Weiden- oder Sumpfmeise?

Diskutiere Weiden- oder Sumpfmeise? im Forum Vogelbestimmung im Bereich Allgemeine Foren - Hallo, könnt ihr sagen um was es sich handelt? Oktober 2019 Süddeutschland, Raum Stuttgart Danke und Grüße, h8cru
Hallo

Das ist m.E. nach eine Weidenmeise.

Es sprechen für mich u.A. folgende Merkmale dafür:
- Der rotbräunliche Bauch
- Der (vgl. zur Sumpfmeise) breitere Kinnfleck

VG Birderswiss
 
Für mich eine Sumpfmeise. Sie hat den weißen Fleck am Schnabel, mMn ein braun verwaschenen Ohrdecken und wirkt auch nicht so Bullig. Der Kehlfleck ist mMn zu klein für eine Weidenmeise.

Vg
 
Okay, dann lag ich wohl mit meinem angeblichen "Wissen" wieder komplett daneben. 8(

Was mich aber trotzdem irritiert:
Der Kehlfleck ist doch wirklich ziemlich breit, oder sehe ich das falsch?

VG Birderswiss
 
Oh und natürlich vielen Dank an Birderswiss! Das war natürlich keine Absicht :-)
Lg und bis bald!
 
Der Kehlfleck ist doch wirklich ziemlich breit, oder sehe ich das falsch?
Der ist noch voll im Rahmen für die Sumpfmeise. Und so lange alle weiteren Merkmale nach Sumpfmeise aussehen, ist der Kehlfleck so ziemlich das ungeeignetste Merkmal, um allein daran eine Weidenmeise fest machen zu wollen. Und immer daran denken: Auf eine Weidenmeise kommen in Deutschland im Schnitt 10 Sumpfmeisen. Abgesehen von wirklichen Weidenmeisenhabitaten mit bekannten Beständen dieser Art ist zunächst von einer Sumpfmeise auszugehen.

Da stimme ich mal wieder mein altbekanntes Liedchen an: Wir suchen nicht nach Merkmalen, die für die seltene Art sprechen, sondern nach solchen, die die häufige in Frage stellen. :zwinker:

VG
Pere ;)
 
Hallo,

interessant finde ich immer den weißen Fleck an der Schnabelwurzel.
Der wird immer wieder als DAS MERKMAL für die Sumpfmeise genannt, ist aber irgendwie in keiner Literatur zu finden.
Ich habe mir diesen zwar inzwischen auch als ersten Bestimmungshinweis gemerkt, aber wie gesagt, noch nirgends wo nachlesen können.

Grüße, Stefan
 
@Stefan von Lossow wie Pere bereits schrieb sollte man sich nicht nur an ein Merkmal sich festlegen. Sondern an dem Gesamtbild. Ich hab es mal gelesen mit Bildern dazu. Man muss natürlich auch gucken wenn die Sonne scheint, das keine Reflextion am Schnabel vorhanden ist, so kann auch mal eine Weidenmeise einen weißen Punkt am Schnabel haben. Hier allerdings scheint die Sonne nicht geschien zu haben.

(Sorry bin immer schlecht beim Erklären)
 
Außer Clematis sehe ich vegetationstechnisch nicht viel. Kannst Du uns Näheres dazu sagen?

VG
Pere ;)
 
Hi Pere,

das Vögelchen war kurz an einem Waldrand (kleines Mischwaldstück) am Gebüsch zugange. Hing in Meisenart da an den Ästen und war fleissig am futtern. Leider nur nicht anständig zu fotografieren. Stattgefunden hat das Ende November in NRW.
Der Vogel war alleine (bzw der einzige seiner Art, es waren noch 2-3 Blaumeisen dabei), Wasser oder Feuchtgebiete sind mit in der Nähe keine bekannt.

Vielleicht ist ja anhand dieses Bildmaterials auch einfach nichts eindeutig zu bestimmen, muss ja auch mal sein :-)

Liebe Grüße euch und ein schönes Wochenende!
h8cru
 
das Vögelchen war kurz an einem Waldrand (kleines Mischwaldstück) am Gebüsch zugange.
Eine "Graumeise" außerhalb typischer Weidenmeisenhabitate ist mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Sumpfmeise. Mischwald würde hier auch passen. Somit m. E. Sumpfmeise.

VG
Pere ;)
 
Thema: Weiden- oder Sumpfmeise?

Ähnliche Themen

Tube_FFM
Antworten
4
Aufrufe
760
Tube_FFM
Tube_FFM
V
Antworten
6
Aufrufe
2.454
Vögelchen
V
M
Antworten
18
Aufrufe
2.104
psittacula
P
A
Antworten
0
Aufrufe
1.476
Andreas.S
A
Zurück
Oben