Wegfall der Zuchtgenehmigung

Diskutiere Wegfall der Zuchtgenehmigung im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; die sind alle domestiziert[/B]! Denn wie für WS, ZF und alle anderen gelten die gleichen Exportbestimmungen, denn seit Anfang 1960 durfte kein...

  1. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Hallo Ivan,
    was heißt das genau: "artverwandte Mutationen wurden eingekreuzt" - sind das Vögel einer anderen Art oder Unterart?
    Vögel, die sich in der Natur als Partner gar nicht finden würden aufgrund unterschiedlichen Lebensraums und unterschiedlicher "Balzsprache"?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 IvanTheTerrible, 24. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sind das Vögel einer anderen Art oder Unterart?
    Zitiere noch mal:
    "In Einzelfällen kann ein gezielte Genintroduktion (Übertragung von erblichen Merkmalen von einer zur anderen Art) zur Bereicherung bestehender Vielfalt bei Domestikationsrassen akzeptiert werden."
    Fett markiert
    Ivan
     
  4. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Ja, genau wie bei Kanarien auch ...... Hört doch jetzt auf zu heulen! Außer in Deutschland gab es das nirgendwo mehr. Und da jetzt auch für den letzten Klarheit herrscht, gibt es keinen Grund mehr zu diuskutieren und Horrorbilder zu malen.
    Diskutiert lieber über die, die bei ebay-kleinanzeigen (auch vor dem Wegfall der ZG) Handaufzuchten von Sittichen für viel Geld verkaufen.
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ausnahmsweise muss ich Dir da jetzt mal zustimmen ;). Bei Kleinvögeln wie z.B. Kanarien oder Zebrafinken ist es teilweise schon extrem, allein wenn man sich mal die Kleinanzeigen ansieht, da werden die Vögel viel zu jung abgegeben, teilweise unter total hirnrissigen Bezeichnungen und mit Beschreibungen bei denen man sieht, da waren absolute *** am Werk. Das wird wohl bei den Sittichen jetzt allerdings auch so werden, aber das mit den Handaufzuchten ärgert mich auch. Vielleicht sollte sowas mal gesetzlich geregelt bzw. kontrolliert werden.
     
  6. #25 Sittichfreund, 24. März 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Du hast doch davon angefangen.

    Und wenn Du Dich mal bei den Kanarienzüchtern umhören würdest, dann würdest Du wissen, daß die, die sich auskennen und um ihre Vögel sorgen nichts gegen eine ZG gahabt hätten, dagegen waren nur die Vermehrer. Das ist aber Schnee von gestern, überprüfe lieber mal Deine Haltungsbedingungen bei den Wellensittichen.

    Handaufzuchten gibt es wohl bei allen Tieren, und wo es keine Nachfragegibt, da gibt es auch keinen Lieferanten. Kläre also mal lieber die Leute auf die einen handzahmen Vogel haben wollen, als mich hier von der Seite her anzumachen.

    Ich habe jedenfalls noch keinen Vogel von Hand aufgezogen und werde es auch nicht tun.
     
  7. #26 IvanTheTerrible, 24. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    :zustimm:
    Gruß
    Ivan
     
  8. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
  9. #28 Sittichfreund, 24. März 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Vermischungen in der freien Wildbahn können immer vorkommen, wenn die Tiere nahe verwandt sind und sich ihre Lebensräume überschneiden. Von Schwarzköpfchen und Pfirsichköpfchen ist es bekannt. Von Erdbeerköpfchen ist mir das jetzt neu, und deren Lebensraum liegt doch etwas abseits - je nach Sichtweise.

    Davon "sprach" zwar bisher keiner - zumindest nicht in diesem Thread - aber die Tarantas gehören zu den Agaporniden, wenn sie sich auch an ganz andere Bedingungen angepaßt haben. Wie und mit wem die vermatscht werden könnnen, kann ich mir nicht vorstellen, aber sicherlich gibt es ein paar Gestörte die das versuchen.

    Bei den Grassittichen scheint es aber gang und gäbe zu sein, da gebe ich Dir recht. Dort können wohl nur noch wenige die Tiere auf Reinheit hin unterscheiden. Meine Schönsittiche wurden mir auch als rein verkauft, was sie wohl auch sind, aber wildfarben wäre dann doch etwas anderes gewesen. Da habe ich mich auch von einem "langjährigen Züchter" bescheißen - ähm überzeugen - lassen. Vielleicht weiß er es aber selber nicht besser, denn er hat an sich einen guten Ruf. So habe ich nun zwar zwei schöne Vögel hier, die ich aber nicht brüten lassen werde.
     
  10. #29 IvanTheTerrible, 24. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 27
    Gut das du dies gepostet hast.
    Also doch keine direkte Änderung. Mir war es wohl aufgefallen, da unter Justiz auch noch die alte Fassung vorhanden war, ich aber angenommen habe, es würde seine Zeit dauern, bis alle ihre Seiten aktualisiert hätten.
    Danke dir.
    Gruß
    Ivan
     
  11. #30 charly18blue, 24. März 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Das hab ich auch noch gefunden: Das Tiergesundheitsgesetz wird 12 Monate nach Verkündung in Kraft treten (Frühjahr 2014).
    Ermächtigungen zum Erlass von Rechtsverordnungen treten allerdings am Tag nach der Verkündung in Kraft. Das bis dahin geltende Tierseuchengesetz (TierSG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. Juni 2004 (BGBl. I S. 1260, 3588 ), zuletzt geändert durch Artikel 1 Absatz 87 des Gesetzes vom 22. Dezember 2011 (BGBl. I S. 3044), ist in der Bundesrepublik Deutschland die Grundlage für die staatliche Bekämpfung von Tierseuchen......

