Wegen Willy - doppelt genäht ...

Diskutiere Wegen Willy - doppelt genäht ... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hält besser. Ich mache also mal auf meinen Thread im Krankheitsforum aufmerksam bezüglich Geschwulsten oder Tumoren bei Wellensittichen bzw....

  1. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    hält besser.

    Ich mache also mal auf meinen Thread im Krankheitsforum aufmerksam bezüglich Geschwulsten oder Tumoren bei Wellensittichen bzw. bei Wellies mit amputiertem Flügel etc. :(

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=95186
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ach mensch der armer willy.
    Alles gute für den kleinen :trost:
     
  4. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    *schonseitgesternbetentu*
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    scotty samt 10 Vöglis mitbetet :trost:
     
  6. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Gestern schien er sich zu freuen, mal in nem Käfig seine Ruhe und Kohi zu haben. Er ist in der hackordnung ganz unten, von daher ...

    Und er erzählt und zwitschert zwischendurch sehr munter. Hab ihn eben direkt mit der Salbe eingeschmiert, mal sehen.
     
  7. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Schieb ...
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    wie geht es willy?
     
  9. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Er ist wohl ganz munter - bin auch erst gegen 17 Uhr nach Hause gekommen. Wir salben ihn vorsichtig täglich ein. Tic-tic sitzt immer ganz in der Nähe und läßt sich von ihm was erzählen. Kohi mag er auf jeden Fall - und gestern das Basilikum war wohl auch lecker.
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Kobold,

    ich wünsche Deinem Willy alles, alles Gute, und gute Besserung !

    Drück Dir ganz fest die Daumen, das es Willy bald wieder super gut geht :zwinker:
     
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    das hört sich doch gut an :) wenn er appetit hat wird er es schon schaffen, da bin ich mir ganz sicher.
    :trost:
     
  12. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Kobold,

    mein Jack sieht vermutlich ähnlich aus wie dein kleiner Patient. Er bekam plötzlich eine harte Geschwulst von griesartiger Konsistenz direkt in der Achselhöhle. Wir hatten erst überlegt, ihn zu operieren, nach den Röntgenaufnahmen hatte sich die TA aber dagegen entschieden, weil der Tumor so gelagert war, dass eine OP wohl nicht machbar gewesen wäre. Der Tumor ist nach einer Weile etwas kleiner geworden, aber nie ganz weggegangen, dort ist dauerhaft eine Beule. Jack hat an der Seite praktisch keine Federn am Flügel hat sich auch eine Weile dort gerupft, es dann aber wieder aufgegeben. Mittlerweile lebt er schon 5 Jahre mit diesem Tumor und ist ansonsten ein fröhliches fittes Kerlchen. Fliegen kann er nicht mehr, die Muskulatur ist auch völlig verkümmert und der Flügel so steif, dass er ihn auch nicht mehr strecken kann. Dafür hat er jetzt richtig tolle Beinmuskeln und erklettert sich alles. In der Voli ist er voll integriert und eine hübsche Freundin hat er auch. Also, nur Mut, wenn der Tumor nicht bösartig ist, dann kann dein Kleiner noch ein langes schönes Leben haben!
    Wünsche dir alles Gute,
    liebe Grüße,
    Petra
     
  13. Lucky20

    Lucky20 Guest

    Daumen und Krallen drücken...

    Hallo Kobold :0- ,

    Ich wünsche deinem kleinen Willy auch das Beste und schnelle und gute Besserung...
    Ich hoffe sehr, dass der Kleine bald wieder gesund wird...Ich und meine 5 Wellis drücken dir und deinem kleinen Willy die Daumen und Krallen und wünsche euch wie gesagt alles, alles Gute...
    :trost: Wird schon alles wieder...​
     
  14. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Herzlichen Dank für Eure lieben Wünsche.

    Im Moment geht es Willy doch recht gut, auch wenn er das tägliche Einfangen immer weniger leiden kann und mittlerweile heftig mit Schimpfen reagiert. Tagsüber zittert er ab und zu, aber jetzt heißt es abwarten. Ggf. möchte ich noch einen anderen TA konsultieren, aber immerhin klettert er mitunter sehr munter durch den Käfig und möchte nur zurück zu den Anderen - aber den Stress, ihn im großen Käfig abends einfangen zu müssen, möchte ich ihm, den anderen Wellies und auch uns ersparen.
     
