welche lautstärke??????????????????????

Diskutiere welche lautstärke?????????????????????? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo habe als unwissender mal eine frage ich habe schon gehört das argas sehr laut sein können welche sind eher ruiger und welche sind am...

  1. gotcha1

    gotcha1 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61381 friedrichsdorf
    hallo

    habe als unwissender mal eine frage ich habe schon gehört das argas sehr laut sein können welche sind eher ruiger und welche sind am lautesten z.B
    rosenköpfchen wie laut sind im vergleich zu einem welli.
    freue mich auf baldige antwort,

    liebe grüsse

    melanie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Melanie,

    ich sag mal so., "es gibt keine ruhigen Agas" !

    Agaporniden sind in ihrem Wesen und Verhalten deutlich aktiver wie Wellensittiche und die "Lautstärke" liegt weit darüber.

    Agaporniden sind meistens ungeeignet für Mietswohnungen, da sich schon mancher Nachbar in seiner Ruhe gestört fühlt.

    Wenn Du dir Agas anschaffen möchtest, dann gehe zu einem Züchter ( nicht in eine Zoohandlung ) und höre dir diese mal mindestens 1 Stunde lang an und entscheide dich dann erst, ob du dir und deine Familie diese "Lautstärke" auf Dauer zu muten möchtest.

    Denn immerhin werden Agas bei guter Pfleger ca. 15 Jahre alt.

    Für mich und meine Familie ist das Gezeter und geschannter schon Musik in den Ohren bzw. wird schon als normal empfunden.;)
     
  4. #3 roterfuchs, 3. Januar 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2

    Die lautesten sind die Rosenköpfchen, die die auch keine weissen Augenringe haben.

    Die leisesten sind die Grauköpfchen, aber davon ist einem Anfänger abzuraten, sehr Empfindlich nämlich. Orangeköpfchen ist auch das selbe.

    Taranta-Bergpapageien sind auch nicht grad leise.

    Empfehlenswert sind dann eher die Pfirsich., Schwarz- oder Erdbeerköpfchen.

    Noch leiser wären auch für die Wohnung, die Sperlingspapageien. Diese kannst Du auch leichter in Schwarm halten. Sind eben weit mehr zierlicher als die anderen gezählten, aber zu zierlich, da gehört ja auch süüüüß dazu :)
     
  5. vonni

    vonni Guest

    ....das sind ja auch keine Agaporniden.....

    Und mit so Tips wie "leichter im Schwarm halten" wäre ich vorsichtig. Das kann nämlich bei Sperlingen auch fix nach hinten losgehen. Was sie nämlich mit Agas durchaus gemeinsam haben, ist der Hang zum Füßebeißen und auch das Thema Aggressivität sollte bei den Sperlis nicht unterschätzt werden.

    Leiser und kleiner sind sie aber, da kann ich zustimmen.

    Und wenn ein Liebhaber wie z.B. Aga oder Guido Agageräusche als Liebkosung für die Ohren empfindet, so muss das noch lange nicht für jeden so sein. Daher finde ich den Tip mit "zum Züchter gehen und mal lauschen" prima. :zustimm:
     
  6. #5 roterfuchs, 3. Januar 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Klar ist das was schönes.
    Aber, nicht zu vergessen: Dem Liebhaber selbst stört meist die Lautstärke ja überhaupt nicht.

    Deswegen dieser hört es selbst nichtmal so, wie eigentlich der "böse" Nachbar!
    Hat man keine Nachbarn, wo besonders Gut auf diese zu sprechen ist, dann wäre wohl auch ein Aquarium mit Fischen zu laut für die Wohnung ~ Traurig, aber wahr 8(
     
  7. Gitti11

    Gitti11 Guest

    Hallo,

    die lauten Agas...

    im Moment habe ich insgesamt 4 Agas, 1 Rosenköpfchen und 3 Schwarze. Und sie rauben mir den letzten Nerv, die bringen mich um mein wohlverdientes Wochenend-Ausschlafen und krakeelen den ganzen Tag in einer Frequenz, dass es mir in den Ohren klingelt. :nene: 0l

    Sie sind ja wirklich wunderschön mit ihren Stummelschwänzchen und ihren riesigen Schnäbeln im Verhältnis zu ihrer Körpergröße - ein Anblick zum Verlieben und ich finde sie wirklich süß. Aber tatsächlich nur was für echte Liebhaber und nichts für Leute, die unter Migräne leiden, wie ich manchmal, das ist dann die Hölle.

