welche einstreu

Diskutiere welche einstreu im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Kleine Korrektur. Mini ist seit Juli 2010 angemeldet. Kann ja mal passieren. Oh, Asche auf mein Haupt... Habe wohl in der Hitze des Gefechts die...

  1. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Oh, Asche auf mein Haupt... Habe wohl in der Hitze des Gefechts die 11 sehen wollen .... :?:~
    DANKE!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kentucky

    kentucky Guest

    Da sind wir ja wieder beim Thema. Eine andere Meinung und dann geht es los mit Bratwürsten! Schwarze Finger, Neeeeeeeeeeeein, ich mache mir die Finger nicht schmutzig, das tun andere. Brauchst keine Angst zu haben, ich werde DICH bestimmt nicht mehr verwirren, wie Du so meintest. So was tu ich mir nicht an. Habe besseres zu tun.
     
  4. Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Das macht ja nichts. Aber kann es sein, dass du deshalb den Thread "Schlechte Nachrichten" übersehen hast?

    Dieser existiert seit längerem und beinhaltet die Probleme mit dem Umgang mit ihren Timneys und auch Tipps bezüglich Schutzhausbau. Da wurde bereits thematisiert, dass sie die Timneys nun gegen ein Paar Kongos tauschen wollte. Ich erinnere, sie hatte ja erst im Winter des letzten Jahres ihre Amazonen, gegen die kleinen Grauen getauscht hatte. Eine weitere Idee wurde diskutiert, ob man Kongos und Timneys auf dem Balkon gemeinsam halten könne.

    Ich empfehle die Lektüre des Threads: Schlechte Nachrichten. Vielleicht erklärt das dem ein oder anderen, warum hier das Thema nicht mehr Einstreu ist, sondern ...
     
  5. #104 Tierfreak, 30. August 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. August 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo, ich kann Sybille da nur zustimmen.
    Anstatt sachlich und freundlich Verbesserungstipps zu geben, wurde von manchen Mutmaßungen mit eingebracht und immer mehr auf schon genannte Missstände rumgeritten. So schaukelt sich schnell die Stimmung hoch und einer hat es wohl hinter den Kulissen als Anlass, gleich die Kanone zu zünden :nene:.

    Es ist wichtig, auf Missstände hinzuweisen, was einige auch in angemessenen Ton getan haben, aber tut es bitte nicht derart, dass derjenige die Flucht ergreift und man nicht mehr helfen kann.

    Darüber hinaus, braucht jede Verbesserung auch Zeit, ein PVC ist z.B. nicht von jetzt auf gleich gekauft und verlegt und auch vorgeschlagenen Abtrennungen für die Bereiche müssen erst mal gebastelt werden / bzw Material dafür besorgt werden. Schaut bitte mal, wann das Thema eröffnet wurde. Manche planen solche Umsetzungen z.B. auch erst fürs nächste Wochenende, einfach aus Zeitgründen. Nur mal so zum Nachdenken ;).
     
  6. #105 Hugo's, 30. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2011
    Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Hallo es geht doch um MO NA TE.... . Es geht auch nicht um PVC. Die Vögel brauchen was Ordentliches zum Sitzen und auch um sich zu schützen. Ob sie auf PVC scheißen, ist doch völlig egal oder etwa nicht?

    Es wurde die ganze Zeit sachlich diskutiert... . Es gab so viele tolle Ideen, tolle Tipps, User haben sich unheimlich viel Mühe gemacht. Was hat es gebracht über MO NA TE.... einen Satz mit X. Das war wohl nix.

    Ihr verlangt von allen alles, nur vom Auslöser selber scheinbar nichts...

    Tierfreak, natürlich ist das Thema Einstreu noch relativ frisch. Aber das gesamte Thema der Balkonhaltung ist bereits MO NA TE alt. Man hat einfach den Eindruck, es hat sich gar nichts geändert.
     
  7. kentucky

    kentucky Guest

    Danke, jemand der mal versteht was ich meine.:zustimm: Dennoch, für mich ist es hier zu Ende. Finde es wirklich sehr schade, das hier so vorgegangen wurde. Bin mir sicher dem Halter hätte geholfen werden können. Das war einfach hinterlistig. Es geht nicht um die Missstände in diesem Fall, die waren da und sollten behoben werden. DIE ART UND WEISE SCHOCKT MICH. Zumal das Amt sogar dort war. Da wird lieber angeschärzt. Kein feiner Zug und verachtungswürdig. Dennoch, es scheint ja zumindest ein paar Leute zu geben, die nicht gleich
    wie die Axt im Walde alles zerstören. Wer denken kann denkt sich seinen Teil. In diesem Sinne alles Gute!
     
  8. #107 papageienmama1, 30. August 2011
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    du bist ein ausgesprochen freundlicher mensch

    Verabschiedet hast du dich ja nun schön häufiger


    die missstände waren nicht da, sondern sind immer noch da und wurden bereits ausgiebig thematisiert.
    hugos würde sagen MO NA TE lang

    angenehmen tag noch
     
  9. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Natürlich nicht, gibt es überhaupt einen? Ich sehe das ähnlich wie du.
    Ausserdem Zeit, wie lange geht die Geschichte jetzt schon? Wie war das mit der Amazone die dann weg musste weil sie den Mann gebissen hatte?
    Welchem Stress sind die Kaninchen ausgesetzt wenn diese von den Papageien attackiert werden? Angeblich ziehen sich die Vögel in der Nacht zurück, wohin?
     
  10. Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Hallo Koppi, siehe den Film an und bei Minute 1,12 siehst du das Haus der Grauen auf dem Katzenkratzbaum. (man kann den Film anhalten, damit man die Details besser sehen kann) Es handelt sich um ein Nagerhäuschen.

    Ganz ehrlich? Kentucky, bist du verwandt, verschwägert oder verschwistert mit Mini? Sie meldet sich ab, du meldest dich an.. . und engagierst dich derart, dass ich nicht glauben kann, dass du die Beiträge, die von so vielen wie Ellichen, Lady Li, Ollis Papa, Tina sowieso und etc. nicht gelesen oder verstanden hast. Auch ist fallen deine Antworten ähnlich sinnlehr aus, wie die von Mini.

    Ich nehme mal an, Mini muss jetzt putzen... . Im Grunde, hat man ihr doch einen Gefallen erwiesen, denn aus dem anderen Thread geht doch über Seiten hervor, dass sie eigentlich die geliebten Zwerge tauschen will und sie hat selber geschrieben, dass sich kaum Jemand findet, der den Balkon mit dem aggressiven Jacko betreten will oder kann. Gäbe sie ihn nicht ab, so ihre Worte, würde sich bald der Kot stapeln und dafür hätte sie die Vögel zu gerne... .

    Sie hat zwar die Vögel behalten und nicht gegen Kongos getauscht, wie vorgesehen, aber alles was nötig gewesen wäre, um die Situation der Vögel zu verbessern, wie bereits seit MO NA TEN diskutiert, hat sie nicht befolgt. Auch die Beziehung zu den Vögeln hat sich, wie die Kommentare auf ihrem Dokufilm zeigen, nicht gebessert. Ohne Schutzhaus, müsste sie die Vögel herein holen. Wie soll das gehen, wenn sie Angst vor dem aggressiven Hahn hat.

    Allen Kritikern noch mal zur Erinnerung: Und täglich grüßt das Murmeltier.
     
  11. kentucky

    kentucky Guest

    Weder verwandt noch verschwägert! Jetzt suchst Du wohl Dein nächstes Opfer, das Du runter putzen kannst. Mach doch, bei mir prallt so was ganz einfach ab.
    Das ist schon wieder so eine unhaltsame Unterstellung, aber darin bist Du ja geübt, wie es scheint. Tja, bin doch noch mal wieder gekommen. Sinnlehr, nun, ja
    kann man so sehen wie man will, ist mir auch total egal was Du von mir denkst. Ich weiß jedenfalls was ich von Dir denke!
     
  12. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Nach der Aussage ist es doch recht verwunderlich, dass du deine wertvolle Zeit immer noch und nahezu im Minutentakt in diesen Thread investierst. :zwinker:
    Ja nee, is klar... offenbar scheinst du viel Langeweile zu schieben. Jetzt genügt's schon nicht mehr, auf die Threaderstellerin einzuhämmern, nun hast du dich ganz fix noch auf die neue Userin Kentucky eingeschossen.
    Mal abwarten, wer der/die Nächste sein wird... 0l

    Kuriose Art, "lieber in deinen Vögeln zu machen"... (*Ironie aus*) :D
     
  13. kentucky

    kentucky Guest

    Hallo Dorit,

    das bringt nichts, so was ärgert mich schon lange nicht mehr, manche Leute sind eben "erkenntnisresistent". Es ist schon komisch, was einem da so unterstellt wird.
    Ich lese hier schon lange mit, fand auch einige Berichte sehr gut, z.B. von Eve M. Deshalb hatte ich mich auch eigentlich angemeldet, nun ja man wird oftmals eines besseren belehrt. Aber Du weißt ja solche Erfahrungen bereichern eben das Leben. Ob Bratwurst oder Senf, mir völlig Mumpe. Alles was ich sagen wollte, auch als neuer User, war, dass ich die Art und Weise nicht gut finde. Wenn ich hier jemanden nach dem Mund reden soll, nur weil er ca. 50 Beiträge mehr hat als ich, na ja ich weiß ja nicht ob das dann so wertvoll ist. Diskussion ist Diskussion - Denunziation ist Denunziation und Unterstellung ist eben Unterstellung.

