Weisse Federchen fallen aus!!!!!

Diskutiere Weisse Federchen fallen aus!!!!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen!! Ich habe seit 8 Jahren zwei Wellensittiche, es sind zwei Männchen, Pipsi und Culla! Vor etwa 2 Monaten habe ich bemerkt, dass...

  1. Fanculla

    Fanculla Guest

    Hallo zusammen!!

    Ich habe seit 8 Jahren zwei Wellensittiche, es sind zwei Männchen, Pipsi und Culla! Vor etwa 2 Monaten habe ich bemerkt, dass Pipsi kahl ist unter den Flügeln. Zuerst dachte ich, es liegt am Mausern, aber nach ein paar Tagen stellte ich fest, dass dies nicht der Fall ist! Bei Culla habe ich bemerkt, dass er eher mehr "Probleme" beim Mausern hat, er war immer ruhiger, hat mehr geschlafen auch sah man es gleich an den Federn an etc. Pipsi merkte man es eigentlich nie an. Ich habe dies lange beobachtet, er reisst sich die Federn nicht aus. Essen und trinken tut er normal, auch ist er super lebhaft, fliegt herum, spielt und sieht glücklich aus!

    Unter den Flügeln fehlen ihm alle Federn, jetzt sind ihm die weissen Federchen (ich weiss leider nicht wie die heissen), die unter den farbigen Federn liegen bereits an den Beinchen und beim Darmausgang ausgefallen und man sieht bis auf die Haut. Ich mache mir jetzt etwas Sorgen, liegt es am Alter, muss ich ihn anders füttern...? Ich gebe ihnen normales Wellensittichfutter, auch Salat lieben Sie und Hirsenstengel! Ich habe Pipsi jetzt vermehrt gebadet, mit dem Gedanken, dass das Wasser evl. Unreinheiten entfernt, jedoch hat es nichts genutzt
    Ich habe in der Tierhandlung nun Tropfen gekauft, die ich ins Wasser und ins Futter geben kann, die für schönes Gefieder und kahle Stellen helfen sollten. Habt ihr einen Rat? Bringt es vielleicht etwas, wenn ich Öl auf die kahlen Stellen tun würde?
    Gruss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 4. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Fanculla,

    durchforste mal das Forum ... diesen Herbst gab es wohl diverse Fälle, wo die Mauser heftiger ausfiel als sonst ... auch bei unseren beiden ... beim Hahn besonders.

    Übrigens ... das mit dem Öl halte ich für KEINE gute Idee!

    Was für einen Zusatz für's Trinkwasser hast Du denn gekauft? Wie heißt das Zeug?

    Und vor allem, wie lange geht das mit dieser seltsamen Mauser schon so, wo vornehmlich die Daunenfedern ausfallen?

    Kratzt er sich oft?
     
  4. malejie

    malejie Guest

    Also meine hatten dieses Jahr nicht diese extrem Probleme...

    Wie ist das, fütterst du nur Salat oder auch anderes Gemüse und Obst?
    Die Wellensittiche brauchen jeden Tag "Vitaminkost".
    Man darf allerdings nicht alles füttern.
    Aber Äpfel, Paprika, Kohlrabi, Banane, Gurke und Möhren solltest du auch füttern(je nachdem was sie mögen...)
     
  5. Kiwi

    Kiwi Guest

    Milben???

    Meine bekommen von Anfang an 2/3 Tropfen Vitacombex (sry für Schleichwerbung *gg*) ins Wasser. Ich hab 6 Wellis und sie kommen alle stets super durch die Mauser. Hast du mal beobachtet, ob er vielleicht irgendwelches Ungeziefer haben könnte? Vielleicht juckt es ihn und er knabbert selbst??? Unterm Flügel ist (soweit ich weiß!!!) eine Stelle, wo Milben ganz gern hingehen. War jetzt so ne spontane Idee, soviel Ahnung hab ich da leider nicht...

    Liebe Grüße
     
  6. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Geh mal mit den beiden zum vogelkundigen Tierarzt. Der soll die beiden mal auf Milben oder andere Ursachen untersuchen. Ich denke aber, dass Milben wahrscheinlicher sind. Dagegen wird der TA ein Spot-On-Mittel verabreichen. Das ist ein Gift, das direkt in die Blutbahn des Vogels geht, so dass die Milben absterben. nach einer Woche muss die Behandlung wiederholt werden, um die neu schlüpfenden Milben ebenfalls zu killen, bevor sie wieder Eier legen. Ausserdem solltest Du den Käfig und die Stangen dann gründlich reinigen. Holzstangen am Besten mal in den Backofen legen. Extreme Hitze (ca. 180°) können die lästigen Viecher nicht ab.
     
  7. Fanculla

    Fanculla Guest

    Hallo!

    Das Käfig und alle Sachen drum und dran habe ich gestern mit einem Spray geputzt, Mucki Parasitentod heisst er. Dies mache ich jährlich 3 Mal! Leider essen beide Vögel nur Salat, sonst gar kein Gemüse oder Früchte, sie reissen es ab und lassen es gleich wieder raus. Ins Wasser gebe ich seit einiger Zeit Mauser-fit von Vitakraft, auch habe ich von mucki Mauserhilfe für Sittiche (Futter) gekauft und gefüttert und zusätzlich habe ich vor ein paar Tagen noch Pro-Feda gekauft von Vitakraft (Mauserhilfe für gesunde Haut und volles Gefieder). Dies ist wie eine Kur, die ich 6 Wochen lang durchziehen muss. Es sind Tropfen die ich ins Wasser und für Vögel die eher weniger trinken ins Futter geben kann. Ich habe beobachtet, wenn ich mehr Salat füttere als sonst, wird der Kott flüssiger und leicht grün, daher habe ich dann auch aufgehört mit zu viel Salat füttern!
    Und ich habe gelesen, dass es nützt wenn man Öl auf die kahlen Stellen spritzt, daher dachte ich, es nützt vielleicht, bevor ich da zum Tierarzt gehe. Putzen tut er sich normal, nicht irgendwie vermehrt! Ich beobachte dies seit etwa 2 Monaten!

    Vielen Dank!
    Fanculla
     
  8. #7 Christian, 4. Januar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Dann würde ich definitiv zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen und das mal genau checken lassen.

    Daß bei vermehrter Fütterung von Grünfutter der Kot etwas flüssiger wird, ist übrigens normal.
     
  9. Fanculla

    Fanculla Guest

    Ok, ich glaube es gibt keine andere Lösung, dann werde ich zum Tierarzt gehen!

    Merci
    Grüssle
    Fanculla
     
  10. Kiwi

    Kiwi Guest

    Also von den Tropfen würd ich ebenso abraten wie von dem Spray. In den Tropfen is Zucker drin (zumindest war das mal so) und das Spray ist giftig. Exner Petguard z.B. ist völlig harmlos weil keine Gift drin ist.

    Um den Tierarzt wirst du aber vermutlich nicht drumherum kommen. Ist aber gar nicht so schlimm. Die bekommen einige Tropfen in den Nacken und auf den Rücken und fertig....

    Viel Glück...
     
  11. Fanculla

    Fanculla Guest

    Ja, ich werde am Dienstag gleich zum TA gehen. Ich dachte nur, vielleicht geht es auch ohne, aber scheinbar doch nicht! Ich werde dann gleich den Tierarzt fragen, vielleicht hat er für mich auch noch Parasitentöter für's Käfig etc. Es stimmt, die Tropfen beinhalten immer noch Zucker, mir kam es auch merkwürdig vor, ich dachte jedoch, ich habe es von einer Tierhandlung, da sollte es schon gut sein!
    Was würde eigentlich passieren, wenn man es einfach nicht beachtet und nichts gegen Milben und das Ungeziefer machen würde? Nicht das ihr jetzt denkt, ich lass es einfach, aber es nimmt mich trotzdem wunder!:0-
    Vielen Dank für eure Ratschläge! Haben mir sehr geholfen!

    Lieber Gruss
    Fanculla und Co.
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Oh oh ... das ist aber ein absoluter Trugschluß. Wenn Du gesagt hättest, was Du vom TA bekommst, müßte gut sein ... aber Zoohandlung ... nene, ganz und gar nicht. Überleg mal, wieviel nicht artgerechter Mist dort verkauft wird, vom Spielzeug bis hin zu viel zu kleinen Käfigen. Zudem hat die Industrie immer noch nicht begriffen, daß Vögel keine Hubschrauber sind ... die handelsüblichen Volieren sind nahezu alle zwar hoch, aber viel zu schmal 8(

    In Zoohandlungen ist also eine gesunde Skepsis mehr als angebracht!

    Was das Thema Krankheiten, deren Folgen und Behandlungsmöglichkeiten angeht, schau Dir mal Gabi Schulemann's Website an ... einfach klasse ... da kann man echt viel lernen und ist dann auch in der Lage viele Krankheiten frühzeitig selbst zu erkennen:

    http://www.birds-online.de/gesundheit/gesundheit.htm
     
  13. Fanculla

    Fanculla Guest

    Vielen Dank für den Link und deine Hilfe!
    MIt deiner Aussage über die Tierhandlung hast du sicher recht! Ich habe der Fachfrau die Situation auch geschildert, jedoch hielt sie es nicht für nötig mir genau zuzuhören und quatschte so vom Mausern, als hätte ich gar keine Ahnung! Ich finde es echt tragisch, dass die noch so Mist verkaufen! Kauft ihr denn alles beim Tierarzt ein?

    Gruss
    Sandra
     
  14. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ne, alles nicht.

    Vieles machen wir selbst oder Informieren uns hier und auf den entsprechenden Internetseiten über Produkte, Ernährung, Krankheiten und deren Behandlung, richtige Haltung, etc.
    Als Vitaminprodukt kann ich z.B. das Produkt Korvimin empfehlen (bekommt man nur beim Tierarzt).
    Was Käfig und Volierenreinigung betrifft:
    Dampfreiniger töten Bakterien und Milben ab, aber bitte die Vögel vorher rausnehmen.
    Man kann Holzstangen gründlich mit Wasser und Spülmittel abschruppen und dann bei etwas über 180°C in den Backofen legen.
    Näpfe kann man sehr gut in der Spülmaschine reinigen. Vor gebrauch nochmal kurz abspülen, um Rückstände des Spülmittels zu beseitigen.

    Schau mal oben in der Leiste unter Shopping nach.
    Ausserdem findest Du auch viel, wenn Du die Suchoption oben rechts benutzt.
     
  15. Kiwi

    Kiwi Guest

    Wie gesagt... das Zeug besteht nur aus Zuckerlösung und Kohle, das könnteste theoretisch trinken. Ich warte bis alle Tiere aus dem Käfig sind und sprühe dann (alle paar Monate) den Käfig insbesondere die Ecken damit ein. Stinkt allerdings wie die Hölle!!! Seit meine Henne mal Grabmilben hatte, bin ich da misstrauisch und geh auf Nr sicher.

    Du fragst was passieren kann.... hhmm nix Gutes auf jeden Fall. Bei Grabmilden (die allerdings eher Schnabel und Füße befallen) kann der Schnabel zerstört werden. Bei anderen Milben kratzen sich die Vögel vermutlich bis sie irre werden....
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again Sandra!

    Naja, manches schon, z.B. AviConcept, daß es auch nur beim Tierarzt gibt und bei Gefiederstörungen Anwendung findet ... wird unter's Futter gemischt. Ansonsten bekommen unsere Pieper hin und wieder alle paar Wochen mal für wenige Tage Vitacombex V ins Trinkwasser, da sie kaum an Grünzeug gehen. Aber auch dieses Präparat haben wir uns vom Tierarzt empfehlen lassen, obwohl wir's in der Zoohandllung kaufen.

    Wie Semesh schon schrieb, auch wir informieren uns hier in den Foren, beim Tierarzt, auf Websites wie Birds-Online oder in der Fachliteratur ... so gibt es ja nicht nur Literatur über Wellies, sondern auch z.B. über Vogelkrankheiten. Ansonsten ist das WP-Magazin manchmal auch sehr interessant, ein Wellie- und Papageien-Magazin, daß in nahezu jeder Bahnhofsbuchhandlung zu haben ist.

    Die Verkäufer in den Zoohandlungen haben oft wenig Ahnung, aber das ist ja ein generelles Problem im Einzelhandel ... laß Dich z.B. mal in einem Kaufhaus über ein Produkt beraten, wo Du selbst wirklich Ahnung von hast ... das ist ein Riesen-Spaß, was Verkäufer manchmal für einen Mist erzählen, vor allem wenn man geschickte Nachfragen stellt :D Du wirst in weit über 50% aller Verkaufsgespräche feststellen, daß die Verkäufer nicht wirklich den Durchblick haben.

    Aber ähnliches kann einem als Vogelhalter auch beim Tierarzt passieren, da die meisten Tierärzte sich mit Vögeln auch nicht so gut auskennen, wie mit Hunden oder Katzen.
    Daher werden hier ja auch Tierarztlisten gesammelt von Ärzten, die sich als vogelkundig erwiesen haben.
     
  17. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Es gibt verschiedene Arten von Milben.
    Aber Fakt ist, dass alle Milben Parasiten sind und für den vogel schädlich sind. Im schlimmsten Fall schwächen sie den Vogel und sein Immunsystem, und können verherende Schäden anrichten, wie z.B. bei den Grabmilben, die den Schnabel zerstören. Die rote Vogelmilbe z.B. saugt Nachts das Blut des Vogels und schwächt ihn somit, das kann bis zum tot gehen. Federmilben zerstören das Gefieder. Soweit ich weiss, Können die Schäden so gravierend werden, dass die Federn nicht mehr vernünftig nachwachsen, weil die Wurzel zerstört werden.

    Also ab mit dem Vogel zum TA.
    Hier einige Links:
    http://www.tierarztpraxis-malchin.de/diverses/wellensittich/body_wellensittich.html
    http://www.tierservice.com/deutsch/tiergesundheit/vogel/sittich/wsitt_milb.asp
    http://www.birds-online.de/allgemein/irrtum.htm
     
  18. Fanculla

    Fanculla Guest

    Hallo together!!!

    Ich komme gerade vom TA! Er sagte es seien keine Milben, er gab einfach Fitamintropfen und so wie eine Creme, die ich ihm füttern muss! Ich beobachte dies nun noch einen Monat und werde dann einen Nachuntersuch machen! Sie hat mir gersagt, es sei eine Stöhrung vom Mausern! Hoffe Mal sie hatte recht! Und das er sich die Federn nicht selbst reist hat sie bestätigt!

    Liebe Grüsse
     
  19. #18 Rainer Gutberlet, 8. Januar 2004
    Rainer Gutberlet

    Rainer Gutberlet Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2001
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36329 Romrod (Hessen)
    Hallo Wellifreunde,

    zunächst mal allen noch ein frohes Neues Jahr. Hoffentlich sind alle (Menschen und Vögel) noch gesund.

    Ich habe derzeit die selben Probleme mit meinem einen Welli wie Fanculla.
    Was das Futter betrifft: Die beiden Kerle fressen partout nur Körner, alles andere lehnen sie ab. Wie kann man denen denn mal was anderes schmackhaft machen? Salat schmeißen sie sofort im ganzen Käfig umher - sie spielen sozusagen "Schnabelball" mit.
    Neulich hatte der eine (ein Albino) eine vorübergehende Erscheinung: Kalte Füße, anstrengendes koten und ständiges Aufplustern. Scheint aber wieder besser zu sein. Nur das ständige Federn-lassen bereitet mir etwas Kopfschmerzen.


    Grüße
    Rainer
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fanculla

    Fanculla Guest

    Ich war gestern beim TA, er sagte es seien keine Milben, er gab einfach Fitamintropfen und so wie eine Creme, die ich ihm füttern muss! Ich beobachte dies nun noch einen Monat und werde dann einen Nachuntersuch machen! Sie hat mir gersagt, es sei eine Stöhrung vom Mausern! Hoffe Mal sie hatte recht! Und das er sich die Federn nicht selbst reist hat sie bestätigt!
     
  22. Kiwi

    Kiwi Guest

    Na dann mal Däumchen drücken dasses schnell besser wird ;)
     
Thema:

Weisse Federchen fallen aus!!!!!

Die Seite wird geladen...

Weisse Federchen fallen aus!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Mutation Bandfinken

    Mutation Bandfinken: Hallo ich bin neu Hier in der Gruppe. ich besitze Diamantfinken in fast allen Mutationen. 7Paare Bandfinken habe ich in Natur,suche aber noch...
  2. schwarz weiß gescheckter Vogel??

    schwarz weiß gescheckter Vogel??: Hallo! Das große Foto von dem Gescheckten im Flug....leider steht nicht dort WAS das für ein Vogel ist. What Is a Pied Bird? Kann mir da wer...
  3. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  4. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  5. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...