Weiber vertragen sich nicht, Streit um Männchen!!! Bitte helft mir!

Diskutiere Weiber vertragen sich nicht, Streit um Männchen!!! Bitte helft mir! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, habe ein dringendes Pronblem. Kurze vorgeschichte: Habe 2 RK mit denen ist alles okay bleiben aussen vor. Desweiteren habe ich zwei SK...

  1. #1 amidaalaa, 18. August 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. August 2005
    amidaalaa

    amidaalaa Guest

    Hallo,

    habe ein dringendes Pronblem. Kurze vorgeschichte: Habe 2 RK mit denen ist alles okay bleiben aussen vor. Desweiteren habe ich zwei SK wildfarben die ich von Gabi bekommen habe und ein Päärchen SK blau die ich vor zwei Monaten von Ain neuverpaart bekommen habe. Nun verlief die Vergesellschaftung der 6 super die Rk sind die akzeptieren Chefs.
    Meine vier SK sitzen sehr viel zusammen und nun hat sich herauskristallisiert dass das wildfarbene Weibchen und das blaue Männchen sich mögen sprich immer zusammensitzen. Nun ist natürlich Zoff bei den beiden weibchen, eins davon hat schon nen ordentlichen Hacker unterm Auge abbekommen. Was kann ich machen?????? Wie kann das überhaupt passieren dass si hzwei definitiv verpaarte Paare wieder trennen...?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Silvana, hast Du die Möglichkeit das Paar mal alleine zu setzen für ne Weile? Denn möglicherweise hast du damit Erfolg. Ich habe ein ganz ähnliches Problem :D Mein Ernie wird von Rickys Henne zusätzlich beansprucht, das rappelt und knallt 8( andauernd 8o

    Es bessert sich nach nunmehr 4 Monaten etwas, aber es gibt halt Stress!

    Beobachte die Agas, wenn sie sich in die Köpfe beissen, dann ist es kein Spass mehr, auseinander! Notfalls fürs Erste 1 Paar auf Freiflug -sogar über Nacht 8o schicken- das schont deine Nerven und den Agas ihre Federn :D

    Gruss Andra
     
  4. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Moin,

    Ich würde auch sagen: erstmal trennen, sofern möglich. Sortierung so, wie es eigentlich sein sollte.

    Trotzdem habe ich noch ein paar Fragen:
    - die wildfarbenen SK: sind das auch AiN-Vögel, bzw. haben die sich selbst gefunden ?
    - konntest Du beobachten, von wem das "fremd liebäugeln" ursprünglich ausging ?
    - wie verhält sich der wildfarbene Hahn (Clydo ?) ? Ist es ihm schnurz, dass seine Holde bei Tommi sitzt ?
    - Prügeln sich nur die Mädels oder prügelt Tommi mit ?
    - Wer hat wem den Hack verpasst ?
    - Fienchen kämpft also um ihren Hahn - richtig ?

    Gruß
    Martina
     
  5. amidaalaa

    amidaalaa Guest

    Ja genauso ist es:

    etwa vor ner woche fing es an: Tommi(blau) will immer zu Bonnie dem wildfarbenen SK. Er schubst aber nicht an Clydo dem Männchen von Bonnie rum, denn der macht aus Angst von ganz allein Platz und sitzt dann eben nich daneben, sprich Tommi thront dann zwischen dem eigentlichen Paar. Auffällig ist, dass er nicht an Bonnie rummacht also sie krault oder so nur nur dort hockt. Finchen meine blaue henne sitzt dann in etwas Entfernung beobachtet und versucht dann auch dazu zu klettern....manchmal klappt es und sie sitzen dann zu viert nebeneinander aber total durcheinander. Finchen greift natürlich an.

    Zu dem Paar bonnie und clydo ist zu sagen: ja ist ein richtiges Paar, die waren bei Ain dazwischen hat sie Gabi aufgenommen und ich hab sie dann bekommen. Das witzige ist ja dass die zwei nur zusammensitzen und so sehr verschüchtert sind dass alles was in der voliere passiert sie akzeptieren und mitmachen ohne sich zu behaupten, so nach dem motto bloß keinen Ärger einhandeln. Ohne dass ich jetzt Gedanken der Vögel lesen kann, bin ich fest überzeugt dass Bonnie nicht ganz wohl ist dabei dass jetzt tommi immer neben ihr sitzen will....

    Und das weitere komische ist nicht jede Nacht aber ab und zu schlafen dann wieder alle Paare nebeneinander und dann gibt es wieder nächte da schlafen alle getrennt sogar Grobi und michel obwohl die garnicht an dem Streit beteiligt sind.

    Ich versteh ja dass es in jeder "WG" mal streit gibt, aber so einen zickenkrieg hab ich noch net erlebt.
     
  6. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Silvana,

    ja, so kenne ich sie auch noch, die Beiden sind einfach zu lieb für diese Welt. :zwinker: Bonnie hat sich bei mir ja sogar noch von meinem Mucki füttern lassen, nur um keinen Ärger zu bekommen und Clydo saß ganz brav daneben, als wäre es selbstverständlich. Aber am Ende halten die Beiden ja wie Pesch und Schwefel zusammen und werden sich auch durch einen Tommi nicht trennen lassen.....da bin ich ziemlich sicher.

    Ansonsten finde ich aber, daß es, so wie Du schilderst, soooo schlimm gar nicht klingt, wenn Tommi doch nur die Nähe sucht und sonst aber gar nix macht. Bei mir sitzen auch die unmittelbaren Arten sehr oft ganz nahe zusammen, also die SK in einer Truppe, PK und RK ebenso.....da denkt man manchmal auch, es wären 4er-Beziehungen.
    Finchen und Tommi sind ja noch nicht so arg lange zusammen, vielleicht hat Finchen auch einfach nur "Bange", ihren Tommi wieder zu verlieren und wird es besser tolerieren, wenn auch diese Beziehung richtig gefestigt ist und sie merkt, daß Bonnie und Clyde zusammenhalten.

    Du mußte es jetzt halt beobachten und sollte es zu arg werden (also mit Verbeißen der Hennen, was ich allerdings bei Bonnie nicht glaube), dann wie schon geraten notfalls mal eine Weile trennen.

    Viel Glück und Grüße an Dich und die Süßen! :zwinker:
     
  7. amidaalaa

    amidaalaa Guest

    Ich denks nämlich auch dass die beiden noch nicht so gefestigt sind....gepoppt haben sie unter meiner "Aufsicht" noch nicht, dass machen nur Grobi und Michel jeden sonntag früh beim Frühstück, die warten bis wir wach sind. :prima:

    Ich mach mir eben nur sorgen wegen den beiden Frauen, weil finchen eben hackt und bonnie nu ne delle am auge hat, aber wir ham sie uns gestern mal geschnappt und es angeschaut...fehlen nur federn des augenrings soweit. ich beobachte das natürlich.

    Ansonsten trenn ich die blauen mal für ne Weile raus. Sowas sowas.!!!!
     
  8. amidaalaa

    amidaalaa Guest

    Zur Untermalung Bilder dazu

    Habe die situation mal versucht festzuhalten, schaut es euch einfach mal an:

    Bonnie und Clyde mal veränstigt vereint
    [​IMG]
    So sieht es jetzt meistens aus
    [​IMG]
    Kurz bevor es zwischen den weibern richtig Ärger gibt
    [​IMG]
    sogar meine Hübschen (Grobi und Michel) diskutieren darüber
    [​IMG]
    aber entscheiden sich dann lieber zu posen
    [​IMG]
    so sollte es sein, auch gut zu sehen der Macken an Bonnies auge
    [​IMG]
     
  9. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ohne mich in die familienplanung einmischen zu wollen, habe trotzdem ich eine frage zu dem käfig: es ist doch einer von diesen hubschrauberkäfigen (feroplast), erheblich höher als breit, breite ist irgendwo bei 60 cm?

    ich glaube, dass dies nicht die ideale unterbringung ist für 6 agas und der mischung mit rosenköpfchen. da ist streit vorprogarmmiert.

    ich würde mir weniger gedanken um umverpaarungen machen sondern eher an eine andere unterbringung denken. umverpaarungen passieren öfter mal und sind kein beinbruch, wenn denn platz zum ausweichen vorhanden ist.

    nicht böse reagieren, ist nur eine frage!

    gruß
    uwe
     
  10. amidaalaa

    amidaalaa Guest

    Nönö bin ne böse, sondern froh um jede Meinung.

    Was ich bloß weiß ist, die unterbringung kann noch so groß sein alle wollen bei Bonnie sitzen...Ecken für jeden gibt es genug. Aber einen Plan für ne Vergrößerung ist unabhängig davon aber schon ne Weile in meinem Kopf. Irdendwas selbstgebautes...mal schauen....
     
  11. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    man muß ja immer vorsichtig sein, da man nicht weiß, wie auf fragen reagiert wird, einige sind gleich z...ig! aber schön, dass du dies nicht als angriff siehst!

    wenn du planst, solltest du die sk von den rk trennen und zwei volieren haben, es ist in jedem fall harmonischer und weniger kompliziert. viele ecken gibt es bei dir, aber sicherlich nicht viele lieblingsplätze. ich behaupte mal, dass gerade durch die enge ein ungünstiges verhalten einsetzt und es dadurch auch eher zu flirtereien kommt. wenn man genug platz hat, bleibt man paarweise zusammen und verteidigt sogar seine plätze, wenn weniger platz da ist, setzt man sich dazu weil eben ansonsten nur streß wäre, man kann nicht richtig ausweichen.
    platz schaffen und ggfs. auch die umverpaarung hinnehmen, es ist so wie im leben, wo die liebe halt hinfällt.

    gruß
    uwe
     
  12. amidaalaa

    amidaalaa Guest

    aber die RK machen doch den SK keinerlei Probleme!
     
