Welche Möwenart, welches Alter?

Diskutiere Welche Möwenart, welches Alter? im Forum Vogelbestimmung im Bereich Allgemeine Foren - Moin moin, wie die Überschrift schon ankündigt, brauche ich mal eure Hilfe. Seit den letzten Wochen (an der Ostsee) begegnen mir jeden Tag...
harpyja

harpyja

Federleserin
Beiträge
5.085
Moin moin,

wie die Überschrift schon ankündigt, brauche ich mal eure Hilfe. Seit den letzten Wochen (an der Ostsee) begegnen mir jeden Tag juv./immat. Möwen, die ich wirklich schlecht zuordnen kann (da rächt es sich mal wieder, dass mich Limikolenbestimmung nicht schon früher interessiert hat). Folgendes Bild hat ein Freund für mich letztes Wochenende an der Kieler Förde mit seinem Handy aufgenommen.

möwe.jpg

Ich bin hierbei recht unsicher, würde daher vermuten:
- Großmöwe, in der Mauser (Unterschied Schirmfedern/Armschwingen und sowieso die Jahreszeit),
- 1. oder 2. Winter (Schnabel färbt sich schon um, aber es tauchen noch keine grauen Federn auf dem Rücken auf/sehr feines Muster, finde ich bei keiner Möwe im Jugendkleid wieder),
- Kleingefieder am Kopf erscheint sehr hell, Schnabel eher schlank
also vielleicht Steppenmöwe/Mittelmeermöwe 2W?

Ich würde mich total freuen, wenn jetzt jemand statt "Nein, das ist eine xyz" einen Beitrag mit etwas feiner aufgedröselter Bestimmung verfassen könnte (z.B. welches Merkmal worauf hindeutet), da ich für die Zukunft gern wissen würde, wie ich diese Vögel erkennen und einordnen kann...
Gern auch Tipps zu Fachbüchern oder Ähnlichem!

Gruß
Lisa
 
Wenn sich niemand traut, dann fang ich halt mal an: Ich würde sagen, es ist eine Silbermöwe im 1. Winterkleid.

VG
Pere ;)
 
Für mich ist das eine Silbermöwe im 2KJ. Silbermöwen im 1KJ. mausern noch keine Decken (bzw. führen eine unscheinbare Postjuvenilmauser durch)zudem zeigt dieser Vogel eindeutig vermauserte Decken und einen zweifarbigen Schnabel was meines Wissens bei Silbermöwen nur im K2 vorkommt.

lg Dennis
 
Für mich ist das eine Silbermöwe im 2KJ. Silbermöwen im 1KJ. mausern noch keine Decken (bzw. führen eine unscheinbare Postjuvenilmauser durch)zudem zeigt dieser Vogel eindeutig vermauserte Decken und einen zweifarbigen Schnabel was meines Wissens bei Silbermöwen nur im K2 vorkommt.

lg Dennis

Danke an euch für die Beiträge!

Dennis, ich denke auch wegen Schnabel und und Decken eher 2er W. Aber sind Silbermöwen tatsächlich so hell?

Neuntöter: Ginge natürlich auch. Geben die in Helgoland denn auch Daten über die Vögel raus?
 
Ja die können tatsächlichso hell sein, habe auch schon hellere gesehenwelche auf Distanz auch etwas an Polar oder Eismöwen erinnern wenn man die Handschwingenspitzen nicht sieht.
 
Hallo.

Dennis liegt schon richtig, die Möwe ist eine mehr oder minder helle SiMö im 2. KJ -> 2. Winter. Man kann schön die 2. Generation (Muster) Schirmfedern erkennen und auch die Rücken- und Flügeldecken sind frisch und entsprechen ausschließlich der 2. Generation. Schnabelaufhellung, Augenfarbe, dunkel gesprenkelter Kopf (zu dieser Zeit) und Statur passen bestens. Für Steppe u.a. zu plump, kurzflügelig und kontrastarm, für Mittelmmeer grob zu hell, kontrastarm und kurzflügelig. Auch der Schnabel passt für die 2 nicht.

VG f.
 
Ah, ok :) Dann lag ich ja doch nicht so falsch... Als ich das Bild reingestellt habe, tummelten sich hier ganz viele ähnlich aussehenden Möwen, wahrscheinlich alle gleich alt, aber mit minimal unterschiedlichen Mauserstadien.
Vielleicht reiche ich die Tage noch ein paar Fotos nach... Oder ich mache mal ein paar Grafiken ;)
 
Hier noch ein paar frische Rätselmöwen für euch - diesmal in etwas besserer Bildqualität. Nach wie vor aus Kiel/Umgebung, Ostsee.

Hier würde ich jetzt mal auf Larus armenicus ad. tippen (alle drei Bilder zeigen das selbe Individuum), gerade wegen Augenfarbe und Schnabelzeichnung.
1a.jpg1b.jpg1c.JPG

Diese hier habe ich zunächst für eine Silbermöwe gehalten (beide Bilder zeigen das selbe Individuum), habe solche allerdings nicht mit dieser Oberschnabelfärbung in Erinnerung. Vielleicht ad. Steppenmöwe?
2a.jpg2b.JPG

Mit mehr möchte ich euch erstmal nicht überschwemmen... Über Kommentare bin ich wie immer sehr dankbar :)
 
Oh... ok, wo ihrs sagt, offensichtlich eine Sturmmöwe :) Silber stimme ich auch zu... ich dachte, den dunklen Fleck auf dem Oberschnabel haben nur die Verwandten. Wikipedia belehrte mich eben eines besseren.

Noch ein paar Jungmöwen von gestern/heute...

Keine Ahnung, ob mit diesem etwas anzufangen ist. Vogel war recht dunkel, da denke ich Silbermöwe 1er W.
3.jpg

Diese hier ist deutlich heller...
4.jpg

diese unterscheidet sich minimal vom vorherigen Vogel, wird also wahrscheinlich die gleiche Art sein:
5.jpg

Dieser Jungvogel ist deutlich heller, erinnert mich aber an meinen ersten Post. Etwa auch Silbermöwe?
6.jpg
 
Hallo. Deine 2. Möwe aus dem vorherigen Post sieht schon interessant aus. Es ist aber, aufgrund ihrer Statur und Rückenfärbung, mit hoher Wahrscheinlichkeit eine argenteus Silbermöwe. Dunkle Iriden können mitunter, wenn auch selten, bei Silbermöwen vorkommen. Die ersten 3 aus dem neuen Post sind K1 -> 1.Winter Silbermöwen. Die letzte im Bunde kann man, trotz des recht groß wirkenden Auges, dem für Mantelmöwen recht kleinen Kopf und Schnabel, getrost als solche ansprechen. Statur, Gesamtfärbung und rechtwinklige Schnabelspitze, sowie das starke Gonyseck sprechen dafür. Ein K2 Vogel, evtl. ein Weibchen.

Tschü f.
 
Super, danke für die Bestimmung!
Die Mantelmöwe habe ich auch erst vermutet, aber irgendwie kam sie mir dafür ein bisschen zu zierlich vor (die Größe entsprach allerdings schon einer Mantelmöwe). In der Nähe hielten sich auch ad. Mantelmöwen auf.

Früher waren alle Großmöwen für mich Silbermöwen (womit ich aufgrund der Häufigkeit wohl auch meist richtig lag), heute erkenne ich sie kaum, weil ich immer erst an irgendetwas außergewöhnliches denke...
 
Thema: Welche Möwenart, welches Alter?

Ähnliche Themen

El Hadji
Antworten
2
Aufrufe
844
El Hadji
El Hadji
M
Antworten
4
Aufrufe
997
Marcel123
M
V
Antworten
4
Aufrufe
994
vogeljäger
V
M
Antworten
6
Aufrufe
1.223
Marcel123
M
aquad
Antworten
4
Aufrufe
1.197
aquad
aquad
Zurück
Oben