Welche Sittich-/Papagaienart zur Haltung?

Diskutiere Welche Sittich-/Papagaienart zur Haltung? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Zuerst mal Hallo an alle! Ich bin neu hier und suche nützliche Tipps von Vogelhaltern in Bezug auf eine Neuanschaffung. Ich bin mir...

  1. Siddich

    Siddich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Zuerst mal Hallo an alle!

    Ich bin neu hier und suche nützliche Tipps von Vogelhaltern in Bezug auf eine Neuanschaffung.
    Ich bin mir unschlüssig, welche Sittich- bzw. Papageienart ich mir anschaffen soll. Generell Erfahrung habe ich nur mit Wellis und Grünbürtzel-Sperlingspapageien, davon aber genug :)
    Ich suche Vögel, die nicht zu groß werden und nicht allzu laut sind (Krach lässt sich nicht vermeiden, das weiss ich). Sie sollten wenn möglich zahm werden, damit ich mich intensiv mit ihnen beschäftigen und mit ihnen spielen kann (ihr wisst wa ich mit spielen meine).
    Halten würde ich sie natürlich paarweise schon allein weil ich berufstätig bin und nicht will dass die Tiere vereinsamen und depressiv oder krank werden.
    Ich habe einen größeren Käfig 1,0x0,68x0,5m (HxBxT) und bekomme noch einen größeren von einem Kollegen. Ich würde die zwei gern kombinieren was für mich kein Problem darstellt!
    Nun wollte ich nach eurem Rat fragen, ihr könnt mir bestimmt helfen!

    Grüße
    Siddich
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alfriedro, 8. Juli 2009
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Süddüsch, :D

    über die Unterkunft solltest Du Dir auch nochma' Gedanken mach'n. So Vöglis wollen ja auch ein büsch'n Luft unter die Schwingen haben.

    Zahm werden sie alle, wenn man lieb zu ihnen ist. Und spielen mögen auch die meisten. Für die Wohnungshaltung empfehlen sich vor allem solche aus Trockenklimaten. Wellis wären da schon gar nicht so schlecht. Katharinasittiche sind nett, obwohl sie es auch gerne etwas feuchter haben. Auch Unzertrennliche insbesondere Pfirsich- oder Rosenköpfchen halten sich ganz gut. Nymphen sind ebenfalls ganz dankbar.

    Für größere Papagalli brächtest Du schon eine Voliere oder eigenes Zimmer, in dem Du nötigenfalls auch das richtige Klima erzeugen kannst.

    Grüße, Al:bier:
     
  4. Siddich

    Siddich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Hey Alfriedro,

    danke erstmal für die Antwort!
    Ich hätte sogar ein eigenes Zimmer... Wie groß werden denn die Unzertrennlichen? Bekommen die Weichfutter oder Körner?
    Kann man den niedlichen auch Sprechen beibringen? Wobei ich denke dass das zwecks Paarhaltung eher nicht machbar ist...
    Könnte in das Zimmer ne Voliere bauen, bin da net ungeschickt :zwinker:
    Reichen da 3m Breite, 2,20m Höhe und 1 Meter Tiefe?

    Dankschee:)
     
  5. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Siddich
    Agas werden etwa 17 cm gross. Sie sind sehr gute Flieger. Neben Großsittichfutter nehmen sie gerne Obst und Gemüse, allerdings erst nach einer gewissen Gewöhnungszeit. Sprechen können sie nicht, nur ihre Agasprache, aber die können Menschen lernen, gar nicht schwer.
    Liebe Grüsse, und frag ruhig weiter
    Guido :0-
     
  6. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Hier mal ein Größenvergleich zu den Sperlingen (5.tes Bild) Die Größe der Voliere wäre gut, aber dennoch auch an den Freiflug denken. Sprechen kann man ihnen meines wissens nach nicht beibringen, aber warum auch sind ja keine Menschen. Klasse das du auch Paarhaltung betreiben möchtest. Ist ja leider nicht immer der Fall.
     
  7. #6 alfriedro, 9. Juli 2009
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Siddich,

    Freunde der Unzertrennlichen, auf schlau auch Agaporniden genannt, tummeln sich hier im Forum reichlich. Diese kleinen Papageichen sind wirklich nett und in dem eigenen Zimmer mit der Größe, wie Du vorschlägst, sind sie durchaus zufrieden. Sprechen lernen sie zwar nicht, aber zutraulich und ein wenig frech können sie schon werden. Nicht umsonst haben sie viele Freunde unter den Menschen. Sie sind verhältnismäßig pflegeleicht und futtern, wie oben schon gesagt, gerne Körner, Obst und natürlich Grünzeug. Es macht schon viel Freude, ihnen beim Turnen und Fliegen oder kuscheln und knutschen zuzuschauen. In diesem Vogelzimmer kannst Du ihnen sogar ein kleines Minibiotop einrichten. Eine gute Beleuchtung mit UV-Anteil solltest Du nicht vergessen.

    Grüße, Al
     
  8. Siddich

    Siddich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Hey an alle!
    Danke für eure zahlreichen und wertvollen Antworten!
    Ich denke, ich werde es in Angriff nehmen. Natürlich erst, wenn ich mich eingehend über den Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] und die Materialien erkundigt habe. Kann man ja nicht jedes x beliebige Material verwenden, vor allem beim Gitter!
    Das mit dem nicht sprechen lernen ist nicht wild, macht nichts! Unserm Welli haben wirs beigebracht, der redet wie ein Buch:zwinker:
    Hab mich gestern mal bissl schlau über Agas gemacht und werd mir noch ein Buch kaufen.
    Weiss von euch zufällig jemand, ob es im Großraum Schwarzwald einen Züchter gibt, bei dem man die süßen bekommen kann?
    LG Siddich
     
  9. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Hier in der Züchterdatenbank findest du schon einige. Welche Aga-Art interessiert dich denn? Es kann dir sicherlich einer einen Züchter empfehlen.

    Für den Draht solltest du Edelstahl nehmen, ist zwar etwas teurer, aber gesünder für die kleinen.
     
  10. Siddich

    Siddich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    jo, dachte auch an Edelstahl. Werde an die Rückwand am besten zusätzlich ne Plexiglasscheibe anbringen zwecks Hygiene...
    Danke für den Link, werde mal stöbern!
    Ich dachte entweder an Rußköpfchen oder an Erdbeerköpfchen..
    da wartet noch Arbeit auf mich! :zwinker:
     
  11. #10 Geierhirte, 10. Juli 2009
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    So wie ich es verstanden habe, hast du schon einen Wellensittich. Wie wäre es denn, wenn du für diesen als allererstes einen Partner dazuholst ? Wellensittiche sind Schwarmtiere und brauchen unbedingt arteigene Gesellschaft.
    Das wäre doch schön, wenn dein Wellensittich einen Freund/Freundin hätte, oder ?

    Gruß, Geierhirte
     
  12. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Also laut Benutzerbild hat er doch mind. zwei Wellis ;)
     
  13. Siddich

    Siddich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Moin Geierhirte,

    na dass der Wellensittich mir gehört ist zuviel gesagt, eigentlich meiner Mutter. Sie hat ihn bei sich in der Wohnung, ich beschäftige mich nur zusätzlich noch mit ihm.
    Meine Mutter ist Rentnerin und ständig bei ihm. Er ist täglich fast den ganzen Tag draussen, ausser beim Essen. Wäre das nicht gegeben hätten wir ihm schon längst eine Partnerin angeschafft. Wir hatten schon zahlreiche Wellensittiche von denen alle im Schnitt über 10 Jahre alt wurden.
    Aber trotzdem Danke für den Hinweis! :)
     
  14. Siddich

    Siddich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    hehe, das Bild stammt willkürlich ausm Internet :+klugsche
    Mal ehrlich, unser Welli fühlt sich Pudelwohl, der ist aktiv und frech wie sau...und plappert soviel wie ne Frau :zwinker: (duck)
     
  15. Paddy

    Paddy Bourkesittichliebhaber

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im wunderschönen Allgäu
    Halllo
    Bourkesittiche werden 19cm groß sind sehr leise, sie sind früh morgens und dämmerungsaktiv, dafür werden sie nicht so zahm.
     
  16. #15 Ramona, 10. Juli 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juli 2009
    Ramona

    Ramona Guest

    deswegen sollte der vogel trotzdem einen neuen partner bekommen

    ich kann mich da geierhirte nur anschließen

    bevor neue tiere "angeschafft " werden, sollte eher der wellie nen partner kriegen



    hast du die erlaubnis für das wellie bild?

    wenn nein, würd ichs löschen, ist nicht erlaubt
     
  17. Siddich

    Siddich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Nochmal: Der Welli gehört meiner Mutter. Ich habe seit ich meine Sperlingspapageiendame abgeben musste weil ihr Partner gestorben war keine Tiere mehr. Deshalb die Neuanschaffung.
    Meine Mutter hat sich allerdings schon überlegt, ihm eine Partnerin anzuschaffen. Was sie letztendlich tut obliegt ihr.
    Das Bild habe ich geändert, haste recht!
    Grüße
     
  18. Siddich

    Siddich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Übrigens habe ich mal eine grobe Skizze erstellt, wie meine Voliere ungefähr aussehen soll. Ist mit Paint erstellt da ich auf die schnelle nix anderes hatte :)
    Werde während dem Bau mehr Bilder machen. Für alle Interessenten, die Skizze ist in meinem Album!
    greez
     
  19. Siddich

    Siddich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Hey Leute,

    viele haben mir geraten, als Volierendraht Edelstahl zu nehmen. Wollte nur noch wissen, ob feuerverzinkter Draht giftig für die kleinen ist!
    Wär toll wenn ihr mir das beantworten könntet!
    greez
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Feuerverzinkten solltest du in keinem Fall nehmen. Wenn schon verzinkt, dann galvanisch Verzinkt. Edelstahl ist aber die beste Lösung ;)
     
  22. Siddich

    Siddich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Schon, nur kostet der Meter Edelstahlgitter 17,50€ und ich bräucht ziemlich viel... :(
    Na egal, das Opfer bring ich!
     
Thema: Welche Sittich-/Papagaienart zur Haltung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagaienart

Die Seite wird geladen...

Welche Sittich-/Papagaienart zur Haltung? - Ähnliche Themen

  1. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  2. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  3. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG