Weibchen wirdn nicht akzeptiert

Diskutiere Weibchen wirdn nicht akzeptiert im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Guten Abend! Einige von euch werden sich bestimmt noch daran erinnern, dass ich mich vor einigen Tagen im Forum, unter dem Titel: "ein flotter...

  1. #1 tigerentin, 8. März 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. März 2005
    tigerentin

    tigerentin Guest

    Guten Abend!

    Einige von euch werden sich bestimmt noch daran erinnern, dass ich mich vor einigen Tagen im Forum, unter dem Titel: "ein flotter Dreier" :) bei euch über Wellizuwachs informiert habe.
    Damals ging es darum, dass ich meinen beiden Jungs gerne mit einer Dame vergesellschaftet hätte. usw. Wisst ihr ja wahrscheinlich noch.
    Im Laufe des tages ist mir dann durch den Kopf gegangen, dass mein super toller, neuer, riesen Käfig für viere doch zu klein sein würde. Daraufhin habe ich im Zooladen angerufen und meine Reservierung der süßsen Kleien Wellidame rückgängig gemacht. :traurig:

    Just an diesem Tag, habe ich mit einer Unikollegin telefoniert. Habe ihr von meinem Welliproblem erzählt. Ihr fiel dann ein, dass die Freundin ihrer Schwester... oder wer das jetzt auch immer war, sich einen kleinen Wellensittich gekauft hatte, diesen aber nicht zahm bekam und abgeben wollte! 0l 0l 0l - Zur Not ins Tierheim.
    Da habe ich dann schnell reagiert und bin nach Dortmund gefahren um die Kleine zu holen. Total süße. In Türkis! Man könnte sagen, Zufälle gibts, aber diesen fand ich nicht sehr schön. Meiner Meinung nach, war nicht die sich nicht einstellende Zahmheit der Grund für die Abgabe. Die Kleine ist nichtmal in der ersten Mauser gewesen. Kann also noch gar nicht lange bei ihr gewohnt haben. Wie soll sie dann schon zahm sein?

    Um die Sache mal abzukürzen, ich habe sie zu mir geholt und in dem alten Käfig meiner beiden untergebracht. -im Schlafzimmer. Um ihr Ruhe zu geben und der Quarantäne wegen. Allerdings mussten meine beiden Jungs aus unerfindlichen Gründen so laut rumbrüllen, dass die kleine deren Existenz schnell mitbekommen hat :s
    Konnte sich gar nicht mehr beruhigen,als sie andere Welli hörte. Habe sie dann ins Wohnzimmer gestellt, damit die drei sich nun wenigstens gegenseitig udn von Vogelschnabel zu Vogelschnabel anbrüllen können. :D
    Ja und das war erstmal für alle natürlich sehr spannend- wenn da plötzlich so ne fremde Dame im Nachbarkäfig sitzt.
    Unglücklicherweise, hatte ich die Futternapf Öffnungen nur mit dicker Pappe verschlossen. Die saß fest, aber für einen neugiereigen Welli wohl nicht fest genug. Sonntag morgen mussten wir feststellen, dass sie sich befreit und schon bei unseren auf dem Käfig saß und uns stolz anzwitscheret: Schaut mal, was ich alles kann... Habt wohl gedacht ich merk nicht, dass hinter der Pappe die Freiheit wartet :D
    Das war nicht gerade optimal, aber ich wollte sie jetzt auf keinen Fall jagen.

    So, nach dieser elendig langen Vorgeschichte, ich hoffe ihr lest noch flleißig mit, ist es nun so, dass sich die kleine Lotta, so habe ich sie genannt Linus und Lancelot angeschlossen hat. Aber die ignorieren sie einfach! :?
    Erst haben sie sich bewzitschert, aber jetzt ist es die ganze Zeit so, dass Lotta mit ihen fliegt und in ihrem Käfig schläft, aber einfach nicht beachtet wird. Ich hatte gedacht, dass sich die Jungs um ein Weibchen reißen würden.
    Ich hatte mich ja schon gegen Vogel drei und vier entschieden, aber jetzt ist sie nunmal da. Kann es sein, dass meine beiden vielleicht schlicht weg schwul sind? Oder ist einer von ihnen schon soweit ein Weibchen, dass ein richtiges gar nciht mehr wahrgenommen wird? Lotta tut mir total Leid. endlich hat sie andere Vögel udn die wollen sie nicht.
    Werden sie die kleine noch akzeptieren? Ist sie ihnen noch nicht weiblich genug? Gibt es bei Vögel einen Kükenschutz, so wie bei Hunden einen Welpenschutz?
    Auch wird sie im Käfig nur wie ein Gast behandelt. Sie darf fressen und überall sitzen. Vom Fressen und von der Lieblingsschaukel ( um die gibt es sonst ständig Theater, da kennen die nichts) wird sie auch nicht vertrieben- aber einfach gemieden.
    Lieber fressen die Männer gemeinsam!!! aus einem Topf, als sich die mühe zu macehn sie weg zu schicken. Und die Meckern nur noch. Ohen Witz! Welli gemecker ist meiner meinung nach deutlich zu erkennen. Und das tun sie!
    Wäre super, wenn mir einer einen Tipp geben könntet, wie es weitergehen soll.

    Lg

    Lea :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    GEDULD und nochmals geduld ;) es kann schon Monate dauern bis ein neuer akzeptiert wird. ;) gib ihnen doch zeit.
    Wäre aber besser noch ne neue kleine dame zu holen ;) denn 3 ist wirklich kein guter zahl.
    Auch kann es gut möglich sein das die beiden kerle schwül sind :D



    PS: Quarantäne sollte nur im seperatem Raum abgehalten werden ;)
     
  4. #3 tigerentin, 8. März 2005
    tigerentin

    tigerentin Guest

    Hallo!

    Ich hatte sie ja auch extra ins Schlafzimmer gestellt, um sie in Ruhe zu beobachten. Aber die ist in ihrem Käfig aio ausrastet als sie die beiden anderen gehört hat ( die könen ja auch nicht einmal den Schnabel halten :D ) , dass es keinen Zweck hatte.
    Ärgere mich selber, dass ich nachgegeben habe, aber jetzt ist es leider auch zu spät. Allerdings "wirkt" sie fit. Kot ist rein optisch normal. Sie frisst und trinkt reichlich. Auch hat sie zu Anfang viel gezwitschert. Nur jetzt, da ihr keiner antwortet, nicht mehr.
    :schimpf:

    Lea
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Naja jetzt ist es ja egla, sie hatten ja schon Konatkt und nun ist es eh zu spät

    Kannste ja mal alle drei mit zum TA scvhleppen udn Kotproben alle unetrsuchen lassen,d as schadet nie udn mal eien Rundum-Check machen...

    3 sind halt eienfahc doof, ist imer einer alleine, das Blatt kann sich aebr auch noch wenden, dann hockt einer der Jungs alleine...also auch nicht gut....

    Ich persönlich rate Dir zu Nummer 4, wenn sie mehr oder weniger regelmässig rauskommen, macht er etwas zu kleien Käfig auch nichts.....wir wäre es mit eiern Zimmervoliere????
     
  6. #5 tigerentin, 9. März 2005
    tigerentin

    tigerentin Guest

    Guten Morgen!

    Habe mir gedacht, dass ich mal warte wie sich die Gesundheitliche Gesamtsituation insgesamt entwickelt. Sind halt alle grad ganz fit und fröhlich. Fliegen mir kreischend um die Ohren.

    Das mit der Voliere ist insofern ein Problem, dass ich halt noch Studentin bin. Es ist nicht grad so das cih am Hungertuch nage, aber eine Zimmervoliere ist grad nicht im Budget.
    Den neuen Käfig haben wir auch erst zwei Monate und der war für mich mit seienn 130 Euro schon ziemlich teuer. Ebenfalls muss ich mir leider immer die Frage stellen, was ist, wenn ich mcih mal von meine Freund trenne und ausziehe. In eine kleine Studentenbude passt wahrscheinlich keine Voliere.

    Ich frag jetzt mal so. Angenommen, ein vierter Vogel kommt nicht mehr dazu, ist dann eine Abgabe des Tieres die einzige Lösung?
    Ich weiß, dass ihr und zwar zurecht alle für eine gerade Vogelanzahl plädiert, aberwenn es nunmal nicht so unbedingt geht, müsste ich dann Lotta abgeben?
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Nicht unbedingt, jetzt wrate doch etsmal ab wie es sich entwicklet
    Du hast sie ja noch nicht lange, vielelicht wird das ja noch....
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Andrea 62, 9. März 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. März 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Lea,
    ... ich würde auch erstmal abwarten, die gewöhnen sich noch aneinander. Bei mir (4 Hähne, zwei Hennen) ist es eigentlich grundsätzlich so, dass die Hennen mehr oder weniger alleine "rumhantieren" und recht abweisend den Hähnen gegenüber sind. Ausnahme: Sind sie gerade mal in Brutlaune, da sind sie den Hähnen gegenüber freundlich. Die Hähne dagegen sind immer miteinander beschäftigt und bequasseln sich den ganzen Tag. Es muß also nicht unbedingt sein, dass sich so richtige feste Paare bilden. Solange sich Deine Jungs gut miteinander verstehen und die kleine Henne fliegt mit ihnen mit, würde ich es erstmal so lassen. Wenn sich jedoch ein echtes Paar bilden sollte und der Übriggebliebene wird von Beiden weggehackt, dann müßtest Du was unternehmen und noch einen Hahn/Henne dazusetzen. Wenn eine Nr. 4. nicht geht, wäre es dann natürlich schlecht das Paar auseinanderzureißen und die Kleine abzugeben.
     
  10. #8 tigerentin, 10. März 2005
    tigerentin

    tigerentin Guest

    Danke für eure Tipps!

    Die Lage ist unverändert, aber dann warte ich wohl erstmal ab.

    Ciao!
     
Thema:

Weibchen wirdn nicht akzeptiert

Die Seite wird geladen...

Weibchen wirdn nicht akzeptiert - Ähnliche Themen

  1. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Welcher Vogel ist das , und Männchen oder Weibchen

    Welcher Vogel ist das , und Männchen oder Weibchen: [ATTACH] Hallo wisst ihr vielleicht was das für ein Vogel ist und ob es ein Männchen oder ein Weibchen ist. Schon mal danke voraus:zustimm:
  4. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  5. Junghenne nicht akzeptiert

    Junghenne nicht akzeptiert: Ich habe ein Problem Zuerst aber zur Vorgeschichte. Wir haben zwei alte Hennen die sehr lange nur zu zweit waren. Die mussten auch nie eine...