Weiberalarm??? und Panik bei mir

Diskutiere Weiberalarm??? und Panik bei mir im Domestizierte Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Ich kriege hier Grad die Krise. Gestern fand ich es ja noch total niedlich, dass meine Männer (Mövchen und Zebrafinken) Nester bauen und den...

  1. #1 robbinini, 13.10.2015
    robbinini

    robbinini Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39104 Magdeburg
    Ich kriege hier Grad die Krise. Gestern fand ich es ja noch total niedlich, dass meine Männer (Mövchen und Zebrafinken) Nester bauen und den ganzen Tag beschäftigt waren. Heute komm ich ins Grübeln.
    Meine 2 Zebramänner paaren sich und von meinen 4 Mövenjungs sehe ich nur noch 3 draussen und der 4. sitzt immer mal wieder längere Zeit im Nest. 2 meiner Mövchen Zicken sich öfter an und jagen sich. Was ist los??? Sollten sich nun doch Mädchen in meine Männer-WG eingeschlichen haben??? Meine Vögel sind doch noch viel zu jung um Nachwuchs zu kriegen! Sie sind doch noch nicht mal ein Jahr. Was kann ich jetzt noch machen?? Nester entfernen? Das dürfte wohl jetzt zu spät sein oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Selene

    Selene Guest

    Bei Zebrafinken bauen die Männchen die Nester, wie das bei Mövchen ist, weiß ich leider nicht.

    Auch männliche Zebrafinken paaren sich, wenn sie keine Hennen haben.

    Ich würde die Nester raus nehmen. Ich hatte ja vor drei Jahren mit zwei Zebrahähnen angefangen, Nester und Nistmaterial angeboten.

    Die Nester haben sie nicht angenommen aber das Nistmaterial unermüdlich herumgetragen. Irgendwann wurden sie dann aber zänkisch. Nistmaterial raus - Ruhe, nach einiger Zeit wieder Nistmaterial rein - wieder Krach, Nistmaterial wieder raus - Ruhe.

    Meiner Erfahrung nach kommen Zebrahähne durch den Nestbau auch ohne Hennen in Brutstimmung und können sich dann anzicken. Ich habe meine Vögel damals lange beobachtet.

    Im Sommer musste ich den einen Hahn einschläfern lassen und der andere hat, schon seit einem Jahr, eine Henne (diese Dreierkonstellation ist deswegen entstanden, weil ein Hahn behindert war).

    Ich habe also jetzt ein echtes Zebrafinkenpaar ohne Nester. Vom Futter her halte ich sie kurz wegen des Bruttriebs, das klappt ganz gut. Im Hochsommer hat meine Henne aber trotz schmaler Kost in größeren Abständen einige wenige Eier gelegt, die aber gleich kaputt gegangen sind. Jetzt ist Ruhe, sie paaren sich aber trotzdem manchmal noch.

    Meiner Erfahrung nach sollte man auch in einer reinen Männer - WG keine Nester und Nistmaterial anbieten, weil die Hähne dadurch iin Brutstimmung kommen und zänkisch gegeneinander werden können.
     
  4. #3 Munia maja, 13.10.2015
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Bayern
    Hallo Robbinini,

    mit knapp einem Jahr sind sowohl Zebrafinken und auch Japanische Mövchen geschlechts- und teilweise zuchtreif. Deshalb ist es nicht abnormal, dass sie Nestbau- und Brutverhalten zeigen, auch wenn die Mädels dazu fehlen.
    Das gegenseitige Treten ist auch bei Hähnen untereinander normal - sogar sehr dominante Hennen springen nach der Kopulation mit ihrem Hahn auf diesen auf, wobei das eigentlich "Befliegen" durch sie meist nicht stattfindet.

    Bist Du Dir sicher, dass Du wirklich nur Hähne hast (war da nicht ein weißer Zebrafink im Spiel?). Bei den Mövchen ist der Gesang ein eindeutiger Hinweis auf die Männlichkeit - falls Du einen der Vögel noch nicht singen gehört hast, lass sicherheitshalber eine Geschlechtsbestimmung per DNA-Test machen. Falls nämlich doch eine Henne dabei ist, gibt es nur Zoff...

