welche Amazone?

Diskutiere welche Amazone? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hi, Ich möchte jetzt auch bald ein Vogelhalter werden! Die Art ist aber noch ein bisschen umstritten. Ich woltte nur mal wissen, wie sich...

  1. Baralai

    Baralai Guest

    Hi,

    Ich möchte jetzt auch bald ein Vogelhalter werden!

    Die Art ist aber noch ein bisschen umstritten.

    Ich woltte nur mal wissen, wie sich die einzelnen Arten von Amazonen

    im Wesen unter scheiden (und auch im Preis).

    Kann mir jemand vielleicht ein paar Beispiele machen Wie dieses:

    *******amazone

    Haltung: leicht , schwer, mittel
    Preis: 100€ - 2000€
    Kreischer: Manchmal

    ...das ist nur ein Muster!

    Wäre aber cool, wenn mir da jemand helfen kann!

    Gruß,

    B
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Baralai,
    wenn Du ein bißchen nach unten scrollst, findest Du einen Beitrag:
    Welchen Charakter haben Amazonen. Was unterscheidet sie von anderen Papageien, von Tari.
    (Sorry, kann keinen Link setzen, hab mich damit noch nicht befaßt)
    Da findest Du einiges an Auskünften.
    Pauschalieren kannst Du die Vögel eh nicht, ich denke, Du kannst Glück haben und eine leise Amazone erwischen, aber die scheinen doch relativ selten zu sein.
    Die Preise unterscheiden sich vermutlich auch gewaltig. Du kannst ein Abgabetier für kleines Geld finden, oder auch ein mehrfaches beim Züchter bezahlen. Das alles ist natürlich auch davon abhängig, für welche Art Du Dich entscheidest.
    Ich kenne einen Herrn in der Schweiz, der die schönsten Papageien sein Eigen nennt und je ein Paar Granada- und Pracht-Amazonen sitzen hat, die jeweils SFr 25.000 wert sind.
    Du siehst, es ist also wirklich schwierig, Deine Frage so pauschal zu beantworten.
    Am besten wird es sein, Du machst Dich kundig, welche Amazonen-Art Du möchtrest und erhälst dann sicherlich die entsprechenden Auskünfte.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  4. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    hallo,
    auch wenn ich mich nun unbeliebt mache...
    erzähl doch mal wie du die vögel halten möchtest...

    aber zurück zu deiner frage.
    meine amazonen sind 3-4mal am tag für je ca 1std laut.
    laut= LAUT!!!
    egal ob euadoramazone, blaustirn oder gelbscheitel...

    um papageien zu halten, liest du dich am besten in diesem forum schlau.
    dort steht, wieviel platz sie mindestens haben müßen,
    was sie am gesundem futter u.a. brauchen,
    das sie nicht alleine gehalten werden sollen,
    u.v.m.
    z.b. brauchst du einen vogelkundigen doc
    ...
     
  5. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    ich habe gerade entdeckt, daß Du Dich auch für die Preise von Gelbhauben-Kakadus interessierst.
    Ich denke, Du solltest Dir über beide Tierarten alles mögliche erstmal durchlesen.
    Beide Arten, sowohl Kakadus, als auch Amazonen sind keine kleinen Kuscheltiere, bei denen es nur preisabhängig ist, ob man sie sich zulegt.
    Lies Dir in Ruhe alles mögliche durch und überlege Dir dann, ob es wirklich das ist, was Du willst.
    Wie ich Dir bereits schrieb, Du kannst Glück haben, aber Du kannst auch mit einem Nervenzusammenbruch enden.
    Mach Dir das am besten vorher klar. Und das ist nicht böse gemeint.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  6. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Baralai,

    erstmal ein herzliches "Grüß Gott" hier im Amazonen-Forum. Schön, dass du dich vor der Anschaffung von Papageien informieren willst, wo die "Spezialitäten" der Haltung dieser Vögel liegen. Ich fürchte nur, so leicht wird man deine Frage nicht beantworten können. Amaonen sind Vögel mit einem sehr ausgeprägten Charakter, die man sehr schlecht in Schubladen stecken kann.

    Die Haltung von Großpapageien würde ich generell keinesfalls als "leicht" einstufen. In die Kategorie "leicht" fallen meines Erachtens Vögel wie Wellensittiche oder Kanarienvögel (deren Halter mögen es mir verzeihen!).

    Die mit am häufigsten gehaltene und erhältliche Amazonenart dürfte die Blaustirnamazone sein. Leider ist sie wohl mit die am schwierigsten zu haltende Art, da dieser Art nachgesagt wird, zur Brut/Balzzeit ein Aggressionspotential zu entwickeln, dass sich durchaus auch gegen den Halter richten kann. Ich denke, es ist berechtigt, einen möglichen Amazonenbesitzer auf diese Eigenart hinzuweisen, um späteres "Unheil" möglichst frühzeitig abzuwenden - indem man sich genau überlegt, ob man sich mit diesem Verhalten arrangieren kann.

    Wie ich oben schon sagte, das Wesen von Amazonen (wie bei allen Lebewesen) lässt sich schwer katalogisieren; nimm' zum Beispiel mal meine Blaustirnamazonen: alleine diese beiden sind sich überhaupt kein bißchen ähnlich vom Charakter her. Insofern kann man sich meines Erachtens auf pauschalisierte Wesensbeschreibungen auch nur schlecht verlassen. Während der eine Glück hat, eine außergewöhnlich leise Amazone zu besitzen, kann ein anderer das Gefühl haben, von den Lautäußerungen seiner Vögel an den Rand des Nervenzusammenbruchs getrieben zu werden. Beachten muss man wohl auch immer die Haltungsumstände: wenn du beispielsweise eine ältere Abgabeamazone aufnimmst, kann die bei Vorbesitzer ein lauter/leiser Vogel gewesen sein, und sich jedoch in den neuen Wohnverhältnissen ganz gegensätzlich benehmen.

    In meinen Augen ist die Entscheidung für eine bestimmte Papageienart immer auf ein "Bauchgefühl" begründet, zusammen mit der gründlichen Überlegung, ob man neben ausreichend Platz und Finanzen auch die Leidensfähigkeit, die Geduld und vor allem die Faszination für ein Pärchen dieser wundervollen Vögel mitbringt, um sein Leben mit ihnen zu teilen !
     
  7. Baralai

    Baralai Guest

    Alles Aufklären:

    Hi,

    also ich kann das alle ja jetzt noch mal erklären!
    Das mit dem Kakadu ist mir so in den Sinn gekommen, weil mein
    Opa früher einen Gelbwangenkakadu hatte und als mein Großvater
    starb, mussten wir den Kleinen nehmen. Nach 2 Jahren wurde allerdings
    festgestellt, dass meine Schwester gegen Vögel allergisch ist! Dann
    Mussten wir „Arnie“ leider schweren Herzens abgeben (damals haben wir ihn sogar verschenkt)! Meine Schwester hat jetzt wieder einige Allergietests gemacht und herausgefunden, dass die Allergie nur Pubertätsbedingt war! Meine Familie wollte nun, dass ich mich darum kümmere mich mal wider zu erkundigen! Meine Eltern würden einen Graupapagei bevorzugen, weil sie meinen, dass diese einfach zu halten sind. Aber „Arnie“ würden sie auch neu anschaffen wollen.

    Mein Persönlicher Liebling wäre dann eine Blaustirnamazone von der Meine Eltern auch nicht abgeneigt wären. Diese müsste ich dann aber auch selber von meinem Geld anschaffen, was mir aber wohl keine Probleme bereiten würde, denn einen Käfig mit den Maßen
    2x1.30x1.80 haben wir noch von Arnie (allerdings Marke Eigenbau).
    Was würde denn ein Pärchen Blaustirnamazonen im Schnitt kosen (oder was ein Einzeltier)?

    Also was mich aber noch abschreckt, sind die Schriftlichen Dinge...kann mir jemand sagen, was ich da alles anmelden müsste?

    ...ich hoffe jetzt ist alles Geklärt und ihr könnt mir helfen!

    VG,

    Baralai
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Baralai,

    ich kann dir nur etwas von meiner Blaustirnamazone berichten:

    Gekostet hat sie damals direkt von einem privaten Züchter als Naturbrut 400 Euro.
    Ich muss nun allerdings auch ein paar negative Sachen schreiben, obwohl ich unsere Maus nie mehr hergeben würde.
    Also Linchen (so heißt sie) ist als Einzelvogel zu uns gekommen, wir waren damals noch total unaufgeklärt und hielten sie auch 2 Jahre alleine. Was ich nur jedem abraten kann. Denn wenn man sie zu lange alleine lässt, ist es ein Gebrüll ohne Ende, sie ist total auf meinen Mann fixiert, und wenn er zuhause ist, buhlt sie um seine VOLLE Aufmerksamkeit, ansonsten kann sie auch Stunden am Stück schreien, und zwar so, daß einem die Ohren klingeln.

    Auch ist sie teilweise sehr aggressiv mir und meinem Sohn gegenüber, und auch unsere anderen Vögeln greift sie gerne an.
    Die Blaustirnamas gelten als aggressivste Art der Amas (korrigiert mich, wenn ich was Falsches von mir gebe).

    Mittlerweile leben bei uns 4 Papas: eben Linchen, dann Merlin (Venezuelaama, eine Seele von Vogel) und zwei Maximilianspapageien.

    Trotz Linchens Unarten ist sie ein totaler Familienvogel, der zu jedem auf die Hand geht und sich von uns allen auch gerne kraulen lässt. Sie hat nicht nur negative Seiten, die kamen eigentlich nur durch die Einzelhaltung.

    Also, generell, wenn du einen Papagei halten möchtest, rate ich dir wirklich, dir ein Pärchen zu kaufen. Du bekommst es mit Sicherheit gedankt. Und auch Pärchen können zahm werden, was natürlich nicht das Wichtigste ist...

    Also, nichts übers Knie brechen und gut überlegen....

    LG Christine
     
  10. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Baralai,
    zu den Preisen kann ich Dir leider keine Auskunft geben, aber hier im Forum unter Kleinanzeigen kommst Du auf einen Tiermarkt. Da wird alles mögliche angeboten und sicherlich auch die Preise genannt.
    Zum Anmelden:
    Du solltest zu dem(n) Vo(e)gel(n) Papiere erhalten. Setz Dich mit der zuständigen Landratsbehörde (je nachdem, wo Du wohnst) telefonisch in Verbindung. Die schicken Dir dann ein Formular, daß Du ausfüllst. Gefragt wird nach Ringnummer, woher Du sie hast, steht alles drauf, kannst Du von Deinen Papieren ablesen. Zurückschicken und das war's auch schon.
    Komplizierter wird es, wenn Du Vögel ohne Papiere hast, aber auch da gibt es Lösungswege.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
Thema: welche Amazone?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche amazone

Die Seite wird geladen...

welche Amazone? - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...
  5. 21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause

    21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause: Hallo ihr Lieben, ich hatte schon einmal hier von Lora berichtet: Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter (kann den Link...