welche ausländische ? Ente ist das ?

Diskutiere welche ausländische ? Ente ist das ? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi Was ist mir denn heute vor die Linse gekommen ? Jegliche Bestimmung schlug bisher fehl Auffalnd ist dieser Schopf Größe Stockente...

  1. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi

    Was ist mir denn heute vor die Linse gekommen ?
    Jegliche Bestimmung schlug bisher fehl
    Auffalnd ist dieser Schopf

    Größe Stockente

    Sorry für die olle Quali, aber diese 34 kb Grenze nervt tierisch
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
  4. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    sieht für mich ehrlich gesagt anders aus

    [​IMG]

    nich so dunkel, ander gefleckt
     
  5. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    [​IMG]
     
  6. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    SInd hier im Norden von Berlin gemacht worden, heute Abend

    Marmelente hat keine roten Augen
     
  7. #6 psittacula, 7. April 2005
    psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Sollte eine Schopfente (Anas specularioides) sein.

    Gruß

    Tobias
     
  8. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ja, stimmt ist eine, danke

    Wird wohl wo ausgerissen sein.... hatte aber keinen Ring oder so

    hab sie heute zum ersten mal gesehen, habe grade woanders gelesen, dass die schon länger da sein soll, scheint nur eine zu sein
     
  9. #8 wagtail, 7. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2005
    wagtail

    wagtail Vogel frei!

    Dabei seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hallo JCW

    Irrtum: "doch deine Marmelente hat rote Augen und deine Fotos sind die besten die ich je von einer Marmelente sah!

    hier mal ein Exemplar mit "rotbraunen" Augen!

    http://www.ejphoto.com/marbled_teal_page.htm

    Sehr warscheinlich variert die Augenfarbe von Tier zu Tier, von Jahreszeit zu Jahreszeit und/oder von Geschlecht zu Geschlecht..."

    Danke Tobias... du warst schneller und liegst richtig! :zustimm:
    *rotwerd*


    Trotzdem superklasse Bilder!


    gruss tobi
     
  10. #9 Kanadagans, 7. April 2005
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hy !

    Jo, ist eine Schopfente, leider keine Marmelente, Tobi !
    Dachte ich anfangs auch, und habe ihn von nem Kolben x Marmelhybrid, über nen Stock x Mandarinhybrid und nen Stock x Bahamahybrid für alles mögliche und unmögliche gehalten, bis von fachkundiger Berliner Ornithologenseite Bestimmung zuteil wurde!
    Der Erpel treibt sich schon seit März letzten Jahres am Tegeler See herum, und kommt wunderbar mit unserem Klima klar !
    Balzt auch unerschütterlich vor Stockenten, so daß ich schon mal überlegt habe, ihm ein Weibchen zu besorgen... So viel Ausdauer muß eigentlich belohnt werden =) !

    Grüße, Andreas
     
  11. #10 psittacula, 7. April 2005
    psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Alles was ich gerade über Schopfenten gelesen habe, lässt die Vermutung zu, dass sich die Art bei uns durchaus halten könnte......

    Gruß

    Tobias
     
  12. #11 Kanadagans, 7. April 2005
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Er kommt, obwohl Südamerikaner, wunderbar hier zurecht !
    Er balzt vorzugsweise im Herbst und Frühjahr, über den Winter seltener, im Sommer gar nicht !
    Seine Balz sieht folgendermaßen aus:
    Zunächst pfeift ( ist sone Mischung aus Pfeifen und Grunzen, ähnlich diesen kleinen Mundturbinen, wo man reinpustet, und die dann dieses pfuii- geräusch geben ^^, bessere Beschreibung fällt mir grad nicht ein...) er einmal kurz an, stellt sich vor einer Stockente in Positur und schwimmt bei aufgestelltem Hals und Schopf etwa 2 m rückwärts.
    Dann schüttelt er mehrmals den Kopf, wobei der Schopf ordentlich wackelt und pfeift dabei jedesmal kurz an ! Auf dem Höhepunkt schließlich pfeift er lang, tief anfangend, hoch in der Mitte, tief wieder am Ende, und wendet dabei den Kopf in der Horizontalen schnell zur Ente hin und wieder zurück !
    Dabei beherrscht er auch noch den beinahe formvollendeten Grunzpfiff, wie ihn die Stockerpel bringen.
    Es kümmert ihn nicht, ob seine Angebetete einen Erpel dabei hat oder nicht, er balzt stets allein, auch wenn er sich manchmal peripher eines balzenden Erpelrudels positioniert, und auf dem abendlichen Flug zum Schlafplatz schließt er sich gerne weiblichen Stockenten an...

    Tja, wie gesagt ist er seit März '04 vor Ort, blieb auch, und fühlt sich sehr wohl !
    Indes hat er immer dasselbe Kleid ( fand bei Google mal das Bild eines Paares mit Jungen, was auf monogame Ehe schließen läßt), und mausern habe ich ihn auch noch nicht gesehen, dabei bin ich regelmäßig wegen der Kanadagänse am See, wo auch der Erpel umher ist...
    Also, würde man ihm eine Ente seiner Art zugesellen ( was der Unerschütterliche verdient hätte), denke ich, könnte sich Berlin eines weiteren netten Neozoen erfreuen !
    Auch die Berliner Kanadagänse, heute knappe 200 Mann hoch, haben mal mit einem Elternpaar und deren fünf Jungen angefangen ( anno 1982) !

    Grüße, Andreas
     
  13. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Moin Andreas,

    alles gut und schön - ich mag auch sehr gerne Vögel - aber MUSS es noch mehr "künstlich angesiedelte Arten" in D geben ??
    Ich denke nicht ... (und das obwohl "liste" !!) :D



    Gruß - Rando
     
  14. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Wo wir grade von ihnen sprechen, hänge ich auch gleichmal ein Bild an, war gestern von 6 Tieren völlig umringt beim fotografieren, erst wurde Böse gefaucht aber dann war Ruhe und sie putzen sich ca 50 cm neben mir udn es wurden immer mehr :~

    Ich denke mal am See sind es 15-25 ?

    [​IMG]
     
  15. #14 juba, 8. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. April 2005
    juba

    juba Guest

    Hi!
    Bin Randos Meinung, außerdem ist das (absichtliche) Aussetzen von Tieren verboten!
    Zählen/listen könnt ihr die ohnehin nicht, selbst wenn sie brüten sollten.
    Gruß, juba
     
  16. #15 Kanadagans, 8. April 2005
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hy !

    Etwa ja...
    Am See leben hauptsächlich zwei Familiengruppen...
    Ein Paar mit fünf überlebenden Jungen von 2003, und ein Paar mit ebenfalls fünf überlebenden von 2003 sowie sechs von 2004 !
    Der Rest sind Nichtbrüter, bzw. junge Paare, die dies Jahr wohl erstmals zur Brut schreiten ( vielleicht hast du ja den Ganter P 88 gesehen, der dürfte dies Jahr erstmals Papa werden ^^ ) !

    Grüße, Andreas
     
  17. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    bin auch kein Freund von fremden Arten in unseren breiten.

    Ich mag die Kanadagänse sehr, aber so recht hierher passen tuen sie nicht, zumal sie ja direkt verwandt sind alle, wie du schreibst...

    Leider gibt es an dem See nichtmal mehr viele wildfarbige Stockenten, die meisten sind irgendwie schwarz oder merkwürdig gescheckt oder ganz hell. das finde ich etwas schade, aber naja "normal" sind die Tiere ja eh nicht mehr durch die hunderten leute die die immer füttern

    Aber ich hab auch schon an versteckteren Ecken einige seltenere Arten angetroffen.

    durch wen bzw wie werden die eigentlich beringt ?
     
  18. juba

    juba Guest

    Hi!
    Bei uns in Münster werden die Kanadier für das Neozoenprojekt von Olaf Geiter mit Farbringen (gelb mit schwarzer Schrift) beringt.
    => www.kanadagans.de

    Gruß, juba
     
  19. #18 Kanadagans, 8. April 2005
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Genau, bei uns auch !
    Sehr nette Leute !
    Habe da letztes Jahr geholfen hier in Berlin, und hoffe, dieses Jahr wieder dabei zu sein =) !

    Grüße, Andreas
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    gib mir mal bescheid ;)

    Heute war ein Ganter (unberingt) mächtig agressiv hat alle anderen immer verjagd, aber die sondern sich auch immer mehr paarweise ab......aber war nur ganz kurz da, leider nix zusehen außer stockenten
     
  22. #20 psittacula, 8. April 2005
    psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Juba hat es schon geschrieben, man darf keine Tiere absichtlich aussetzen. (gilt übrigens auch für heimische Arten)

    @juba, was meinst Du aber mit, man dürfe sie nicht zählen bzw. listen??

    Gruß

    Tobias
     
Thema:

welche ausländische ? Ente ist das ?

Die Seite wird geladen...

welche ausländische ? Ente ist das ? - Ähnliche Themen

  1. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  2. Ente getötet - verletzter Erpel allein

    Ente getötet - verletzter Erpel allein: Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Unsere Laufente wurde gestern von einem Hund getötet, der über unseren Gartenzaun gesprungen...
  3. Hilfe ! 4 Pommernenten in schwarz und 4 gescheckte Zwergenten suchen ein schönes Zuhause !

    Hilfe ! 4 Pommernenten in schwarz und 4 gescheckte Zwergenten suchen ein schönes Zuhause !: Suche dringend für insgesamt 8 Enten ein neues Zuhause ! Die Tiere sind sehr zahm . Mit Hunden und Katzen aufgewachsen. Brauchen einen sicheren...
  4. Agressives Verhalten unter weiblichen Enten

    Agressives Verhalten unter weiblichen Enten: Hallo vielleicht hat ja irgendwer eine Idee zur Problemlösung Folgendes Problem Wir haben seit ca. 6 Jahren (von Küken an) zwei weibliche Enten....
  5. Expedition ins Tierreich - Die wunderbare Welt der Enten; heute NDR 14.15 Uhr

    Expedition ins Tierreich - Die wunderbare Welt der Enten; heute NDR 14.15 Uhr: Hallo, ich habe den Film bereits gestern Abend schon auf NDR gesehen, war total begeistert. :zustimm: :) Der Film handelt nur von Enten, viele...