Weißkopfpapageien - unerwartet ein Ei gelegt

Diskutiere Weißkopfpapageien - unerwartet ein Ei gelegt im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Mein Geschwisterpärchen Weißkopfpapgeien (Wilma und Hecktor) hat unerwartet ein Ei gelegt. Ohne Nistkasten oder spezielle Fütterung. Leider von...

  1. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Mein Geschwisterpärchen Weißkopfpapgeien (Wilma und Hecktor) hat unerwartet ein Ei gelegt. Ohne Nistkasten oder spezielle Fütterung. Leider von der Stange auf den Boden und kaputt war es. Das war vor vier Tagen. Seit heute kündigt sich das nächste Ei intensivst an. Es dauert wohl nicht mehr lange. Wilma sucht dazu dauernd eine Ecke des Käfigs auf, wo der Bodengrund vorher nach eigenen Bedürfnissen umgestaltet (ergo hinfortgeworfen) wird.
    Habe jetzt mal ganz schnell einen Nistkasten zusammengezimmert und reingestellt. Mal schauen, ob sie sich traut ihn aufzusuchen.

    Ursprünglich sollen beide mal Handaufzuchten gewesen sein. Davon merkt man aber schon eine ganze Weile nix mehr. Hecktor ist ziemlich aggressiv und Wilma will nur ihre Ruhe haben.

    Obendrein habe ich noch Buch Ehrlenhöfer/Lietzow verlegt und kann es einfach nicht finden. Daher hab ich bei den Nistkastenmaßen improvisiert: 45x25x25, Einschlupfloch ~6,5cm (etwas alles etwas kleiner gemacht als Google für Maxis ausgespuckt hat).

    Wäre jemand so frei und könnte mir sagen, was die über die Nistkastengröße und die Gelegegröße(!!!) bei Weißköpfen schreiben? Idealerweise finden sich auch Informationen zum zeitlichen Abstand der Eiablage.

    Und noch eine Frage: wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass, nachdem ein Ei bereits gelegt wurde, noch Legenot auftreten kann?


    Schon mal vielen Dank,

    Beste Grüße.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 12. Juni 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Also ich hab keine Weißkopfpapageien hab aber jetzt mal mein Robiller Buch rausgeholt.
    Gelege 4-5 Eier Brutdauer 25 Tage Ausfliegen nach ca.62 Tagen.
    Nistkasten Durchmesser 18 cm höhe 60 cm ( Naturstamm )
    Hab ich aus dem Buch mal so übernommen.
    Ansonsten kann ich Dir nur sagen die Eier kommen normal in einem Abstand von 2-3 Tagen.Ich biete zur normalen Nahrung immer Eifutter mit an und Kochfutter oder Quellfutter.
    Vielleicht meldet sich aber ja noch jemand wo sich speziell mit der Art auskennt.

    LG Bettina
     
  4. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Vielen Dank schon mal. Im Bericht von Sandkühler 1998 über Rotsteißpapageien steht ebenfalls etwas von 2-4 Eiern. Meist drei. Viel mehr Informationen gibt der Artikel nicht her.

    Die beiden Eischalen des zerbrochenen Eies (~32x23mm) lasse jedenfalls auf ein wohlgeformtes Ei schließen.
    Das zweite Ei wurde bisher nicht gelegt. Oder irgendwie gleich wieder beseitigt, ohne dass ich es gemerkt habe.

    Ich weiß nicht, ob Wilma den Nistkasten bereits aufgesucht hat, allerdings hält sich immer öfter auf der 6m langen Sitzstange direkt am Einschlupfloch auf. Viel fehlt nicht, dass sie endgültig hineinschlüpft denke ich.
     
  5. #4 Tanygnathus, 14. Juni 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich geb Dir einen Tipp,tue einen Haufen Streu in die Mitte des Kastens.also wirklich einen Haufen machen ok?
    Wenn Sie reingeht wird sie den Haufen verändern indem sie durchläuft,scharrt usw. dann siehst Du es.

    LG Bettina
     
  6. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Da gibt es einen ganz einfachen Trick um zu testen ob die Vögel den Kasten aufsuchen. Du bildest einfach in der Mitte des Nistkastens einen kleinen Hügel aus dem Nistmaterial (Sägespäne,...). Wenn der Vogel im Nistkasten war siehst du ja das der Hügel kein Hügel mehr ist.

    So handhabe ich das in der Zuchtphase auch. Klappt wunderbar.
     
  7. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Na super. Das zweite Ei ist gelegt. Leider vor dem Kasten, wird aber bebrütet.
     
  8. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Auf dem Boden vor dem Kasten zu brüten ist natürlich keine Lösung. Zum Einen, weil Wilma dauernd gefaucht(!) hat, wenn jemand im Zimmer war, zum Anderen weil man so natürlich nichts reinigen kann und auch kein Obst etc. mehr vom Boden sammeln kann und somit gibts grad nur Trockenkost.

    Also habe ich den Kasten wieder herausgenommen und umgebaut, so dass man den teil unter dem Einschlupfloch aufklappen kann. Dann den Kasten wieder hereingestellt und die untere Front offen gelassen. Der bisherige Brutplatz war dann sozusagen der Vorplatz des eigentlichen Nistplatzes.

    Und tatsächlich: Wilma hat ihr Ei selbst hineingerollt. Kam aber sofort rausgestürmt, als ich das Zimmer betrat. "Rausgestürmt" im wahrsten Sinne des Wortes, denn in den gesamten fünf Jahren zuvor war Wilma noch nie aggressiv, geschweige denn hat sich getraut zu beißen. Und nun ging sie auf einen metallenen Schuhlöffel los, mit dem ich von außen den Die Klappe zur Hälfte schließen wollte.

    Mal schauen, wie es weiter geht.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Tanygnathus, 16. Juni 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Auf dem Boden vor dem Kasten ist natürlich nicht gut.
    Ist ja super dass sie selber das Ei reingerollt hat.
    Ich hab auch so eine Bodenbrüterin,bei ihr hab ich glaub den 4 Kasten gebaut und jetzt hat sie ihn nochmal so benagt dass man einen Rundumblick aufs Geschehen hat:nene: ich laß sie halt machen und warte ab.
    Ich denke wenn Deine Wilma nächstes mal gleich einen Kasten hat,dann wird sie auch die Eier dort hineinlegen.
    Bin mal gespannt wie es weitergeht bei Dir, und aggressiv sein ist jetzt ganz normal..pass auf Deine Finger auf :zwinker:

    LG Bettina
     
  11. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Die Gelegegröße varierte bei unserm Paar zwischen 5 -6 Eiern,Brutdauer 28 Tage festgebrütet wurde nach dem 3 Ei. Beringung nach ca.14 Tagen. Vorsicht wenn die Federn bei den Jungen schieben brauchen sie mehr Futter, bei uns war es dann notwendig von Hand zuzufüttern , 1 x am Tag - die Jungen blieben dazu im Kasten (Naturkobel innen 25 cm , Höhe ca. 50 cm).
    Bei Weißkopfpapageien kann es zum Toe - syndrom kommen (Blutgefässe werden quasi abgeklemt und sterben ab - Zehenverlust) Bei der Aufzucht viel Ringelblume und Vogelmiere verfüttern , kann nach unserer Erfahrung genau das verhindern. Aufgezogen wurden bei uns zwischen 3 -5 Jungtiere.
    Die Alttiere waren sehr störanfällig bei Brutgeschäft , also am besten in Ruhe lassen.
    Viel Glück
     
Thema: Weißkopfpapageien - unerwartet ein Ei gelegt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageien mit schuhlöffel

    ,
  2. brutzeit weißkopfpapagei

    ,
  3. weißkopfpapagei brutzeit

    ,
  4. weißkopfpapagei frisst welches futter,
  5. weißkopfpapagei Ernährung
Die Seite wird geladen...

Weißkopfpapageien - unerwartet ein Ei gelegt - Ähnliche Themen

  1. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  4. Küken schlüpft nicht - Delle im Ei

    Küken schlüpft nicht - Delle im Ei: Guten Morgen, eigentlich bin ich ein alter Hase in der Vogelhaltung, mit der Zucht habe ich mich aber nie wirklich befasst, weil ich immer nur...