Welche Ente schwimmt da ?

Diskutiere Welche Ente schwimmt da ? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, am Annateich in Hannover schwimmt diese Ente zwischen vielen Stockenten umher. Sie ist aber kleiner und anders gefärbt. Könnte es sich um...

  1. Cyathus

    Cyathus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo,
    am Annateich in Hannover schwimmt diese Ente zwischen vielen Stockenten umher. Sie ist aber kleiner und anders gefärbt. Könnte es sich um eine Kreuzung handeln (vielleicht mit Bergente oder Stockente ?)

    Danke,
    Axel
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kanadagans, 7. Februar 2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Ich hoffe ich irre mich, aber ich glaub, das ist eine Braut x Reiher- oder Bergente 8o...

    Brautente auf jeden Fall ist ebenso sicher wie Aythya... Ich empfehle Dir, Dich in diesem speziellen Fal doch mal an Alcedo Atthis hier aus dem Forum zu wenden, er ist eine ausgesprochene Koryphäe, was Hybriden angeht. Lasse uns das Ergebnis dann bitte unbedingt hier wissen =)!

    Grüße, Andreas
     
  4. #3 antwerpnerbart, 7. Februar 2010
    antwerpnerbart

    antwerpnerbart Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es überhaupt Hybriden von Braut oder Mandarin?
    Ich glaube, mal gelesen zu haben, dass es von diesen beiden Arten keine Kreuzungen gibt, da sie andere Chromosomensätze haben.
    Es ist auf jeden Fall eine sehr schöne Ente und würde mich sehr interessieren, was es ist.
     
  5. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    11
    Im "Handbook of avian hybrids of the world " sind zumindest 26 verschiedene Hybriden der Brautente beschrieben....

    Bei dem fotografierten Vogel dürfte es sich um einen Hybriden aus Brautente x Tafelente handeln.

    Im "ID- Forum" des Club300- Deutschland (http://www.club300.de/) wurde der selbe Vogel übrigens auch schon diskutiert.

    Brautente x Reiherente oder gar Bergente kann ich sicher ausschließen. Brautente x Reiherente schaut so aus: http://waarneming.nl/fotonew/7/632557.jpg

    MfG
     
  6. #5 antwerpnerbart, 7. Februar 2010
    antwerpnerbart

    antwerpnerbart Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Hallo holyhead,

    vielen Dank.
    Wieder was dazugelernt.
     
  7. #6 Kanadagans, 8. Februar 2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Mann, krass, kann ich da nur sagen!
    Wie häufig sind denn Brautenten in Deutschland, und wie groß ist dann noch die Chance, daß die ausgerechnet mit einer auch nicht monsterhäufigen Tafelente zur Sache kommen. Absolut heftig *find*!

    Grüße, Andreas
     
  8. Cyathus

    Cyathus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Vielen Dank für die Aufklärung.
    Dann war die Ente ja ein alter Hut!

    Gruß,
    Axel
     
  9. #8 Penelope67, 8. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    also Tafelente ganz sicher, aber Brautente sehe ich persönlich keine, weder im Ausdruck, noch in der Farbgebung. Habe selber Tafelnten und Brautis. Die Farbe passt gar nicht zur Braut.

    Gruß
    pg
    PS: aber ich muss ja nicht alles wissen...;-)
     
  10. #9 Penelope67, 8. Februar 2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Der Teddy

    Leider sind Terri und Kuku nicht so gut auf dem Bild.

    Ich hab auch nie bemerkt dass die Brautis/Mandarin auch nur annähernd anstalten gemacht haben mit den Tafelenten oder Reiherenten zu flirten...aber es gibt Unter5schiede von Populationen zu Populationen
     

    Anhänge:

  11. #10 holyhead, 8. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2010
    holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    11
    Hallo.

    Ganz klar ist ein Elternteil der oben gezeigten Ente eine Brautente. Aber wie du schon sagst: Man kann nicht alles wissen. Am häufigten hybridisiert die Brautente übrigens mit der Stockente, gefolgt von Spieß- und Reiherente.

    Jetzt hätte ich einige Fragen zu den von dir gezeigten Enten:

    Teddy (Bild in der Mitte) ist keine (reine) Tafelente. Die Iris ist viel zu gelbstichig , einige Rückenfedern sind zu dunkel und die Schnabelfärbung/-zeichnung passt nicht. Entweder handelt es sich um eine Rotkopfente (auch hier passt die Schnabelfärbung nicht wirklich, aber Irisfärbung und Rücken wären erklärt), oder es handelt sich um die schwarzbrüstige Hybridvariante aus Tafel x Moorente. Im letzten Fall wären alle Merkmale erklärt (da die Schnabelfärbung bei Hybriden einer gewissen Variationsbreite unterliegt) .

    Der hintere Vogel (Terri oder Kuku??) auf dem unscharfen Bild ist meiner Meinung nach keine (reine) Brautente, oder täuscht das Foto derartig?

    MfG
     
  12. #11 holyhead, 8. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2010
    holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    11
    Diese unscharfe Ente erinnert mich eher an eine Neuseelandente (Anas chlorotis),

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fd/Brown_teal.jpg/800px-Brown_teal.jpg

    oder eventuell an eine Campbellente (Anas neosotis):

    http://www.harteman.nl/omnibus/anseriformes/images/species/Anas_nesiotis-03.jpg.

    Aucklandente (Anas aucklandica) kommt auch noch hin.
    Ohne besseres Foto kann man hier natürlich nichts genaueres sagen. Vielleicht handelt es sich ja wirklich um eine sehr ungünstig fotografierte Brautente.

    MfG
     
  13. Grinsofant

    Grinsofant Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    achnö will doch nix schreiben...
     
  14. Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Bitte mach mal, Bernd, Deine Meinung ist auch wichtig, alter Hase, der Du bist!
     
  15. Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    sorry, ich habe erst seit 6 Jahren mit enten zu tun, und es ist ein seeeeehr umfangreiches Thema!

    nach meiner Einschätzung sind die Teddies und die Lilis (ich nenne sie alle so da ich sie nicht unterscheiden kann, ausser am Benehmen) reine Tafelenten, weil ich eine ganze Kolonie übernommen habe(seit 6 Jahren) (ebenso die Brautis, dazu gleich mehr) und es sind Eltern und Jungtiere immer gleich gewesen, die Merkmale haben sich genau vererbt. Sonst würde ja der Nachwuchs immer wieder zumindest kleine unterschiedliche Merkmale haben, oder? Übrigens ich züchte nicht, ich sorge nur dass es den Tieren gut geht.

    Das Photo ist vom letzten Winter, ich weiß aber nicht mehr welcher Monat, also es könnte vielleicht am Kleid und am Licht liegen die Details die Dir als komisch vorkommen? Es wird keinen Nachwuchs mehr geben da es keine Zeugungsfähigen Tiere mehr gibt, das letzte zeugungsfähige Weibchen wurde im Herbst vom Uhu geholt (wie einige anderen von den kleineren Enten).

    Zu dem Brauterpel: es ist nur er ein Braut, sie, es wusste keiner was für eine Ente sie ist, ich leg noch ein Bild dazu. Die Kuku (hab sie so genannt nach ihren "Lauten") lebt seit ca. 8 Jahren dort, zusammen mit Terri (Braut) und Eddy (Mandarin). Sie verbingt 6 Monate mit dem einen und 6 Monate mit dem anderen, die "ruhigen" Zeiten bilden sie eine 3-er Gruppe. Ja, Dein erster Link trifft es ziemlich genau. Die Kuku hat in der ganzen Gruppe eine 1. Rang Stellung, auch die Nonnengänse "respektieren" sie, bzw. jagen sie nicht von ihrem Stein. Sie hat "meine" Kiki damals "adoptiert" und in die Gruppe eingeführt. Aber sie hat weder jemals Eier gelegt noch hat sie leer gebrütet. Dies lässt mich ahnen dass sie ein Hybrid ist.

    Zu dem ersten Bild, worum es hier eigentlich geht, findet ihr nicht dass das Grün des Kopfes doch eine Mischung mit einer z.B. Stockente sein könnte?
     

    Anhänge:

  16. Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    anbei ein Weibchen, es scheint doch dass die Sonne diesen rotschimmer gibt
     

    Anhänge:

    • Kuku.jpg
      Dateigröße:
      28,9 KB
      Aufrufe:
      117
    • Lilly.jpg
      Dateigröße:
      24,3 KB
      Aufrufe:
      99
  17. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    11
    Auch die "w" Tafelente ist keine typische Tafelente. Rücken und Flankenfärbung sowie die Gesichtszeichnung schließen eine reine Tafelente aus. Auch für Rotkopfente passt es nicht wirklich. Auch hier halte ich einen Moorenteneinfluss für wahrscheinlich. Männliche und weibliche F1 Hybriden aus Moorente x Tafelente sehen aber strukturell oft noch mehr nach Moorentene aus. Ich könnte mir vorstellen, dass es sich bei deinen Tafelenten allesamt um F2- ferina x nyroca- Hybriden handelt.
    Die Iris des gestern gezeigten Erpel wirkt keinesfalls durch das Licht so hell...

    Zu den anderen Enten muß ich mir noch eine Meinung bilden. Handelt es sich bei den oben gezeigten "Kukus" um den selben Vogel wie unten links??

    MfG
     
  18. Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    @holyhead
    danke für deine Mühe, find ich echt klasse! da ich nicht züchte hab ich nie ganz genau nach Details geschaut, nur grob die Rasse. Ich werde die übrigen Tafelenten Mal morgen fotografieren.

    Ja, ich habe gerade bei Wicki ein schönes Photo von einer weiblichen Moorente gesehen und es war definitif so eine da. Die haben ein besonders feines Gesicht. aber nie ein Männchen. Also hat sie sich wohl vererbt. Wären dann ihre Nachkommen steril? das würde erklären warum eine die noch dabei ist (1 Jahr alt) letztes Jahr ohne Ergebnis gebrütet hat.

    Ja es ist die gleiche Kuku wie oben. Es ist nur eine da.

    Mal ne Frage: können diese Enten ganz ohne Futter auskommen? Im Winter ist ja nur ein kleines Loch im Wasser offen. Sie tauchen aber auch unters eis, sie finden auch immer wieder zurück. Ich zähle immer voller angst wie viele wieder rauskommen...
     
  19. #18 Penelope67, 10. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    11
    Ja- bei dem ersten Bild ist die Irisfärbung nicht unähnlich, allerdings ist die Irisfärbung alleine ja nicht ausschlaggebend...
    Die Merkmalskombination aus heller Iris, dunklen Rückenfedern, dunkler Kopffärbung (dunkles "weinrotbraun") und Schnabelzeichnung macht es aus.

    MfG
     
  22. #20 Alcedo atthis, 21. April 2010
    Alcedo atthis

    Alcedo atthis Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich würde unbedingt gerne mehr bilder von dem Gelbäufgigen "Tafelerpel" und von Kuku sehen!

    Wie schon von Holyhead gesagt, ist der Tafelerpel nicht rein!

    Wirklich gesicherte Mandarin -hybriden sind mir nicht bekannt, während Brautente sich mit allem möglichen (und unmöglichen) kreuzen kann.
    Kuku ist also ziemlich sicher ein Brautentenhybrid, wohl miit einer Art der Gattung Anas. Von der Körperform erinnert sie mich am meisten an Hybriden Braut- x Kastanienente, aber da kenne ich nur wenige Bilder von männchen, keine von weiblichen Hybriden.
     
Thema: Welche Ente schwimmt da ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brautente deutschland

    ,
  2. kreuzung zwischen ente und gans

Die Seite wird geladen...

Welche Ente schwimmt da ? - Ähnliche Themen

  1. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  2. Ente getötet - verletzter Erpel allein

    Ente getötet - verletzter Erpel allein: Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Unsere Laufente wurde gestern von einem Hund getötet, der über unseren Gartenzaun gesprungen...
  3. Hilfe ! 4 Pommernenten in schwarz und 4 gescheckte Zwergenten suchen ein schönes Zuhause !

    Hilfe ! 4 Pommernenten in schwarz und 4 gescheckte Zwergenten suchen ein schönes Zuhause !: Suche dringend für insgesamt 8 Enten ein neues Zuhause ! Die Tiere sind sehr zahm . Mit Hunden und Katzen aufgewachsen. Brauchen einen sicheren...
  4. Agressives Verhalten unter weiblichen Enten

    Agressives Verhalten unter weiblichen Enten: Hallo vielleicht hat ja irgendwer eine Idee zur Problemlösung Folgendes Problem Wir haben seit ca. 6 Jahren (von Küken an) zwei weibliche Enten....
  5. Expedition ins Tierreich - Die wunderbare Welt der Enten; heute NDR 14.15 Uhr

    Expedition ins Tierreich - Die wunderbare Welt der Enten; heute NDR 14.15 Uhr: Hallo, ich habe den Film bereits gestern Abend schon auf NDR gesehen, war total begeistert. :zustimm: :) Der Film handelt nur von Enten, viele...