    MfG,
    Steffi
     
  5. #4 robbinini, 13.10.2015
    robbinini

    robbinini Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39104 Magdeburg
    Danke für eure Antworten.
    Ja, ich habe einen weißen Zebrafink und der Züchter erklärte mir, dass diese zwar diesen Fleck nicht haben, aber man könne das sehr leicht an der Schnabelfarbe erkennen. Er sagte, dass es 2 Hähne sind.
    Ich hatte von diesem Züchter 4 Mövchen holen wollen. Bei 2en sei es sicher, dass es Hähne sind sagte er. Bei den anderen 2 war er sich nicht sicher. Darum entschieden wir, dass er diese noch beobachtet und ich sie dann später hole. Das tat ich auch.
    Wenn der Gesang des Hahns wie ein quietschende Holzwagen klingt, dann kann ich das männliche Geschlecht 2er Vögel von mir bestätigen. Einmal der braune Pieps vom ersten Kauf und zum 2. ein brauner vom 2. Kauf. Der schwarze Pitti singt meistens nur 2x kurz im hohen Ton und 1x lang in einem tieferen Ton. Immer nur 2x kurz 1x lang.
    Der 2. Braune aus dem 2. Kauf ist absolut ruhig.
    Ich bin voll am Zweifeln. Gut, die Jungtiere könnten dann bei mir bzw meiner Tochter bleiben und ich würde dann eine Jungs und eine Mädchengruppe machen, aber so war es eigentlich nicht gewollt.
     
  6. Selene

    Selene Guest

    Was Jungtiere angeht, die kann man ja verhindern: Nester und jegliches Nistmaterial raus und schmale Kost. Notfalls auf Plastikeiern brüten lassen.

    Ich erinnere mich, dass du ganz am Anfang geschrieben hast, der Züchter sei der Meinung, dass der dunkle Pitti eine Henne ist, später hat er dann doch gesungen und sich als Hahn geoutet?
     
  7. #6 robbinini, 13.10.2015
    robbinini

    robbinini Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39104 Magdeburg
    Bei Pieps und Pitti war er sich von Anfang an sicher. Nur bei den 2 braunen, die ich 3 Wochen später holte, war er sich am Abholung von Pitti und Pieps nicht sicher. Darum holte ich die 2 später dazu

    Kann ich eine Brut jetzt noch durch die von dir genannten Maßnahmen verhindern?
     
  8. #7 Munia maja, 13.10.2015
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Bayern
    Hallo Robbinini,

    bei den weißen Zebrafinken ist der Gesang das sicherste Unterscheidungsmerkmal, es gibt nämlich auch Hennen, die relativ kräftig rotorange gefärbte Schnäbel haben - und das Singen kann man einem Zebrafinken fast nicht verbieten, das tut er bei jeder Gelegenheit. Er kann einfach seinen Schnabel nicht halten ... :D
    Bei den Lonchuraarten (dazu gehören auch die domestizierten Mövchen) ist das schon etwas anders: die dominanten Vögel singen meist sehr viel, die anderen trauen sich oft nicht. Da gibt es allerdings einen Trick, um auch die schüchternen Vögel zum Singen zu bringen: Fang alle eindeutigen Männchen heraus und bring sie für eine Zeitlang in einem anderem Käfig am besten in einem anderen Raum unter. Du wirst sehen, dann singen die anderen Männchen sehr schnell... Ansonsten wie schon erwähnt: eine DNA-Untersuchung bringt auch die Gewissheit.

    MfG,
    Steffi
     
  9. #8 robbinini, 13.10.2015
    robbinini

    robbinini Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39104 Magdeburg
    Danke für den Tipp. Dann werde ich morgen mal eine Fangaktion machen und die 2 sicheren Mövenjungs rausfangen.
    Bei dem schwarzen bin ich mir aber nicht sicher. Er singt ja, nur eben dieses 2x kurz 1x lang.

    Der weiße Zebrafink macht nur sein quäk quäk. Der graue singt anders. Ja, die Zebras sind voll die Tratschtanten ... den ganzen Tag nur schlabbern
     
  10. Selene

    Selene Guest

    Ich denke schon. Selbst wenn schon Eier gelegt worden sind, werden die ja nicht gleich ab dem ersten Tag bebrütet, es wird pro Tag auch immer nur ein Ei gelegt.

    Wenn der weiße Zebrafink nicht singt, liegt die Vermutung nahe, dass er ein Weibchen ist.
     
  11. #10 BollywoodGirl21, 14.10.2015
    BollywoodGirl21

    BollywoodGirl21 Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin/ Steglitz
    Auch auf die Gefahr hin als böse da zustehen aber genau das ist der Grund warum ich so gegen "Schlafnester" bin. Es ist eben keine sinnvolle Beschäftigung, Nester bedeuten Fortpflanzen, da ist es egal ob eine reine Männer WG oder Gemischthaltung. Auch auf Plastikeiern sitzten zu lassen halte ich für nicht richtig. Von Anfang an verhindern und man hat seine Freude an den Vögeln. Nur weil sie so niedlich kuscheln, man vermeidet mit dem nicht anbieten von Nistgelegenheiten Stress bei sich und vorallem bei den Vögeln. Meine Mövchen leben in einer großen Gemeinschaftsvoliere mit beiden Geschlechtern dort sind weder Nester drin noch Nistmaterial es wird friedlich zusammen gelebt. Weder fallen Eier auf den Boden noch gibt es Streitereien um Nistmaterial. Es macht Freude den Mövchen zuzuschauen. Also tut den Vögeln und Euch den Gefallen und lasst diesen Quark weg, es gibt so viele andere sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten.
     
  12. Selene

    Selene Guest

    Habe ich ja gesagt, Nistmaterial raus weil auch Hähne dadurch in Brutstimmung kommen und es Streit gibt, Letzteres habe ich durch aufmerksames Beobachten meiner Vögel herausgefunden, nachdem ich hier und im Prachtfinkenportal auch von Züchtern falsch informiert worden bin.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Sirius123, 14.10.2015
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    6*
    Tja, Nistgelegenheiten sollten sowieso nicht angeboten werden, vor allem dann wenn das Geschlecht nicht 100 % sicher ist.
    Das ein Hahn den anderen tritt, ist ein Zeichen von Dominanz und hat nichts mit Paarung zu tun. Bei ZF kann man das Geschlecht doch noch leicht erkennen, da dürfte sich doch keine Henne drunter befinden. Allerdings hatte ich mal einen ZF Hahn der sich in eine Mövchenhenne verguckt hat und das gab auch mächtig Zoff.

    Zu jung für Nachwuchs, ist ein weiter Begriff die Vögel sind mit 3 bis 3,5 Monaten geschlechtsreif, wenn auch nicht zuchtreif, das ist ein Unterschied.
     
  15. #13 robbinini, 14.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2015
    robbinini

    robbinini Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39104 Magdeburg
    Ich bin ja auf Nummer sicher gegangen, hatte die Tiere extra noch beim Züchter gelassen, weil er sich nicht sicher war. Ich hatte sie bezahlt und ihm gesagt, dass er mich anrufen soll, wenn er sicher ist, dass das 2 Hähne sind. Nun scheint aber nur einer der beiden (sicher) ein Hahn zu sein. Bei meinem schwarzbraunen Pitti aus dem 1. Kauf bin ich auch noch am rätseln. Er setzt sich zwar hin wie ein Hahn, aber sein Ruf ist ganz anders. 2x kurz im hohen Ton und einmal etwas länger in einen tieferen Ton.
    Also selbst wenn ich eine Jungs- und eine Mädchengruppe machen würde...ich wüsste nicht, in welche Gruppe ich diesen Vogel unterbringen soll.
    Die Streitigkeiten haben aufgehört und die Nester und Zubehör sind auch raus.
    Auch die Zebrafinken habe ich extra gemacht, da Pieps (der Braune sichere Hahn) sich wohl in das weiße (nun doch) Mädel verliebt hat
     
Thema:

Weiberalarm??? und Panik bei mir

Die Seite wird geladen...

Weiberalarm??? und Panik bei mir - Ähnliche Themen

  1. Eine unserer Wachteln dreht komplett durch

    Eine unserer Wachteln dreht komplett durch: Hallo Allerseits! Vorerst ein wenig Hintergrundinfo: Wir haben momentan drei Legewachteln. Zwei sind schon 3 Jahre alt und eine schon 2. Sie...
  2. Night-Fright (Panik-Anfall in Nacht) - VIDEO

    Night-Fright (Panik-Anfall in Nacht) - VIDEO: Da ich tägliche Nachtüberwachung mit Infrarotcamera mache, hat die Cam einen sogenannten night-fright mitgefilmt. Vogelhalter, die so was GsD...
  3. Rosa mit Gleichgewichtsstörungen

    Rosa mit Gleichgewichtsstörungen: Hallo liebe Mitglieder, vor ca. 3 Stunden haben sich unsere Vögel vor irgendetwas erschrocken und sind panisch durch ihre Voliere geflatschert....
  4. Panik beim Käfigsäubern: Brauche Ideen

    Panik beim Käfigsäubern: Brauche Ideen: Hallo, ich bräuchte mal Ideen für Finn. Der ist jetzt 2 1/2 Jahre alt und hat immer wieder, fast immer, wenn ich den Käfig sauber mache,...
  5. Henne dreht komplett durch !!!

    Henne dreht komplett durch !!!: Ich brauch dringend mal ein paar gute Tipps. Da von meinen zwei Wachteln eine plötzlich gestorben ist, hab ich mir vor zwei Wochen einen Hahn und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden