Weißstirnama Geschlechtsunterschied

Diskutiere Weißstirnama Geschlechtsunterschied im Amazonen Forum im Bereich Papageien; hallo! wer kann mir sagen, "wieviel rot ein weibchen haben darf". Olga hat um die augen viel rot und v.a. viel rot an den schwungfedern (wie bei...

  1. spqr

    spqr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    wer kann mir sagen, "wieviel rot ein weibchen haben darf".
    Olga hat um die augen viel rot und v.a. viel rot an den schwungfedern (wie bei einen männchen), allerdings ist das rot nicht so sehr intensiv und recht hell. zusätzlich hat Olga einen eckigen, kräftigen Kopf, ganz anders als Marie (rund, fließende Form).

    im verhalten kann man nicht so viel sagen, da sie erst 2 jahre (Marie 4 jahre) alt ist, Olga bettelt auch noch gelegentlich um futter.

    Olga ist zwar endoskopiert, aber der vogelarzt meinte, daß es auch irrtümer gibt. wie hoch ist also die wahrscheinlichkeit, daß Olga ein männchen ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VEBsurfer, 31. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi,
    olga darf natürlich so viel rot haben wie sie dran hat.:bier:
    das ist kein zeichen für einen männlichen vogel. meine henne ist auch "blauer" und hübscher als der hahn. und mein hahn bettelt auch bei der henne...

    wenn sie endoskopiert ist, liegt es daran wie gut der arzt ist. wenn er zu blöd zum "reingucken" ist, kann er sich vertun.

    wenn du gar keine ruhe findest, kannst du ja noch einen dna-test machen lassen. bauchfedern auszupfen (nicht den kiel anfassen), in frischhaltefolie und ab an ein labor.

    vielleicht eines von denen...

    1. www.biofocus.de

    2. www.geschlechtsbestimmung.de

    3. www.laboklin.de

    4. www.tauros-diagnostik.de

    olga wird schon kein holger sein. aber versprechen kann es dir hier keiner im forum.
     
  4. #3 Angie-Allgäu, 31. Juli 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Spqr (oder so)

    Erst mal ein herzliches Willkommen ier bei den Grünenfreaks.

    Ich stimme ganz mit Stefan über ein.
    Jede Amazone ist anderst gezeichnet und die Farben sind verschieden ausgeprägt. Das Geschlecht erkennt man daran nicht.

    Wenn Dein TA sich nicht wirklich gut mit Vögeln auskennt, lass noch eine DNA erstellen. Dann hast hoffentlich Gewissheit.
     
  5. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    weißstirnamazonen unterscheidet man am "rot" in den schwungfedern.

    mädels haben kein "rot" im flügel.
     
  6. spqr

    spqr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Eben drum: Olga hat nämlich rote Schwungfedern, genau so, wie ich es bei Männchen gesehen habe. Gerade das hat mich ja stutzig gemacht.
    Im Gegensatz zu Marie spreizt sie auch gelegentlich die Schwanzfedern und plustert sich auf; ist das Imponiergehabe?
     
  7. #6 TimonDiego, 2. August 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ja, Imponiergehabe und Kaspern.:freude:
     
  8. #7 VEBsurfer, 2. August 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. August 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    na das klingt ja dann nach der mißlungenen edoskopie...

    jetzt hast du also zwei "offizielle" hennen, von denen eine ein hahn ist? das wäre doch ok. machst du sicherheitshalber noch nen dna-test?
     
  9. spqr

    spqr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Euren Beiträgen zufolge scheint sich eine DNA-Analyse also zu rentieren.
    Hätte ja sein können, Ihr sagt, daß meine Beobachtungen nichts zu sagen haben. (Im Zoogeschäft meinte der Verkäufer zum Rot am Flügel, daß das auch bei Weibchen vorkäme.)
    Danke auch für die Websites von Labors. Werde Olga jetzt denn doch testen.
    Ich wollte ihr nämlich nicht absolut unbegründet eine Feder ausreißen.

    Ich schreibe dann das Ergebnis ins Thema.


    Grüßle

    Angelika
     
  10. #9 VEBsurfer, 3. August 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    zieh bitte nur eine am bauchgefieder! die sind nicht so tief in der haut.

    ich hab von dieser unterschiedlichen färbung erst hier im forum gehört. man lernt ja immer noch dazu:-) wäre jetzt mal interessant zu erfahren, was es damit auf sich hat. da ich selber keine weißstirnen habe, bin ich da neugierig. wenn es so eindeutig sein würde, hätte man doch eigentlich auch nicht eine endoskopie machen müssen, oder?
     
  11. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten

    ich kann nicht glauben, das mädels "rot" im flügel haben.
    mein buch sagt es eindeutig.

    kann ich bitte mal ein foto sehen?

    mein foto zeigt "racker", einen hahn.
    der süße ist schon älter...
     

    Anhänge:

  12. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi annette,

    ich wußte einfach nicht, dass es einen so ausgeprägten geschlechtsdimorphismus bei weißstirnen gibt.

    hier gibts einen link, der betont, männliche vögel hätte erheblich mehr rote deckfedern - das bedeutete für mich eben auch, dass es weibliche vögel mit rot geben kann...

    http://www.vogelliebhaber-bocholt.de/php_main/index.php?page=vo_13_16
     
  13. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Ich wusste bisher auch nicht, dass man bei Weißstirnamas das Geschlecht äußerlich, also anhand der Färbung erkennen kann.

    @Annette, gibt es noch andere Amaarten, bei denen man anhand der Färbung das Geschlecht erkennen kann?

    Conny
     
  16. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    hallo conny,
    sonst wüßte ich keine amazonenarten, wo mans genau sehen kann.
    müßte mich aber nochmal schlaulesen.
     
Thema:

Weißstirnama Geschlechtsunterschied

Die Seite wird geladen...

Weißstirnama Geschlechtsunterschied - Ähnliche Themen

  1. Geschlechtsunterschiede bei ganz jungen Schildsittichen?

    Geschlechtsunterschiede bei ganz jungen Schildsittichen?: Wie die Überschrift schon sagt wollte ich wissen ob ihr was anderes wisst als ich. Ich denke es gibt keine. ;-) Der Grund: Ich habe dieses Jahr...
  2. geschlechtsunterschied bei blaugenicksperlingspapageien farbformen

    geschlechtsunterschied bei blaugenicksperlingspapageien farbformen: habe ein paar blaugenicksperlingspapageien gekauft die henne in gelb der mann ist blau wie kan ich sehen ob es wirklich ein pärchen ist ?kan mir...
  3. Weißstirnama

    Weißstirnama: Ich hab eine Weißstirnamazone bekommen als Abgabevogel. Sie,Er,ist von 07 aber die Stirn ist gelb statt weiß und blau fehlt ganz? Sieht eher...
  4. Gouldamadinen Geschlechtsunterschiede

    Gouldamadinen Geschlechtsunterschiede: Hallo Leute Ich habe seit kurzem 3 Gouldamadienen und ich bin mir bei der Geschlechtsunterscheidung noch nicht ganz sicher . Ich wäre sehr...