Weibchen bespringt Mänchen!

Diskutiere Weibchen bespringt Mänchen! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöchen an alle! Habe gestern ein für mich eigenartiges Verhalten bei meinen Liebespärchen Mausi und Clyde beobachten können. Die beiden sind...

  1. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen an alle!
    Habe gestern ein für mich eigenartiges Verhalten bei meinen Liebespärchen Mausi und Clyde beobachten können.
    Die beiden sind ja nun seit ca.2 Monaten ein tolles Liebespärchen und machen halt alles was man so macht wenn man verliebt ist.
    Füttern,Kraulen,Balzen und Grunzen usw.
    Gestern Nachmittag sind dan beide auf der Türe in der Küche gesessen und haben wieder mal heftig gebalzt.
    Das wurde immer intensiver besonders vom Weibchen Mausi,bis sie schließlich versuchte auf ihren mänlichen Partner Clyde aufzu hoppeln.
    Sie hatte schon einen Fuß auf seinen Rücken und er dukte sich.
    Mit viel hin und her gelang es ihr dan mal ganz auf ihn aufzuspringen,danach fütterten sie sich und kraulten sie sich wieder ausgibig.
    Der um einiges kleinere Clyde sah so aus als wüßte er nicht was den da nun geschieht.
    Sollte das nicht ungekehrt sein?
    Ich meine hoppelt nicht das Mänchen auf den Rücken des Weibchen?
    Mausi ist sicher ein Weibchen hat letztes Jahr das schon mit 9 Eiern bewießen und Clyde sollte nach der Federanalyse ein Mänchen sein?
    Oder ist das normal und es gehört auch dazu das es vertauschte Rollen sind?
    Hat jemand schon mal was ähnliches Beobachtet?
    Viele Grüße Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Sandra!

    Woher hat Du denn dieses Gerücht, das das Männchen auf den Rücken des Weibchens hoppelt?;)
    Ist bei uns auch nicht so: auch hier macht vor allem die definitiv weiblcihe Henry (DNA-Blutbestimmung) immer wieder den Versuch, auf Alf (definitv männlcih laut DNA-Bluttest) Rücken zu gelangen. Umgekehrt kann ich es nur äußerst selten beobachten. Diese Versuche enden meist mit einer allgemeinen Balgerei.;)
    Ich war auch ziemlichg verwirrt, Alf ist ja vom Alter her garantiert geschlechtsreif und bei Henry bin ich mir zu 99% sicher - jugendliches Spielverhalten, bei denen gleichsam auch die verschiedenen Geschlechterrollen und das Balzverhalten geprobt werden, sollte es also nicht mehr sein.
    Und dann habe ich in einem Buch gelesen, dass das bei Grauen tatsächlich ein häufig zu beobachtendes Verhalten ist.
    Ich werde sehen, ob ich Buch und Seite wiederfinde.
     
  4. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    ..........vielleicht ist ihnen immer die Papageien-"Missionarsstellung" zu langweilig ???:s :s :s ;)
     
  5. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo,
    ich habe das auch schon wo gelesen, und auch dass es Paare geben soll, die das so machen, und auch noch Junge bekommen.
    Kann ich irgendwie nicht glauben, vielleicht machen sie es heimlich in anderer Stellung, wer weiß?
    Na ja, vielleicht findet es Rüdiger genauer, sonst sollte ich auch mal sehen , aber war glaube ich in einem Heft und da sucht man sehr lange:D
     
  6. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Gefunden!

    Ja, ich habe es genauer gefunden und damit auch die bestätigung, das dieses Verhalten scheinbar doch natürlich ist:
    Einmal schreibt Lantermann:
    "Die Balz des Graupapageien verläuft manchmal recht unaufaffällig und auch nicht immer einheitlich...Manche Vogelhalter berichten, dass ihre beiden (Stuben)vögel in schneller Runde im Wohnzimmer hintereinander her flogen, danach auf dem Käfig landeten, wo das Männchen in aufrechter Haltung (Imponiergehabe) umherstolzierte. Dort kam es auch zum "Schnabelhakeln", das vermutlich eine Vorstufe des Partnerfütterns darstellt (Anm.: Das Schnabelhalkeln in diesem Sinne beobachte ich auch oft zwischen Alf und Elli bzw. Alf und Henry. Agressivere Züge hat das Schnabelhakbeln zwischen Charlie und den anderen, das ist wohl nicht zum Balzverhalten zu rechnen.) Im weiteren Verlauf ist dann das Partnerfüttern zu beobachten, meist indem das Männchen das Weibchen füttert, gelegentlich aber auch umgekehrt (Anm.: Bei uns ist es oft umgekehrt - Alf füttert nur selten Elli oder Henry und wird häufiger ihnen gefüttert).Der Kopulation gehen oftmals Impulse des Weibchens voraus, das sich mehrfach bemüht, auf den Rücken des Männchens zu steigen, ehe es - umgekehrt - zu einer natürlichen Kopulation kommt." (W. Lantermann, Graupapageien, Oertel und Spörer 2000, S.116ff.. Hervorhebung durch mich).
    Stefan Luft erwähnt:
    "Es wurde festgestellte. daß auch weibliche Tiere vor der natürlichen Kopulation versuchen, auf den Rücken des Männchens zu steigen. Diese Beobachtung könnte ein weiterer Beleg dafür sein, daß beide Geschlechter über einen vergleichbaren Satz an Verhaltensweisen verfügen." (S.Luft, Der Graupapagei, Naturbuch Verlag 1994, S.32).
    Tja, zu einer natürlich Kopulation ist es bei meinen Geiern bislang nicht gekommen, Balzstimmung bemerke ich eher bei den beiden Weibchen, nicht bei Alf. Ich denke, das Alf seinerseits so wenig "natürliches" Verhalten zeigt liegt auch mit an der Handaufzucht und daran, das er sich zwischen den beiden nicht entscheidet. Allerdings hoffe ich, das er es noch lernen wird, auch wenn mein Ziel nicht unbedingt die Zucht ist. Auf jeden Fall haben mich diese beiden Passagen insoweit beruhigt, das meine Geier nicht völlig unnormal sind.;)
     
  7. Gizmo

    Gizmo Guest

    BAlz

    Hallo Sandra

    ich denke das ist völlig normal, z.B bei den Kühen kann man dieses Phänomen auch beobachten. Sobalt sie Paarungsbereit sind sind man oft wie eine Kuh die andere bespringt, ich denke das ist ein Zeichen das dein Weibchen paarungsbereit ist.

    Gruss
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Super Rüdiger, dann brauche ich nicht suchen:D
    Also ist ja alles im grünen Bereich.
     
  10. Utena

    Utena Guest

    Hallo Rüdiger!
    Woher ich das Gerücht habe?
    Naja bis her war es mir nur so Bekannt von Erzählungen und Bildern und Büchern,das das Mänchen auf den Rücken des Weibchen hoppelt und nicht ungekehrt.
    Da ich nun aber dank euch aufgeklärt wurde das es auch ungekehrt geht ,brauche ich mir ja keine Sorgen machen das bei Mausi da ein Rollentausch stattfindet.
    ich bin ja echt nur gespannt wie das ganze ausgeht,ob sie wieder Eier legt und sie diemal befruchtet sind.
    trau das aber meinen Clyde irgendwie nicht zu das er das hinbekommt.
    Er ist ja eine Handaufzucht und extrem auf mich geprägt.
    Bis Vorkurzem war ja sein Lebensinhalt sich zu bemühen immer auf mir zu sitzen.
    Gottseidank interessiert ihn nun Mausi mehr wie ich und er verteidigt Mausi auch ganz heftig gegenüber mir oder meinen Freund.
    Mausi hat auch schon einen Nistplatz gefunden ,wieder in der Küche hinter dem Dunstabzug.
    hab diese Nistplatz aber mit kartons zugestopft .
    denn wenn sie da hinein kann,legt sie sofort wieder Eier ohne Männchen und brütet wieder Monatelang auf den leeren Eiern.
    Inzwischen bearbeitet sie die Kartons zu vielen kleinen Schnipseln um ihn freizubekommen.
    Was meint ihr soll ich ihr den Nistplatz ausräumen das sie legen kann oder soll ich es lieber lassen?
    Fals sie wirklich Junge aufziehen würde,hätte ich Platz sie zu behalten,aber ich weis nicht so recht.
    Mausi nimmt während der Brut immer etwas ab und kommt nur 1-2 x hervor um hastig zu fressen.
    Wenn dan wieder nichts ausschlüpft so wie letztes Jahr dan ist sie wieder frustriert.
    Was meint ihr?
    Viele Grüße Sandra
     
Thema:

Weibchen bespringt Mänchen!

Die Seite wird geladen...

Weibchen bespringt Mänchen! - Ähnliche Themen

  1. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Welcher Vogel ist das , und Männchen oder Weibchen

    Welcher Vogel ist das , und Männchen oder Weibchen: [ATTACH] Hallo wisst ihr vielleicht was das für ein Vogel ist und ob es ein Männchen oder ein Weibchen ist. Schon mal danke voraus:zustimm:
  4. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  5. Welches Weibchen zu Orange/Schwarzbrust, Hahn?

    Welches Weibchen zu Orange/Schwarzbrust, Hahn?: Hallo , ich habe seit ca. einem Jahr einen oben genannten Hahn. Da er mit seinem bisherigen männlich Partner nicht mehr zufrieden ist und das...