WE allein zuhaus ???

Diskutiere WE allein zuhaus ??? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mal eine Frage: Angenommen ihr wollt ein WE oder ein verlängertes WE (do - so) verreisen und findet keinen, der auf eure Geier aufpasst, bzw....

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Mal eine Frage:

    Angenommen ihr wollt ein WE oder ein verlängertes WE (do - so) verreisen und findet keinen, der auf eure Geier aufpasst, bzw. sie füttert bzw. keine Erfahrung mit der fütterung hat?

    Wie macht ihr das?

    Würdet ihr sagen, dass es ok ist, wenn die kleinen durch diese person nur Körner bekommen würden (wäre ja nur für höchstens 4 Tage) oder ist das nicht vertretbar???

    Kann man auch einfach die doppelte oder dreifache Menge an Körnern geben???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Benny-Lucca, 24. April 2002
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hallo Kessi,

    wenn Du keinen findest, kannst Du auch nicht wegfahren !

    4 Tage das Wasser nicht zu wechseln, ist nicht nur Tierquälerei, sondern auch gefährlich. (Verkeimung)
    Bei uns findet sich ab und an mein Bruder dazu bereit, Futter und Wasser zu wechseln, bzw. zuzubereiten.
    Da er keine Erfahrung mit Papa´s hat, läßt er sie allerdings auch nicht raus !
    Deshalb bleiben wir nie länger als 2 Tage weg.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  4. Berit

    Berit Guest

    Ja, bei uns ist es genauso!

    Ich lasse die Vögel nie länger als 3 Tage allein und dann schauen die Nachbarn nach ihnen.

    So bekommen sie jeden Abend frische Körner und Wasser und auch Obst natürlich. Normalerweise bekommen sie keine Knabberstangen wegen des ganzen Zuckers, aber wenn wir weg sind hänge ich zusätzlich noch Knabberstangen auf. Dann gibts immer noch extra Beschäftigungsmateriel in Form von frischen Zweigen oder neuem Spielzeug, denn auch bei uns haben sie dann während wir weg sind keinen Freiflug.

    Ich würde sie auch nicht 4 TAge völlig allein lassen, wer weiß was ausgwerechnet dann passiert.
    Und oft genug sch... sie auch ins Trinkwasser, obwohl das eigentlich unmöglich ist :D

    Auch wenn derjenige der die Vögel füttert noch keine Erfahrung hat, sollte das trotzdem funktionieren.

    Für diesen Fall hat die Voliere unserer Kongos ein drehbares Futtertablett, man kann also die Näpfe von außen neu füllen. Für unsere Sperlingspapageien habe ich Näpfe gekauft, die man von außen durchs Gitter schieben kann (Wassernapf und so ein Futterspender). So kann der Vogelpfleger ihnen neues Futter geben, ohne daß sie ihm bei geöffneter Käfigtür entwischen.
     
  5. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Nein

    Hallo Kessi

    auch ich würde nie die Vögel oder sonstige Tiere 4 Tage alleine lassen. Wir sind schon von Samstag morgen bis Sonntag abend weg gewesen, aber die Nachbarin schaut morgens und abends (da sie Katzen füttert) und gibt ggf. Wasser/Futter (in vereinfachter Form) von aussen durchs Drehtableau.

    Wenns länger dauert, sind die Vögel zur Pflege oder es kommt eine geierkundige Person.

    Mal erhlich: Hättest Du die Ruhe 4 Tage wegzufahren und die Tiere sich selbst zu überlassen ? :?
     
  6. #5 Karinetti, 24. April 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hi Kessi!

    Also ich hätte auch nicht die Ruhe einfach für ein paar Tage wegzufahren ohne jemanden bei den Vögeln zu wissen. Wenigstens einmal am Tag sollte ein Pfleger kommen der Luftbefeuchter an/abschaltet, lüftet und Wasser- und Futternäpfe wechselt.

    Übrigens hätte ich zu meinen Rosellas wesentlich mehr Vertrauen, dass sie auf sich selbst aufpassen können als zu den Grauen. :)

    Ciao und alles Liebe,
    Jillie
     
  7. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Hallo allerseits,

    nein ich würde unsere Vögel nicht für 4 Tage alleine lassen.

    Ich kümmere mich bereits Wochen vorher darum, dass jmd. in der Zeit, wenn wir wegfahren die Vögel versorgt.

    Vielleicht hab ich mich auch einfach falsch ausgedrückt. Also meine Situation ist so: Wir fahren von Do bis So weg und ich habe unsere Nachbarn mit der Tierpflege beauftragt :-)

    Da sie sich aber gar nicht auskennen, überlege ich ob ich ihnen nur zeigen soll, wie man die Körner wechseln und das Wasser wechselt und ihnen sag worauf sie darauf achten sollen... (dass die Schalen sauber sind, wenn sie neues Futter bzw. Wasser reingeben)

    ... und sie nicht noch damit belaste (weil sie auch drei kleine kinder hat) wie man das Obst zurechtschneidet. Also kann ich anstelle des Obstes für diese Zeit einfach mehr Körner anbieten und wenn wir Sonntag wieder da sind, bekommen Sie wieder obst und Gemüse??

    Ganz alleine würde ich sie nicht lassen, ich hätte auch viel zu viele Bedenken, ob sie genug zu futtern haben und ob es ihnen gut geht.
     
  8. #7 Karinetti, 24. April 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallotschi Kessi!

    Achso, achso, achso...

    Also Obst und Gemüse schneiden kann ja wohl fast jeder. :)
    Kaufst einfach zu verarbeitende Stücke von Obst und Gemüse und wäscht alles vorher schon und sagst deiner Nachbarin sie soll es bitte nur noch kleinschneiden und dann nach ein paar Stunden wie aus dem Vogelzimmer nehmen.

    Ich würde ihr schon zeigen, wie man alles genau befüllt und macht. Wenn jemand keine Erfahrung hat, ist gar nix logisch. *g*

    Ciao und machs gut!
    Jillie
     
  9. Taro

    Taro Guest

    Hallo,

    wir sind öfter mal für ein paar Tage nicht da und machen es dann eigentlich immer so, dass unsere Nachbarn oder eine Freundin die "Basisversorgung" sicher stellen - es gibt halt am Morgen des Abfahrtages einen Haufen Frischzeug und dann sofort, wenn wir wieder da sind - bisher hat das immer sehr gut geklappt.
    Allerdings handelt es sich um Kanarienvögel, die - ich vermute das jetzt nur - vielleicht auch ein bisschen unkomplizierter in der Pflege sind als größere Birdies?

    Liebe Grüße
     
  10. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Also ich werds jetzt so machen, werde unseren Nachbarn zeigen wie das mit den Körnern und dem Wasser ist und werde etwas gemüse schon zurechtlegen, was sie dann so nur noch reinlegen muss. (Eiszapfen, kresse Apfel) sollte kein Problem sein.

    Ich frag sie einfach mal und wenn es ihr doch zu kompliziert ist, dann bekommen unsere geier mal für zwei tage kein Obst, bzw. getrocknetes aus so einem Fruchtmix, was es zu kaufen gibt.

    Wäre das auch von euch vertretbar?

    Mir wird schon ganz schlecht wenn ich dran denke, dass wir im Juli 14 Tage nicht da sind und ein Kumpel die Pflege übernimmt. (werden den Riesenkäfig in seine Whg. transportieren müssen)
    Hoffentlich geht da auch alles gut *hoff*

    Liebe Grüße
     
  11. Karinetti

    Karinetti Guest

    @Taro: ja ich finde, dass es mit kleinen Vögeln immer etwas leichter ist als mit den größeren Arten. Ich habe das lebende Beispiel Rosellas und Graue daheim.

    @Kessi: Meinst du wirklich, dass es schlau ist die Vögel zu deiner Urlaubspflege zu bringen? Meist bedeutet das extremen Stress für die kleinen Flattermänner. In ihrer gewohnten Umgebung fühlen sie sich viel besser. Und dann seit ihr nicht da und ein Fremder in fremder Umgebung......:k
    Natürlich wenns nicht anders geht, kann man auch nichts machen. Aber generell ist es immer besser, die Vögel bleiben daheim!

    Obst Gemüse fällt für 2 Tage aus:
    >Wäre das auch von euch vertretbar? <
    Ja, kommt ja nicht alle Tage vor. :)

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  12. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    hi Jillie,

    wegen der Urlaubsvertretung, es geht leider nicht anders. Ich kann nicht erwarten, dass er jeden morgen vorbeikommt und frisches Obst und wasser gibt und nachmittags nochmal um es rauszunehmen.

    Wir denken uns, es ist besser, wenn wir uns die Mühe machen, ihren Käfig abbauen, bei der Urlaubsvertretung aufbauen und sie in ihrem zuhause bei jmd. fremden so lange bleiben. So sind sie auch nicht ständig alleine und sie mögen es, wenn ab und zu der TV oder Radio läuft :-)

    Bin froh überhaupt jmd. zu finden, der sich ihrer annimmt, denn eine andere kollegin würde ich sie z.B. nicht geben, die würde bestimmt in ihrer Art den Rosellas Pizza geben und da sag ich dann ne ne !
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Benny-Lucca, 29. April 2002
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hallo Kessi,

    wir hatten unsere zwei Grauen letztes Jahr auch zu Freunden gebracht. Allerdings habe die auch zwei Graue und kennen sich aus.
    Und unsere Grauen kannten sie. (öfter mal den Pfleger einladen, damit sie ihn kennenlernen)

    Bereits am zweiten Tag spielten die vier Grauen miteinander. Das fanden wir allemal besser, als nur einen Vogelpfler zu engagieren.

    Immerhin durften sie auch jeden Tag ein paar Stunden fliegen.

    Das ist auch nicht bei jedem Pfleger der Fall, da er oft nicht weiß, wie er die Tiere wieder hineinsetzt.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  15. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    hi Chris,

    leider ist hier in München keiner, der auch ein paar Vögel hat und den wir mit dieser Aufgabe beauftragen könnten.

    Ich werde meinen Bekannten gut informieren und "einweisen" :-)

    Hoffe, dass alles gut geht.
     
Thema:

WE allein zuhaus ???

Die Seite wird geladen...

WE allein zuhaus ??? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  4. 3 Zebrafinken suchen neues Zuhause (Bergisches Land)

    3 Zebrafinken suchen neues Zuhause (Bergisches Land): Da ich im Januar für ein Jahr ins Ausland gehen werde, muss ich mich leider von meinen 3 Zebrafinken trennen. Horst-Günther ist ein Männchen und...
  5. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...