Welche Arten sind nicht so laut?

Diskutiere Welche Arten sind nicht so laut? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Also meiner Meinung nach sind die Südamerikaner sehr unterschiedlich..... Ich habe zur Zeit einen Sonnensittich und der ist DEFINITIV...

  1. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Also meiner Meinung nach sind die Südamerikaner sehr unterschiedlich.....

    Ich habe zur Zeit einen Sonnensittich und der ist DEFINITIV SUPERLAUT!!! Er schreit am Tag mehrmals und lautstark....da brummen jedesmal die Ohren!

    Er bekundet jedes Missfallen mit Schreierei....keine Chance...wenn ihm was nicht passt, wenn er sich alleine fühlt, wenn er sich erschreckt....wenn er Leckerli will.....also die Sonnensittiche haben einen echt vorlauten Charakter

    das wollte ich auch nicht glauben!! Unsere halbe Strasse (unsere Strasse ist sehr lang!) kennt unseren Sonnensittich :D

    Ich hatte auch mal einen Pavuasittich und einen Grünsittich. Der Pavuasittich hat nur geschrien, wenn er eine Gefahr sah oder wenn er vor etwas Angst hatte zB. wenn er ein Flugzeug sah oder irgendwelche Bussarde in 1000 Meter (geschätzt :D ) Flughöhe!! ( man hat die kaum gesehen!!! aber der Pavuasittich hat immer hochgesehen und geknurrt!) Aber der Pavuasittich hat auch total viel gesprochen und ich glaube sobald ein Vogel spricht, schreit er generell weniger.

    Der Grünsittich hat nur mal geschrien wenn er seine 5 Minuten hatte (max. 1x in der Woche) und auch bei Gefahren..... Manchmal auch morgens aber auch eher selten....

    Vor allem war das Geschreie des Pavuas und des Grünsittichs trotzdem noch lange nicht so schlimm wie das Geschreie des Sonnensittichs, denn das Geschreie des Sonnensittichs ist viel schriller und tut deshalb mächtig den Ohren weh!! :k
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Rolf Nübel, 8. November 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. November 2004
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    RE: Südamerika. Sittiche (Papageien)

    Hallo Birdslover .... und alle anderen interessierten dieser Arten !


    Sicherlich macht so jeder seine unterschiedlichen Erfahrungen - und diese hier zu berichten ist generell gefragt (angesagt).
    Natürlich läßt sich das Erscheinungsbild einer jeden einzelnen Beschreibung nicht generell verallgemeinern (es gibt sie eben immer wieder: "die kleinen Ausnahmen" ), aber dennoch ergibt der Allgemeinaspekt jedem Betrachter einen Überblick zur allgem. Situation (so auch hier, bei den südamerika. Sittichen/Papageien).

    Generell möchte ich auch aus der pers. Erfahrung (Haltung der Tiere) heraus behaupten, dass gerade die Jendayasitt., die Goldscheitelsitt. und die Sonnensitt. sehr laut sind.

    Wann aber schreien sie : :idee:

    Im Grunde genommen können diese Tiere sehr ruhig sein - werde sie in der Wohnung gehalten - und wenn nur die Personen (Pfleger/Halter) mit ihnen in Kontakt kommen, die generell im Hause sind. Kommt aber Besuch (also einmal eine fremde Person), lassen die Tiere unwillkürlich ihre lauten Schreie ertönen.

    Hat man dann eine solche Art im Außenbereich (und erblicken sie hier öfters fremde Personen) - oder auch z. B. vorbeifliegende Vögel, eine Katze u. ä., so ist es nicht vermeidbar, dass auch dann die lauten Schreie zu hören sind.

    Sicherlich ist dies nicht immer sehr angenehm (und allein ihr recht ansprechendes, farbenfrohes Federkleid sollte keine Kaufentscheidung allein sein), sondern auch diese Umstände bedacht werden !

