Welche Papageien könnt ihr mir empfehlen?

Diskutiere Welche Papageien könnt ihr mir empfehlen? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Ich suche eine Sittichart (oder eine größere Papageienart), die schon relativ zahm werden können und die nicht mehr als 120€ pro Vogel...

  1. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich suche eine Sittichart (oder eine größere Papageienart), die schon relativ zahm werden können und die nicht mehr als 120€ pro Vogel kosten.
    Könnt ihr mir einige Arten empfehlen?
    Was haltet ihr von Agas?
    Ich würde die Vögel in einer Innenvoliere halten.

    Lg HannesXD
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cyano - 1987, 2. Februar 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo Hannes, willkommen im Vogelforum!
    In Deinem Profil steht, dass Du bereits 2 Nymphensittiche hast. Ich würde ja raten, mehrere Paare zu halten, die bei Streitereien in der Balzzeit räumlich getrennt werden können. Das Verhalten in einem kleinen Schwarm zu beobachten finde ich sehr interessant und bei Schwarmvögel noch am artgerechtesten.
    Wie groß könnte die Innenvoliere werden und gäbe es dann zusätzlich noch viel Freiflug.
    Daran könnte man entscheiden, ob man Vielflieger oder eher kletternde Papageien bevorzugt.
    Wie zahm Papageien werden ist individuell unterschiedlich und hängt auch vom Vogelhalter ab und in welchem Alter man die Vögel bekommt.
    Agaporniden sind sehr lebhaft. Diese kann man dann aber nicht mit anderen Arten halten, weil sie sehr aggressiv sein können.
    Eine Frage ist natürlich auch die Lautstärke. Können sich Nachbarn gestört fühlen?

    Ich kann Pflaumenkopfsittiche (Edelsittichunterforum) empfehlen. Liebenswert, nicht zu laut, nicht allzu zerstörerisch.
     
  4. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Moin Hannes
    in einem anderem Forum schreibst du das du 14 versch.Vogelarten in 4 Aussenvolieren halten willst
    Jezt sollen es noch zusätzlich Papageien in einer Innenvoliere sein.

    Meinst du nicht,das dies insgesamt etwas zuviel wird,..?
    auch Vögel in den Aussenvolieren benötigen ein gewisses Maß an Zuwendungen:?
    Michael
     
  5. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde nicht sagen, dass es zu viele Vögel für mich sind. Ich bin ca. 5 Stunden am Tag draußen und kann mich die ganze Zeit um die Vögel kümmern. Für die Papageien in der Innenvoliere habe ich sogar noch mehr Zeit.

    Lg HannesXD
     
  6. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Bist du sicher das du weißt was du da vor hast? HannesXD für mich hört sich das bei dir nicht gerade schlüßig an.
     
  7. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Für mich auch nicht,so er schreibt das er 5 Stunden draußen ist,für die Innenvoliere sogar noch mehr Zeit,
    ...so wären dies mindestens summa sumarum~12 Stunden..

    Nun wissen wir aber auch nicht,ob der @Hannes nun Schüler ist,...oder doch schon Rentner?
    Egal wie,Keiner beschäftigt sich mit den Vögel 12 Stunden am Stück!:?
    Michael
     
  8. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann dazu nur sagen: Weniger ist mehr. In jeder Hinsicht außer in Gehegegrößen. Wenn Papageien, dann zwei oder drei Arten, die dann großzügig untergebracht in gut strukturierten Volieren. Jede Art für sich gibt genügend zu lernen auf und jede bietet reichlich Abwechslung und Freude für einen Halter.
    Jede Voliere für sich muss gründlich gepflegt werden, wobei schon mehr als drei Stunden am Tag, bis auf Ausnahmen, utopisch klingt. Jede Art und auch jedes Individuum brauch den speziellen Raum um sich zu bewegen und sich auch auszuruhen, sein spezielles Futter; braucht seine Anregung und das ohne Stress.
    Fast alle Vogelhalter haben zu viel: Zu viele Vögel auf einen Raum, zu viele Arten in einem Verschlag. Fast alle Vogelhalter geizen mit dem Platz. Sehr viele Vogelhalter reduzieren die Vögel auf Reproduktionsmaschinen. Wenn man seine Tiere liebt, wenn man das Gesagte gründlich überlegt, dann kommt man auf drei Arten, lass es mal fünf sein, wenn sie gut miteinander harmonieren.

    Und Papageien sind - das muss noch angefügt werden - die anspruchsvollsten Vögel. Die meisten kann man nur schwer vergesellschaften ohne Komplikationen irgendwann. Agas sind sehr schön, aber dann auch nur die einzigen in einer Voliere.

    Meine Meinung. Grüße,

    Al
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde mir wahrscheinlich doch keine Papageien in einer Innenvoliere halten.

    Lg HannesXD
     
  11. Marionh

    Marionh Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi Hannes würde dir raten nicht zuviel Vögel zu halten extrem viel Arbeit lieber weniger und dafür richtig viel platz den Vögel geben werde dir mal paar Bilder zur Anregung schicken unsere voliere haben wir letztes jahr gebaut hat uns so ca 500 Euro gekostet aber auch nur weil wir unser eigenes Holz verbaut haben wir haben Loris in der Außenvoliere sind eigentlich nur für Außenvolieren weil sie ziemliche saubären sind den Schutzraum haben wir komplett isoliert Wände wie Decke und einen frost Wächter ist auch mit drin das es nicht unter 15 Grad kommt ist aber nicht unbedingt notwendig haben zur Zeit unsere Edels auch drin dann ist es mit dem heizen nicht so extrem normalerweise darf die Suppe von den Loris nicht einfrieren mann muss die Papageien halt langsam dran gewöhnen am besten ist es halt du holst dir junge die außen aufgewachsen sind dann hast gar keine Probleme unsere Loris Baden sogar im Winter draußen natürlich nur wenn es auch Sonnenstrahlen gibt sie brauchen jedoch viel platz und eine überlegte Innenausstattung sonst musst du jede Woche die Wände absprizen vor lauter Vogeldreck lg. Marionh Den Anhang 331748 betrachten Den Anhang 331748 betrachten
     
Thema:

Welche Papageien könnt ihr mir empfehlen?

Die Seite wird geladen...

Welche Papageien könnt ihr mir empfehlen? - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...