Welche Tageslichtlampe am besten?

Diskutiere Welche Tageslichtlampe am besten? im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo ich suche die beste Tageslichtlampe für meine ZF,Silberschnäbelchen, Grauastrilde und Binsenastrilde. Welche kann ich da nehmen und welche...

  1. Yakira

    Yakira Guest

    Hallo ich suche die beste Tageslichtlampe für meine ZF,Silberschnäbelchen, Grauastrilde und Binsenastrilde.
    Welche kann ich da nehmen und welche könnt ihr mir ruhigen gewissens empfehlen. Würde mich über schnelle Antowrt freuen, da die Schönheiten am sonntag bei mir einziehen.

    LG Yakira
     
  2. henrik

    henrik Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.10.2000
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    westküste Danemark (Fanoe)
    Hallo Yakira,

    wenn du an licht denkt kanns du "normale" röhre nehmen.

    Ich verwende z.b. philips TLD 860 (aus erinnerung genommen Könnte ein andere zahl sein)

    Wenn es tageslicht gleichen muss ist die farbton und der cri wert interessant.
    cri muss so nah an 100 wie möglich liegen und die farbe so zwischen 5500 und 6500 kelvin liegen.

    Wenn du dir aber über die uvb strahlung, die fürs bidung der D3 vitamin nötig ist, gedanken machst, brauchst du specialröhre für reptilien wie z.b. Repti Glo oder Repti Sun. Wird in die meisten zoohandlung die reptilienartikel führen verkauft.

    Manche verwenden auch die "Bird Lamps" von Arcadia. Habe die specifikationen aber nie studiert, so kann dir nicht darüber raten.
     
  3. henrik

    henrik Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.10.2000
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    westküste Danemark (Fanoe)
    Glaube eher es war Philips TLD 950 und die Kelvin werte zwischen 5000 und 6000
     
  4. Lago

    Lago Guest

    Meine eindeutige Nr. 1 ist die Arcadia Bird Lamp. Zu bekommen über den Zoobedarf.
     
  5. grey

    grey Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    karlsruhe
    Lichtverhältnisse

    Ich habe trotz BIRDLAMP mit meinen Peales wieder schlechte Erfahrungen mit der Haltung ohne natürliches Sonnenlicht gemacht. Innerhalb eines Jahres hat sich das Gefieder meines Paares stark verschlechter. Zusätzlich haben beide Tiere in den Schnabelwülsten Wucherungen bekommen.
    Seit es draussen bei uns jetzt wieder so warm ist habe ich einen Käfig nach draussen gestellt und innerhalb von 1 Woche hat sich die Situation gravierend verbessert. Leider darf ich aufgrund der Empfindlichkeiten meines Vermieters keine Aussenvoli bauen. Aber das ist insbesondere für alle Prachtfinken (Nonnen sind nicht so empfindlich) eine wesentliche Voraussetzung für eine annähernd zufriedenstellende Unterbringung.
    Uli
     
  6. #6 gerhardh, 30.03.2007
    gerhardh

    gerhardh Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moreton,UK
    Wir verwenden ebefalls Arcadia, (sowie zusaetzlich Osram Ultravitalux 2 mal fuer 20 Minuten am Tag).

    @ Uli Ich gebe dir recht Sonnenlicht ist nach wie vor das Beste was man seinen Voegeln bieten kann. Eine kombinierte Innen/Aussenvoliere ist unschlagbar.
    Aber wie kann sich das Gefieder in einer Woche Gefieder gravieren verbessern ?
     
  7. Yakira

    Yakira Guest

    Hm...
    diese Arcadia Bird Lamp, kriegt man die überall im Zoofachhandel oder muss man die gegebenenfalls bestellen?
    Im moment stehen meine ZF noch im Fenster(umsiedlung erst in 5 Wochen möglich da jungvögel vorhanden sind).
    Ich habe den halben Tag lang Sonne im Wohnzimmer und auf dem Balkon, könnte ich sie dann auch für 1 Stunde raus stellen(wenn es die Temperaturen zulassen)?
    Ich meine diese Lampe werde ich mir so oder so holen, weil im Winter schlecht ist mit raus stellen.
    Es geht mir auch mehr darum, das sie die Optimale zufuhr von UV-Licht haben.
    Wobei ich mir hab sagen lassen, das die Reptilienlampen gar nicht so gut sein sollen für Vögel, da die Tiere ein ganz anderen Bedarf an UV haben als Vögel...
     
  8. henrik

    henrik Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.10.2000
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    westküste Danemark (Fanoe)
    Ist teilweise korrekt; deswegen auch nur die reptilienröhre als zusats verwenden.

    Fensterplats bringt nichts im bereich von UVB strahlung - es wird vom glas wegfiltriert.
     
  9. Yakira

    Yakira Guest

    Also sollte ich, auch wenn ich eine UV-Lampe zur Verfügung stelle die Tiere regelmäßig zu festen Zeiten auf den Balkon stellen?
    Denn gegen sonnenlicht kommt einfach mal nichts an...
     
  10. #10 Munia maja, 30.03.2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    221
    Ort:
    Bayern
    Hallo Yakira,

    direktes Sonnenlicht ist einfach unschlagbar, da kannst Du jede UV-Lampe vergessen. Wenn Du die Möglichkeit hast, biete Deinen Vögeln täglich ein wenig ungefiltertes Sonnenlicht an. Hab ich früher in meinen Vogel-Anfangszeiten ebenfalls mit meinen Vögel gemacht - sie waren regelrechte Sonnenanbeter!
    Jetzt, da die Käfige und Volieren einfach zu groß sind, um mal kurz vor´s Fenster gestellt zu werden, muss ich wohl oder übel zu Kunstlicht greifen und da hab ich beste Erfahrungen mit der Arcadia Birdlamp gemacht. Für meine Zebrafinken reichte für´s Wohlbefinden und die Jungenaufzucht locker eine normale Glühbirne, die Nonnen hingegen fingen erst mit der Brut an, als ich ihnen eine Birdlamp reinhängte...

    MfG,
    Steffi
     
  11. #11 He`s so vain, 01.04.2007
    He`s so vain

    He`s so vain Guest

    Wechseln

    ... und nicht vergessen!
    Jedes Jahr die Leuchtstoffröhren zu wechseln, auch wenn sie noch intakt sind. Der Verlust der Leuchtkraft ist nicht unerheblich. Geht zwar ins Geld, kommt aber den Vögeln zu Gute.
     
  12. Branjo

    Branjo Vogelfritze

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    2.597
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    04159 Leipzig und 44801 Bochum
    Hi Yakira !!

    Zu dem Thema solltest Du mal die Beiträge von Ingo lesen: KLICK

    Glaube Hendrik spielt da in die gleiche Richtung.
     
Thema: Welche Tageslichtlampe am besten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arcadia bird lamps zoohandlung in berlin

Die Seite wird geladen...

Welche Tageslichtlampe am besten? - Ähnliche Themen

  1. Welche "UV-/Tageslichtlampe" für Nymphis

    Welche "UV-/Tageslichtlampe" für Nymphis: Hallo, ich habe in der Wohnung einen Käfig mit zwei Nymphis. Jetzt möchte ich ihnen was gutes tun, und eine UV-Lampe kaufen. Zu welcher...
  2. Welche Stelze ?

    Welche Stelze ?: Heute in Hamburg an einem Rückhaltebecken. #1 Welche Stelze ? Evtl. Gebirgsstelze? [ATTACH] #2 Evtl. weibl. Kirckente? In der Mitte. [ATTACH]...
  3. Jemand einen Idee welcher Farbschlag das ist

    Jemand einen Idee welcher Farbschlag das ist: Jemand eine Ahnung welcher Farbschlag (Mutation) das ist. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Sorry die letzte ist eine Pastell. MFG
  4. Welche Ente?

    Welche Ente?: Hallo zusammen, auf einem Weiher nahe Wasserburg am Inn sah ich gestern drei Mandarinenten und diese hier. Also oberhalb des Mandarinweibchens....
  5. Welcher Greif?

    Welcher Greif?: Welcher Greifvogel ist das? Ein Falke? Die schwarz-weiß Zeichnung ist irgendwie ungewöhnlich... Gesehen in Niedersachsen.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden