Welche Agaporniden ?

Diskutiere Welche Agaporniden ? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Ich heiße Rolf. Seit meiner Kindheit bin ich Vogelliebhaber,...

  1. #1 Lori, 29. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2010
    Lori

    Lori Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo zusammen,

    ich bin neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Ich heiße Rolf.

    Seit meiner Kindheit bin ich Vogelliebhaber, abwechselnd mit Kanarienvögeln und Wellensittichen aufgewachsen, habe wilde Dompfaffe gefangen und den Winter über gehalten und im Frühjahr wieder freigelassen. ( na ja, das war wohl nicht so Vogelfreundlich, jedoch war ich erst sechs Jahre jung ) Als Teenie habe ich dann im Gartenhaus Kanarienvögel gezüchtet, mit 6 Brutpaaren, und an Zoohandlungen verkauft. Im fortgeschrittenem Alter hielt ich dann 3 Paare Wellensittiche in einer großen Zimmervoliere und im Sommer in einer Freivoliere im Garten.

    Seit nunmehr 10 Jahren bin ich 'Vogellos' und denke nun aktuell wieder über die Haltung eines Vogels nach. Dabei habe ich mich für die Gruppe der Agaporniden entschieden.

    Den ganzen Tag zappe ich nun schon im Internet herum und kann mich einfach für keinen der Kobolde entscheiden ? ( eventuell aber doch einen Taranta ?? ) Natürlich werde ich ein Pärchen halten, in einer recht großen Zimmervoliere und auch heute können meine Tiere im Sommer auf der Terasse oder im Garten sein.

    Nur eine Bedingung müssen sie erfüllen: sie dürfen nicht so laut sein, weil ich in einem Reihenhaus-Komplex wohne. D.h. rechts und links und über mir bin ich von Nachbarn umgeben und ich möchte keinen Ärger. Denn einige der Vögel werden schon als ' laut' beschrieben. Oder ist das gar nicht so doll mit der Lautstärke ? Ich meine, ich wohne in keinem Altbau...

    Zum Schluß noch eine blöde Frage: wenn in den Beschreibungen von der Größe der Tiere die Rede ist, z.B. 15cm, ist damit dann die Länge vom Kopf zum Schwanz gemeint, oder doch eher die Schulterhöhe, so wie beim Hund ? Ach ja, einen solchen habe ich, einen liebenswerten Dackel. - Hoffentlich wird er mir nicht eifersüchtig :-)

    Für eure Tips, Meinungen und Erfahrungen bin ich dankbar.

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Lori,
    bzgl. Länge:
    Ja, meist ist die Länge inklusive Schwanz gemeint, wobei Agas wenig Schwanzfeder haben.
    Die können schon recht laut werden.
    Geht doch mal in eine Zoohandlung und höre verschiedenen Vögeln zu.
    Die leisesten Vögel sind glaube ich Katharinasittiche und Sperlinspapageien.

    Der Hund kann theoretisch jedem Vogel zum Verhängnis werden und sollte nicht mit einem freifliegenden Vogel in einem Zimmer alleine gelassen werden.

    Auch empfindet jeder Mensch einen anderen Vogel als störend:
    Der eine Vögel. die früh morgens Wecker spielen, der andere Dauerquatscher, der nächstes schrille Töne, der andere dumpfe Töne (ja es gibt sogar Menschen die Flamingos als störend empfinden würden).
    Eventuell kann man mit einfachen Mitteln (???) eine Wand leicht isolieren lassen.

    Dann kann man die Vögel noch für das Leisesein belohnen und so langfristig dazu bringen, weniger zu kreischen und mehr zu flöten.;)
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Hallo Lori!

    Deine Idee mit den Taranta Unzertrennlichen ist gut! Tarantas sind mit den meisten Agapornidenarten in Sachen Lautstärke nicht zu vergleichen. Sie sind wesentlich leiser und angenehmer! Nur eben nicht so verbreitet, wohl weil sie unscheinbarer sind wie Rosenköpfchen und Co!
    Meine Empfehlung wäre, dass du Züchter von Tarantas ausfindig machst und sie dir selber anhörst! Nur dann hast du die Chance dir ein eigenes Urteil zu bilden!

    Mehr Informationen findest du unter www.weissvogelzucht.de und unter www.papagei.hofi2000.de!

    PS: Glauben heißt nicht Wissen. Katharinasittiche können richtig Laut werden!!! ;-)
     
  5. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo lori,

    ich hatte zwar mit meinen rosenköpfchen noch nie beschwerden in mietwohnungen, aber wenn sie ruhig(er) sein sollen, würde ich dir auch zu tarantas raten.

    gruß,
    claudia
     
  6. Lori

    Lori Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claudia,

    kann man/frau denn von der Lautstärke her die Rosenköpfchen, Pfirsichk. etc. ungefähr mit Wellis vergleichen? Da hätte ich nämlich einen Vergleich... Oder sind sie wesentlich lauter ?
    Unb wie unterscheiden sich denn die verschiedenen Agas in ihrem Verhalten? Auf You Tube sind ja jede Menge Videos von Agas - und alle sind sie putzig, verspielt und zutraulich.
    Gruß Rolf
     
  7. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo lori,

    ich weiss nicht genau wie laut wellies sind. ich denke im zweifelsfall sind agas lauter. aber wie oben schon gesagt, am besten suchst du dir einen züchter, und hörst dir die agas deiner wahl mal live an.

    alle aga-arten sind grundsätzlich gesellige, aufgeweckte, neugierige vögel. die gesamte wohnung, oder die zimmer in denen sie sich bewegen dürfen sind selbstverständlich ihr territorium, dass sie auch verteidigen.

    du kannst nicht grundsätzlich davon ausgehen dass agas zurtraulich sind. erstens sind sie keine schmusevögel, dürfen nicht einzeln gehalten werden, und ob sie mehr oder weniger zutraulich werden liegt zum größten teil an dir selbst.


    gruß,
    claudia
     
  8. #7 Lori, 1. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2010
    Lori

    Lori Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Zusammen,

    Lori proudly presents Anton und ' Tonia.
    Ja, noch vor zwei Tagen habe ich mich hier im Forum angemeldet und um Rat gebeten. Drei freundliche Zuschriften habe ich erhalten - und dann ging alles sehr schnell.
    Gestern habe ich sämtliche Zoohandlungen in meiner Umgebung abtelefoniert, und keiner hatte irgendwelche Agaporniden- Dann erinnerte ich mich an einen Händer im Nachbarort, ca. 15 km entfernt und der hatte auch keine... O-Ton: ' alles weg, habe nur noch zwei Tarantas da '. BINGO !
    Ich sofort ins Auto und schon stand ich in der Vogelabteilung mit vier, fünf großen Volieren. Großpapageien, Sittiche, Finken und und und - ein unbeschreibliches Spektakel.
    Dann entdeckte ich die Agas, bzw. nur einen davon. Wo war der andere? Nach etwas Suchen entdeckte ich ihn dann - kopfüber hängend an der Deckenlampe.
    Der freundliche Inhaber beriet mich ausgezeichnet, beantwortete all meine Fragen, zerstreute meine Bedenken und Skepsis, und ging dann als Sieger meines Besuches hervor.
    ' Kaufe ich ', sagte ich.
    Die Abholung wurde auf einen Tag später am Vormittag angesetzt, also heute morgen. Er wolle die Kerlchen, beide ein Jahr jung, schon mal herausfangen und in den mitgekauften Käfig umsetzen und in einen separaten Raum stellen, damit sie sich beruhigen können.
    Gesagt getan - abgeholt, 20min Autofahrt, ausgeladen, aufgestellt, eingerichtet und da sitzen sie nun. Herrliche, liebe kleine Kerle.

    Ich muß sagen, ich bin total überrascht. Die Kerle sind überhaupt nicht schreckhaft, nein im Gegenteil, äußerst gelassen sind sie.
    Ich konnte im Käfig herumfuhrwerken, die sitzen einfach ruhig auf der Stange und schauen interessiert zu. Schon nach 10 min. der Ruhe fangen sie an zu brabbeln, nach weiteren 10 min. ging ein lautes und anhaltendes Gezeter, Gerufe und Geschimpfe los.
    Und jetzt zwitschern und brabbeln sie schon den ganzen Nachmittag ohne Unterlass. Heeeerlich !
    Auch kann ich mich unmittelbar vor den Käfig hocken, sie kommen ganz nach vorne, legen das Köpchen schief und schauen mich an. Sogar mein Dackel, der ganz aufgeregt war, rumgepienzt und geheult hat, den Käfig und die Vögel aufs genaueste inspiziert hat, konnte die Vögel nicht aus der Ruhe bringen. Sie haben auch sofort angefangen zu fressen.

    Also, ich bin begeistert. Nur gut, das ich diese Woche Urlaub habe, so kann ich mich gut mit dem Pärchen beschäftigen und beobachten. Ich warte noch bis Sonntag, dann dürfen sie das erste Mal raus. Bis dahin werde ich auch sämtliches Spielzeug, Spielstationen etc. aufgehängt und montiert haben.
    Anbei noch zwei Bilder.

    Grüße an alle Agaporniden-Freunde.

    Mist, weiß nicht wie man die Fotos hochlädt. Na ja, ihr wißt ja alle wie Tarantas aussehen. Tschöö
     
  9. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ey.... hömmal... Für Beratung wird hier ein fürstliches Honorar gefordert... und zwar PHOTOS :D

    Du kannst beim Schreiben eines Beitrags auf "Erweitert" klicken -> Anhänge Verwalten... und dann hier die Photos hochladen...

    Gratulation zum schnellen Kauf... geht manchmal schneller als man denkt :D
     
  10. Lori

    Lori Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
  11. Richard

    Richard Guest

    Hallo!

    Deine Tonia musst du aber noch einmal umbennen. Du hast nämlich zwei Männer eingekauft. ;-)
     
  12. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo rolf,

    hat der züchter dir die zwei allen ernstes als "paar" verkauft?!
    sorry, aber so ein prägnantes merkmal der geschlechererkennung hätte man aber vorher wissen müssen.

    trotzdem herzlichen glückwunsch zu deiner neuen männerwirtschaft! :blume:

    gruß,
    claudia
     
  13. bekubi

    bekubi Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29643 Neuenkirchen
    Hallo Rolf,

    zwei wunderhübsche Tarantabuben hast du da bekommen.

    Wie alt sollen sie denn sein? Frag doch mal in dem Tiergeschäft ob sie dir nicht zwei Tarantadamen in etwa dem gleichen Alter besorgen können. Das wäre das beste. Ich glaube sonst sind Tarantamädels schlechter als Hähne zu bekommen.

    Liebe Grüße und viel Spaß mit deinen "Spatzen"
    Bettina
     
  14. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Rolf,

    nette Männer-WG :D

    VG Elmo
     
  15. Lori

    Lori Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen

    Hi Richard,
    bist du sicher ?? Der Händler sagte es sei Männlein/Weiblein. Und zwar habe einer einen etwas helleren Schnabel, das sei das Weibchen. ( Kann man auf einem Foto auch erkennen ). Auch nach eindringlichem Nachfragen sagte er, dies sei so.
    Wenns nicht stimmt ist es auch egal, denn die zwei harmonieren absolut. Und züchten will ich ja auch nicht.
    Bleibt für die letzte Gewissheit also nur der DNA-Test ??

    Gruß
     
  16. Lori

    Lori Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Oh je, da scheinen ja alle der gleichen Meinung zu sein. Ja, der Händler sagte das sei absolut ein Pärchen. Hat er immer wieder gesagt, auch nach mehrmaligem Hinterfragen. Er sagte, einer habe einen etwas helleren Schnabel, dies sei das Weibchen.
    Na, da werde ich aber noch mal anrufen und ihm eure Expertenmeinung geigen :-)
    Aber das macht nix. Die beiden harmonieren absolut und züchten will ich ja auch nicht...
    Ma schaun wie die weitere Entwicklung ist.
    Was für äußere Merkmale gibt es denn ?? Bleibt für die letzte Gewissheit nur der DNA-Test ?

    Grüße an Alle

    Ach ja, die sollen vom letzten Jahr sein. Also ca. 1 Jahr jung
     
  17. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo rolf,

    eindeutiger, als bei den tarantas geht es kaum (naja, geht es schon, aber es schon sehr eindeutig). den dna-test kannst du dir sparen.

    lies mal nur unter Beschreibung nach.

    gruß,
    claudia
     
  18. Lori

    Lori Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
     
  19. Richard

    Richard Guest

    Hallo Rolf!

    Ja, da hat dich der "freundliche" Händler leicht verarscht.
    Ich wuerde an Deiner Stelle bei dem Händler vorstellig werden und Preisnachlass einfordern! Du wirst sicherlich fuer ein Paar bezahlt haben, Hähne sind auf Grund ihrer häufigen Überzahl erheblich preiswerter ( ca. 50 Euro pro Hahn), Paare kosten hingegen deutlich über 100 Euro!
    Lass den Händler nicht in Ruhe, denn Anfänger zu betruegen ist eine Sauerei!
    Vielleicht überlegt er es sich beim nächsten Mal zwei mal!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lori

    Lori Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also du meinst ich soll sie trennen ? Glaube auch dass mich der Händler wissentlich hintergangen hat. Darum auch sein Sonderpreis ? Regulär für einen Vogel 75 Euro. Ich habe für das Pärchen 100 euro bezahlt.
     
  22. Richard

    Richard Guest

    Nein, von einer Trennung habe ich nichts geschrieben. Beobachte, ob und wie sich deine Tiere vertragen. Dann kannst du immer noch eingreifen.
    Der Sonderpreis ist immer noch ziemlich hoch. Der ist froh, dass er die zwei an den Mann gebracht hat. Die meisten Tarantas gehen an Züchter und mit zwei Kerlen geht das nun einmal schlecht.
     
Thema:

Welche Agaporniden ?

Die Seite wird geladen...

Welche Agaporniden ? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Agaporniden mit Hasen?

    Agaporniden mit Hasen?: Hallöle :) Ein guter Bekannter von mir hält zwei Hasen in freier Wohnungshaltung. Nun überlegt er seit längerem ob er sich Agaporniden anschaffen...
  4. suchen Agaporniden

    suchen Agaporniden: Hallo Ich suche für unseren Aga m oder w steht noch nicht fest, einen Partner/in in der Nähe von Bielefeld. Da wir hoffentlich das Ergebnis die...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...