Welche Ankaufuntersuchungen ??

Diskutiere Welche Ankaufuntersuchungen ?? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, da mein letztes Thema gerade in eine andere Richtung geht und nicht mehr viel mit der Überschrift zu tun hat, verfasse ich nochmal ein...

  1. #1 laura+charly, 11. Juli 2006
    laura+charly

    laura+charly Guest

    Hallo,

    da mein letztes Thema gerade in eine andere Richtung geht und nicht mehr viel mit der Überschrift zu tun hat, verfasse ich nochmal ein neues Thema zu meiner aktuellen Frage.

    Wir bekommen zu unseren beiden Hähnen hoffentlich bald 2 passende Hennen.

    Welche Untersuchungen sind nötig, damit unsere beiden keinem Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind?

    Da wir eine Henne in Aussicht haben, die seither ihr Leben alleine verbracht hat, möchten wir sie natürlich schnellstmöglich dazugesellen - wenigstens mal in den gleichen Raum stellen. Welche Untersuchungen sollten wir vorrangig machen lassen, damit wir dies bedenkenlos tun können?

    Da diese Henne jedoch ihr Leben lang allein war, kann man ja fast schon davon ausgehen, dass sie gesund ist, oder? Wo hätte sie sich anstecken sollen? Sie ist jetzt 3 Jahre alt. Wenn sie sich bereits als Jungtier angesteckt hätte, wäre sie doch nicht 3 Jahre alt geworden. Oder zumindest würde man es ihr dann ansehen, oder?

    Birte sucht ja auch nen neuen Partner für Timon und hat mir schon gesagt, dass sie Organe, Blut, Kropf und Kloake checken lässt.
    Aber da wir der Süßen baldmöglichst amamäßigen Familienanschluss schenken möchten, gehts mir jetzt vorrangig mal nur um die ansteckenden Krankheiten.

    Angie, mich würde auch Deine Meinung sehr interessieren, da Du doch auch andauernd neuen Familienzuwachs daheim anschleppst :zwinker: Wie machst Du das, um Deine anderen Lieblinge zu schützen? Du lässt die neuen Tiere doch nicht jedes mal angefangen von den Organen über Blut etc untersuchen, oder?

    Danke schonmal, liebe Grüße Michaela
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VEBsurfer, 12. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Juli 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi michaela,
    schön, dass du dir so viel gedanken machst. die henne ist sicher gesund, aber das motto sollte sein: "better safe than sorry". papageien verstecken ihre krankheiten sehr oft. gerade in den letzten wochen sind im forum einige vögel von "jetzt auf gleich" gestorben. sie kann mit pbfd infiziert sein, ohne dass man es merkt. aspergillose bekommen die vögel auch ohne kontakt mit anderen. diese krankheit breitet sich im organismus oft auch langsam aus.

    eine untersuchung ist gut, damit der tierarzt vergleichswerte für den krankheitsfall hat. und damit er den vogel kennt. mein hahn hatte zum beispiel früher manchmal einen erhöhten anteil von hefepilzen im kot - ohne krank zu sein. der fraß halt manchmal irgendwas zu viel. oder hatte was, was er dann selbst wieder überwunden hat.

    zu einer grunduntersuchung sollte auf jeden fall ein röntgenbild gehören.
    auf dem läßt sich erkennen, ob die luftsäcke verschattet sind, ob irgendwelche organe vergrößert sind, ob die knochen ausreichend kalziniert sind.

    abstriche würde ich auch machen lassen - oft kommen tiere mit hefen oder parasiten an.

    dringend notwendig sind tests auf viruskrankheiten wie PBFD und polyoma.

    lass dich vorab sicherheitshalber von einem guten vogelkundigen TA eingehend beraten, was sinnvoll ist, und was nicht
     
  4. #3 TimonDiego, 12. Juli 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi Michaela,
    wir haben auch noch, was mir sehr wichtig war, dem "Kandidaten" am Sonntag, als wir ihn besucht haben, Federn gezogen um ihn auf PBFD und Polyoma zu testen. Diese Krankheiten sind hochansteckend. Wenn das Ergebnis ok ist, werden wir ihn holen und aber auch gleich zum TA schleppen, dann hat er nur 1 Tag Stress und wir können Krankheiten ausschließen.
     
Thema:

Welche Ankaufuntersuchungen ??