Welche Papageien?

Diskutiere Welche Papageien? im Weißbauchpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, interessiere mich für folgende Arten: Rostkappen-Papagei, grüner Kongopapagei und für den Grünzügel-Papagei. Ich besitze eine Voliere mit...

  1. Spatz17

    Spatz17 Guest

    Hallo,
    interessiere mich für folgende Arten: Rostkappen-Papagei, grüner Kongopapagei und für den Grünzügel-Papagei.
    Ich besitze eine Voliere mit den Maßen von 2m x 1,20m x 2m mit einem Schutzhaus mit den Maßen 110cm x 70cm x 150cm.
    Wie viele Papageien lassen sich in der Voliere halten?
    Könnte ich sogar die Arten mit einander vergesellschaften?
    lg Spatz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Hallo,
    ist es die gleiche Voliere wo Du Grassittiche und Katharinas halten wolltest / willst ? Oder hast Du Platz für mehrere Volieren? Dann würde ich empfehlen viel größere Volieren zu bauen ! Vögel sind zum Fliegen geschaffen.

    Viel Erfolg,

    Niels
     
  4. Spatz17

    Spatz17 Guest

    Hallo,
    Nein, es ist nicht die gleiche Voliere. Die Voliere, die ich für Papageien habe hat die gleichen Maße wie diese. Leider kann ich die Voliere nicht größer machen. Das einzige, was ich machen könnte, ist ihnen mehrstündigen Freiflug zu bieten.
    Also wie viele Papageien könnte ich in der Voliere pflegen?
     
  5. #4 Geierhirte, 8. Juli 2007
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo.

    In der von dir genannten Größe kannst du gut ein Pärchen EINER Art pflegen. Es würden bei den Weißbäuchen auch 2 Paare gehen von der Größe her, aber diese sind gerade in der Brutzeit nur schwer verträglich. Bei großen Volieren sicher kein Problem, aber bei deiner Größe würde ich bei einem Paar bleiben.
    Und dann bitte artgleiche Tiere zusammenhalten.
    Was ich nicht so richtig verstanden habe: Es handelt sich doch um eine Aussenvoliere, oder ??? Denn du schreibst ja, dass du auch ein Schutzhaus hast. Wie meinst du das denn, dass du den Vögeln Freiflug ermöglichen willst ??? Die Tiere jeden Tag ins Haus bringen ???

    LG, Olli
     
  6. Spatz17

    Spatz17 Guest

    Hallo,
    danke für die Antwort.
    Die Außenvoliere steht auf dem Balkon und hat eine Verbindung in das Schutzhaus im Haus. Die Vögel könnten dann im Zimmer fliegen und nicht auf dem Balkon.
    Aber welche dieser Arten meinst du mit Weißbäuchen?
    Aber meinst du mit den Pärchen 1.3 oder 2.2
    lg Spatz17
     
  7. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo,

    Weißbäuche sind Rostkappenpapageien und Grünzügelpapageien. Ich würde an deiner stelle auch nur ein blutsfremdes Paar ( 1.1) einsetzen, denn sie müssen sich schon etwas bewegen und wie schon vorher gesagt wurde, in der Brutzeit können sie auch sehr aggresiv werden und denke auch daran das es Südamerikaner sind und die können manchmal auch sehr laut sein.

    Gruß Borsi
     
  8. #7 Orangehauben, 8. Juli 2007
    Orangehauben

    Orangehauben Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde in einer Voliere (Käfig) mit dieser Größe keine Weißbauchpapageien halten. Da Weißbauchpapageien sehr verspielte und lebendige Vögel sind brauchen sie mehr Platz. Wenn ich den Schutzraum mit den Maßen 110 x 70 betrachte, dann sollte man darin eventuell Zebrafinken halten aber keine Weißbauchpapageien. Denn im Winter verbringen sie die meiste Zeit ja im Schutzraum.
    Ich selber halte meine Weißbauchpappageien seit über 30 jahren in einer Voliere mit AV 6 x 1,2 und IV 4 x 1,2 m und ich muß sagen alle meine Rostkappen nutzen den Platz voll aus.
    Als wenn du nicht mehr Platz hast dann schaffe dir Vögel an die für den Platz auch geeignet sind

    Gruß Mani
     
  9. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    ....ich muß Mani zustimmen !

    Gruß, Niels

    (30 Jahre Sittiche und Loris)
     
  10. Sonique

    Sonique Guest

    Hi!

    Also wir haben auch einen Grünzügelpapagei.
    Allerdings in Innenhaltung, mit täglich mehreren Stunden Freiflug.

    Zwei Grünzügelpapageien kannst du in diesem Käfig definitiv nicht halten.
    Wie teilweise bereits gesagt wurde sind Grünzügelpapageien sehr lebendig, laut, verspielt und viel unterwegs - auch zu Fuß.

    Grünzügelpapageien wissen nicht wie groß sie sind. So lustig sich das anhören mag, aber sie haben kein Gespür dafür wie groß sie sind, deswegen meinen sie oft sie seien so groß wie Aras und legen sich mit jedem an - und sei der noch viel größer -, oder versuchen auch in eine noch so kleine Lücke sich reinzuquetschen.

    Grünzügelpapageien sind auch nicht nur in der Brutzeit aggressiv. Sie sind sehr launisch.

    Vielleicht doch eine andere Vogelart?!
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Firebird

    Firebird Vogelbesessener

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Güthersloh/ Ost-Westfalen Lippe
    grösser

    Hi Spatz17 und alle anderen,
    Natürlich sollte man Grünflügels nicht in einer Gruppe halten,
    sondern als Paar.So gibt es auch fast keine Streitereien.

    Doch der Innenraum muss wirklich grösser seien,
    1,5 Quadratmeter sind das absolute Minimum 2qm sind auf jeden Fall
    artgerecht.

    EUER FIREBIRD
     
  13. finn-lasse

    finn-lasse Guest

    Hallo,
    BEVOR du dir einen Grünzügelpapagei zulegst, empfehle ich dir DRINGEND:hammer: das Buch von Rosemary Low "Weißbauchpapageien" zu lesen. Es ist meiner Meinung nach nicht nur das Beste sondern auch erschreckend ehrlich. Danach wirst du nicht nur die Frage nach Vergesellschaftung ziemlich deutlich beantwortet haben.Dem ist vielleicht nur noch eins hinzuzufügen: Viele berichten über ihre ach so lieben Weißbäuche (sind sie ja auch:D) und dass sie ganz toll mit anderen Vögeln auskommen. Aber lass die mal geschlechtsreif werden. Dann dulden sie nix mehr was anders aussieht als sie selbst und willst du deine Lieblinge nach 3 Jahren, wenn sie dir so richtig ans Herz gewachsen sind abgeben?:traurig: So lang dauert es nämlich bis Weißbäuche geschlechtsreif werden.

    Herzliche Grüße
    Andrea
     
Thema:

Welche Papageien?

Die Seite wird geladen...

Welche Papageien? - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...