Wasser in die Näpfe gegossen.
    Frage :
    Hast Du am Freitag und Samstag dasselbe Wasser aus der Gießkanne
    genommen, weil die Kanne noch nicht leer war ?
    Oder hast Du die Kanne irgendwann neu mit Wasser gefüllt ?

    Antwort Kentara:
    Ja, ich habe die Kanne erneut mit Wasser gefüllt. Auf der Treppe stand aber
    noch ein Napf mit dem Wasser von Donnerstag. Den hatte ich Freitag dort
    abgestellt, weil ich nicht soviel runtertragen konnte und habe ihn vergessen.
    Da ich oben insgesamt neun Wassernäpfe habe ist mir das nicht aufgefallen.
    Von diesem Napf und einem vom Samstag habe ich je die Hälfte zur Analyse
    geschickt.


    Jetzt heißt es auf einmal, es wurde Aldi-Wasser nachgefüllt.
    Das Wasser wurde am zweiten Tag in ein Glas gegeben, wieso denn das? Da wusste man ja noch nichts davon, dass man es für eine Analyse benötigen würde.

    Ich komme da nicht mehr mit, sorry.
     
  10. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    wäre es nicht wirklich besser Kentara schreibt einfach ihre Ergebnisse hier rein ohne dieses ewige hin und her und aber?

    Diese ganze Detektivarbeit und Spekulation bringt doch niemanden was.
    Hier sind eine ganze Menge Leute die wissen möchten woran diese 15 Papageien gestorben sind. Warten wir es einfach ab.

    @Kentara
    in der Ruhe liegt die Kraft, lass dich nicht verrückt machen.
     
  11. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Als die Tiere tot waren, habe ich sofort beschlossen, das Wasser analisieren zu lassen und Montag sprach auch das GA davon.
    Es ist alles ein wenig schwierig nachzuvollziehen, das war es für mich auch, da ich nur noch wie eine Marionette gehandelt habe.
    Ein Napf von Donnerstag stand am "Sonntag"auf der Treppe, damit meinte ich, ein Napf mit dem Wasser von Donnerstag. Das war der einzige Napf wo das Orginalwasser von Donnerstag d'rin war. Freitag hatte ich die Näpfe gespült und wieder hingehängt und mit der Gießkanne befüllt. Oben standen noch zwei Flaschen Aldi Wasser, das habe ich am Samstag dann verteilt, wobei ich Samstag die Gießkanne auch gefüllt hatte. Das heißt, Samstag habe ich die Flaschen leergemacht und den Rest mit der Gießkanne. 2 Liter reichen ja nicht für die ganzen Näpfe. Da am Sonntag das Wasser von Samstag in den Näpfen war, was sie abends bekommen hatten, war dieses Wasser natürlich am Sonntag noch d'rin. Somit habe ich dann am Dienstag ein Teil von dem Napf auf der Treppe und einen Teil von dem Samstagswasser für die Analyse in ein Glas geschüttet. Dabei habe ich das Wasser aus einem Napf genommen, wo mit Sicherheit die Hälfte vom Leitungswasser war. Darauf habe ich extra geachtet.
    Es war ein bißchen blöd erklärt. Ich meinte, als kein Wasser im Haus war, habe ich, weil ich nicht spülen konnte mit Aldiwasser nachgefüllt. Davon standen noch diese zwei Flaschen da.
    Jetzt bekommen alle nur noch Flaschenwasser, wobei ich vom Phillips jetzt auch 5 Liter Flaschen habe.
    Es ist kompliziert, jede Minute nachzuvollziehen, hoffe es jetzt einigermaßen verständich ausgedrückt zu haben.
    Und noch eine Erklärung. Mit den "nach zwei Tagen", meinte ich zwei Tage "nach" dem Unglück.
     
  12. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Hallo Anita,

    du hast dich in deinem Schmerz an dieses Forum gewandt... und Trost und eine Antwort auf das "Warum?" gesucht. Wie der Tröt weiterging und warum er letztendlich ganz geschlossen werden musste, wissen wir ja :traurig:

    Nach wie vor finde ich es sehr mutig von dir - und hochanständig anderen Vogelhaltern gegenüber - dass du wieder schreibst.

