Welche Merkmale vererben sich?

Diskutiere Welche Merkmale vererben sich? im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Hallo, zuerst mal die Vorgeschichte. Habe einen "gemischten" Taubenschlag. Angefangen habe ich letztes Jahr mit 3 Pfautauben, 1 Schildtaube...

  1. #1 123suedamerika, 30.03.2007
    123suedamerika

    123suedamerika Guest

    Hallo,

    zuerst mal die Vorgeschichte.
    Habe einen "gemischten" Taubenschlag. Angefangen habe ich letztes Jahr mit
    3 Pfautauben, 1 Schildtaube und 25 ganz jungen noch fast flaumigen Brieftauben. Nach 1 Monat Freiflug waren noch 7 Brieftauben, die Schildtaube und 1 Pfautaube da. Die haben sich dann auch den ganzen Winter durch bis jetzt gehalten.

    Die Brieftauben flogen bzw. fliegen weg und drehen überall ihre Runden. Die Schildtaube fliegt manchmal ums Haus und die Pfautaube sitzt eigentlich immer ununterbrochen balzend auf der Voliere.

    Habe schon öfters die Brieftauben und die Pfautaube in den Taubenkorb und etwa 500 m entfernt wieder fliegen lassen. Die Pfautaube schaffte es anfangs gerade noch so zum Schlag. Mittlerweile dreht sie (besser gesagt er) sogar 1 oder 2 Runden mit den Brieftauben. Mehr packt er aber nicht. Die Brieftauben fliegen natürlich problemlos von 30 km Entfernung wieder heim.

    Nun hat sich die Pfautaube mit der Briefftaube gepaart und sie haben Junge. Kann ich die Jungen mit den Brieftauben fliegen lassen bzw. haben die Jungen das gleiche Orientierungsvermögen wie ne Brieftaube? Ich will sie nämlich nicht mit den Brieftauben wegfahren und dann kommen sie nicht mehr nach Hause. Das Gleiche "Problem" habe ich mit der schildtaube. Die hat auch Junge mit einer Brieftaube. Werden diese Jungen so fliegen, was die Orientierung betrifft wie Brieftauben, oder wird dieses Merkmal bei Kreuzungen nicht so sehr vererbt?

    Gruß
    Daniel
     
  2. Aydin

    Aydin Guest

    ich kann da denke ich nicht genaues sagen da ich keine kreuzungstauben halte aber ich ahtte eine und die konnte beides sowohl was vom fater sowohl was von der mutter also würde ich tippen sie hat nicht so ein guten orientierungssinn wie die brieftaube aber auch nicht so ein schlechten wie die schildtaube dennoch ist das auflassen solcher tauben immer risikohaft von weitter entfernung
     
  3. #3 Boomer14, 06.04.2007
    Boomer14

    Boomer14 Guest

    Hallo,

    du hattest 25 Brieftauben und es sind nur noch 7 übrig?
    Da läuft doch was falsch oder?........:nene:
    Außerdem werden deine Mischlinge wohl kaum wiederkommen!
    Gerade Pfautauben haben eine orrientierung wie ein Goldhamster!
     
  4. #4 123suedamerika, 07.04.2007
    123suedamerika

    123suedamerika Guest


    Den Eindruck habe ich auch. Muss allerdings dazusagen, dass es bei einigen begründet war, dass sie nicht mehr da sind. Einige der Jungtauben hatten schon vorher Freiflug und sind wahrscheinlich zum Besitzer zurück und der wird sie dann geschlachtet haben, denn ich habe nie mehr was davon gehört. Ich lies sie einfach mal mitfligeen und hoffte, dass sie dableiben. War aber nicht so. Das waren 5

    Dann waren es meine ersten Brieftauben und das Grundstück in dem ich sie halte war leider von hohen Tannen umgeben so, dass sie nicht so sehr in die Gegend schauen konnten. Da waren dann beim ersten Flug wohl auch einige weg, weil sie nicht mehr wußten wie sie zum Schlag kommen sollten. Das waren 7. Und mind. 4 Stück wurden ganz am Anfang (das habe ich selber gesehen) von Krähen umgebracht. Und die restlichen zwei sind während dem Jahr nach einem Rundflug einfach nicht mehr heim gekommen. Die restlichen, die dann aber noch da waren haben den Dreh raus. Die kommen aus allen Entfernungen nach Hause und sind auch schon oft dem Habicht entkommen. Mittlerwele habe ich die Tannen auf der einen Seite des Grundstücks auf 2,5m heruntergekürzt so, dass die Tauben die ganzen Wiesen und Felder rundherum überblicken können, das konnten sie vorher nämlich nicht. Ich denke dieses Jahr wird es besser.

    Die Mischlinge die ich jetzt habe lass ich einfach mit den anderen raus, werde sie aber nicht mitnehmen, wenn ich mit den Brieftauben wegfahre. Bin ja kein Brieftaubenzüchter, der die Tauben weite Strecken fliegen lässt. Mir gefällt es einfach nur, wenn ich die Tauben im Nachbarort fliegen lassen kann und sie dann wieder heim kommen.

    Gruß
    Daniel
     
  5. #5 Heinrich H., 07.04.2007
    Heinrich H.

    Heinrich H. Guest

    Tach auch...

    zur Frage "welche Merkmale vererben sich" würde ich sagen, dass alle wünschenswerten Merkmale (ausser Farbe) der jeweilige Rassen, die Du da vermixt, versaut werden.
    Du hast durch die Kreuzung hinterher keine Pfautaube und auch keine Brieftaube mehr.
    Ich kann nur davon abraten, durch Kreuzung verschiedener Rassen, sinnfrei Tauben zu vermehren. Von "Zucht" im engsten Sinne kann man bei solchen Aktionen kaum sprechen.
    Auf jeden Fall würde ich es unterlassen, diese Kreuzungsprodukte, wie Brieftauben zu behandeln und sie irgentwo auszusetzen. Nur die wenigsten werden wiederkommen. Der Rest wird verhungern, selbst gefressen, oder anderweitig umkommen.

    Beste Grüße

    Heinrich
     
  6. #6 123suedamerika, 07.04.2007
    123suedamerika

    123suedamerika Guest

    Hast schon recht. Wenn man die Tauben sich einfach so kreuzen lässt, dann hat man zum Schluss nichts halbes und nichts ganzes. Aber in dem Fall (das konntest du nicht wissen) ist es egal.

    Ich bin, ich hoffe jetzt erschlägt mich hier keiner, eigentlich Falkner und gehe mit einem Wanderfalken auf Krähenjagd. im Sommer kann ich dies nicht tun und um dem Vogel artgerechte Nahrung zu bieten habe ich eine kleine Taubenzucht. Aber keine Sorge die Tauben werden natürlich vorher geschlachtet, sonst wäre das ja nicht zu verantworten.

    Durch diese kleine Taubenzucht wurde aber auch mein Interesse an den Tauben immer mehr geweckt, so dass ich sie mittlerweile nicht mehr nur als "Futter" betrachte. Selbstverständlich müssen das Jahr über trotzdem einige dran glauben und das sind dann eben diese unfreiwillig entstanden Kreuzprodukte und einige Brieftauben.

    Da ich wie gesagt trotzdem Interesse an den Tauben habe nehme ich die Brieftauben ab und zu mit irgendwohin zu Freunden oder so und lasse sie fliegen. Daraus ergab sich die Frage welche Merkmale sich vererben. Habe mich gefragt ob ich den Mischling mal mitnehnehmen soll, oder ob es zu riskant ist, denn bevor er irgendwo langsam verhungert kann ich ihn auch im Schlag lassen und irgendwann im Jahr schlachten, das wäre immernoch besser als verhungern. Ich werde also so vorgehen, dass ich auch dieses Jahr nur die Brieftauben mitnehmen und die andern zu Hause auf dem Schlagdach warten sollen.

    Gruß
    Daniel
     
  7. #7 Heinrich H., 07.04.2007
    Heinrich H.

    Heinrich H. Guest

    aha

    Wenn Du die Tiere eh nur als Futtertiere gebrauchst, warum machst Du Dir dann einen Kopp darum, welche Merkmale sich wie vererben. Ist das dann nicht völlig egal?
    Als Futter für den Falken soll´s doch in jedem Fall wohl reichen, meine ich, oder liege ich da falsch und der hat besondere Ansprüche?
    Trotzdem sind auch Kreuzungstauben (Briefer X Pfautauben) kein Spielzeug, bei dem es egal ist, ob es zurück kommt um gefressen zu werden, oder es lässt, um dann vom Kollegen Sperber gefrühstückt zu werden.

    Beste Grüße

    Heinrich

    Ps.: bin übrigens KEIN Falknerfeind!
     