    Aber dass das Rosenköpfchen lauter ist, kann ich nicht bestätigen. Vielleicht liegt es auch an der Überzahl der kleineren schwarzen Nackedeis.

    So süß ich ihre lebhafte Art und Aktivität finde, ich bin froh, wenn sie endlich zu ihrem Bestimmungsort in ihre entsprechenden Schwärme kommen. Und wenn sie endlich weg sind, werde ich sie bestimmt vermissen... 0l

    PS: Das mit dem Besuch beim Züchter finde ich auch sehr empfehlenswert, so tut man nichts, was man nicht nach ein paar Wochen schon bereut.
     
  8. #7 roterfuchs, 3. Januar 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2

    Das wird wohl daran liegen :D ja :D
     
  9. Guido

    Guido Guest

    Hi Melanie
    Ich kann Dir wirklich nicht sagen welche Agaart am lautesten ist. Ich lebe seit über 40 Jahren nur mit Rosenköpfchen zusammen. Und wie schon von Walter geschrieben wurde, ist dat kein Krach, sondern Musik :mukke:

    Hi Gitti
    Deinen Schönheitsschlaf kannste nachholen wenn Du unter der Erde bist. Geniesse die Agas solange es geht. Ein Leben ohne Agas, unvorstellbar. In einem Mietshaus sieht die Sache natürlich anders aus.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     

    Anhänge:

  10. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Vergleich Rosenköpfchen / Sperlingspapageien

    Also ich habe 2 Rosenköpfchen und 2 Blaugenick und 3 bald 4 Augenringsperlingspapageien.

    Rosenköpfchen (zwitschern) sehr laut wenn du neben dem Vogelzimmer schläfst ist es sehr wahrscheinlich das du mit den Rosenköpfchen bei Sonnenaufgang aufwachst bzw. sie dich aufwecken.

    Sperlingspapageien (1 Paar) geben meist nur sehr leise pfeifende Töne von sich die meist im Nebenzimmer nicht mehr höhrbar sind, gelegentlich kommt es vor da s sie etwas (schimpfen) wobei dies ehrer selten ist. Die Geräusche sind für den Ausenstehenden meist eher angenehm und nicht schrill.

    Solltest du mehr als ein Paar Sperlingspapageien halten wird das ganze schon etwas lauter vor allem beim Freiflug wird schon eine gewisse Lautsärke erreicht aber meiner Meinung nach erreichen meine 5 Sperlingspapageien nicht die Lautstärke der 2 Rosenköpfchen.

    Stefan
    MfG

    Stefan Birkmann
     
  11. Briddi

    Briddi Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44149 Dortmund
    Hey

    Meine mittlerweile vier Kleinen sind durch die Bank eigentlich ganz ruhig.
    Auch hier gibt es unterschiedliche Charaktere.

    Nur auf einen geregelten Tagesablauf muß man sich halt einstellen.
    Am Wochenende lassen mich meine immer bis 10 Uhr schlafen und dann soll ich auch bitte aufstehen. Schließlich sind sie ja schon seit 9 Uhr wach und länger auf mich warten wollen sie auch nicht.

    Dafür mögen sie in der Woche meinen Wecker nicht. :D

    Man muß wie schon häufig erwähnt die Vögel lieben, dann freut man sich auch immer über ihre Lautstärke und muß über ihre Streiche ständig lachen.

    Schau dir die Süßen wirklich einfach mal an und lausch ihnen eine Zeit lang.
    Wenn du sie dann noch liebst, wirst du auf jeden Fall eine Menge Spaß mit den Kleinen haben.

    Bis dann
     
  12. #11 shyillusion, 4. Januar 2005
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Ja, hier wurde ja schon einiges gesagt. Ich kann da meinen Vorrednern nur beipflichten. Agas sind laute Vögelchen! :0-
     
  13. ma-war

    ma-war Guest

    Lautstärke ist subjektiv

    Hallo,

    die Lautstärke von Agaporniden wird m.E. subjektiv empfunden.
    Wer in die Tiere vernarrt ist, empfindet die "Stimmen" als weniger
    störend, als jemand der mit den Vögeln "nichts anfangen kann".

    1-2 Paare würde ich in einem Wohnraum als "erträglich" empfinden -
    mehr nicht. ( Halte z.Zt. 22 Rosenköpfchen im UG unseres Hauses -
    6 davon sind aber erst zwischen 15-26 Tagen alt ).

    Meine Schwiegermutter ( Mitte 60 und Landwirtin ) hält 2 Rosenköpfchen
    in einer kleinen Voliere im Wohnzimmer - die Lautstärke stört sie überhaupt nicht ( ...die gute Frau ist allerdings auch 8 Enkelkinder gewohnt ).

    Rosenköpfchen sind im übrigen nicht den ganzen Tag über laut, so halten
    sie z.B. Mittagsschlaf.

    Wie schon erwähnt, einfach mal bei einem Züchter den Tieren länger
    "zuhören", wenn möglich aber nur einem Paar ( bei 10 Paaren ist fast immer was los ! ).

    Gruß
    Martin
     
  14. Gitti11

    Gitti11 Guest

    Nun ja, vielleicht sind "meine" auch nur so extrem laut, weil keines von den drei Schwarzköpfchen ein echtes Paar ist. Darum sind zwei davon auch Nackedeis, vor allem Mäxchen. :traurig: Sie wurden zu dritt in einer "Känguruh-Voliere" gehalten, wo der schwächste am Bauch, rund um den Hals und am Hinterkopf gerupft wurde. :nene: Dann ist Mäxchen getrennt gesetzt worden, aber die anderen beiden haben sich auch nicht verstanden. Bei mir hat der Hahn die Henne so sehr mit seinem Schnabel am Genick gepackt, dass sie richtig geschrieen hat und trotzdem hat er nicht losgelassen. 8o . Schmusen gab es nie. Jetzt sitzen Mäxchen und die ebenfalls gerupfte Henne Maxi zusammen und es gibt wenigstens keinen Krieg mehr - "nur" wahnsinnigen Lärm :k . Vermutlich sind sie einfach zusammengewürfelt worden. 0l

    Das Rosenköpfchen kommt auch ursprünglich aus einem Trio in unserem Altersheim. Das verbliebende Pärchen ist sehr harmonisch und nicht permanent laut. Zumindest nicht, wenn ich dort Kontrolle mache.
     
  15. #14 shyillusion, 5. Januar 2005
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Das kann natürlich wirklich daran liegen, dass deine so dauerhaft laut sind weil sie keine richtigen Paare sind. Leise sind unsere nämlich auch nur, wenn sie sich gegenseitig putzen füttern usw.
     
  16. #15 Naschkatzl, 5. Januar 2005
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Leute :-)

    also wenn ich das alles so lese habe ich gerade festgestellt ich hab die zwei liebsten Rosenköpfchen auf der Welt !! :freude:

    Gut meine Beiden sind auch nicht gerade leise. Aber die erheben ihre Stimmen nur wenn sie die Wellis im Wohnzimmer hören, dann antworten sie darauf oder wenn ich das Büro sauge.

    Ein bischen lauter werden sie auch um die Mittagszeit weil sie mir dann zeigen das sie raus wollen. Aber ansonsten empfinde ich ihre Stimme als nicht schlimm und auch nicht nervig.

    Hoff nur es bleibt so.

    Grüssle
    Corinna
     
  17. Yenna

    Yenna Guest

    Hui!
    Also ich kann auch ein Lied von der wundervollen Lautstärke der Agas singen
    :)
    Leise sind die nun echt nich!!!Können wenn se wollen richtig krach machen..und das wollen meine beiden Schwarzköppe recht oft *g*
    Schimpfen, quietschen,kreischen,streiten,kuscheln,schnäbel usw. gehört einfach bei denen mit dazu ;)und selbst ein Paar kann ganz schon Krach machen..
    Hab das alles auch erst ehrlich gesagt ein wenig unterschätzt..sind ja sooo knuffig die Kleinen..und man kann einfach nich 'NEIN' zu denen sagen...
    Naja und nachdem die beiden sich dann eingelebt hatten gings määächtig los :D
    Erst hats mich ein wenig gestört da es sonst immer recht ruhig bei mir im Zimmer war (muss mir ein Zimmer mit den kleinen Rabauken teilen..)
    Aber mitlerweile wärs schon fast ZU ruhig ohne die beiden :~ :~ :~
    Und ich würde sie ehrlichgesagt nie mehr hergeben!!!
    Den ihnen beim turnen , kuscheln, streiten und unfug machen zuzuschauen is einfach nur TOLL :zustimm: und zieht einen immer wieder in den Bann..
    Ein zweites Paar is bei mir sagar schon in planung...
    FAZIT: Agas sind zwar manchmal unglaublich laut (und das bei der Körpergröße..uiui), machen ziemlich viel dreck und versuchen ständig genau das zu tun was sie eigentlich nich sollen...sind aber trotz alledem unglaublich interessante Tiere die echt 'SÜCHTIG' machen!!!
    Wenn du dir also überlegst Agas ins Haus zu holen musst du dir vorher erst mal die Frage stellen ob du für sowas geschaffen bist *g*
    Die kleinen halten einen nämlich ziemlich auf trap!

    Liebe Grüße Yenna :0-
     
  18. gotcha1

    gotcha1 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61381 friedrichsdorf
    danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    HALLO

    so viele meinungen das macht es nicht gerade einfacher.
    aber ich werde mir das mal bei einem züchter anschauen nein besser anhören.
    vieln dank für eure antworten.

    gruss
    melanie
     
  19. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hallöleäää melanie, habe dich durch zufall gesehen: du kennst meinen garten :prima: wen 4 im garten (bereich hütte) sind, hörst du sie auf der strasse zwitschern :prima: alles klar? :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Guido

    Guido Guest

    Hi Melanie
    Natürlich hat jeder Agaliebhaber seine eigene Meihnung, sonst wäre es doch Langweilig. Jeder Vogel, jeder Schwarm ist eben anders. So muss es auch sein. Aber durch diese verschiedenen Meihnungen, kann man viel lernen, sogar ich. Wenn ich mich mit VERNÜNFTIGEN Usern rumzanke, haben alle wat davon.
    Kurzum : Dat ist dat Agaforum, wo ich mich gerne rumtreibe :D
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  22. Yenna

    Yenna Guest

    Hey Melanie!
    Und hattest du nun schon mal die Gelegenheit einem Agakonzert zuzuhören?
    Wenn ja wie gfällts dir? :D

    LG Yenna
     
Thema: welche lautstärke??????????????????????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erdbeerköpfchen lautstärke

    ,
  2. orangeköpfchen besonders leise

Die Seite wird geladen...

welche lautstärke?????????????????????? - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...
  3. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  4. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...
  5. Bourkesittiche in hellhöriger Wohnung

    Bourkesittiche in hellhöriger Wohnung: Hallo an alle, Ich würde als Neuling gern eine Frage in die Runde stellen. Und zwar würde ich mir sehr gerne ein Vogelpärchen anschaffen und das...