    Ist doch nicht schlimm Dorit, mir macht so was nichts aus, lass sie "sinnlehr " reden( so hat sie es glaube ich bezeichnet), die Tatsache bleibt aber immer noch bestehen.
     
  14. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Einerseits finde ich es schade das die Tiere nun auf dem Weg gehen müssen,aber wer weiß wofür es gut geht.
    Und wenn wirklich das Amt die Vögel holt,wird es auch einen Grund haben,ich glaube wenn alles ok wäre würden die mal kurz gucken und sagen,ist doch alles prima.
    Ich persönlich weiß nicht wirklich was nun besser ist.
    Wer weiß wo die süßen dann hinkommen.
    Ich denke Mini hat genügend Zeit gehabt etwas an der Situation und den Haltungsbedingungen zu ändern.
    Trotz zahlreicher Tips aus diesem und dem "schlechte Nachrichten" Thema hat sich nichts getan.
    Da ist wohl jemandem,wem :? auch immer der Kragen geplatzt.
    Tja und nun ist es zu spät.
     
  15. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    So, ich habe fiebernd zu Bett gelegen und (dummerweise) nicht mehr bei euch hereingeschaut. Mancher von euch hat zugegeben, dass sich seine Haare stäubten beim Anblick des Videos von Mini! Ich habe mir, nachdem sie auf keine unserer Vorschläge richtig eingegangen ist, das Video zum 2.Mal angeschaut.
    Die Tiere lebten auf dem Fußboden, einer von beiden ist ganz flugunfähig. In der Ecke steht ein Alibi-Kletterbaum (auf den wahrscheinlich keiner der Beiden heraufgehen kann). Die Autos donnern lautstark im Hintergrund vorbei (angeblich in der Frühe gedreht das Video, wie ist es im Laufe des Tages dann). Die Vibrationen des Verkehrs übertragen sich auf den Balkonboden. Die Tiere schlafen da irgendwo; die Hasen huschen nächtens um sie herum. DIe Lichteinwirkungen in der Nacht sind ebenso purer Streß und dann huscht den beiden Grauen auch noch was unter den Füßen gerum. Sie haben Panik von unten, Streß von allen Seiten und kein richtiges Eckchen zum Zurückziehen. Es sind in der Nacht bei uns hier schon 8 Grad und da hocken diese ZWERGE, wie sie sie nennt, auf dem Boden. Das wir alle, die wir unsere Tiere lieben, Gedanken haben, was da mit den beiden geschieht. Das ist doch auch normal und in Ordnung. Auch ihre Hasen kann Mini da im Winter nicht auf dem Boden belassen.
    Entschuldigt, wenn ich das hier so schreibe aber, Mini sollte entscheiden, welche Tierart sie halten will. Zum Kampfhund hat sie kleine Kinder, bekommt ein Baby. Hasen und Papageien zusammen sind eine Unmöglichkeit, zumal sie sich den Fußboden teilen müssen. Sie wird doch Keinem richtig gerecht. Sie braucht Hilfe, da stimme ich allen hier zu. Kritik muß manchmal auch sein. Woher wißt ihr denn, was nun wirklich mit den Vögeln geschehen sein soll. Ich verstehe nicht, was da passiert sein soll. Sie sagt das unverständlich. Außerdem hätte sie doch mit Mäxle Kontakt aufnehmen können? Gehörten die Vögel ihr nicht, wenn da angeblich kein Amt eingeschritten ist, kann ich doch entscheiden wohin meine Tiere gehen? Alles ist etwas wirr und sie hat ja auch andere Tiere schon hergeben müssen. Dazu hatte ich ihr in einem ihrer Themen schon einmal einen Denkanstoß gegeben, woraufhin sie zum Tausch der beiden Vögel tendierte. Nun sollte es plötzlich die größere Nominatform werden: 2 Graupapageien. Daraufhin angesprochen verneinte sie das und fragte ob sie beide Grauenpärchen gemeinsam halten könne?
    Nee nee, das ist alles sehr komisch.
    LG
    Marion L.
     
  16. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo@ all,mini hat doch geschrieben,das n i c h t der Amtstierarzt das veranlasst hat! Ja wer denn dann und um was wird denn nun Diskutiert???? Wer hat denn Was veranlasst ??? Weiß irgendwer denn überhaupt Bescheid was passiert ist??? oder stehe ich gerade auf dem Schlauch.!!! Also vielleicht kann uns jemand oder vielleicht sogar mini selber darüber Auskunft geben!!!! Liebe Grüße Mäxle P.S. Ich wollte mini niemals Schaden das tut mir von ganzen Herzen leid ich wollte ihr nur Tipps geben und für das ist doch ein Forum da.
     
  17. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    @Blondie Es ist nicht das Amt.
    Ich frage mich allerdings we kannst sonst ohne meine Willen die Vögel wegnehmen?

    Also minialeyna wurde immer wieder versucht zu helfen, zum Beispiel in diesen Threads:

    brauche-schnell-einen-RAT
    was bedeutet -DAS-verhalten.........
    -behinderten-gerechter-spielplatz
    -timneh-und-kaninchen-unter-einen-hut-bringen
    balkonhaltung....brauche-eure-hilfe-(
    brutstimmung
    -schlechte-nachrichten-((

    Hab jetzt hoffentlich keinen wichtigen vergessen.
     
  18. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Oh,dann hab ich wohl was übersehen.Sorry,kann ja mal passieren.
    Tja wer könnte die Vögel gegen meinen Willen holen?
    Vielleicht der rechtmäßige Besitzer bzw. Auffangstation??
    Ich hab keine Ahnung.
     
  19. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Marion und Blondie ,genau das ist der Punkt,sie wirft den Usern vor ihre Tiere würden weggenommen,aber wer um Himmels willen soll den das sein.Das kann doch nur der Amtstierarzt. Liebe Grüße Mäxle
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Und selbst der Amtstierarzt stellt vorher ein Ultimatum und holt nicht die Tiere am nächsten Tag.
    Ich glaube auch nicht an den Denunzianten.
    Wer schon etwas länger im Forum ist kennt das schon, da werden ein paar Böse erschaffen und dann kommen jene die sich sonst nie einbringen und bedauern den armen Threadersteller und jene die helfen wollten werden endlos beschimpft.
     
  22. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Mäxle,

    wenn sie die Tiere (möglicherweise) z.B. nur zur Pflege oder "auf Probe" übernommen hätte (z.B. von einer Auffangstation oder vom Tierheim), läge das Eigentumsrecht ggf. immer noch bei diesen Organisationen. Rechtlich gesehen wäre sie dann nur Besitzer, nicht aber Eigentümer. Je nachdem, wie ein zwischen beiden Parteien geschlossener Vertrag lautet und welche Klauseln vereinbart wurden, könnte der rechtmäßige Eigentümer die Vögel ggf. jederzeit zurückfordern.

    Dies würde auch gelten, falls im Vertrag z.B. ein "Probejahr" vereinbart wurde, nach dessen Ablauf der derzeitige Eigentümer entscheidet, ob die Vögel endgültig in ihr Eigentum übergehen oder nicht bzw. sie (als derzeitige Besitzerin) auch noch vom Vertrag zurücktreten und die Vögel zurückgeben kann.

    Es kommt also stets auf die jeweilige Vertragsgestaltung an - immer vorausgesetzt natürlich, die im Vertrag enthaltenen Klauseln/Vereinbarungen sind nicht rechts- oder sittenwidrig.
     
Thema:

welche einstreu

Die Seite wird geladen...

welche einstreu - Ähnliche Themen

  1. clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?

    clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?: Hallo zusammen, meine beiden Welli´s bewohnen einen Vogelkäfig von Montana Cages (Madeira III). Am Anfang hatte ich Küchenrolle und darauf dann...
  2. Holzpäne

    Holzpäne: Hallo, da ich mir für die nächsten 30 Jahren 2 Mohrenkopfpapageien zugelegt habe, dachte ich mir, dass ich so ein Account brauchen würde. Meine...
  3. Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?

    Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?: Meine Nachbarin hält Hunde und hatte das Veterinäramt zu Besuch. Die haben über den Zaun geschaut, meine Hühner gesehen und 2 Wochen später hatte...
  4. Welcher Volierenuntergund (Sand, Einstreu, Zeitung...?)

    Welcher Volierenuntergund (Sand, Einstreu, Zeitung...?): Hallo ihr Lieben, da bin ich mal wieder *seufz* Darf ich euch fragen, was ihr als Vollierenuntergrund benutzt? Ich habe von meinen Eltern...
  5. Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier

    Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier: Hallo zusammen, vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps geben. Ich habe ein Neuguinea Edelpapageien Pärchen, beide werden dieses Jahr 6 Jahre alt....