  8. #8 Heinrich H., 07.04.2007
    Heinrich H.

    Heinrich H. Guest

    noch ´ne Frage...

    in welchem Bundesland werden denn Krähen gebeizt?
     
  9. #9 123suedamerika, 07.04.2007
    123suedamerika

    123suedamerika Guest

    Wie gesagt, die Tauben sind zwar in erster Linie Futter aber ich habe trotzdem Gefallen an ihnen gefunden. Ich kann die Tatsache, dass sie Futter sind mit einem gesunden Menschenverstand betrachten und es deshalb auch rechtfertigen sie zu schlachten aber man sollte deshalb nicht den nötigen Respekt vor den Tieren verlieren und da sie ja wie du auch schreibst kein Spielzeug sind bei dem es nicht drauf ankommt nur weil sie eh verfüttert werden mach ich mir auch so meine Gedanken über die Tauben.

    Klar, meinem Falken ist das natürlich ziemlich egal was für eine Taube es ist, zumal er sowieso nicht merken soll das es Taube ist und sie deshalb komplett gerupft bekommt.

    Hättet ihr geschrieben "Kein Problem die hat die gleiche Orientierung wie ne Brieftaube", dann hätte ich sie mitfliegen lassen. Aber da dies nicht der Fall ist lass ich es sein. Lieber soll sie in meinem Schlag sitzen, bis ihr irgendwann mal die Stunde schlägt anstatt dass ich sie mitnehme und sie verhungert oder vom wilden Falken oder Habicht gefressen wird (die sind schließlich für meinen eigenen und nicht für den wilden Falken gedacht)

    Die Frage ist wohl eher wo ist es nicht erlaubt. In BW, RP, SR NRW und BY ist es auf jeden Fall erlaubt, bei den andern Bundesländern bin ich mir nicht ganz sicher.

    Danke, dass sich noch keiner beschwert hat. ICh hab mir lange überlegt ob ich mich als Falkner outen soll, weil ich nicht wußte, ob dann überhaupt noch jemand antwortet.

    Gruß
    Daniel
     
  10. #10 Heinrich H., 07.04.2007
    Heinrich H.

    Heinrich H. Guest

    wieso denn nicht?

    ...jedem Tierchen sein Pläsierchen ;-)

    Beste Grüße

    Heinrich
     
  11. dx2

    dx2 ******************

    Dabei seit:
    08.08.2002
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thüringen
    Nettes Hobby :zwinker:
    Aber anstatt meine Tauben an einen Falken zu verfüttern ,verfüttere ich sie lieber an meine Familie und auch an mich. Für mich sind Tauben auch Nutztiere und geben eine hervoragende Krankenkost oder auch mal einen Sonntagsbraten. Das schließt aber eine Artgerechte Haltung nicht aus.

    Gruß Olaf
     
  12. Aydin

    Aydin Guest

    jetzt mal im ernst schmeckt tauben fleisch ich kann keine taube essen geschweige den mir das vorstellen das ne taube ein satmachen soll
     
  13. dx2

    dx2 ******************

    Dabei seit:
    08.08.2002
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Aydin
    Eine Taube macht nicht satt aber zwei schon. Es ist das Brustfleisch was man essen kann, alles andere ist eher weniger gut. Früher galt eine Taube als Suppe verarbeitet als Krankenkost. Ist in vielen alten Kochbüchern nachzulesen. Z.B. werden in der Supermarktkette Kaufland Tauben als Gefrierprodukt angeboten. Falls du Hemmungen hast deine eigenen zu schlachten (wofür ich Verständniss habe) dann kaufe dir doch mal ein oder zwei Stück. Es gibt die sogenannten Fleischtauben die mittlerweile so groß sind das eine 4 köpfige Familie davon satt wird, nur die fressen aber auch recht ordentlich und können kaum fliegen. Ich möchte aber auch meinen Spass an den Tieren haben und habe mir deshalb Flieger zugelegt. Dabei bleibt aber die Fleischausbeute geringer. Hasst mich dafür oder ignoriert mich ,aber das ist nun mal meine Einstellung zur Taubenhaltung. Früher war das ganz normal,heute traut sich kaum einer darüber zu schreiben. Aber bei den Kaninchenzüchter ist es ja das gleiche. Die gehen im Herbst zur Schau, haben auch Freude an den Tieren, letzendlich findet man aber auch diese Tiere im Topf wieder.