    Auch nach jahrelanger Haltung einiger der hier genannten Arten - konnte sich an deren Verhalten nichts ändern, obwohl man eigentlich annehmen müßte, das sich die Tiere mit der Zeit an den häufigen Besuch hätte gewöhnen müssen (aber nein), sie schreien immer noch sofort los, sobald Fremde erblickt werden.

    Wer aber mit den entsprechenden Umständen leben kann (zurecht kommt), hat sicherlich mit der betreffenden Art eine interessante, vielversprechende Art/Gattung gewählt - und viele, lange Jahre Freude an ihnen ! :freude:

    Einzige Ausnahme stellte bislang einmal ein "per Handaufzucht" großgezogener
    Goldscheitelsittich dar, dieser konnte sehen - und hören was er wollte, er ließ seine laute Stimme nie ertönen (hatte auch vor nicht´s Bange) !

    Die etwas kleineren Arten der Gattung "Aratinga" (zu denen auch die Goldstirnsitt. und Elfenbeinsitt.gehören), sind gewiß etwas leiser.
     

    Anhänge:

  4. #43 carola bettinge, 8. November 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hallo Rolf,

    Ich finde es sehr interressant, dass du als einzigstes wirklich leises Tier eine HZ nennst. Kann da ein Zusammenhang bestehen?
    Würde mich wirklich interressieren, denn ich würde meine auch nicht als laut bezeichenen und diese sind ja HZ`s.

    Meine schreien übrigens nicht, wenn Besuch da ist, (zum Glück, hihih).

    Ja, ich denke einfach, man sollte allen, die mit der Anschaffung eines Südamrikaners liebäugeln sagen: Sie haben laute Stimmen! Ob sie sie allerdings oft anwenden oder nicht, ist eher nicht vorraussehbar, aber man sollte eben darauf gefasst sein.

    Übrigens halte ich meine nicht für die "Lust"-Schreier. Es soll ja Papageien und auch Sittiche geben, die aus purer Lebenslust schreien. Da würde ich meine nicht dazu zählen. Richtig laut sind meine dann, wenn ihnenn was nicht passt (vornehmlich, wenn sie aus dem Käfig wollen).
    Wäre auch interressant, ob das bei der überwiegenden Mehrheit der sdamrikanischen Sittiche so ist.

    Gruß, Carola
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi,

    Birdslover hätte vielleicht erwähnen sollen, daß sie derzeit noch einen Partner für ihren Sonnensittich sucht. Interessant wäre auch zu erfahren, ob es sich um eine Handaufzucht handelt.

    Erfahrungsgemäß neigen nämlich gerade einzeln gehaltene Handaufzuchten dazu, sich sehr lautstark bemerkbar zu machen, wenn sie nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie gerne hätten und das kann u.U. seeehr viel sein, was sie da fordern.

    Fact ist, daß einzeln gehaltene Südamis nicht selten mehr Rabatz machen als Paare.

    Ebenfalls erwähnenswert ist, daß in letzter Zeit gerade zum Thema Lautstärke von Sonnensittichen (bei Paar- oder Schwarmhaltung) die unterschiedlichsten Erfahrungen berichtet wurden ... von sehr laut bis verträglich.
     
  6. #45 Rolf Nübel, 8. November 2004
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    RE: Lautstärke der Südamerikaner (hier : Sittiche) !

    Hallo .... ich meine Birdslover hätte erwähnt, das es sich bei seinen um Hz-Tiere handelt (und diese bei Besuch nicht laut seien), wie ich es z. B. als Beispiel anführte.

    Wenn er hier noch einen entsprechenden Partner sucht (bei momentaner Einzelhaltung ?) :idee: dann wäre dies sicherlich der richtige Gedanke, denn gewiß hat kein Mensch 24 Std. am Tag Zeit um einen auch nur annähernd entspr. Vogelersatz bieten/sein zu können. Dies wird er aber gewiß selbst auch wissen!

    Ob diese dann (bzgl. südamerik. Sittiche) Paarweise - oder mehrere Paare zusammen (Schwarmhaltung) gehalten werden, ist sicherlich mit ausschlaggebend für die entstehende Lautstärke. Jedes einzelne Paar macht ansich so schon Geschrei genug - und dies multipliziert sich dann halt mit der Anzahl der Paare selbst. Dies entsteht zu einem eben durch den Paarzusammenhalt (Kontaktruf, Warnschrei) - je nach Situation - und wird sicherlich nicht geringer, wenn mehrere Tiere vorhanden sind. Löst erst einmal ein Tier einen solchen Warnschrei aus, folgen diesem Beispiel alle anderen vorhandenen Tiere (und das in der zugleich erfolgten Stimmlage/Höhe).

    Da aber immer einige Tiere dabei sind (im Schwarm) die sich nicht so schnell beruhigen, erfolgt dann dies Geschrei über einige Minuten (bis 1/2 Std.) je nach Situation und Besatzstärke.

    Vorteilhaft ist es daher immer (gerade Außenvolieren) :idee: mit einem entspr. natürlichen Bewuchs zu umgeben, damit so zumindest ein gewisser natürlicher Schutzraum (Deckung) für die Tiere entsteht.
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das konnte ich auf der Ornithea sehr gut beobachten, als auf einmal in der Pyrrhura-Ecke die Post abging. Da haben sich die einzelnen Arten auf einmal gegenseitig "angestachelt". War ein hübsches Spektakel. Kurz zuvor war da nahezu Totenstille. Man konnte auch beobachten, daß einige sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen lassen und sich manche schneller beruhigen als andere.
     
  8. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hi Ho,

    ja, unser kleiner Lord ist eine Handaufzucht. Ich kann aber aus Mangel an Erfahrung nicht sagen, ob es wirklich so ist, dass HZ generell lauter bzw. "frecher" sind, also mehr fordern was sie wollen und das eben mit ihrem lauten Organ.

    Ich habe aber im Gegensatz auch schon gelesen bzw. gehört, dass Wildfänge lauter sein sollen. Ich weiss nicht ob man das so generell sagen kann. Aber dass eben SÜDAMERIKANER lauter sind, ist in der Tat so. Und deshalb sollte man dies immer bei Anschaffung gut überlegen. Vielleicht hat man "Glück" und es ist ein eher Ruhiger oder man hat "Pech". Damals, als wir noch den Pavua hatten, da konnten wir das auch nicht glauben, dass Sonnensittiche so laut sind. Wir dachten diese sind genauso wie unser Pavua und wir fanden unseren Pavua garnicht laut auch wenn er mal richtig laut schreien konnte. Aber das waren ja dann max. 20 Sek. und dann war gut. Dafür finden manche eher den Graupapageien nervig mit seinem ständigen "Gebrabbel" und Tonleiter-Pfeiferei (also mich stört es nicht!). Ist also wirklich "Ansichtssache".

    P.S. Dass Goldstirnsittiche ruhiger sind, hätte ich geraten, da diese Art in Amerika als Haustier sehr verbreitet sein soll so wie bei uns der Wellensittich und ich könnte mir kaum vorstellen dass der Durchschnitts-Vogelhalter gerne einen "Schreier" zuhause hätte.
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Das tritt wohl vornehmlich auf, wenn die HZ längere Zeit einzeln gehalten wurden.

    PS: Daß Goldstirnsittiche nicht so laut sein sollen, kann ich nicht bestätigen ... das Pärchen eines mir bekannten Züchters hat bei meinem letzten Besuch bei ihm meine Ohren ganz schön klingeln lassen.
     
  10. Bonni

    Bonni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    Lautstärke Grünwangen, Braunohren, Rotbäuche???

