Wegwarte einfach so verfüttern ?

Diskutiere Wegwarte einfach so verfüttern ? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Es ist interessant zu sehen, dass Halbwissen in beiden Lagern besteht ;-) Eine Aussage, dass Wellis ausschließlich Körner (halbreif, reif)...

  1. #21 DeichShaf, 11. Juli 2011
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Es ist interessant zu sehen, dass Halbwissen in beiden Lagern besteht ;-)

    Eine Aussage, dass Wellis ausschließlich Körner (halbreif, reif) fressen ist genau so falsch wie eine Aussage, dass Obst und Gemüse täglich notwendig ist. Wellensittiche ernährend sich überwiegend von halbreifen und reifen Samenständen verschiedenster Gräser. Überwiegend ist das Zauberwort: Sie verschmähen auch in freier Wildbahn nicht gelegentliches tierisches Eiweiß und bei bestimmten Gemüsen bzw. Blattpflanzen holen sie sich bestimmte Stoffe, die ihnen gerade fehlen.

    Wellis wissen ganz instinktiv, dass bestimmte Dinge für sie wichtig sind.

    Wenn ich beobachte, was meine hier tatsächlich fressen, also wirklich schlucken und verdauen, dann stelle ich fest: Blattpflanzen mit ätherischen Ölen sind das einzige, was wirklich geschluckt wird. Wer seine Pieper ganz genau beobachtet, wird feststellen dass bei Karotten nichts gefressen wird sondern nur Stückchen rausgerissen werden und ausgelutscht werden - also Decken des Flüssigkeitsbedarfs und Bezug bestimmter Vitamine usw. aus dem Fruchtsaft. Das Selbe beobachte ich regelmäßig bei Roter Beete und Salatgurke, ja sogar bei Eisbergsalat.

    Die Farbstoffe der Fruchtsäfte und die vermehrte Flüssigkeitsaufnahme führt dann übrigens zum veränderten Kot.


    Tierisches Eiweiß ist ebenso wichtig für die WSe. Wenn das normale Futter nicht genug hergibt, kann man beobachten, wie Wellensittiche sich an ihren eigenen Eiern vergehen. Und ich finde in den Sommermonaten immer wieder mal Reste von dicken Faltern: Flügel intakt, Körper ausgelutscht. Oder kleine Käfer, die erstmal beäugt werden und dann *knurps* im Schnabel landen. Und warum sollte das in freier Wildbahn anders sein?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 IvanTheTerrible, 11. Juli 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Die Trockzeit dauert in der Regel 7 Monate und das es dann keine Insekten gibt sollte eigentlich logisch sein.
    Das sie sich an Eiern vergreifen wenn sie kein tierisches Eiweiß zur Verfügung haben halte ich ebenfalls für ein Gerücht.
    Über die Gründe von Eierfressen darf getrost spekuliert werden und da gibt es eine ganze Palette auch ohne tierisches Eiweiß.
    Jedenfalls wurden sie vor 50 Jahren rein vegetarisch gehalten und zu Tausenden gezüchtet, auch von mir (nicht zu Tausenden).
    Soviel zum Halbwissen.
    Wer mal den Film über WS in der Natur, inclusive Jungenaufzucht gesehen hat, wird etwas andere Verhaltensweisen feststellen als unsere mutierten Exemplare zeigen. Wird regelmäßig im Fernsehen gezeigt.
    Ivan
     
  4. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Nach dieser Studie - Klick - und das ist meines Wissens DIE Studie über die Ernährung des wilden Wellensittichs - werden quasi nur Samen gefressen und dabei nahezu ausschliesslich ausgereifte Samen (ich kenne auch den kompletten Text).

    Nichtmal in der Brutzeit werden Insekten gefressen (höchstens mal "aus Versehen")und halbreife Samen werden nicht bevorzugt, wenn sie verfügbar sind (was sowieso nur sehr selten und dann sehr kurz der Fall ist, denn durch das Klima reifen die Samen dort innerhalb kürzester Zeit).

    Der Hauptunterschied zwischen Brutzeit und "nicht-Brutzeit" liegt in der Art der Samen, die gefressen werden. Während der Brutzeit, also nach entsprechendem Regen usw., sind lediglich Samen anderer Arten verfügbar - die gehaltvoller sind als die Samen, die sie in der nicht-Brutzeit finden. (beides findet auch an versch. Orten statt).

    Dieser Text - Klick - ist auch ganz interessant. Hier wird noch erwähnt, dass sie wohl ab und an Blüten fressen.

    Richtiggehend Grünes fressen wilde Wellensittiche aber meines Wissens garnicht, also in seriösen Quellen hab ich nichtmal lesen können, dass Sie mal 'nen Eukalyptusblatt oder so anknubbern, was ja ab und an behauptet wird (meist zu kommerziellen Zwecken...).


    Viele Grüsse,
    Saja
     
Thema:

Wegwarte einfach so verfüttern ?

Die Seite wird geladen...

Wegwarte einfach so verfüttern ? - Ähnliche Themen

  1. Aufzuchtfutter verfüttern

    Aufzuchtfutter verfüttern: Hallo liebes Forum! Ich hätte eine Frage,und zwar dürfte ich das Aufzuchtfutter von Nutri Bird A21 an die Welllensittiche verfüttern oder ist das...
  2. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...
  3. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  4. Einfach so...

    Einfach so...: Einfach so, ein paar Bilder... [IMG] [IMG] [IMG]
  5. Blattwespenraupen verfüttern?

    Blattwespenraupen verfüttern?: Hallo, kann man die Blattwespenraupen an Sonnis verfüttern? Bei uns sind jedes Jahr im Staudenbeet am Salomonsiegel massenhaft graue Raupen aber...