    Gruß Olaf
     
  14. B@uer

    B@uer Guest

    taubenschlachten

    bei mir kommen hin und wieder auch mal tauben in den topf, und mein opa und meine mutter kochen dann suppe davon. wir nehmen meistens 5-6 tauben und dann können wir 2 tage von der suppe essen. die tauben sind meisten breiftauben, usbeken mit irgendwelchen fehlern oder auch kranke und zugeflogene tiere. damit muss man leben
     
  15. UliB

    UliB Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.11.2001
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo,
    ich esse schon seit Jahren keine Tauben mehr. Habe sie aber früher auch gerne gegessen. Ich finde es völlig ok. Tauben zu essen. Ich finde es dagegen sehr merkwürdig Tauben in der Mülltonne zu entsorgen.
    Wenn ich mal Tauben habe die geschlachtet werden sollen, dann gebe ich sie ab an jemanden der sie gerne isst. Das kommt aber eigentlich nicht mehr vor. Ich züchte einfach weniger.
    Gruß Uli
     
  16. #16 123suedamerika, 29.04.2007
    123suedamerika

    123suedamerika Guest

    Hallo,

    ich habe ja das Thema hier eröffnet, weil ich wissen wollte inwiefern sich bestimmte Merkmale vererben. Ich hatte ja 2 Brieftaubenhybriden.
    Einmal Briefer X Schildtaube und einmal Briefer X Strasser.

    Die Tauben waren ca. 1 Woche im Freiflug, saßen aber nur auf Bäumen herum und drehten mal ab und zu eine Runde.

    Ich habe die Tauben verschenkt ca. 15km entfernt. Heute saßen plötzlich beide wieder im Schlag. Wie ich erfahren habe bekamen sie gestern beim neuen Besitzer zum ersten Mal Freiflug.

    Ist doch ziemlich erstaunlich, dass diese beiden Hybriden ohne genauere Kenntnis der Landschaft aufs erste Mal 15 km "heim"geflogen sind.

    Wollte das nur mal mitteilen.


    Dann habe ich noch eine ganz andere Frage, die ich nur aus Interesse stelle.
    Haben z.B. Hochflieger eine gute Orientierung? Würde ich z.B. Budapester Hochflieger oder z.B. Flugtippler in 15 km Entfernung fliegen lassen kämen sie heim, oder eher nicht. Wie gesagt, habe keine Hochflugtauben und stelle die Frage aus purer Neugier.

    Gruß
    Daniel
     
  17. dx2

    dx2 ******************

    Dabei seit:
    08.08.2002
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thüringen
    Hallo
    Budapester würden 15 km wahrscheinlich noch schaffen. Also von 10 Stck wären 7 wieder da schätze ich mal. Bei 30 km vieleicht 4 Stck und bei 100 km keine mehr. Das gleiche gilt in etwa für Tippler. Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Olaf
     
Thema: Welche Merkmale vererben sich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Welche Merkmalen können vererbt werden

    ,
  2. welche körperliche merkmale werden nicht vererbt

    ,
  3. Brieftauben Farben Vererbung

Die Seite wird geladen...

Welche Merkmale vererben sich? - Ähnliche Themen

  1. Jemand einen Idee welcher Farbschlag das ist

    Jemand einen Idee welcher Farbschlag das ist: Jemand eine Ahnung welcher Farbschlag (Mutation) das ist. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Sorry die letzte ist eine Pastell. MFG
  2. Welche Ente?

    Welche Ente?: Hallo zusammen, auf einem Weiher nahe Wasserburg am Inn sah ich gestern drei Mandarinenten und diese hier. Also oberhalb des Mandarinweibchens....
  3. Welcher Greif?

    Welcher Greif?: Welcher Greifvogel ist das? Ein Falke? Die schwarz-weiß Zeichnung ist irgendwie ungewöhnlich... Gesehen in Niedersachsen.
  4. Welcher Vogel ist das?

    Welcher Vogel ist das?: Hallo zusammen, ich habe eine Frage, und zwar ist uns vor ein paar Tagen aufgefallen, dass jeden Abend ein kleiner flauschiger Vogel zu uns auf...
  5. Welcher Vogel ist das? - Tonaufnahme

    Welcher Vogel ist das? - Tonaufnahme: Hallo zusammen, seit ca. 2-3 Wochen meldet sich ausschließlich zum Sonnenuntergang und einmal pro Tag ein Vogel. Dieser sitzt in unseren Bäumen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden