welche Blumenspritze?

Diskutiere welche Blumenspritze? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leider habe ich ein Blumenspritzen-Problem :~ und meine Nymphen möchten doch soo gerne duschen, die Wellis ja weniger *ggg* Meine...

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Leider habe ich ein Blumenspritzen-Problem :~ und meine Nymphen möchten doch soo gerne duschen, die Wellis ja weniger *ggg*

    Meine Edeka-Blumenspritze hat neulich während dem Geier duschen den Geist aufgegeben. Also bin ich los und hab wieder bei Edeka (da kürzester Anfahrtsweg) ne neue geholt. Es dauerte leider gar nicht lange, bis auch diese futsch war.

    So, dann hatte ich von diesen blöden Edeka-Dingern genug, und bin in die Kreisstadt zum Toom gefahren, und habe vorsichtshalber gleich 2 Geierduschen gekauft. Ein paarmal konnte ich meine Rasselbande auch damit duschen. Nur jetzt funzen alle beide neu erstandenen Spritzen auch nicht mehr. Habe lange dran rum montiert, Düse nochmal gereinigt etc. ..... leider nix zu machen.

    Gestern standen meine Nymphen fordernd mit gespreizten Flügeln, die Federn abstellend, und auf das erfrischende Nass wartend da, und nix ging mehr. Ich musste meine armen Häubchen schon wieder enttäuschen :~

    So, jetzt meine Frage: welche Blumenspritzen könnt Ihr mir empfehlen?
    Selbige sollten nicht nach 2 x duschen den Geist aufgeben, und vor allem auch leicht zu reinigen sein, sprich demontierbar sein ;)

    Danke schon mal im voraus, falls mir jemand helfen kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Naschkatzl, 15. April 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Sonja,

    ich habe jetzt ein Jahr rumexperimentiert mit Blumenspritzen und ich glaub ich hab jetzt für mich die Richtige gefunden.

    Die einfachen Blumenspritzen hatten bei mir keinen Sinn weil die Geier vor dem Pumpgeräusch Schiss hatten.

    Ich hab mir jetzt bei Praktiker die "Gloria Drucksprühgerät Typ 133" gekauft. Kostete so ca. 12,-- Euro und ich hab sie jetzt schon 4 Monate und ich bin jetzt mit der wirklich sehr zufrieden.


    Grüssle
    Corinna
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Sonja,

    such dir eine Blumenspritze mit Metalldüse, die halten besser als die Billigdinger mit Plastikdüse. (Im Gartencenter gucken).
    Manchmal kann man so eine nicht funktionierende Pumpe zur Aufnahme ihrer Tätigkeit bewegen, indem man die Düse mit dem Finger zuhält und ein paar Mal pumpt oder den ganzen Sprühkopf unter Wasser hält und pumpt.
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Corinna und Dagmar

    erstmal vielen Dank für Eure schnelle Hilfe.

    Unser nächster Praktiker ist in Albstadt-Ebingen, das sind glatt mal 20 km bzw. ne halbe Stunde (viele Ampeln) Fahrt. Extra wegen ner Blumenspritze möchte ich erstmal nicht auf die Alb rauf fahren. Wenn ich dann sowieso mal wieder oben bin, dann werde ich die Blumenspritze die Corinna empfohlen hat, mal begutachten und warscheinlich auch gleich kaufen.

    Dagmar, die Düse ist aus Metall, nur das drumrum, also die Verkleidung ist aus Plastik. Was mir aber aufgefallen ist, dass die Sprühköpfe bei der Edeka-Spritze und der Toom-Spritze exakt gleich aussehen, also vermutlich vom selben Hersteller sind. Ist so schwarzes Plastik, und die Düse, da wo's Wasser rauskommen sollte, ist aus Metall. Wichtig ist mir eben, dass ich dat Teil nach dem Duschen zerlegen und reinigen kann. Jetzt probier ich's nochmal wie Du empfohlen hast, mit zuhalten und unters Wasser halten.... mal gucken, vielleicht funzt es dann auch wieder.

    Allerdings zu warten bis ich wieder auf die Alb rauf komme, würde meinen Geiern zu lange dauern. Deshalb habe ich beschlossen morgen hier zum Gartenmarkt (Marktkauf) zu fahren, und dann mal schauen, ob ich dort nicht was gscheites bekomme.

    So viel fürs Erste, und nochmal Dankeschön Euch beiden.
     
  6. #5 Naschkatzl, 15. April 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Sonja,

    solche Unterdrucksprühflaschen bekommste auch bei Real, und auf jeden Fall in jedem Gartencenter oder Baumarkt.
    Vermutlich sogar in jedem Blumengeschäft.

    Ich kauf halt das Zeugs immer im Praktiker weil der bei mir ums Eck rum ist :D

    Also freiwillig würd ich auch nicht auf die Alb fahren :D Mir haben früher schon immer die Fahrten nach Metzingen gereicht :k

    Ich wünsch Dir viel Glück beim Suchen.


    Grüssle
    Corinna
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Corinna

    na dann werde ich morgen mal Ausschau halten, irgendwo in der Nähe müsste ich doch was vernünftiges finden. Ich halte Euch auf dem Laufenden ;)

    So, so, Du kennst also Metzingen, ist ja auch gleich bei Moers ums Eck :D Sei's drum, Metzingen ist doch ganz schön, und nicht weit von der Einkaufsstadt Reutlingen entfernt, wo man doch so schön bummeln kann. Ich habe früher immer meine Oma nach Metzingen gefahren, weil dort ihre Schwester wohnte. Ansonsten möchte ich die Alb "beschützen", bin schliesslich dort geboren und aufgewachsen :)
     
  8. #7 Naschkatzl, 15. April 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    bin hier nur um Kultur herzubringen :D

    Bin gebürtig aus Stuttgart, habe in Filderstadt gelebt und in Pfullingen gearbeitet :D :D

    Also a weng kenn i mi noch aus :D


    Grüssle
    Corinna
     
  9. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Huhu Corinna

    also bist ein richtiger Schwob. Darauf kannste in der Tat stolz sein....

    denn wie heisst es doch gleich: wir können alles ausser hochdeutsch :D :D :D

    P.S: finde ich gut und edel, dass Du den Moersianern Kultur beibringen möchtest :zwinker:
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hi Sonja,

    es geht wirklich nichts über die Druchsprüher.
    Aufpumpen, Knöpfchen drücken und los gehts.....ist super schonend für die Hände und wenn man nicht ewig drücken muss, dass ein Strahl rauskommt auch sicher entlastender für die mechanil des Grätes.

    Bei usn gabs die kürzlich im Lidl und im Aldi so um die 2 bis 4 Euros rum, waren hier aber leider auch sehr schnell vergriffen.
    Ich hab meine vor zwei Jahren im Real gekauft, hat so 6 Euros geostet udn ich will dat Ding auch nicht mehr missen, denn meine Grauen badden nicht.......nur der Kopf wird nach der Dusche noch mal in den Trinknapf getaucht :?
     
  11. #10 owl, 16. April 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2007
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Doris, Corinna, Dagmar u. alle anderen

    so, ich war heute nachmittag im Gartencenter von Marktkauf.

    sie hatten den Gloria-Drucksprüher den Corinna empfohlen hat. Allerdings muss ich dazu sagen, er hatte den stolzen Preis von 16 Euros. Ich hab dann vor Ort gleich ausprobiert, und siehe da, es kam Wasser raus. Ich habe dann die Verkäuferin gefragt, wieso da bereits Wasser drin wäre. Sie meinte, dass würde die Herstellerfirma einfüllen, um zu testen ob dat Ding auch funktioniert. Nun ist es aber so, dass bei meinen Nymphen vor 2 Jahren Pseudomonas diagnostiziert, und auch behandelt worden sind, sowohl schulmedizinisch, als auch homöopathisch. Trotzdem weiss ich, wie hartnäckig diese blöden Keime sind, und war deshalb wenig erfreut, dass in den Drucksprühern schon seit Tagen oder Wochen dasselbe Wasser drin ist. Muss doch ne Bakterienschleuder hoch fuffzehn sein?

    Ich habe mich dann trotzdem für ne Gloria-Blumenspritze entschieden, allerdings für ne kleinere preisgünstigere Variante, obwohl dort auch in allen Wasser eingefüllt war. Jetzt möchte ich mich erst einmal kundig machen, ob und wie ich diese Spritze von evtl. Bakterien befreien kann, oder ob nach wie vor Bedenken wegen Gesundheitsgefährdung bestehen. Andernfalls werde ich sie nicht zum Geier duschen verwenden. Sicherheitshalber habe ich noch ne andere Billig-Blumenspritze gekauft, die jedoch oben am Zerstäuber eine andere Bauart hat, als die bisherigen Mist-Teile von Edeka und Toom.

