Wegen Hahn für Sonnensittich-Henne Lordi

Diskutiere Wegen Hahn für Sonnensittich-Henne Lordi im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen wollte Euch nur mal kurz mitteilen, dass ich in Kontakt mit einem Sonnensittich-Züchter stehe. Er erwartet seine nächste Brut...

  1. #1 Birdslover, 9. März 2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo zusammen

    wollte Euch nur mal kurz mitteilen, dass ich in Kontakt mit einem Sonnensittich-Züchter stehe.

    Er erwartet seine nächste Brut nicht vor April wegen dem kalten Wetter. Ich soll mich deshalb frühstens Anfang Mai nochmal melden.

    Bis dahin soll ich mir überlegen, ob ich eine Handaufzucht oder eine Naturbrut haben möchte. Der Züchter sagte, dass er das erste Gelege handaufzieht und das zweite die Eltern aufziehen lässt (wegen Erfolgserlebnis).

    Der Züchter rät mir aber dringenst zu einer Handaufzucht als er die "Geschichte" meiner Sonnensittich-Henne hörte. Er sagte zu einer Handaufzucht passt immer besser eine Handaufzucht und die Gefahr dass ein handaufgezogener Hahn aggressiv wird ist sehr viel geringer als ein Naturbrut-Hahn. Wenn ich also vermeiden möchte, dass der Hahn uns Menschen angreift solle ich HA nehmen denn da wäre die Gefahr einer Eifersucht auf jeden Fall geringer!

    Jetzt bin ich total verunsichert!!! Wollte ich doch keine HA mehr! Ich dachte, wenn ich den Hahn sehr jung bekomme, dann kann ich ihn bestimmt "schnell" zähmen und das genügt aber der Züchter sagt, dass selbst so junge Vögel bereits im Nest mitbekommen dass man sich vor dem Menschen schützen muss. Dies erfolgt aus dem Verhalten der Eltern die sich immer vor das Nest setzen wenn Menschen erscheinen. Deshalb könnte ein Naturbrut-Hahn dieses Verhalten auf jeden Fall schnell wieder an den Tag legen und versuchen die Henne zu schützen und deshalb aggressiv gegenüber uns werden.

    WAS SOLL ICH JETZT BLOSS TUN????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Da solltest Du dir aber ganz genau überlegen was Dir lieber ist. Ein NB Hahn der den Menschen angreift aber seine Henne in Ruhe lässt, ja eigentlich nur verteidigen will. Oder einen HA Hahn der die Menschen in Ruhe lässt und dafür eventuell seine Agressionen an der Henne auslässt.
    Ich habe das gerade durchgemacht und habe so einige blutende Wunden davongetragen. Ist mir aber allemal lieber als wenn die Vögel sich untereinander verletzen würden und das bloss weil da eine Fehlprägung zur vermeintlichen besseren Zahmheit stattgefunden hat.
    Ich habe eine Naturbrut und eine Teilhandaufzucht.
    Die NB war zuerst da. Zahm sind beide Vögel. Aber der HA fehlt da jegliche(r) Angst oder Respekt vorm Menschen und es wird zwischendurch schnell mal zugebissen. Die NB verhält sich da vorsichtiger und war nur in der Brutstimmungsphase sehr agressiv.

    Ich würde mich mit der Erfahrung die ich bis jetzt gemacht habe immer für NB entscheiden.
     
  4. Reiner58

    Reiner58 Guest

    Hallo @all

    Ich kann das von Heiko B nur bestätigen. Ich habe zwei Handaufzuchten und tagtäglich muß man sich behaubten um seinen Posten in der Gruppe zubehalten. :D :D
    Da ich ja in der Gruppe der Chef bin, muß ich immer damit rechnen, das mir einer es Streitig machen will. :D :D
    Also muß ich der Chef bleiben " bis ins hohe Alter"

    Reiner
     
  5. #4 Birdslover, 10. März 2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Irgendwie hätte ich eher bei Naturbruten gedacht, dass man sich tagtäglich behaupten muss.
     
  6. Reiner58

    Reiner58 Guest

    Hallo

    Bei Handaufzuchten ist die natürliche Scheu vor dem Menschen nicht vorhanden. Außerden ist durch die Fehlprägung, der Mensch sein Artgenosse. Da Sittiche und Papageien ein ausgeprägtes Sozialverhalten haben, muß der Halter sich darauf einstellen.

    Reiner
     
  7. #6 Birdslover, 11. März 2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo Reiner

    ja das ist einleuchtend.

    Tja...ich weiss jetzt auch nicht was ich tun soll.

    Im Moment habe ich aber keinen Kopf für so was.

    Mache mir erst ab Mitte April Gedanken.
     
  8. #7 Birdslover, 13. März 2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Ich weiss zwar immer noch nicht genau was ich machen soll aber überlege gerade ob ein "sich Behaupten müssen" nicht weniger anstrengend ist als ein bissiger Vogel.

    Sorry aber ich habe bereits einmal einen Vogel gehabt der uns aus Eifersucht gebissen hat. Und da der Partner (HA) auch immer mal zu uns wollte musste er (der bissige) während dieser Zeit immer im Käfig bleiben.

    Ich halte das für keine Lösung.

    Beide sollen Freiflug bekommen.
     
  9. #8 Christian, 18. März 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi,

    da muß ich natürlich auch mal meinen Senf dazu geben ;)


    Also zunächst mal solltest Du Dir im Klaren sein, daß der Züchter hier ziemlich Schwarz malt. Wer sagt denn, daß eine NB unbedingt zum Beisser wird, weil er die Henne verteidigen will. Natürlich kann sowas passieren, aber nicht zwingend und wenn doch, kann man sowas leicht kanalisieren ... jedenfalls sind NB da viel lernfähiger als HZ, denen man ihr Kletten-Verhalten eben nicht mehr abgewöhnen kann. Zudem ist die Gefahr von Eifersucht zwischen zwei HZ, die sich um ihren geliebten Menschen streiten, riesen groß !!!

    Übrigens ... von wegen bissiger Hahn, der seine Henne verteidigt ... genau so ist derzeit unser Aymara-Hahn drauf gewesen ... sind ja beides Naturbruten.
    Das war überhaupt kein Problem, das in den Griff zu kriegen. Nachdem ich ihm deutlich gemacht habe, daß das weh tut, biß er nach kurzer Zeit weniger heftig. Und seit neuestem ist da ein Ballspiel draus geworden ... wir kämpfen jetzt mit Riesenspaß um sein Gitterbällchen ... er mit Fuß und Schnabel und ich mit dem Zeigefinger ... da hat er einen Riesenspaß dran und wenn er zubeißt, dann mittlerweile meist echt sanft! O.k., ab und zu wird's auch etwas heftiger im Überschwang, aber das passiert immer seltener ... und Yupanka als Fußballer, das ist echt der Hammer ... müssen wir bei Gelegenheit mal fotografieren ;)

    Ich würde also nach wie vor unbedingt zur Naturbrut raten!
     
  10. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Funktioniert?!

    Hab seit kurzem zu meiner Sonnensittich Henne auch eine Hahn wobei die Henne ein Handaufzucht und der Hahn eine Naturbrut ist.

    Bis jetzt mus ich sagen die beiden vertragen sich gut, sie fliegen zusammen im Zimmer.

    Meiner Ansicht nach lernen sie beide von einander, je nach ihrer Aufzuchtart.

    Die Henne z. B. nutzt seit heute den Nistkasten zum schlafen was sie vorher nie gemacht hat, der Hahn hat heute schon erkundet wie man am besten auf einem Menschen landet.

    Außerdem ist er heute nicht mehr schreckhaft er läßt einen Kontakt bis auf ca. 20 cm zu.
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Astrein,

    halt uns mal auf dem Laufenden ... vielleicht überzeugt das Birdslover ja, daß der Züchter da voll übertrieben hat und die NB doch die bessere Ergänzung zur HZ ist.
     
  12. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Hi stbi,
    das deckt sich ja auch mit meinen Erfahrungen.
    Allerdings war meine NB ja 3 Wochen früher da und schon nervig zahm als die HA kam.
    Aber die NB ist einfach mehr Vogel vom ganzen Verhalten her und das gefällt mir wesentlich besser.
    Ich denke auch das der Züchter übertrieben hat .
     
  13. #12 AratingaWorld, 26. April 2005
    AratingaWorld

    AratingaWorld Jens

    Dabei seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49084 Osnabrück
    Naturbrut oder Handaufzucht !???

