Weiss einfach nicht was ich machen soll...

Diskutiere Weiss einfach nicht was ich machen soll... im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; schade nicole, du willst es nicht verstehen nur nochmals als mein abschluss zur wiederholung: jeder vogel kann vertrauen aufbauen, wenn der...

  1. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    schade nicole,

    du willst es nicht verstehen
    nur nochmals als mein abschluss zur wiederholung:

    jeder vogel kann vertrauen aufbauen, wenn der passende mensch es zulässt.
    der vogel kann sich nicht ändern, denn er ist gefangen, der halter muss sich anpassen. der vogel hat keine schuld an seinem verhalten, egal welche meinung du vertrittst
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Mein Abschluss, mit dem ich mir hier wohl auch keine weiteren Freunde machen werde lautet:

    Ich fasse zusammen: :+klugsche

    Ich soll meine beiden Sperlis abschaffen, mir einfachere Vögel zulegen (wenn überhaupt) und hab sowieso - egal was - irgendwas falsch gemacht.



    Wie kommen wir darauf: :idee:

    Meine beiden Sperlis sind schreckhaft.


    Aus meiner Sicht willst du das nicht verstehen. Was für ne Behauptung, jeder Vogel kann Zutrauen fassen, der Mensch ist Schuld wenn nicht. Du hast doch keine Ahnung - und ich auch nicht - was die Vögel schon erlebt haben... :traurig:
    Im real Life würde kein Mensch eine Situation so beurteilen, ohne die Hintergründe zu kennen. Überlegt euch das doch mal.
     
  4. #23 ginacaecilia, 20. Juni 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    also, ich muss nochmals auch meinen "senf" dazugeben, meint ihr nicht, das gerät etwas aus den bahnen ?
    ich finde nicht, dass nicole uneinsichtig oder sonst was ist, sorry, vielleicht hat sie sogar recht, in der ferne versteht man viel falsch.
    und es ist auch richtig, dass nicole etwas beileidigt sein darf, und ihre meinung sagen sollte, nur so kommen wir auf einen grünen zweig.
    lasst uns lieber vernünpftig drüber nachdenken, wie wir das immer tun.
    es wurde zwar schon viel gesagt, aber nicole kann nun vielleicht auch selber entscheiden, was sie will. ob sie nun tatsächlich fehler gemacht hat, oder ob es wirklich an der extrem scheuen art der pieper liegt, es gibt nun unter vögeln auch extreme.
    so meine meinung, ohne meine witze, ihr dürft widersprechen
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    petra,

    dir würde ich nicht widersprechen, weder im ernst noch im witz!!! :trost:

    (und nicole kann nicht, sie muss allein entscheiden, was sie will)


    (denn recht hast du, zumindest diesmal (iieeehhhh, wie gemein)) :bier:
     
  6. #25 ginacaecilia, 20. Juni 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    siehst du, nicole
    also ärger nicht nicht so viel über uns, jeder sagt mal etwas, was der andere falsch aufnimmt, ganz sicher
     
  7. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Ups.

    Jetzt bin ich geplättet. Geplättet und beschämt. Geplättet, beschämt und völlig einsichtig. DU HAST RECHT UND ICH VERBEUGE MICH VOR DEINER WEISSHEIT. :gott:

    Und das war nicht ironisch gemeint. :blume:
    Ich dank dir für diese gewitterlösenden Worte (man bin ich grad pathetisch, aber echt froh).
     
  8. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Sagt mal, in punkto vernünftig - und wieder "bierernst" - apropos bierernst: um 4 kommt Fußball - meint ihr, die konnten sich tatsächlich wohler fühlen in ihrem kleinen Käfig? :?
    Mir kamen sie dort viel ruhiger vor. So "zuhausiger" - ihr versteht?
    Macht ihnen die Weite des großen Käfigs vielleicht Angst? Oder is das ne lächerliche Idee? :hahaha:
     
  9. #28 ginacaecilia, 20. Juni 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    solltest du mich meinen, ich hoffe ja nicht, lach, ich noch nicht zu alt um weise zu sein, aber ich freue mich, wenn nun alles wieder besser ist.

    ob der kleinere käfig besser ist ? keine ahnung. grundsätzlich würde ich fast nein sagen, wenn du aber meinst, sie fühlen sich dort wohler, ist es sicher ein versuch wert, vielleicht kann man dann später wieder umsiedeln.
     
  10. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Möcht mich nicht wieder in die Nesseln setzen. Du hast schon recht, dass der große Käfig besser sein muss. War ne blöde Frage, aber das geht mir alles so im Kopf rum, weil es mir halt aufgefallen ist. Vielleicht häng ich noch mehr Zeugs rein, dann wirkts kuschliger :trost: und lass ihnen viel Zeit.
     