    Hallo,
    sind Grünwang-, Braunohr-, und Rotbauchsittiche auch sehr laut? Ich habe die Absicht mir 2 Paare einer Art (Entscheidung steht noch aus) zuzulegen. Sie sollen in einer Außenvoliere mit Schutzraum gehalten werden. In einer Beschreibung über die oben genannten Sittiche las ich, sie seien eher leise Vögel, dies stimmt wohl dann gar nicht oder?
    Hat jemand Erfahrung, die er mir mitteilen kann?
    Danke Bonni
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Bonni!


    Die Pyrrhura-Arten sind nicht ganz so laut wie die Aratinga-Arten, können aber auch schon mal recht laut werden. Zum Glück lassen sie ihre Stimme im Tagesverlauf aber nicht so häufig in voller Lautstärke hören.

    Ich würde Dir empfehlen mal einen Züchter an einem Vormittag zu besuchen, da sind die Pieper ja meist am agilsten. Dann kannst Du Dir selbst ein Bild machen und diese tollen Vögel auch mal in Action erleben ... dann weißt Du auch, was Du verpassen würdest, wenn Du sie Dir nicht zulegst ;)
     
  12. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Lautstärke

    Ich hab ja auch 2 Sonnensittiche und wie beschrieben können die beiden auch sehr laut werden.

    Wenn sie aber alleine in ihrem Zimmer sind geben sie nur sehr leise Schreie von sich die wesentlich leiser sind wie z.b. Rosenköpfchen.

    Falls sie aber jemanden sehen wird es schon lauter oder wenn sie mich draußen vor dem Fenster vorbeilaufen sehen ebenfalls wenn sie mal etwas in der Voliere bleiben müssen.
     
  13. #52 carola bettinge, 22. März 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hallo Bonnie,

    erstmal: Willkommen bei den Südamis!! Und dann natürlich, Viel Spass bei der Wahl!!

    Wie Christian sschon sagte, ist das beste wahrscheinlich, wenn du mal Züchter besuchen gehst.

    Ich habe mit mehreren Paaren keinerlei Erfahrungen, aber ich habe mal bei Thomas Arndt gelesen, dass es bei Pyrrhuras grundsätzlich nicht ideal ist 2 Paare zu halten. Es würde das eine Paar immer die Aggressionen am anderen ausleben. 3 Paare oder dann nur 1 Paar sei besser.
    Vielleicht befragst du da nochmal Züchter.
    Ich kann leider nix dazu sagen, da ich nur ein Paar hab. Wollts aber nur kurz loswerden.

    Gruß, Carola (und berichte weiter!!)
     
  14. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ich habe zwei Paare Gelbseitensittiche in einer Voliere und es gibt keinerlei Probleme. Sie machen alles gemeinsam und von der Lautstärke sind sie auch angenehm.

    Gruss
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    solange die Paare nicht in Brutstimmung sind, sollte es tatsächlich keinerlei Probleme geben. Für den Fall, daß Brutstimmung aufkommt, wäre es natürlich vorteilhaft, wenn man die beiden Paare dann vorübergehend trennen und ihnen nur gemeinsamen Freiflug bieten könnte ... vielleicht eine Trennwand in der Mitte der Voliere?
     
  16. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hallo

    kennt jemand wave oder mp3 files mit den Schreien von Sonnensittichen oder ist einer der Besitzer dieser Tiere in der Lage, diese aufzunehmen und hier einzustellen oder mir zu schicken.

    Ich möchte mir keine anschaffen, aber ich wüßte gern mal genau wie sie sich anhören. :D Hab sie vor Jahren mal in einem Vogelpark gesehen und gehört und erinnere mich daß es mehr als unangenehm war, ist aber zu lange her. Ich würde es mir gern nochmal anhören.
     
  17. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Fahre doch einfach mal in den Vogelpark Kevelar, dort gibt es einen größeren Schwarm zu sehen dann kannst Du es noch mal in Natura hören.

