Weibchen (Welli) krank, bitte schnelle antwort

Diskutiere Weibchen (Welli) krank, bitte schnelle antwort im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Vor einem Monat hat Weibchen probleme mit ihrer linke Pfote gehabt und seid dem iat sie glaub ich an der pfote gelähmt. sie hatte sich daraufhin...

  1. #1 susi_liebt_dich, 02.10.2005
    susi_liebt_dich

    susi_liebt_dich Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Vor einem Monat hat Weibchen probleme mit ihrer linke Pfote gehabt und seid dem iat sie glaub ich an der pfote gelähmt. sie hatte sich daraufhin auf ihrem gelenk gestützt und konnte frühlich weiter klettern und singen wie bisher.
    doch gestern hat sie plötzlich auch probleme mit der anderen Pfote bekommen, ich glaub sie ist etwas wund, weil sie ja fast nur auf dieser Pfote sitzen konnte.
    Aber nun kann sie sich nicht mehr auf der Stange halten und sitzt im Vogelsand und schläft. sie lässt sich auch plötzlihc einfach in die hand nehmen und kuschelt sich ein und schläft schön, weil sie so ihre pfötchen nicht belasten muss.
    sie ist acuh sehr aufgeplustert und normalerweise würd ich jetzt sagen dass sie sehr krank ist, aber komischerweise isst und trinkt sie weiterhin, sie kann noch super fliegen und ist auch heute durch zimmer geflogen. und dass sie soviel schläft liegt auch daran dass sie mich die halbe nacht wachgehalten hat, weil sie unbedingt auf ihren schlafplatz wollte und es nicht geschafft hat.
    achja vor einpaar wochen musste sie sch auch übergeben aber ich habe ihr sofort vitamine gegeben mit ganz viel jod und seitdem kam es nicht wieder.

    ich hoffe einer von euch weiß rat, und auch weitere räte als dass ich zum tierarzt muss.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Silke_Julia, 02.10.2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi Susi,

    was Dein Welli jetzt genau hat, kann ich Dir nicht sagen, dies kann nur ein sehr guter vk Tierarzt.
    Aber so wie Du es beschreibst, scheint es ihr nicht sehr gut zu gehen. Kann sich nicht mehr auf der Stange halten (hat sie sich irgendwo die Füße verletzt?), im Vogelsand sitzt und schläft. Auch ist das ein Alarmzeichen wenn sie sich von Dir in die Hand nehmen lässt und auch viel aufgeplustert ist. Dir wird leider der Gang zum Tierarzt nicht erspart bleiben. Zeigt sie sonst noch irgendwelche Verhalten? Schwanzwippen, Atmung?

    Hast Du Rotlicht? Fürs erste ist es gut ihr Rotlicht anzubieten, aber bitte so aufstellen, dass sie der Wärme auch abweichen kann. Stelle es bitte nicht so nah an den Käfig.

    Woher kommst Du?

    LG von Silke
     
  4. #3 susi_liebt_dich, 02.10.2005
    susi_liebt_dich

    susi_liebt_dich Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ja ich hab rotlicht, aber ich war mit nicht sicher wie lange ich sie bestrahlen soll. und außerdem kommt sie schwer weg deshalb hab ich sie immer nur kurz bestrahlt

    mit dem schwanz hat sie nur gewippt als sie gleichgewichtsporbleme hatte als es anfing, aber jetzt wo sie im sand liegt uns schläft ist sie ganz ruhig

    sie hat sich sogar geputzt und versucht ihre flügel zu strecken, die atmung ist vol normal, schnupfen hat sie auch nicht
    ich galube nicht dass sie sich irgendwo verletzt hat, ich kann mri nur vorstellen dass auf dauerhaft auf einem bein zu sitzten sie zu sehr angestrengt hat
     
  5. #4 Silke_Julia, 02.10.2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hm Gleichgewichtsprobleme da fällt mir was ein: irgendwo dagegengedonnert ist sie nicht? Denn dann kann es eine Gehirnerschütterung sein, da darfst Du dann auf keinen Fall Rotlicht geben, weil im Kopf dann eine Ader ( so genau weiß ich das jetzt nicht) platzen kann. Oder sie hat vielleicht Kreislaufprobleme.

    Gehe am besten so schnell wie möglich zu einem vogelkundigen Tierarzt. Vögel verbergen lange, dass es ihnen schlecht geht, bis DU es merkst sind sie meistens schon ernsthaft erkrankt.

    LG von Silke
     
  6. #5 Silke_Julia, 02.10.2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
  7. #6 susi_liebt_dich, 02.10.2005
    susi_liebt_dich

    susi_liebt_dich Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    nein die ist nirgendgegengedonnert, si kann ja noch gut fliegen, und mit dem kreislauf scheint auch alle gut zu sein, wenn sie durchs zimmer fliegen kann oder?

    sie schläft auch normal, mit dem kopf hinten im rücken drinne, sie zeigt nur porbleme weil sie nicht mehr sitzen kann
     
  8. #7 Silke_Julia, 02.10.2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Also, wenn sie durchs Zimmer fliegen kann, scheint sie keine Kreislaufprobleme zu haben.

    Hm, was dass jetzt mit den Füssen sein kann, da bin ich überfragt. Alfred, Walter (Aga), Thomas können Dir dazu sicher mehr sagen. Wenn ich mich recht erinnere, gab es schon mal so einen Fall mit den Füssen. Wie sehen die Füsse aus, kannst Du vielleicht mal ein Bild reinstellen?

