Weibchen vielleicht doch ein Männchen?

Diskutiere Weibchen vielleicht doch ein Männchen? im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo. Ich bin neu hier im Forum und habe mal direkt eine Frage. Ich habe mir beim Züchter letztens ein Paar Zebrafinken gekauft. Es soll ein...

  1. #1 Dani2611, 02.08.2021
    Dani2611

    Dani2611 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo.
    Ich bin neu hier im Forum und habe mal direkt eine Frage.
    Ich habe mir beim Züchter letztens ein Paar Zebrafinken gekauft. Es soll ein ganz junges Weibchen und ein Schwarzwangenmännchen sein. Jetzt habe ich das Gefühl, das Weibchen bekommt schwarz an der Brust. Ist es evtl doch ein Männchen?

    Lg
    Dani Den Anhang 20210802_200007.jpg betrachten Den Anhang 20210802_200009.jpg betrachten Den Anhang 20210802_200016.jpg betrachten Den Anhang 20210802_195953.jpg betrachten
     
    Zitrri gefällt das.
  2. #2 Gast 20000, 03.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    1.193
    Hat er dir gesagt welche Mutation das "Weibchen" trägt?
    Sieht ja nach Maske aus und das müßte ein Züchter ja wissen.
    Warte noch zwei Wochen, dann wirst du wissen ob du eine hahnenfedrige Maske-Henne hast oder einen Maske-Hahn.
    Gruß
     
    Zitrri gefällt das.
  3. #3 Dani2611, 03.08.2021
    Dani2611

    Dani2611 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mönchengladbach
    Nach der Mutation habe ich, wenn ich ehrlich bin nicht gefragt. Kann sein, daß er da was gesagt hat, aber dann habe ich es mir nicht gemerkt. Er hat mir schon so viel von seiner Zucht erzählt, das es zuviel Input war um sich das alles zu merken für mich als Laien.

    Ich bin gespannt was es wird, denn bei einem Hahn hab ich ein Problem.
     
  4. #4 Kleo@Kiwi, 03.08.2021
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    221
    Ort:
    Sauerland
    Hallo Dani,
    möchtest Du denn züchten? Sonst kann man auch 2 Männchen gut zusammen halten.
     
  5. #5 Dani2611, 03.08.2021
    Dani2611

    Dani2611 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mönchengladbach
    Nein, züchten wollte ich nicht, allerdings habe ich schon ein anderes Pärchen und dieses sollte zur Gesellschaft dazu.
     
  6. #6 Gast 20000, 03.08.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    1.193
    Die Frage war wohl zu erwarten, wenn man Nistkörbchen auf dem Avatar und dem Foto zur Geschlechtsbestimmung sieht.
    Gruß
     
  7. #7 Dani2611, 03.08.2021
    Dani2611

    Dani2611 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mönchengladbach
    Was hat das mit den Nistkörbchen zu tun? Ich habe zum einen Kunsteier da und zum anderen bisher noch nie gelegte Eier in den Nestern gehabt.

    Ich habe diese Frage gestellt, weil es mir wichtig ist kein Ungleichgewicht in die Gruppe zu bringen.

    Ich habe mich schon eines besseren belehren lassen, das man bei ZF auch gut eine Hahngruppe halten kann. Davon bin ich bis vor kurzem nicht ausgegangen, da oftmals nur Männchen untereinander aggressiv sind. Zb bei Kanarienvögeln.

    Da ich aber jetzt Weibchen da habe, muss ich das Beste daraus machen. Deshalb ist es für mich wichtig, ob es ein Hahn wird, denn dann wäre die Überlegung mich evtl zu Liebe des Weibchens von ihr zu trennen. Ich möchte ja nicht das es Theater unter den Hähnen gibt und auch nicht, daß das Weibchen überfordert ist.

    Das ist Ziel meiner Frage und da finde ich solche Antworten schon recht unpassend. Ich bin schließlich im Forum, weil ich mich mit den Tieren befasse und nicht, weil sie mir egal sind
     
  8. #8 Gast 20000, 03.08.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    1.193
    Nun, wenn man Paare kauft und dann Nistgelegenheiten bereitstellt ist es nur ein Schritt.
    Wenn dann das Weibchen zu jung ist kommt die Gefahr der Legenot hinzu, was bei zu jungen Weibchen zum Tode führen kann. Das wäre meine Besorgnis!
    Was man natürlich vermeiden kann und auch sollte.
    Gruß
     
  9. #9 Dani2611, 03.08.2021
    Dani2611

    Dani2611 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mönchengladbach
    Das ist doch wieder ein Tip. Danke dafür.

    Wie kann so eine Legenot entstehen? Nur durch das junge Alter oder gibt es da mehr Angaben zu? Das wusste ich bisher nicht.

    Dann werde ich die Nester entfernen. Sollte allerdings wirklich eine Hahngruppe entstehen und ich mein Weibchen tatsächlich vermitteln, könnte ich aber die Nester wieder nutzen, oder? Bevor ich sie jetzt direkt entsorge, frage ich da lieber
     
  10. #10 Gast 20000, 03.08.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    1.193
    Zu jung: Eierstöcke und Eileiter noch nicht ausgereift.
    Dazu fast immer parallel auch Kalkmangel.
    Überbeanspruchung..wenn zum Beispiel über 20 Eier im Jahr gelegt werden.
    Gruß
     
    Zitrri gefällt das.
  11. #11 Dani2611, 03.08.2021
    Dani2611

    Dani2611 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mönchengladbach
    Oh ok. Ja dann werde ich das zur Vorsicht mal gleich ändern. Ich möchte natürlich nicht, daß ein Vogel wegen sowas stirbt
     
  12. Zitrri

    Zitrri Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    33
    Was für ein interessantes Thema. Dann bin ich mal gespannt was sich ergibt.
    Offensichtliche Anzeichen für einen Hahn wie Singen (üben) sind wahrscheinlich nicht aufgetreten, sonst hättest du dir deine Frage schon selbst beantwortet. Die Schnabelfarbe, hell orange, sieht für mich erstmal nach Weibchen aus (kann aber ja auch noch nachdunkeln); allerdings sieht man auf dem Bild nicht besonders gut, ob der Schnabel wirklich heller ist als das des Männchens. Wie gesagt, ich bin gespannt und würde wie Gast 20000 schreibt auch erstmal abwarten. :)

    Man lässt Junghennen nach Möglichkeit erst ab einem Alter von 6-9 Monaten Eier legen, weil sie ein erhöhtes Legenotrisiko haben. Warum das so ist, kann ich leider nicht sagen. Aber was Gast schreibt, wird schon stimmen. Calciummangel kann ebenfalls zur Legenot führen, wie Gast schon schreibt. Also für ausreichend Kalk und Vitamin D (Sonnenlicht bzw. UV-Licht) sorgen.

    Ah und natürlich noch ein "Herzliches Willkommen" hier im Forum! :0-
     
  13. #13 Dani2611, 03.08.2021
    Dani2611

    Dani2611 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ich füttere Grit und Eierschalen zusätzlich. Das ist doch gut fürs Calcium, oder?

    Ich mache gerade sauber und es entwickeln sich auch die hellen Wangen wie bei meinem anderen Hahn. Ich kann ja nur abwarten. Ich bin auch ganz gespannt, was passiert. Das entscheidet ja auch über die Zukumft meiner Tiere.

    Dem Züchter selber kann ich zur Not wahrscheinlich nicht das Weibchen zurück bringen dann, oder?
     
  14. #14 Dani2611, 03.08.2021
    Dani2611

    Dani2611 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mönchengladbach
    Das ist mein anderes Pärchen
     

    Anhänge:

  15. #15 Dani2611, 03.08.2021
    Dani2611

    Dani2611 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mönchengladbach
    Da ich ja gerade sauber mache, auch mal eine andere Frage. Nutzt ihr Putzmittel oder auch nur wie ich heißes Wasser?
    Hab mich bisher nicht getraut was zu nehmen
     
  16. #16 Gast 20000, 03.08.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    1.193
    Nein, ich benutze kein Desinfektionsmittel...vielleicht ein paar Tropfen Pril.
    Foto zeigt einen 1.0 Maske Grau und eine Henne in Grau. Ob die Henne vielleicht Schwarzmaske Grau ist, läßt sich nur bei einer seitlichen Kopfaufnahme sagen.
    Gruß
     
  17. Zitrri

    Zitrri Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    33
    Genau. Eierschalen bestehen auf jeden Fall aus Kalk (damit auch Calcium). In Grit sind oftmals auch bspw. Muschelstücke o.ä. enthalten und ist damit auch ein Calciumlieferant. Also korrekt. Daneben enthält Grit hauptsächlich Steine, die der Vogel für die Verdauung - genauer im Muskelmagen - benötigt.