    Gruss
     
  18. #57 LenchenundRocko, 8. Oktober 2005
    LenchenundRocko

    LenchenundRocko Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi,

    wo ich einmal dabei bin: :zwinker:

    also unser Balukopfsittich hat ein enorm kräftige Stimme, die er aber absolut "gezielt" einsetzt (wie hier schon zuvor über andere Sittiche geschildert wurde):

    Er schreit
    - wenn er meint, dass wir genug geschlafen haben (sprich: er will raus aus dem Käfig)
    - wenn die Kinder aus der Schule kommen und ihm nicht sofort etwas Leckeres geben
    - wenn nicht bei beginnender Dämmerung das Rollo herunter gelassen wird
    - wenn er eine Antisymphatie gegen einen Besucher hat (keine Ahnung nach welchen Kriterien er das beurteilt)
    - wenn er einen Hund oder ein anderes freilaufendes Tier vor dem Fenster (Erdgeschosswohnung) wahrnimmt; kann auch schon mal ein Igel sein :zwinker: (Hunde an der Leine interessieren ihn nicht)
    - wenn seine Freundin (Wellensittich Lenchen) einen Rundflug durch die Wohnung macht

    Also alles eigentlich ganz verständliche Gründe und wir können seinem Geschrei gelassen entgegen"sehen".
    Allerdings habe ich dann doch so manches mal das Gefühl, dass er uns ganz gut erzogen hat :zwinker:

    Ansonsten gibt er eher nur Gurrgeräusche von sich oder er steigert sich in eine Art Gejammer, wobei Jammern das falsche Wort ist, denn macht er dieses Geräusch, dann geht es ihm richtig gut. Diese Laute empfinden wir als angenehm, sie gehören zu Rocko.

    Viele Grüße
    LechenundRocko
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi!


    Ich wußte gar nicht, daß es auch Wachsittiche gibt ;)


    Tja, die Intelligenz von Papageienvögeln wird meist unterschätzt :D


    Logisch ... Ihr habt aber anscheinend auch eher einen leiseren Vertreter dieser Art.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 carola bettinge, 8. Oktober 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hi,

    Was??? Hast du nicht auch lebendige Bewegungsmelder?? Also ich schon... :D

    Gruß, Carola
     
  22. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    :D ... nee ... Aymaras sind ja eher sehr scheue Vögel ... sie können zwar auch echte Kobolde sein, aber vor allem Unbekannten haben sie zunächt einmal Schiss.
     
Thema: Welche Arten sind nicht so laut?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche papageien sind nicht so laut

    ,
  2. welcher sittich ist nicht so laut

    ,
  3. sittiche die nicht so laut sind

    ,
  4. papageien die nicht so laut sind,
  5. sonnensittiche haltung,
  6. welcher papagei ist nicht so laut,
  7. papagei sittich lautstärke,
  8. sittiche nicht so laut sind,
  9. welche sittiche sind nicht laut,
  10. vögel die nicht so laut sind,
  11. vogel der nicht so laut ist,
  12. landsittiche,
  13. sittich lautstärke,
  14. content,
  15. sittiche laut,
  16. sittiche arten welche sind lauter
Die Seite wird geladen...

Welche Arten sind nicht so laut? - Ähnliche Themen

  1. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  2. Welche Art von Agaporniden?

    Welche Art von Agaporniden?: Hallo, bin mir sicher die Antwort ist für Kenner offensichtlich, aber ich bin ganz neu bei der Sache - sind die zwei hier Pfirsichköpfchen? Oder...
  3. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  4. Bestimmung der Art

    Bestimmung der Art: Hallo, ich habe diesen Vogel vor 2 Tagen in unserem Garten eingefangen, nachdem er nur etwas 10 cm hoch hüpfen aber nicht fliegen kann und sich in...
  5. Raubvogel im Flug von unten - welche Art?

    Raubvogel im Flug von unten - welche Art?: Hallo zusammen, ich kenne mich überhaupt nicht aus, daher frage ich hier nach. Welcher Raubvogel ist hier zu sehen? [ATTACH] (Fotografiert vor...