  13. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ich glaube dir, dass sie im moment keine probleme miteinander haben und trotzdem ist eine getrennte unterbringung auf dauer streßfreier für die vögel. sk untereinander, wenn der platz ausreichend ist, alles ideal, rk unter sich, keine probleme, wenn der platz ausreichend ist.
    gemischt aber nur dann, wenn du wirklich massenhaft platz hättest und selbst in einer riesenvoliere würde ich eine trennung vornehmen. in deinem käfig ist der platz wirklich nicht ausreichend vorhanden.
    beobachte mal die vögel, denn du schreibst ja selber, wer der chef ist. die sk halten den benötigten abstand zu den rk ein, ein anderes ausweichen als sich zusammensetzen, ist nicht möglich, jeder will den besten platz. ein relativ starkes sk sitzt auf dem lieblingsplatz und alle versuchen, sich bei ihr anzubiedern, um davon zu profitieren und ebenfalls einen vernünftigen platz neben ihm zu ergattern. alles ein wenig stark von mir vermenschlicht, aber ähnlich geht es bei dir zu. dann sind scheidungen vorgegeben und selbst danach wird keine ruhe einkehren. glaube mir, es fehlt der paltz und es fehlt die trennung von den rk

    gruß
    uwe
     
  14. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    also ich habe ja nur RK und ich erlebe bei meinen Weibern grad folgendes.......Adolf die bisher ne sehr ruhige Henne war wird gerade aufmüpfig gegen alle Hennen so auf die Art....Ich hab die Babies und ihr müsst folgen !!!.
    Sogar Erna die bisher sehr dominant war kuscht vor Adolf.

    Gut ich weiss das net wie das ist wenn man verschiedene Aga`s zusammen hat doch bei mir ist es auffallend das jetzt wirklich Adolf die Chefin im Ring ist.

    Grüssle
    Corinna
     
  15. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo Silvana!

    Die RKs sind nicht das Problem, die kannst Du ruhig bei den SKs lassen.

    Wie gross die Voliere bei Dir ist, kann ich nicht genau erkennen, möglich wär es schon, dass Du auf Dauer etwas mehr Platz für 3 Paare (egal welcher Sorte) benötigst.

    Ich denke auch, dass die beiden Blauen enfach nicht nicht fest genug zusammen sind - ich würde sie einfach mal abtrennen.
     
  16. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Silvana,
    ich habe auch RK mit PK zusammen. Das ist überhaupt kein Problem. Trennen würde ich sie nicht, allerdings sollten es alle feste Paare sein und wie schon geschrieben, es sollte ausreichend Platz zur Verfügung stehen.

    Viele Grüße
    Annette :p
     
  17. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    man muß sie nicht unbedingt trennen, dass habe ich auch so geschrieben, wichtig ist bei der gemeinsamen haltung aber das patzangebot.

    alle schreiben hier von gemeinsamer haltung, schauen aber nicht nach, wie die tiere gehalten werden.

    hier werden rk und sk in einer "feroplast-voliere" gehalten, welche von ihrer größe her nicht ausreichend ist und zusätzlich extrem ungünstige maße für die vögel hat.
    die größe der voliere 55 cm mal 55 cm bei einer höhe von 160 cm, ein sogenannter hubschrauberturm. die vögel nutzen haben somit einen käfig, welcher nicht einmal die mindestanforderung zur haltung erfüllt!
    nutzbarer flugraum ist 55cm mal 55cm mal 55cm und eagl wer hier was anderes sagt, dies ist für eine gemeinsame haltung von 3 paaren (rosenköpfchen und schwarzköpfchen) beim besten willen nicht ausreichend.

    uwe
     
  18. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Uwe,

    selbst wenn man nur SK in dieser Hubschraubervoli hält , ist sie, wie du schon schreibst, viel zu klein. Kann mich da nur anschließen.
    Bei 3 Paaren würde ich mindestens eine Breite von 1,60-1,80 cm, Tiefe 0,80cm und Höhe 1,50cm. Das wäre mal, denke ich, bei regelmäßigen Freiflug durchaus vertretbar.

    Viele Grüße
    Annette

    P.S. Alles, was nach oben hin offen wäre, wäre natürlich super .
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. amidaalaa

    amidaalaa Guest

    Eine Vergrößerung ist doch wie schon mal erwähnt in Arbeit, bloß geht nicht immer alles jetzt und gleich und sofort; also braucht dieses Ereifern nicht. Ich werde jetzt mal für eine weile die blauen SK rauslösen um das ganze endgültig zu festigen....obwohl sich die Lage schon wieder sehr entspannt hat.
     
  21. amidaalaa

    amidaalaa Guest

    Schon ende der woche werden die Jungs und Mädels in ein größeres Heim umziehen. Bilder folgen...... :+party:
     
Thema:

Weiber vertragen sich nicht, Streit um Männchen!!! Bitte helft mir!

Die Seite wird geladen...

Weiber vertragen sich nicht, Streit um Männchen!!! Bitte helft mir! - Ähnliche Themen

  1. Streit Streit und nochmals Streit

    Streit Streit und nochmals Streit: Hey und Hallo ihr Lieben. Ich suche hier nach ein bisschen Hilfe mit meinem Neuguinea Pärchen. Die 2 haben sich eigentlich immer gut vertragen...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...