    LG von Silke
     
  9. #8 susi_liebt_dich, 02.10.2005
    susi_liebt_dich

    susi_liebt_dich Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    also ich habe noch mal im internet nachgeschaut und ihr pfote ist in der ,,kusshandstellung", sie zeigt anscheinend die symptome von einem nierentumor :traurig:
    das problem ist nur, dass die andere pfote entweder acuh gelähmt ist weil ein möglicherweise vorhandern tumor sich vergrößert hat , oder si ist einfach überanstrengt

    was kann ich ihr denn auf die pfote machen, wenn sie wund ist??
     
  10. #9 Silke_Julia, 02.10.2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
  11. #10 Silke_Julia, 02.10.2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ohje, dann hoffe ich mal, dass es wirklich kein Nierentumor ist.

    Lese Dir mal bitte den Link durch den ich Dir gegeben habe, vielleicht findest DU da etwas, was Du draufmachen kannst. Aber bevor Du irgendetwas draufmachst, warte mal lieber bis Alfred, Walter, Thomas da sind, die können Dir mehr sagen, was Du draufmachen kannst.

    LG von Silke
     
  12. #11 susi_liebt_dich, 02.10.2005
    susi_liebt_dich

    susi_liebt_dich Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ja ich warte nochmal, wie lange darf ich weibchen denn jetz mit der rotlichlampe bestrahlen?
     
  13. #12 Silke_Julia, 02.10.2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Normalerweise wenn es ihr zuviel wird geht sie von alleine weg, falls nicht, dann bestrahle sie mal 30 min und dann etwas aussetzen. Aber bitte sie nicht direkt der Bestrahlung aussetzen, ich glaube so 40 cm sollten schon entfernt sein.

    LG von Silke
     
  14. #13 susi_liebt_dich, 02.10.2005
    susi_liebt_dich

    susi_liebt_dich Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ich ahb lieber mal über 1 meter abstand genommen, sie hat sich gerade bewegt und ist wach geworden da hab ich sie lieber weggenommen. die arme ist sehr liebe bedürftig und möchte ständig nur gekrault werden
    traurigerweise wollte ich der armen nächsten monat endlich einen neuen spielkameraden kaufen, aber vielleicht wird das nix mehr :(
     
  15. #14 susi_liebt_dich, 02.10.2005
    susi_liebt_dich

    susi_liebt_dich Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    hab sie gerade mal selbst in die hand genommen und bin näher rangegangen
     
  16. #15 Silke_Julia, 02.10.2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Dann scheint es ihr wirklich nicht sehr gut zu gehen, die Arme.
    Ich denke was sie jetzt braucht, ist viel Ruhe. Falls DU ein TA gefunden hast, kannst DU ja auch fragen, ob er Hausbesuche macht, wenn das für Deinen Welli eine zu große Strapaze sein sollte, zum TA zu fahren. Notdienst gibt es auch.

    LG von Silke
     
  17. #16 Silke_Julia, 02.10.2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Gib die Hoffnung nicht auf.
     
  18. #17 susi_liebt_dich, 02.10.2005
    susi_liebt_dich

    susi_liebt_dich Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    alles klar, ich hoffe sie schaffts, aber sie ist ja shon 9, da kann sowas schon passieren
     
  19. #18 Silke_Julia, 02.10.2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Susi, wo kommst Du eigentlich her?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 susi_liebt_dich, 02.10.2005
    susi_liebt_dich

    susi_liebt_dich Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ich komme aus lübeck wieso???
     
  22. #20 Thomas B., 02.10.2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Susi,
    mal abgesehen davon, daß Vögel keine "Pfoten", sondern Füße haben - ich kann Dir sinnvollerweise nur was raten, wenn ich etwas präzisere Informationen bekomme.
    Welcher Art waren die eingangs erwähnten "Probleme"?
    Auch schulmedizinisch angeblich "unheilbare" Nierentumoren kann man alternativ behandeln (schau Dir mal die letzte Eintragung in meinem Gästebuch an), aber diese Diagnose ist ja nun nicht gesichert.
    Versuch mal den Verlauf der Erkrankung und alle Symptome (sowie mögliche Ursachen) der Reihe nach so präzise wie möglich zu schildern, sonst wird das hier nichts.
    Auch der Tip mit dem Foto war gut.
    LG
    Thomas
     
Thema:

Weibchen (Welli) krank, bitte schnelle antwort

Die Seite wird geladen...

Weibchen (Welli) krank, bitte schnelle antwort - Ähnliche Themen

  1. Jimmy ist krank!

    Jimmy ist krank!: Hallo, Ich habe ein Riesen Problem ! Mein Kanarienvogel jimmy hat seit gestern den kopf hängen lassen augen zu und sitzt auf dem boden ! Ich habe...
  2. Kranke Amsel!

    Kranke Amsel!: Hallo! Ich habe heute diese Amsel an meinem Futterplatz gesichtet. Was ist das? Sind das Zecken? Kann ich was tun? Einfangen kann ich sie nicht....
  3. Kranker Gouldhahn?

    Kranker Gouldhahn?: Hallo könnt ihr mir vllt helfen? Eben als ich im Vogelzimmer war ist ein kerngesund aussehender Hahn von der stange gefallen, aber nach ein paar...
  4. Halsbandsittich weibchen aggressiv

    Halsbandsittich weibchen aggressiv: Hallo, ich habe mir vor 5 Tagen 2 Halsbandsittiche gekauft (Männchen und Weibchen) aus einer Zoohandlung dieser hat sie von 2 verschiedenen...
  5. Vogelstimmen im Moor - Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

    Vogelstimmen im Moor - Bitte um Hilfe bei der Bestimmung: Hallo liebe Vogelfreunde, hat jemand vielleicht Lust, mir bei der Bestimmung einer oder mehrerer der folgenden Vogelstimmen behilflich zu sein?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden