Wasserwerte

Diskutiere Wasserwerte im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Anita Du arme...immer noch am warten...ich wünsche dir nochmals viel viel Kraft. Ich weiß wie schwer und unwahrscheinlich belastend...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #121 sabine und jako, 11. Februar 2009
    sabine und jako

    sabine und jako Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anita

    Du arme...immer noch am warten...ich wünsche dir nochmals viel viel Kraft. Ich weiß wie schwer und unwahrscheinlich belastend warten sein kann...Kopf hoch! Sende dir liebe Grüße ..

    Sabine:trost:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. romana

    romana Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    saargemünd-frankreich
    hi barrena--
    kentara schreibt hier nicht das sie vögel aufnehmen will-
    da wäre sie ja schön blöd--
    man würde sie ja zerreissen..
    und fundiert ist, das ich eine GB arahenne von anita habe--
    die sie auf biegen und brechen wieder haben will.
    sie möchte sie mit einem GB arahahn verpaaren der momentan noch in einer beschlagnahmung sitzt--
    den sie allerdings schon vor 14 tagen bekommen sollte--
    ich weiss nicht wo sich der hahn momentan befindet
    so das ist FAKT!!!!!!!!
    + INA HAT RECHT--
    + das hat nichts mit unserm stammtisch zu tun,
    da geht es nur einfach darum erst mal abzuwarten..
    und sonst gar nichts--keiner will ihr was böses,
    aber noch mehr aufzunehmen in ihrem zustand,
    wer kann das für gut heissen,
    romana
     
  4. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Wann wird die Toxikologie in Göttingen endlich zu einem Ergebnis kommen ?
    Und was für Schlüsse kann Anita dann daraus ziehen ?
     
  5. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    wie schon einmal erklärt, ist Göttingen auch für humantoxische Sachen zuständig. "Tiere" werden erstmal nach "hinten" geschoben, weil nicht so "wichtig"! Zudem ist noch jemand in Urlaub.
    Ich bin in keinster Weise auskunftspflichtig, lasse mich auch nicht unter Druck setzen. Wer was denkt, daran kann ich nichts ändern. Mich nervt die Warterei wohl am meisten und ich kann leider die Neugierde aller nicht befriedigen, da ich selbst nichts weiß!
    Zum anderen trage ich selbst die Verantwortung für alles was ich tue. Auch da bin ich niemandem Rechenschaft schuldig und muß das auch weder erklären, noch jemanden um Erlaubnis fragen. Ich denke auch nicht, das jemand anderer das anders hält. Ehrlichkeit bringt nichts! Das habe ich gemerkt!
    Sobald sich in Göttingen etwas ergibt, werde ich per PN die Ergebnisse weitergeben. Ansonsten mache ich im Oktober meine Prüfung und habe ein paar Wochen verloren, weil ich mich mit negativen Sachen auseinandersetzen mußte und zusätzlich noch mit Anfeindungen. Da kann niemand mehr lernen!
    lg
    Anita
     
  6. LEKAMA

    LEKAMA Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schwarzwald
    @moderator. bitte thread schließen!!!
    hier kommt nichts mehr bei raus! nur mitleidsorgien und anfeindungen.
    schade das kentara das nicht schon im januar von sich gegeben hat, dass sie per pn veröffentlicht. einige leute hätten sich ihre sorgen und ärger sparen können.
    eigentlich wars abzusehen.
     
  7. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    im ersten Thread, den ich leider nicht mehr finde, hatte ich mal geschrieben, so ungefähr: "Weil mir die Pfannkuchen angebrannt sind"!!!
    Es war tatsächlich so, das mir an dem Samstag der Pfannkuchen angebrannt ist und zwar ganz schön heftig. Ich habe mir aber gar keine Gedanken darüber gemacht und meinte das eher spaßeshalber. Leider habe ich an diesem Abend noch gelernt und schaute mir ein Video über die Leber an. Tür war zu und dann fiel mir auf einmal der Pfannkuchen ein. Der Qualm war überall im Flur, in der Küche....Ich habe gleich alle Türen aufgerissen und gelüftet. Die Pfanne war fast weiß und der Pfannkuchen nun ja, schwarz.
    Die verstorbenen Tiere waren im 2. Stock, Türen zu. Dem ganzen habe ich keinen Wert beigemessen, passiert ja nun mal. Es war eine Teflonpfanne!
    Es ist jetzt unwahrscheinlich, das sich PTFE im Wasser befunden hat. Der Bestandteil PFOA könnte sich auch schon im Wasser befunden haben.
    Genaueres werde ich noch erfahren.
    Sollten die Tiere durch meine Dusseligkeit gestorben sein, werde ich mir das nie verzeihen. In jedem Fall kann ich nur jedem raten, alles aus Teflon schon mal in die Tonne zu hauen! Ich habe genau das schon gemacht!
    Anita
     
  8. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    und das habe ich grade beim googeln gefunden:
    Anwendungen
    Wegen seiner chemischen Trägheit wird PTFE als Beschichtung dort eingesetzt, wo aggressive Chemikalien vorkommen. Schon bei Aufbereitung von Uran für die ersten Atombomben (Manhattan-Projekt) wurde das sehr reaktionsfähige Uranhexafluorid in PTFE-beschichteten Gefäßen aufbewahrt.

    Im Bereich der Dichtungstechnik wird PTFE als Basiscompound in vielen Anwendungen eingesetzt. Insbesondere im Bereich:
    Wellendichtring (Produktmarken hierfür sind beispielsweise Simmerring und Radiamatic)
    Nutring
    Faltenbälge


    Weiterhin wird PTFE auch im Chemieanlagenbau als Auskleidungswerkstoff für Kompensatoren, Rohrleitungen und Kolonnen eingesetzt. Die gängigste Verarbeitungsform bei der Auskleidung ist die isostatische Vorgehensweise. Hierbei wird das PTFE unter hohem Druck an die Wände des auszukleidenden Aggregates gepresst.

    Im Architekturbereich wird Glasfasergewebe mit PTFE beschichtet, um witterungs- und UV- beständige Membranen zu erhalten. In der späteren Verarbeitung wird hauptsächlich Schweißen angewendet, da ein Vernähen aufgrund der geringen Reibung der Fasern problematisch ist.Inzwischen gibt es auch komplett aus Teflon hergestellte Gewebe. Diese haben den Vorteil des leichteren Handlings und der geringeren Knickgefährdung. Dazu sind deren Dehnwerte besser für die Herstellung von Membranen geeignet.

    Die vielfältigen und relativ einfachen Möglichkeiten der Compoundierung ermöglichen spezielle Mischungen für zahlreiche Anwendungen, die in diversen Parametern (beispielsweise Druck, Oberflächengüte, Geschwindigkeit etc.) differieren können.

    Durch seine geringe Reibung ist PTFE als Beschichtung für Lager und Dichtungen interessant. Ebenso kommt PTFE für Beschichtungen bei hochwertigen Garten-Schneidewerkzeugen wie Reb- oder Astscheren zum Einsatz. Der Kraftaufwand beim Schneiden wird hierdurch erheblich reduziert.



    Stellt sich mir auch noch die Frage, was beim Einbau der Wasseruhr verwendet wurde.....?????
     
  9. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Liebe Anita, nach den ganzen Vermutungen bezüglich des Wassers, erscheint mir diese Pfannkuchensache sehr viel logischer, weil (fast) alle Vögel gleichzeitig verstorben sind, für mich hat das von Anfang an irgendwie gegen eine Wasservergiftung gesprochen.
    Die giftigen Dämpfe der Pfannkuchen in der Teflonpfanne würde auch erklären, das sich die Tiere am Draht festgehalten haben, sie wollten einfach nur hochklettern um zu atmen!
    Sollte das wirklich der Grund sein, quäl Dich nicht weiter mit Vorwürfen, schließlich war es keine Absicht sondern ein sehr tragischer Unfall!!
     
  10. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
  11. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Rauch steigt allerdings nach oben, da er leichter ist als Luft. Sprich die atmenbare Luft ist unten.

    Hier steht auch noch was zu Teflondämfen.
    Wenn es wirklich so war, würde das eventuell auch deinen metallischer Geschmack im Mund erklären lassen...?!

    Wenn allerdings die Türen zu waren, muss es schon ziemlich verqualmt gewesen sein, dass der Rauch unten drunter durch kam. Aber wie gesagt, er steigt nach oben, ist also nicht so unwahrscheinlich.
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    da steht es irgendwie anders: klick

    aber vermutlich bezieht sich das auf den Sonntag
    (schliesslich wühlt man jetzt nicht alle 42 Seiten durch)

    Tatsache: es ist eine schreckliche und furchtbar traurige Geschichte
     
  13. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    ich hab' das schon auf die Pfannkuchen bezogen, da ich mir fast jeden Tag Pfannkuchen machte um zuzunehmen. An dem Sonntag hatte ich keine gemacht, die mache ich auch immer abends. Sie kamen mir aber in den Sinn, weil sie Samstags angebrannt waren.
    Wußte selbst nicht mehr genau, was ich geschrieben hatte, war auch für mich gar nicht wichtig. Es brennt ja schon mal was an und dann lüftet man und es ist gut. Sollte auch ein wenig ironisch klingen.
    Die Pfanne habe ich noch hier, sie ist nicht mehr verwertbar, war noch ziemich neu und ich hatte mir selbst gegenüber ein schlechtes Gewissen, weil sie halt kaputt war. Hätte das aber nie auf die toten Tiere bezogen. 2.Stock und Türen zu......
     
  14. Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo, Anita-
    bitte mach`Dich nicht so verrückt damit...woran immer die armen Papageien gestorben sind...es gibt hierfür keine SCHULD!!!:trost:
    Du hast gar nichts bewußt getan, bist gestraft genug und kannst dieses Unglück nie wieder vergessen...nicht mal für einen Tag ausblenden aus Deinem Leben...also höre mit dem endlosen Grübeln auf und schaue nach vorne!
    Du mußt jetzt vor allem auch an DICH denken!!!
    Denn Deine Tiere, die Du ja noch hast, brauchen Dich!:traurig:
    Ob vom Wasser...Teflon...sonstwas...Du bist nicht Schuld(!!!)und Du kannst es leider nicht rückgängig machen.0l
    Ich verstehe Deinen Schmerz und wünsche keinem, daß er sowas Schlimmes erleben muß!
    Ganz liebe Grüße...ich denke so oft an Euch...Gelbkanari:blume:
     
  15. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Selbst wenn da Teflon verwendet worden sein sollte, spielt das keine Rolle! Teflon an sich ist ungiftig. Nur bei Überhitzung entwickeln sich giftige Gase.

    Da ja 3 Vögel obduziert worden sind, dürfte es kein Problem sein, im Labor nachzufragen, ob die Befunde typisch für eine Vergiftung durch Teflondämpfe sind.

    Ich verstehe so langsam gar nichts mehr. Die ganze Zeit wird überlegt, was zwischen Samstaag 22 Uhr und Sonntag 16 Uhr passiert sein könnte, und da fällt einem nicht ein, dass man nachts noch Eierkuchen gemacht hat und die Pfanne mit Eierkuchen auf dem Herd verbrannt ist?
     
  16. berny

    berny Menschen- und Tierfreund

    Dabei seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Das weiß selbst ich als blutiger Laie in solchen Dingen.
    Und es verwundert mich doch sehr, daß eine Biochemikerin wie Anita dies nicht weiß. 8o

    Und ich wundere mich weiter, warum dann die Nymphen im Speicher nicht betroffen waren.
    Oder ist dieser Speicher in einem Nebengebäude?


    Es grüßt ein verwirrter

    Berny
     
  17. #136 papugi, 16. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2009
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Polytétrafluoréthylène ou Téflon gibt bluterguss in den lungen, es ist so als wie die vogel in den eigenen lungen ertrinken und ich denke das der TA wohl es erkannt hatte wenn er kundig ist.

    ABER, wer vogel hat und noch teflonwahre benutzt ...der ist...:traurig:
    suche nach worten so finde ich das schlimm..ein trottel oder noch schlimmer!!!! :+schimpf
    Total unverantwortlich! 8(
    ps auch fur unsere eigene gesundheit.

    stimmt nicht das teflongase nur bei uberhitzung giftig sind..sogar bei niedrigeren temperaturen werden sie produziert. googelt mal und macht eine recherche uber Polytétrafluoréthylène, dann fallt ihr vom stuhl. Es ist das schlimmste oder einer am top von den schlimmsten sachen die der mensch in die umwelt gestzt hat. Sogar wahle haben diesen stuff in der gabarmutter und er wird fur die nachsten hundert jahre nicht verschwinden.


    schéma von vergiftung
    Polytétrafluoréthylène dampfe reisen mit luftzug.. vergiften die vogel auf einer seite, oben links, und die, auf der anderen seite oder oben rechts uberleben...
     
  18. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Der Speicher "ist" im Nebengebäude, das wissen die, die schon mal hier waren.
    Ich habe mich noch nie mit Teflonpfannen auseinandergesetzt, benutze sie seit vielen Jahren. Erst heute habe ich mich mit der Thematik auseinandergesetzt und bin total schockiert. Für mich waren das immer Pfannen, in denen nichts anbackt und ich wußte, das man die Schicht nicht verkratzen soll und ich wußte auch, das man eine neue Pfanne erstmal auskochen muß. Mit der chemischen Zusammensetzung habe ich mich nie beschäftigt.
     
  19. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Ich hatte schon geschrieben, das erstmal "ein" Tier aus Kostengründen untersucht wird.
    Und sorry, ein angebrannter Pfannekuchen, das hätte ich nicht für möglich gehalten, von daher auch nicht als wichtig empfunden. So etwas kann sich kein Mensch vorstellen, ich in jedem Fall bis jetzt nicht. Dann über zwei Stockwerke. Damit muß ich erstmal selbst klarkommen. Was ich jetzt heute alles gelesen habe und was alles passieren kann, na da sollte doch jeder über die Giftigkeit unterrichtet werden. Und das ganz schnell!
    Alle fragen sich, warum immer mehr Menschen Krebs bekommen, hier könnte ja ein potenzieller Verursacher sein.
    Eine solche Erkenntnis löst bei mir nicht nur Unverständnis, sondern auch zugleich Wut aus. Wir werden alle langsam vergiftet!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Du hast drei Tiere sezieren lassen (von denen rede ich), die TÄ sollten in der Lage sein, anhand der pathologischen Befunde sagen zu können, ob eine Vergiftung durch Teflondämpfe überhaupt in Betracht kommt.
    War ja wohl etwas mehr als nur ein angebrannter Pfannekuchen, wenn Küche und Flur verqualmt waren und die Pfanne nicht mehr zu gebrauchen.
    Jajaja.... ist ein anderes Thema. Aber dass Teflondämpfe für Vögel tödlich sind, das hättest du wissen können, das steht auf so gut wie jeder vernünftigen Vogelwebseite unter Gefahren im Haushalt.
    Außerdem gehört es schon zur Allgemeinbildung zu wissen, dass Kunststoffe bei Überhitzung giftige Gase abgeben.

    Anstatt mal mit den ganzen Ungereimtheiten der Story aufzuräumen bekommen wir hier die nächste serviert. Warum die Bratpfannengeschichte nur eine weitere Ungereimtheit ist, darauf möge jeder selbst kommen - bei aufmerksamem Lesen ist das nicht schwer.
     
  22. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Es ist ja gut, das einige hier alleswissend sind! Wenn Dir die "Ungereimtheiten" nicht gefallen, Ignoriertaste drücken!
    Peinlich wird es, wenn ich die schriftlichen Untersuchungsergebnisse habe. Rausreden tue ich mich auch nicht, sonst hätte ich mich längst nicht mehr gemeldet.....!!!!! Und wenn es zur Allgemeinbildung gehört, das Tiere sterben wenn man eine Teflonpfanne überhitzt, nun, dann bin ich eben dumm!
     
Thema: Wasserwerte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Wasserwerte - Ähnliche Themen

  1. Unsere Wasserwerte und Fische

    Unsere Wasserwerte und Fische: Hy, wir haben jetzt unser 2oo Liter aquarium schon seit ende Juni (oder anfang Juli) und wir haben immer wieder die Werte gemessen, und sie war...
  2. Wasserwerte!!! Bitte schaut euch diese einmal an. ...

    Wasserwerte!!! Bitte schaut euch diese einmal an. ...: hi@all! wir haben unser Wasser aus Neugier schon einmal getestet. Hier sind die Werte: KH Karbonathärte (°dKH) = 9 pH Säuregehalt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.