    Das müsstest du mit dem Züchter abklären. Das kann ich dir nicht beantworten.
     
  18. Zitrri

    Zitrri Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    33
    Für die normale Reinigung verwende ich auch nur heißes Wasser.
    Alle paar Monate wird der Käfig aber auch mal bei mir desinfiziert, allerdings natürlich ohne Vögel darin und dann auch anschließend mit Wasser abgespült/abgewischt.
     
  19. #19 Dani2611, 03.08.2021
    Dani2611

    Dani2611 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mönchengladbach
    Danke für die zahlreichen Tips und ich halte euch auf dem Laufenden, was aus meinem Jungvogel wird
     
    Zitrri gefällt das.
  20. #20 Dani2611, 04.08.2021
    Dani2611

    Dani2611 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mönchengladbach
    Klingen Jungvögel noch anders?

    Ich hatte gestern schonmal das Thema, ob mein JV Weibchen doch ein Hahn ist.

    Ich kann sagen, es ist ein Hahn. Das braun an den Seiten kommt auch langsam. Helle Wangen und minimal schwarz an der Brust waren ja schon da.

    Es ging um diesen Vogel.
    Den Anhang 20210802_195953.jpg betrachten


    Jetzt aber mal eine andere Frage zu diesem Jungvogel.

    Meine Zebrafinken machen ja alle dieses Miep-Möp. Der eine Hahn klingt wie ein altes Nokia, wenn er singt und der andere wie ein defekter Anlasser. So erkenne ich meine beiden Herren am Ton.

    Der dritte (jetzt Hahn) ,oben auf dem Foto,
    klingt vom ersten Tag an wie ein Wellensittich. Wenn die sich so leise einen in den Bart nugeln.
    Ist das normal oder ändert sich das noch? Gesang konnte ich noch keinen bei ihm zuordnen. Ab wann machen Hähne das?

    LG
    Dani
     
Thema:

Weibchen vielleicht doch ein Männchen?

Die Seite wird geladen...

Weibchen vielleicht doch ein Männchen? - Ähnliche Themen

  1. Darf man nur kanarienmännchen zusammenhalten oder müssen da auch Weibchen dabei sein?

    Darf man nur kanarienmännchen zusammenhalten oder müssen da auch Weibchen dabei sein?: Hallo ich habe ein paar frage zu meinen kanarienvögel. Ich habe 2 kanarienmännchen und 1 Weibchen. Das Weibchen und eins von dem Männchen sind...
  2. Suche ein Vogelweibchen für meinen Pieti

    Suche ein Vogelweibchen für meinen Pieti: Hallo, ich suche für meinen Pieti ( 7 Jahre, Spanischer Timbrado) eine liebe Partnerin.
  3. Schreiendes agaporniden weibchen!!

    Schreiendes agaporniden weibchen!!: Hallo, ich habe folgendes Problem. Seit dem ich vor ca 2 wochen den Nistkasten entfernt hatte, da alle Eier unbefruchtet waren und sie schon über...
  4. Graupapageiweibchen gesucht

    Graupapageiweibchen gesucht: Suche ein Graupapageiweibchen für mein 8 jähriges Männchen. Haltung in Innen-und Außenvoliere. Kleinere Mängel stören nicht. Gelbe Cites ist...
  5. Kanarienvögel Weibchen und Männlich ignorieren sich auf ein Mal

    Kanarienvögel Weibchen und Männlich ignorieren sich auf ein Mal: Hallo ich habe eine Frage, ich habe zwei Kanarienvögel, Weibchen und männlich… beide waren verliebt haben sich geküsst :) und auch Eier gelegt,...