  15. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Ja das kenne ich, Charlie fing ja schon an zu schimpfen wenn ich nur in der nähe war. Heute noch traut er mich nicht, geht lieber zu meinen Mann :(

    Weiterhin alles gute für den kleinen Willy :trost:
     
  16. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    So, ich denke mal, es geht ihm besser. Er scheint sich gekratzt zu haben, denn am Geschwulst war am Wochenende ne kleine Blutkruste, aber im Käfig waren keine Spuren. Dafür ist das Geschwulst kleiner und hat nicht mehr diese auffällige, dunkle, rote Farbe, sondern es ist blasser und heller geworden. Und er zetert jedes Mal beim Einfangen ( aber nicht beim Auftragen ;) ). Werde ihn jetzt erst einmal peppeln, er ist ziemlich dünn. Aber Kohi mag er SEHR ... ( grad reingehängt und sofort dran ! )
     
  17. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    das hört sich doch klasse an ;)

    na du würdest doch auch meckern wenn jemand dich dauernd anpackt und einschmiert :D
    Aber er scheint zu merken das es was gutes ist ;)
    jetzt kann es nur noch bergauf gehen :zustimm:
     
  18. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich hoffe. Die Haut schimmert oben an der Schulter durch die Federn - das Geschwulst scheint oben also immer noch zu sein. :(

    Aber wir lassen uns nicht kleinkriegen. Immerhin müssen wir noch anderthalb Wochen eincremen.
     
  19. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    So, aktueller Stand :

    Nachdem Willy sich wohl gekratzt hat, hat sich die entzündete Stelle schon 1 - 2 x geöffnet. Passiert ist dabei nichts, es waren auch keine Blutflecken zu sehen, nur fiel abends beim Eincremen die Blutverkrustung auf.

    Heute war ich nochmals mit ihm bei der TA, diesmal bei meiner, nicht bei der Vertretung. Sie hat ihn genau untersucht und diagnostiziert eine Art entzündeten Federkiel o.ä.. Der Knochen sei wohl nicht angegriffen, es sei auch eher störend und lästig als schmerzhaft. Überlege daher im Moment über mögliche OP, die sie mir empfohlen hat ( @ Daniel - Deine empfohlene Klinik wurde auch genannt und ist ganz vorne im Rennen ).

    Also, ein Grund zum :+party: : Offenbar kein lebensbedrohlicher Tumor, sondern eine Art Zyste oder entzündeter Federkiel. Ich finde, das ist :prima: !
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Das sind ja mal gute Nachrichten! Freut mich! :cheesy:
     
  22. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Kobold !

    Oh, das ist ja schön zu lesen, das es Deinem Welli wieder besser geht :zustimm: !

    Bin happy :D !
     
Thema:

Wegen Willy - doppelt genäht ...

Die Seite wird geladen...

Wegen Willy - doppelt genäht ... - Ähnliche Themen

  1. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  2. Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!

    Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!: Hallo, wieder eine erschreckende Nachricht aus einem Zoo in Frankreich. Jetzt haben Wilderer dort ein Breitmauslnashorn in einem Zoo getötet und...
  3. Frage wegen Aspergillose

    Frage wegen Aspergillose: Hall habe eine sehr wichtige frage Wie manche wissen habe ich zwei Halsis und ich habe gelesen das bei aspergillose das Tier Schnupfen hat und...
  4. Müssen ausgebrütete Nachkommen immer wegen Inzucht abgegeben werden?

    Müssen ausgebrütete Nachkommen immer wegen Inzucht abgegeben werden?: Offen gestanden würde ich es schade finden, die Jungvögel, sollte die Brut erfolgreich sein, abzugeben. Jetzt habe ich ein Zebrafinkenpaar mit 4...
  5. Rat wegen Habicht.

    Rat wegen Habicht.: Hallo ich muss mich hier mal an die Profis wenden. Ich halte Tauben auch im freiflug das da ab und an mal der Habicht vorbeischaut ist...