Wein für Wellis?

Diskutiere Wein für Wellis? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mas macht man wenn man Langeweile hat ? Man überlegt sich , womit man den Herrschaften eine Freude machen kann . Ich habe auf meiner Terrasse...

  1. Mairi

    Mairi Guest

    Mas macht man wenn man Langeweile hat ? Man überlegt sich , womit man den Herrschaften eine Freude machen kann .
    Ich habe auf meiner Terrasse Wein , der wie Unkraut wuchert . Weintrauben dürfen sie ja futtern , aber was ist mit den Blättern ? Die Pflanze ist gänzlich unbehandelt , also ohne Dünger oder sonstigem Spritzzeug . Könnte ich den Vögeln nicht mal so einen Zweig reinhängen ? Natürlich ohne Trauben - die sind ja noch nicht reif !
    Dann könnte ich nämlich nach meinem Umzug den Wein nämlich so aufstellen , dass er etwas an der Voliere langrankt... Sozusagen freßbare Deko...
     

    Anhänge:

    • wein.jpg
      Dateigröße:
      29 KB
      Aufrufe:
      169
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mairi

    Mairi Guest

    Nochmal näher rangezoomt...
     

    Anhänge:

    • wein2.jpg
      Dateigröße:
      19,7 KB
      Aufrufe:
      169
  4. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hi Kerstin,

    ist das Wilder Wein? Der ist schwachgiftig.

    Ich glaube die Meinung ist da umstritten, ob es für Wellis geeignet ist oder nicht.

    Wenn ich da irgendwie im Zweifel bin, entscheide ich mich meist dagegen. Mit den Pflanzen ist es im Allgemeinen so eine Sache, es gibt ja z.B. Pflanzen die sind nicht als giftig eingestuft, können aber auf Grund von ätherischen Ölen oder anderen Stoffen eine Kropfreizung auslösen. Vielleicht weiß da über den Wein einer noch was Näheres.
     
  5. Mairi

    Mairi Guest

    Schaaaaade . Wäre so schön gewesen . Ich weiß nicht mehr , ob das wilder Wein ist , das Schild ist zugewuchert ! Och menno !
     
  6. #5 Sittichfreund, 14. Juli 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Mairi,

    dem Blatt und dem Erscheinigsbild der Pflanze nach ist es jein wilder Wein. Der macht, wie ich Deinem Text entnehme, auch Trauben und sind ungespritzt?
    Also vollkommen ungefährlich.
    Davon kriegen unsere fast täglich einen Ast, sie haben es bisher überlebt.
     
  7. Doris

    Doris Guest

    Hallo Kerstin!

    Schau mal hier, da habe ich vor kurzem erst Fragen zum Wilden Wein gestellt. Das Ergebnis ist zwar nicht ganz eindeutig, aber von Vergiftungsfällen bei Vögeln ist anscheinend nichts bekannt und es gibt einige Leute, die ihren Papageien reglemäßig Wilden Wein anbieten.

    Mfg,
    Doris
     
  8. Mairi

    Mairi Guest

    Oje , jetzt bin ich ja fast so schlau wie vorher . Falls er schwach giftig wäre , woran würde ich das erkennen ? Und könnte es bedeuten , dass sie sogar daran sterben könnten ?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Mairi

    Mairi Guest

    Joh ich bin´s nochmal . Es ist kein wilder Wein , sondern eine "Huxelrebe (schreibt die sich so?)". Und es scheint den Herrschaften zu schmecken .
     
  11. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hi Kerstin,

    über die Huxelrebe kann ich dir im Moment nichts sagen.


    @all,

    ich wollte nochmal was zum Wilden Wein sagen, der enthält Oxalsäure und durch zu viel Aufnahme von Oxalsäure kann die Resorption von Calcium im Darm gehemmt werden unter anderem kann es zu Verdaungsstörungen kommen.

    Ich glaube es ist wie mit Allem, es kommt immer auf die Dosis drauf an.
     
Thema:

Wein für Wellis?