    Kurz gesagt, 16 Euro war mir zu teuer für ne Blumenspritze, von der ich bislang nicht weiss, ob ich sie überhaupt für meine Vögel einsetzen kann. Bis ich Gewissheit über meine kleen Gloriaspritze habe, werde ich meine Geier mit der Billigspritze abduschen. Auf jeden Fall sitzen meine Vögel jetzt erstmal nicht aufm Trockenen.

    Wegen des Pumpens ist's bei mir nicht ganz so schlimm, weil meine Wellis nicht geduscht werden wollen, sie wälzen sich lieber im nassen Löwenzahn oder Vogelmiere . Von daher sind's bei mir ja "nur" meine beiden Nymphen die ich abdusche, und ich denke dass ich es mit dem Pumpen schon schaffen werde. Danke nochmal Euch allen für Eure Hilfe.
     
  12. #11 Naschkatzl, 16. April 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Sonja,

    also in meiner war kein Wasser drin als ich sie kaufte. Und auch in den anderen nicht, denn ich musste meine zweimal umtauschen weil sie dann zuhause mit Wasser drin nicht funktionierten.

    Ich mache meine alle zwei Tage immer so sauber. Ich mache mit dem Wasserkocher Wasser heiss und spritze erstmal ein bischen das heisse Wasser da raus.
    Dann tue ich ein bischen Essig-Essenz rein uns sprühe nochmals wie wild in der Gegend rum.
    Danach kommt nochmals heisses Wasser rein und es wird gesprüht und dann das normale Leitungswasser mit dem die Vögel geduscht werden..

    Probiere auf jeden Fall das mit dem Strahl im Waschbecken vorher aus. Ich hatte zuerst fast Rosi von der Stange geschossen weil es falsch eingestellt war :D

    Wünsche Dir viel Spass mit dem Teil.


    Grüssle
    Corinna
     
  13. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Wenn ich mal vergessen habe, meinen Sprüher gleich auszuleeren, tu ich Vanodine hinein. Ich denke mal, damit werden alle Keime abgetötet.
    Heißes Wasser gefällt mir nicht so, das Risiko, dass es entweder nicht heiß genug ist, um Keime zu töten oder zu heiß für das Plastikmaterial, ist mir zu hoch.
    Das Zeug zum Kaltsterilisieren von Babyfläschchen müßte eigentlich auch gut gehen.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.211
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo owl

    das habe ich auch noch nie gehört oder festgestellt, dass Wasser in den Sprühflaschen drin ist :nene:
    Mein Pumpsprüher entkeime ich ab und zu auch mal mit Jawel-Wasser. Riecht dann zwar nach Chlor, aber nach ein paarmal spülen verfliegt der Geruch schnell.
     
  16. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    ne, Karin, bis jetzt habe ich so etwas auch noch nie erlebt. Aber vielleicht liegt der Grund auch hier drin:
    wegen des desinfizierens habe ich bisher immer Apfelessig, und zwar pur genommen. Nach der Geierdusche füll ich dann immer reinen Apfelessig in die Sprühflasche, schüttel kräftig und sprüh mit dem Essig gleich meine Armaturen in der Spüle ein (zwecks Kalk lösen). Anschliessend zerlege ich die Blumenspritze in alle Einzelteile, und trockne sie auf nem Zewa. Ob das reicht, ich weiss es nicht. Habe nur damals wegen der Pseudomonas Tipps bekommen, dass man selbigen mit Apfelessig den Garaus machen kann.
     
Thema: welche Blumenspritze?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blumenspritze

Die Seite wird geladen...

welche Blumenspritze? - Ähnliche Themen

  1. Reinigung/Desinfektion Blumenspritze

    Reinigung/Desinfektion Blumenspritze: Hallo, bei Aspergillose ist ja Duschen auch sehr wichtig. Ich frage mich nun, wie man eigentlich die Blumenspritzen richtig reinigt und...
  2. Dampfreiniger als alternative zur Blumenspritze

    Dampfreiniger als alternative zur Blumenspritze: Hallo damit unsere Geier entsprechend gebadet werden haben wir bis jetzt eine Blumenspritze benutzt. Heiß geliebt wurde das Teil wirklich nicht,...
  3. baden nicht - blumenspritze ?

    baden nicht - blumenspritze ?: hallo zusammen, meine beiden wellis sind im gegensatz zu den kanarien und anderen wellis extrem badescheu. was macht ihr in einem solche...