    Ich für meinen Teil möchte nur wissen, was die Ursache für den Tod deiner Tiere war. Mutmaßungen und Spekulationen von Unbeteiligten interessieren mich nicht, zwischen den Zeilen zu lesende Schuldzuweisungen stehen keinem zu, rechtfertigen musst du dich sowieso nur vor dir selbst... und alles andere wird sich klären. Du warst ja schließlich nicht untätig.

    Weiterhin alles Gute...
     
  13. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    dem Stimme ich voll zu:zustimm:
    lass dich hier nur nicht anmachen von den Leuten bei denen immer alles perfekt ist,wir haben den Mut auch über unsere Fehler und Unfälle zu schreiben,was dann andere Vogelhalter wieder weiter verwenden können,sicher ist auch die Erfahrung dieser Menschen hier sehr wichtig hier, aber auch bei Ihnen war wohl nicht immer alles Perfekt und auch sie mussten viel lernen.
    Außerdem finde ich es auch wichtig das eben auch über solche Unfälle geschrieben wird damit wir alle wieder was dazulernen,egal an was es nun gelegen hat.
    Bitte lass dich nicht davon vergraulen , bleib bei uns und helfe uns weiterhin.
    Wir sind auf deiner Seite.
     
  14. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hilfreich wäre zu wissen auf welche Sachen, d.h. organische und nichtorganische ich das Wasser noch testen lassen soll. Jeder Stoff kostet zwischen 5,90 und 6,90. Ich mache mir mal die Mühe und schreibe die schon untersuchten auf:
    Arsen, Blei, Cadmium, Chrom, Kupfer, Nickel, Quecksilber, Zink, Chlorid, Sulfat, Fluorid, Nitrat, Phosphat, Nitrit
    Welche wichtigen Stoffe sollte man noch machen?
    Was wäre sinnvoll und wodurch könnte eine Vergiftung kommen?
    Es geht hier darum, in Göttingen vielleicht eine Idee zu haben. Oder ich lasse erstmal nur von einem Tier die Gewebeproben machen.
    Wie soll ich vorgehen? Werde morgen mal telefonieren. Einene flüchtigen Stoff wird man denke ich, nur in den Gewebeproben finden können.
    Ich möchte nicht nachher ein paar tausend Euro bezahlen müssen. Die Wasserproben sind da noch das kleinste Teil.
    lg
    Anita
     
  15. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Anita,
    erst die Gewebeproben der Tiere und dann absprechen woher das kommen kann, und dann wird es weitergehen

    Da die Tiere ja sowieso auf alles untersucht werden, stelle ich mir vor das es der güstigere und einfachere Weg ist.

    LG
    Christine
     
  16. Rena

    Rena Guest

    das macht doch alles keinen sinn mehr....man sollte die obduktionbefunde(mageninhalt,etc.) der toten vögel abwarten,dann weiss man auch die todesursache....kentara die müssten doch jetzt auch bald vorliegen.....
     
  17. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    das alles wurde in Gießen untersucht. In Göttingen machte man mir den Vorschlag zuerst die Wasserproben abzuwarten, um vielleicht einen Anhaltspunkt zu haben. Die "Gewebeproben" sind eingefroren und können jederzeit untersucht werden. Mit Ungeduld kommt man da nicht weiter!
    Es ist alles eine Kostenfrage. Ich lasse mich da auch beraten und mache das so wie die "Fachleute", d.h. die Ärzte das vorschlagen. Auch habe ich die Möglichkeit erst nur einen Vogel untersuchen zu lassen und das werde ich vielleicht auch tun. Morgen spreche ich mit den Leuten.
     
  18. Rena

    Rena Guest

    versteh´ich jetzt nicht,liebe kentara

    ich dachte du hättest drei der vögel bereits zu anfang zur obduktion frei gegeben.....naja,bei dem wirrwar blickt man eh´nimmer durch....sorry!
     
  19. #58 Kasimir_RH, 1. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2009
    Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    Hallo,

    habe bis jetzt nur passiv mitgelesen ...
    Ja, das Ganze geht schon ein wenig durcheinander! Emotionen, eklatantes Un- oder bestenfalls Halbwissen und bisweilen eine gute Portion Frechheit ergeben eben diesen Mix.
    Versuchen wir also mal wieder etwas Ordnung hereinzubringen:

    1) Welche der bereits untersuchten Werte liegen denn weit (!) über den erlaubten Grenzen? Bedenke immer: Es sind 15 Tiere beinahe gleichzeitig und schnell gestorben. Papageien sind ja nun doch ganz beachtliche Vögel, die nicht alle gleichzeitig beim ersten Windhauch umfallen ...
    Zink und Sulfat (mit den anfangs des Threads erwähnten Werten) kannst Du vergessen - akut-toxikologisch in diesem Konzentrationsbereich völlig irrelevant ...
    Nitrit könnte tatsächlich ein Problem sein (Methämoglobinbildner!) - aber auch hier sind deutliche Grenzwertüberschreitungen für so plötzliche Todesfälle nötig.

    2) Werte, die noch nacherhoben werden sollten:
    Es empfiehlt sich, erst einmal den TOC-Wert zu bestimmen (Total organical count). Zeigt der sich überhöht, kann ggf. in Richtung organischer Gifte weitergescreent werden. Organische Gifte sind halt ein umfangreiches Thema ...

    Halogene (Brom, Jod) fehlen oben. Leicht zu analysieren - ergänzen.

    Mikrobiologie orientierend, insb. auf Keime wie pathogene E. coli oder Clostridien (z.B. C. botulinum --> Botulinustoxin, zwar wirklich unwahrscheinlich, aber dieses Toxin wirkt z.B. absolut schnell in minimaler Dosis!).

    Die irgendwo geäußerte These mit dem "Schocktod" kann man durchaus im Hinterkopf behalten. Erinnere mich, so etwas mal gelesen zu haben - da sind wohl auch 10 oder 20 (allerdings meiner Erinnerung nach kleine Vögel) quasi gleichzeitig von der Stange gekippt, weil wohl ein Raubvogel vor dem Käfig aufgekreuzt ist ...

    Obduktion reicht erst mal exemplarisch bei einem (am besten vorher gesunden) Vogel, dort aber gründlich. Viele Giftwirkungen hinterlassen ja recht typische Symptome.

    Ist eigentlich bei der ganzen Diskutiererei hier das Futter als mögliche Quelle ausgeschlossen worden?

    Ansonsten: Viel Glück und Erfolg bei der weiteren Detektivarbeit, das wünscht Dir ebenfalls ein Naturwissenschaftler (Pharmazeut) ...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. *Moongirl*

    *Moongirl* Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    95028 Hof
    @kasimir Rh

    Endlich mal ein konstruktiver aussagekräftiger Beitrag! :prima:

    Futter wurde meines Wissens schon ausgeschlossen, da alle Papas im Haus dasselbe bekommen und dann wären die anderen auch gestorben.
     
  22. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    ooh moderatorin,
    es ist nicht deine sache was kentara auf sich nimmt zu veroffentlichen,
    es ist auch nicht der job eines moderator ein verhalten zu qualifiezieren und es ist beleidigend eine erwachsene person als pubar zu nennen.

    ich verstehe dich nicht, von einer seite loscht du weil es zuviel flaming gibt und hier bist du und scharrst das feuer an.
    nicht gut.:(
     
Thema: Wasserwerte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Wasserwerte - Ähnliche Themen

  1. Unsere Wasserwerte und Fische

    Unsere Wasserwerte und Fische: Hy, wir haben jetzt unser 2oo Liter aquarium schon seit ende Juni (oder anfang Juli) und wir haben immer wieder die Werte gemessen, und sie war...
  2. Wasserwerte!!! Bitte schaut euch diese einmal an. ...

    Wasserwerte!!! Bitte schaut euch diese einmal an. ...: hi@all! wir haben unser Wasser aus Neugier schon einmal getestet. Hier sind die Werte: KH Karbonathärte (°dKH) = 9 pH Säuregehalt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.