Weidenrindenextrakt zur Verdauungshilfe beim Küken?

Diskutiere Weidenrindenextrakt zur Verdauungshilfe beim Küken? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ja das mache ich, habe ihr gerade wieder RilaPapaya gegeben, man sieht es vorallen, wenn sie frisch gefüttert ist, dann geht der Menger durch den...

  1. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Ja das mache ich, habe ihr gerade wieder RilaPapaya gegeben, man sieht es vorallen, wenn sie frisch gefüttert ist, dann geht der Menger durch den Kropf, er "schläft" dann nach und nach immer wieder ein, bis man wieder den Kropf massiert. Teoretisch könnte ich die genze zeit massieren, allerdings wärt sich sich...aber ich mach es immer wieder, damit alles in schwung bleibt...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    wenn du sie gefuttert hast, hat sie den peristaltismus-wellen im krop?
     
  4. #43 Ann Castro, 16. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    was wiegt sie denn jetzt? hat sich das Gewicht stabilisiert?

    LG;
    Ann,
     
  5. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Sie wiegt heute morgen 22,2g vor 5 Tagen war das noch 23,9g!!! Sie muss zügig an gewicht zulegen...ja diese Wellen kommen, aber gehen später weg, wenn der Inhalt weniger wird, wenn ich ein wenig massiere, kommen sie und gehen auch wieder
     
  6. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    sie hatte gestern um 14:45 Brei bekommen und heute morgen um 7:00 war endlich alles durch. Ich habe heute nacht alle 30min Papaja RILac geben
     
  7. #46 Ann Castro, 16. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Oh je, dann bist DU wahrscheinlich ganz schön durch den Wind, Du Arme.

    Aber toll, dass Du so um sie kämpfst!

    Ich weiß nicht, ob es hilft. Aber ich habe mein Küken immer vor und nach dem Füttern gewogen, um sicherzugehen, dass auch genug in ihm gelandet ist. Außerdem naütrlich immer aufgeschrieben, zum Vergleich - aber das machst DU ja offensichtich auch.
    Welche Menge gibst Du denn derzeit bei der Fütterung? Und welche Mischung genau? Wenn wir nur genau genug "hingucken" fällt uns vielleicht noch was ein.

    Halt durch!

    LG;
    Ann.
     
  8. #47 Ann Castro, 16. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    ps. hast Du schon versucht, die Flüssigkeit zu variieren? Und auch die Papaya-Menge im Nussbrei?

    Welche Nüsse hast Du schlussendlich genommen?

    Haben die Eltern noch andere Küken? Wenn ja, was genau nehmen die Eltern an Nahrung auf?
     
  9. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Also ich habe mich rerade erst mal hingelegt und zwischendurch die kleine gefüttert. Sie hat leider nicht zugenommen. Ich gebe ihr jetzt alle 45min Nuss-papaja-Rilac, sehr verdünnt und sie verdaut es vollständig, sobald es etwas fester wird muss ich Papaja-Rilac nachgeben. Sie nimmt nicht zu, eher ab (21,3g gerade)...
    Ich habe Mandeln verwendet, haben ja so schön viel Rohprotein, die Eltern hatten nur dieses eine Küken, es waren 4 Eier und nur dieses eine war befruchtet. Futter hatten die alles was sie brauchen, Obst, Gemüse, Körner und Eifutter...
    Ich schreibe alles auf, Gewicht, Urzeit, was ich da gefüttert habe, einfach alles...
     
  10. #49 Ann Castro, 16. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    ok. hatte gedacht man könne nachmachen, was die Eltern den anderen füttern - aber das können wir dann wohl haken. Nur Mandeln finde ich ein bisschen einseitig. Würde echt mehr Vielseitigkeit hineinnehmen, z.B. Walnüsse (Lysin), Hirse (wg. Karbohydrate), usw.

    Ich weiß nicht, wie gut Dein Englisch ist. Hier ist ein interessanter Artikel über Nymphensittich Handaufzucht. Die erwähnen auch die Gefahr von überfüllten Kröpfen als Grund für nicht-leerende Kröpfe.

    LG,
    Ann.
     
  11. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Mein Englisch ist komplett schlecht...Ach ich habe dir vergessen zu dagen, das ich in den Brei papaja-Rilac-Hirsebabybrei und Sesam mische und BBB
     
  12. #51 Ann Castro, 16. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Gut. Dann mach noch Walnüsse rein und ich geb Ruh'. :D

    Ich habe leider grad gar nicht die Zeit dafür - aber vielleicht lässt sich jmd anders erweichen, Dir den Text zu übersetzen. Wenn es nicht klappt, können wir am WE miteinander telefonieren.

    War die letzten drei Tage auf Geschäftsreise kreuz und quer durch D utnerwegs. Jetzt wird es etwas einfacher mit der Kommunikation. ;)

    LG,
    Ann.
     
  13. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Mein Gott und dann findest du noch zeit mir die ganze zeit zu helfen? Hutab
     
  14. #53 Ann Castro, 16. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    naja - es war doch halt sehr wichtig. Es ging ja um das Leben der Kleinen.
     
  15. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Das stimmt, aber ich bin es leider immer gewohnt gewesen, das sich die Menschen erst ums eigene Leben kümmern und dann erst um andere oder garnicht...
     
  16. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Mir ist aufgefallen, das der Kot unverdaute Sesam-Körner beinhaltet und er sieht ansich schon sehr "Stückelig" aus. Die Farbe ist auch rot bis schwarz-orange.Kommt wohl von der Papaya...aber das alles ist ja schon ein anzeichen darauf, dass sie schlecht verdaut. Selbst als sie noch bon den Eltern gefüttert worden ist, war der Kot komplett anders, hellgrün-gelb und eine gleichmäßige Masse.
     
  17. #56 Ann Castro, 16. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi,

    die Sesamsamen würde ich mit pulverisieren.

    Schwarzer Kot kann ein Anzeichen für innere Blutungen sein. Magst Du mal ein Bild davon einstellen?

    Wie lief es denn heute mit dem Fressen?
     
  18. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Mit dem Verdauen, würde ich sagen, ist es erst mal gut, allerdings nimmt sie weiter ab. Ein Foto würde ich gerne zeigen, aber unsere Cam ist ausgerechnet jetzt defekt...Sie ist auch sobalt sie sich aufregt (bei der fütterung und beim wiegen)lila und am hals, neben der Hauptschlagader, hat sie helrote strimen entwickelt, die vorher nicht da waren. Zudem gänt sie oft, aber der raum ist gut gelüftet und sie bekommt keinen Zug...
     
  19. #58 Ann Castro, 16. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi,

    Wenn sie immer noch abnimmt, wird sie Dir sterben. Du musst mit ihr zu einem richtig guten TA. Von dem was Du erzählt hast, habe ich nicht den Eindruck als ob Dein TA das hinkriegen würde.

    Ich habe gerade mal geschaut, wo Du wohnst. Doc Pieper ist ziemlich bei Dir in der Nähe. Ich würde nicht länger warten, sondern jetzt sofort da anrufen, sagen dass es ein Notfall ist und das Küken hinbringen. Ich glaube nicht, dass es das WE sonst überlebt.

    Doc P wohnt ca 1 Std von Euch entfernt. Ihr braucht einen wirklichen Spezialisten und er ist m.M. einer der besten in D. Wenn meine TAs nicht zu erreichen sind, fahre ich auch die 2 Std zu ihm.

    LG,
    Ann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Ich bin dir sehr dankbar für deine Hilfe.
    Ich muss leider auf die hiesigen Tierärzte zurückgreifen, da mein Mann auf Montage arbeitet und das Auto mit hat. Er kommt erst nächste Woche wieder. Leider wohnen wir auch ziemlich abgeschieden von unserem Bekannten und Verwantenkreis, sodass ich die fragen könnte. Zudem haben die auch nicht viel Verständniss für ein 17 Tage altes Nymphenküken. Die werden sagen:"Die bekommen wieder Babys". Mein Mann hat zwar auch ein Vogelherz, allerdings gibt es bei Ihm auch Grenzen. Bei mir ist da ja das Mutterherz, dass alles Menschenmögliche tun würde, aber wenn mir die Hände gebunden sind, bin ich machtlos. Leider!!! Ich fütter es, kümmer mich und gehe morgen nochmal zum TA der hier ist hin, aber mehr kann ich leider Gottes nicht tun...
     
  22. #60 Ann Castro, 16. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Gib mir mal Deine PLZ. Ich poste bei mir im Forum und per Twitter, ob es nicht irgend jmd mit einem guten Herz bei Dir in der Nähe gibt, der Dich fährt. Der oder die kann dann ja Ehrenpatentante/-onkel sein. ;)

    Du kannst hier in der entsprechenden Rubrik posten - und natürlich alle drum bitten, es weiter zu verteilen. Es wäre ja wohl gelacht, wenn wir in einem dicht besiedelten Land wie D nicht irgendjmd finden, der helfen kann und will.

    LG,

    Ann.
     
Thema: Weidenrindenextrakt zur Verdauungshilfe beim Küken?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was mach ich mit weidenrindenextrakt

    ,
  2. Verdauungshilfen für Küken

Die Seite wird geladen...

Weidenrindenextrakt zur Verdauungshilfe beim Küken? - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  3. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  4. Küken Hilfe !!!

    Küken Hilfe !!!: also liebe Leute meine Zebras haben Küken seit ca 2 Wochen. Nach einigen Komplikationen hat sich jetzt alles geregelt (siehe anderen Thread) Aber...
  5. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...