Wattle Tree Seeds--giftig?

Diskutiere Wattle Tree Seeds--giftig? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, worin liegt eigentlich der Sinn diese unbestimmten Samen in geringer Menge auch noch gemalen unters Futter zu geben? Wie alle Leguminosen...

  1. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Hallo,
    worin liegt eigentlich der Sinn diese unbestimmten Samen in geringer Menge auch noch gemalen unters Futter zu geben? Wie alle Leguminosen dürfte der Proteingehalt etwas höher sein, da aber die üblichen Futtermischungen diesen abdecken, bzw. es andere erprobte Nahrungsergänzung gibt, frage ich mich wo der Sinn ist.

    Grüße,
    Detlev
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Sandra und Ann, redet ihr noch von den wattle trees oder nur noch über den Eucalyptus? :?
     
  4. #23 Ann Castro, 16. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Zuletzt ging es um Eukalyptus für Wellis. :) Sind halt etwas ins Schwafeln gekommen. Sorry. :)

    LG;
    Ann.
     
  5. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Tse tse tse, dass Frauen auch immer ins Schwafeln kommen müssen :D war trotzdem interessant zu lesen.
    Ann, wenn sich bei Dir Richtung wattle seeds was tut, bitte melden :+klugsche Dein Newsletter bekomme ich ja schon, ist auch immer interessant, aber auch immer sehr lang zu lesen, drum wäre ne kurze Vorabinfo toll...danke :)
     
  6. #25 Ann Castro, 17. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Zu lang - echt? 8o Und ich ärger mich immer so ein bisschen, dass ich nicht zeit habe mehr zu schreiben...LOL

    Ja, ich poste solche Neuigkeiten bei mir im Forum in der entsprechenden Rubrik und bei Twitter (anns_world).

    In nicht bio kriege ich die Dinger, aber bei uns im Shop ist eigentlich alles Bio... ich schau mal weiter.

    LG;
    Ann.
     
  7. #26 Chrissie, 3. Mai 2010
    Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Frage an Detlev: Es handelt sich um den Samen Acacia victoriae. Giftig oder nicht?
     
  8. #27 Ann Castro, 3. Mai 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Chrissie,

    hier ein Auszug aus einer Mail von jmd., der diese Samen (bio) produziert:
    Es scheint also ein Stück weit von der Art abzuhängen, welche Akaziensaat gefressen wird. Interessant finde ich die Beobachtung, dass sie keine reifen Samen fressen - aus was für Gründen auch immer.

    Leider sind diese Akaziensamen unbezahlbar. Die günstigsten fangen bei AUS 150/kg an (zzgl Steuern & Versand und Händlermarge). Aua.

    LG,
    Ann.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #28 Ann Castro, 3. Mai 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

  11. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Sorry war ein paar Tage offline.

    In meinem ersten Link steht was zu sekundären Pflanzenstoffen von Acacia victoriae: Tryptamines, 5-MeO-alkyltryptamine Quelle ist eine polnische Webseite http://herbarium.0-700.pl/Akacje.html

    Blick hierhin schreckt vielleicht ab: http://de.wikipedia.org/wiki/Bufotenin

    Könnte sein, dass diese Stoffe mit dem Rösten geknackt werden, wenn sie als Bushfood Verwendung findet. Kochen und rösten sind typische Verfahren zur Entgiftung, gibt ja noch mehr menschliche Nahrung die roh ungeeignet ist oder von Freunden experimenteller Ernährungsweisen trotz Risiko genutzt werden. Robiniensamen z.B. die verwandschaftlich nicht weit weg sind habe ich nach Blick in Giftpflanzenbücher trotz Funden in exzentrischen Werken zur Ernährung nicht gekostet. Meine Papageien vertragen die aber.

    Nimm doch kleine Linsen, die kosten weniger und sind in ihrer Zusammensetzung bekannt.
     
Thema:

Wattle Tree Seeds--giftig?

Die Seite wird geladen...

Wattle Tree Seeds--giftig? - Ähnliche Themen

  1. giftige gemuse

    giftige gemuse: kurz und interessant und bestimmt Auch fur Vogel vorsicht geboten Giftiges Gemüse: Diese Gemüsesorten sollten Sie niemals roh essen LG Celine
  2. Schachtelhalmextrakt

    Schachtelhalmextrakt: Hallo, unser Kupfer-Felsenbirne im Garten leidet in diesem Jahr sehr stark unter Mehltau. Wir möchten sie nun mit verdünntem Schachtelhalmextrakt...
  3. Beschichtete Kombi-Mikrowelle giftig oder nicht?

    Beschichtete Kombi-Mikrowelle giftig oder nicht?: Hallo Ihr Lieben, ich habe gerade eine Mikrowelle geschenkt bekommen, die zusätzlich eine Heißluft-, Grill-, Crisp-Funktion hat und bin sehr...
  4. Innenvoliere

    Innenvoliere: Hallo, ich wollte mir demnächst eine Zimmervoliere bauen, dabei wollt ich auf dem Boden eine Art Fluß bzw. kleinen See machen damit meine Vögel...
  5. Giftige Pflanzen für Ratten?

    Giftige Pflanzen für Ratten?: Hey zusammen, hat hier zufällig jemand eine Liste von giftigen Pflanzen für Ratten? Ich habe im Freilauf einige Bartnelken stehen (hier steht was...