  11. mth

    mth Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48703 Stadtlohn
    Dazu mal eine Idee - ich habe ja die Voliere bei mir umgebaut - allgem. bekannt anderer Topic. Jetz haben die Vögelchen immer nur in dem "alten" Teil übernachtet, weil sie ein Dach gewohnt waren (neuer Teil nur mit Gitter)
    Im Zusammenhang mit den Bildern die ich hier gesehen habe könnte es eine Idee sein so eine Art "Dach" - sei es aus Tuch oder aus Holz oder was auch immer über die bevorzugten Sitzgelegenheiten zu "montieren" so daß sie eine wirklich kleine "Kuschelecke" haben oder hat deine Voliere schon ein geschlossenes Dach - Vielleicht bist du so nett und spendierst uns mal ein Photo vom Vogelheim....
     
  12. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo,

    jetzt muß ich meinen Senf hier auch mal dazu geben. Ich habe ja mehr als genug Sperlis mit allen möglichen Charakteren. Und alle haben die gleichen Haltungsbedingungen. Aber auch ich habe zwei Pärchen, allerdings Blaugenick, die äußerst panisch sind. Bei denen kenne ich von 3 Vögeln die Vorgeschichte nicht, der vierte läßt sich einfach von seinem Partner anstecken. Andere meiner Vögel sind zutraulich bis zahm, bei diesen Pärchen finde auch ich keinen Zugang. Es liegt also nicht unbedingt an der Haltung!

    Wichtig ist aber, dass die Kleinen sich im Käfig sicher fühlen. Sie sollten eine Rückzugsmöglichkeit, ein Versteck, haben, wo sie ungestört sind. Meine Geierlein sind z.B. lieber in Zuchtboxen als in Käfigen. Wenn gerade keiner brütet, darf sich jeder nach dem Freiflug da "niederlassen", wo er will. Wer zuerst drin ist, hat gewonnen. Da sind die Boxen immer zuerst voll.
     
  13. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Hm - das mit dem Dach ist ne gute Idee, hätte ich auch als erstes umgesetzt. Allerdings fühlen sie sich auf ihrem Schlafplatz anscheinend superwohl. Ich hab so ne kleine Schaukel (aus dem alten Käfig), die ne normale Sitzstange hat und eine ganz oben direkt unterm Gitter. Da hopsen sie von je her hin zum Pennen und kuscheln. Inzwischen punkt Sieben (fast :D ) geht das tägliche Ritual ab mit einer auf die Schaukel, der andere wieder runter hin und her bis man sich dort gescheit eingerichtet hat. :~
    Das will ich ihnen dann natürlich nicht wegnehmen.

    Was würdet ihr empfehlen, damit sie beruhigter werden. Sie völlig in Ruhe lassen, mit ihnen aber reden, Freiflug, dann aber nicht in die Nähe kommen? Ist das OK? Noch wichtige Vorschläge? :+klugsche
     
  14. mth

    mth Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48703 Stadtlohn
    Wir sind bei unseren Geierchen einfach unserer Bechäftigung nachgegangen haben nur darauf geachtet keinen unnützen Lärm zu machen - also Geschirrpoltern Türenschlagen o.ä. und haben sie ansonsten ganz in Ruhe gelassen - natürlich haben wir auch versucht wenn sie jetzt in der einen Ecke des Zimmers saßen nicht unnötig gerade dahin zu laufen und sie auch ungewollt damit wieder zu scheuchen.
    Gute Erfahrungen machen wir heute noch damit mit ihnen zu reden wenn wir an die Voliere gehen oder merken, daß sie uns bei ihren Ausflügen beobachten.Sie bekommen auch heute manchmal noch das Flattern wenn wir Hantieren ohne mit ihnen zu reden.
    Hast du die Photos gesehen von der voli??
    Wir haben auch nicht sonderlich viel spielzeug damit sie noch platz zum fliegen haben.....
     
  15. Manni_70

    Manni_70 Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82194 Gröbenzell
    bin zwar alles andere als ein Experte... aber meine waren am Anfang auch sehr scheu - sowohl die zwei aus der Zoohandlung (wen wunderts...) als auch meine zwei "Jungsters". Kann nur berichten wies bei ihnen geklappt hat - zwischenzeitlich sind sie zwar nicht zahm, aber alles andere als panisch!
    Hab mich dem Käfig/der Voli immer nur langsam genähert, immer versucht auf gleicher Höhe bzw möglichst niedriger als die Vögel zu sein, hab beim Füttern die Hand nur sehr langsam und gleichmäßig bewegt und mir dabei den Mund fusselig geredet, Ton so beruhigend wie möglich. Wann auch immer nur ein Anflug von Erschrecken da war, hab ich sofort aufgehört mich zu bewegen, weitergeredet... bis dann wieder Ruhe war, dann gings weiter. Hat zwar damit alles ziemlich gedauert... aber gewirkt, heut denken sie sich garnix mehr dabei wenn ich am Käfig vorbeigeh oder füttere - es wird nur noch genau beäugt ob ich auch die richtigen Leckereien liefere :D! In Ruhe lassen würd ich sie an Deiner Stelle nicht - sondern sie einfach nur in absoluter Ruhe an Dich gewöhnen. Und Freiflug - wie gesagt bin kein Experte, aber ich laß meine nur ungern unbeaufsichtigt fliegen, grad wenn ich die Vögel noch nicht einschätzen kann. Wie wärs mit Freiflug kurz vor der Dämmerung - dann wirds nicht zu langwierig (meine gehn da von alleine rein...) - und Du setzt Dich still und leise in nen Sessel und beobachtest nur....
    Hope that helps - und viel Glück beim "zähmen" :)
    Manni
     
  16. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Ich nähere mich fremden Vögeln grundsätzlich mit den Händen auf dem Rücken. Viele Matzpiepen haben ja Angst vor Händen. Probiere doch mal, ob sie dann ruhiger sind, das wäre dann ein Ansatz, wo man nach einer Problemlösung suchen könnte.
     
  17. loja

    loja Guest

    Hui, das sind ja schnelle Wortwechsel, komme gar nicht mit dem lesen nach!Hallo Isrin, war gar nicht so endgültig gemeint wie ichs möglicherweise geschrieben habe-ich schreibe ja nur aus meiner Erfahrung.Die Sperlis die ich im Moment habe sind Keine Handaufzuchten und auch zutraulich.Allerdings sind sie nicht so menschenbezogen wie die Handaufzuchten die ich kenne.Meine bessere Hälfte hat während seines Biologiestudiums Agas von Hand aufgezogen-das war schon ein großer Unterschied zu unseren Sperlis...die wurden nur mit viiieeeel Geduld zahm.
    Liebe Grüße Loja
     
  18. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Holla - ihr seid euch ja total einig, dann werd ich so weitermachen. Ich mach auch immer die Hände auf den Rücken, hab ich bei nem Welli gelernt, der zutraulich war (Kopf, Schulter etc.) aber nie auf die Hand wollte, dann richtig Angst bekam. :o
    Ich red auch immer mit ihnen, wenn ich mich ihnen nähere und manchmal am Tag mach ich einfach die Wohnzimmertür auf steck den Kopf rein und sag was zu ihnen, damit sie sich daran gewöhnen, dass da Verkehr ist, ohne dass ihnen was zu Nahe kommt. :zwinker:
    Vielleicht wirds ja noch besser. :prima:
     
  19. mth

    mth Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48703 Stadtlohn
    Denk nur dran das du nicht selber komplett aus dem Wohnzimmer verbannst. :zwinker:
    Vielleicht ist hier ganau das richtig, was ich auch bei meinem Meerwasseraquarium mache - "ruhig und gelassen warten ist das beste rezept...."
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. loja

    loja Guest

    Unsere Sperlis sind bestechlich....:D sie haben am Anfang einen Sonnenblumenkern zur Begüßung bekommen-irgendwann haben sie ihn dann aus der Hand genommen...funktioniert auch heute noch wenn sie etwas lernen sollen-denn sie bekommen sonst nie Sonnenblumenkerne...
     
  22. #40 ginacaecilia, 20. Juni 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    loja, oder isrin:
    thema handaufzucht, ich bin sehr zwiespältig, es gibt handaufzucht und handaufzucht. ich denke ich werde demnächst mal einen thread darüber eröffnen, denn es wird viel verurteilt, ich persönlich hatte damals ein furchtbar schlechtes gewissen, weiß aber trotzdem, dass es nicht so war, wie es scheint, und die kleinen absolut klar kommen. nun, gehört hier nicht hin, und ich als nichtfussballmensch muss nun fussball sehen. so blöd bin ich schon, grins, ..........hallo hans .... :+popcorn: :0-
     
Thema:

Weiss einfach nicht was ich machen soll...

Die Seite wird geladen...

Weiss einfach nicht was ich machen soll... - Ähnliche Themen

  1. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  2. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  3. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...
  4. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...
  5. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...