    Hallo !
    Hier ist ja richtig etwas los !
    Ich selber Züchte Sonnensittiche.
    Allso, es sei gesagt, das eine NB so wohl auch eine HA beißen knnen und es früher ode später auch einmal versuchen, bzw. machen werden.
    Lasst Euch doch nicht so irre führen. Eine HA ist natürlich vom ersten Tag an zutraulicher und natürlich zahmer, als eine NB.
    Jeder Vogel, ob es HA oder NB ist, ist trotz alle dem sein eigenes ich. Es giebt Vögel in beiden Kategorien, die sehr zahm und zutraulich werden, der aber genau das Ggenteil. Vergleichen Sie es doch mal mit Kinder. Die einen sind ganz still und ruhig, di anderen machen nur " Mist ".
    Mein Persönliche Rat, nehmen Sie eine NB. Zum einen ist eine NB günstiger, zum anderen denke ich, das HA nur betrieben werden darf, wenn die Jungvögel von Ihren Eltern abgestoßen werden. Aber auch dieses wird einen " atürlichen " Grund haben, wenn die Altvögel dieses tun.

    Mit freundlichem IG Gruß
    J. St
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    DANKE :zustimm:
     
  15. #14 AratingaWorld, 8. Juni 2005
    AratingaWorld

    AratingaWorld Jens

    Dabei seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49084 Osnabrück
    Sonnensittiche !

    allo !
    Ich züchte selber Sonnensittiche und habe z.Z. sieben Jungvögel, die in den nächsten Tagen flügge werden ( das Nest verlassen ).
    Sonnensittiche mit der Hand aufzuziehen, bedeutet für mich, das der Züchter, nur " Geld scheffeln " möchte. Ein Sonnensittich, der von seinen Eltern aufgezogen wurde, wird sicher genau so zahm, wie eine Handaufzucht. Der Sonnensittich ist ein sehr neugieriger Vertreter und ist in den seltesten Fällen scheu.
    Wenn man die Neugierde etwas auszunutzen weiß, bekommt man die Vögel ganz schnell zahm. Ob ein Vogel beißt oder nicht, liegt nicht daran, ob es eine HA, oder eine NB ist.
    Jedes Tier hat seinen eigenen Charakter, wie bei den Menschen auch. Kind eins ist still und ruhig, Kind 2 ist der " Haudegen " der Familie, nur blödsinn im schilde.
    So ist es auch bei den Vögeln.

    Schöne Grüße

    Jens
     
  16. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo Jens

    Ich bin selber Züchter und muß Dir in allen Punkten recht geben. Kompliment an dich für Deine Äußerrungen. :zustimm:

    Gruss
     
  17. #16 Christian, 8. Juni 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Dem kann ich mich nur anschliessen.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Jon October, 9. Juni 2005
    Jon October

    Jon October Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Kreis Warendorf
    Hallo Birdslover,

    der Züchter erzählt "Blech". Meine Goldstirnsittiche sind NB! Das Männchen ist quasi von alleine recht zutraulich geworden, d.h. er nimmt Leckerchen durchs Gitter aus der Hand und liebt es, mit mir "tauziehen" mit einem Ästchen zu spielen. Sein Mädel ist deutlich zurückhaltender, aber auch sie lässt sich z.B. zwischenzeitlich mit der Stöckchenmethode in die Voli setzen.
    Vorteil der NB ist neben dem "Respekt" Menschen gegenüber die Unabhängigkeit des Tieres vom Menschen. Man kann ein NB Pärchen ohne schlechtes Gewissen auch mal längere Zeit sich selbst überlassen (z.B. im Urlaub), ohne befürchten zu müssen, dass die Tiere unter der Trennung wirklich leiden.
    Bei einer 2. HZ besteht das grosse Risiko, dass beide Vögel um die Gunst ihrer Menschen konkurrieren und statt Zuneigung Rivalität entsteht (habe ich selbst mit Weißstirnamazonen erlebt, war nervig und anstrengend für alle Beteiligten)!

    Gruß

    Jon
     
  20. #18 Birdslover, 9. Juni 2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo Jon

    Deine Erklärung gefällt mir und ist überzeugend.

    Ich warte noch auf die Naturbrut. Bis jetzt gabs vom Züchter nur HAs.
     
Thema:

Wegen Hahn für Sonnensittich-Henne Lordi