    Kann ich jetzt davon ausgehen, dass der in Post 5 gesetzte Link so ein Rechtsverordnungserlaß ist?
     
  12. #31 IvanTheTerrible, 24. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Bin kein Jurist, aber ebenso könnte ich mir vorstellen, das Durchführungsbestimmungen auf der Grundlage dieses Gesetzes erlassen werden können, was immer das im Einzelfall bedeuten mag?
    Aber wie gesagt, ich bin kein Jurist!
    Ivan
     
  13. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nein, das ist ja das Gesetz selber.

    Ob es Rechtsverordnungen dazu geben wird, ist mir nicht bekannt. Eine Rechtsverordnung ist (war) z.B. die Psittacoseverordnung (die aber nicht mehr kommen wird, nur als Beispiel)
     
  14. #33 charly18blue, 24. März 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ah okay, danke für die Aufklärung Carola :0- .
     
  15. #34 Black Bird, 30. März 2013
    Black Bird

    Black Bird Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76...
    Hallo,
    Gilt denn jetzt noch die Ringpflicht ?
    Und wie sieht es mit div. anmeldepflichtigen Vogelarten aus ?
    Hat sich da was geändert ?

    Mfg Black Bird :~
     
  16. Baghira1

    Baghira1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Hohenlohe
    Die Vogelarten die man nicht anmelden muss, muss man auch nicht mehr beringen. So kann jeder seine jungen Vögel verkaufen ohne Zuchtgenehmigung und ohne Ring.
    Bei den meldepflichtigen Vogelarten braucht man noch die Papiere vom Bundespräsidium, wie gehabt.
    Falls ich mich irre könnt ihr mich gerne verbessern. ;)
     
  17. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Hallo, das stimmt.
    Bei meinen Pflaumenkopfsittichen ist es so, dass ich keine Zuchtgenehmigung brauche, aber die Meldepflicht besteht und die Beringung mit geschlossenen Ringen besteht ebenfalls.
    Ich trete bei meinem hiesigen Vogelverein bei, um ihn zu unterstützen und über den Verein werde ich auch Mitglied bei der AZ (Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht e.V.) falls ich doch mal Ringe brauche, so es meine Pflaumis auch wollen.
    LG Pflaume
     
  18. #37 Sittichfreund, 30. März 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Welches "Bundespräsidium" ist eigentlich für welche Papiere zuständig?
     
  19. #38 Mr.Knister, 31. März 2013
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Die Azringe brauchen deine Pflaumenkopfsittiche aber eigentlich nicht.
    Bitte geschlossene Artenschutzringe mit Jahreszahl, erhältlich beim BNA oder ZZF und soweit mir bekannt nicht bei der AZ zu beziehen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. big001

    big001 mit ZG

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verden
    Die AZ liefert auch Artenschutzringe, diese werden ebenfalls vom BNA bezogen. Das heißt wenn man Normale- und Artenschutzringe benötigt, liefert die AZ diese zusammen.
     
  22. marc_192

    marc_192 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich mich informiert habe braucht man wenn man privat Vögel großzieht keine Genehmigung und keine Ringe mehr, aber wenn man auf Ausstellungen geht und die vögel veräußert braucht man nach der Geflügelpest-Verordnung sehr wohl eine Genehmigung, die Ring pflicht und das führen eines Zuchtbuches.
    Stand ca 2 Wochen quelle Veterinär amt.

    !?
    Ich hoffe das habe ich so richtig verstanden.
    LG
     
Thema: Wegfall der Zuchtgenehmigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pfirsichköpfchen zuchtgenehmigung

    ,
  2. wegfall zuchterlaubnis

    ,
  3. taratas beim brüten

Die Seite wird geladen...

Wegfall der Zuchtgenehmigung - Ähnliche Themen

  1. pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????

    pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????: Hallo, wisst ihr ob man, wenn man pfirsichkoepfchen brüten lassen möchte ein zuchtgenemigung braucht?
  2. Brauche ich eine Zuchtgenehmigung?

    Brauche ich eine Zuchtgenehmigung?: Hallo an alle, Zunächst mal möchte ich sagen, daß ich die Suchfunktion sehr wohl genutzt habe aber nicht ganz schlau daraus geworden bin... Ich...
  3. Zuchtgenehmigung Spanien

    Zuchtgenehmigung Spanien: Hallo, Ich wollte mal fragen wo bekomme ich die Zuchtgenehmigung in Spanien her und was ich brauche oder wie viel so etwas in Spanien kostet....
  4. zuchtgenehmigung

    zuchtgenehmigung: Moin Ich habe vor mit dem züchten von nymphensittichen anzufangen, da ich überall gelesen habe das ich seit Mai 2014 keine zuchtgenehmigung mehr...
  5. ringbestellung ohne psittacoseprüfung und zuchtgenehmigung

    ringbestellung ohne psittacoseprüfung und zuchtgenehmigung: hallo...weiß einer von euch ob man ohne genemigung und prüfung bei der az rinbestellungen tätigen kann? ich kenne einen züchter der missbildungen...