Welche Untersuchungen in Quarantänezeit (Wellis, Nymphies)

Diskutiere Welche Untersuchungen in Quarantänezeit (Wellis, Nymphies) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Bevor ihr die Vögel guten Gewissens zu den anderen setzt: welche Krankheiten lasst ihr per Kotuntersuchung testen? Werden auch...

  1. #1 heikezera, 11. Juli 2006
    heikezera

    heikezera Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76...
    Hallo,

    Bevor ihr die Vögel guten Gewissens zu den anderen setzt: welche Krankheiten lasst ihr per Kotuntersuchung testen?
    Werden auch prophylaktisch Kropfabstriche oder sonstiges gemacht, oder nur bei sichtbaren Problemen ?
    Und was zahlt ihr dafür?

    Grüße, Heike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FamFieger, 11. Juli 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Heike,

    meine Neulinge sind ~3 Wochen in Quarantäne, bevor ich sie dann letzendlich zu den anderen setze lassen ich den Kot(Würmer), Kropfabstirch (Megabakterien etc.) und auf Milben untersuchen...

    was ich dafür zahle kann ich gar nicht so genau sagen,... bekomme immer eine Rechnung zugeschickt die dann überwiesen wird, :D Müsste mal nachsehen...
     
  4. #3 Geierhirte, 11. Juli 2006
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo.
    Ich verschiebe mal ins Krankheitsforum, ich denke, da werden dir mehr User antworten.
     
  5. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Heike,

    Wenn ich meine untersuchen lasse, dann wird rundum ein Kotabstich ( Bakterien, Parsaiten und Pilze) und ein Kropfabstrich (Bakterien, Trichomonaden und Pilze von der TÄ unterm Mikroskop untersucht. Außerdem tastet meine TÄ den Vogel ab, ob es irgendwelche organischen Veränderungen gibt.

    Einen Kropfabstrich würde ich empfehlen, da Trichomonaden nicht über eine Kotprobe nachweisbar sind.
     
  6. #5 heikezera, 12. Juli 2006
    heikezera

    heikezera Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76...
    Hallo,

    alles klar...vielen Dank bis hierher mal :-) ...
    noch andre "Meinungen" ?

    Grüße
     
  7. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Heike,

    ich lasse von meinen Neuzugängen immer eine Kotprobe auf Clamydien, Parasiten usw. untersuchen. Das kostet bei dem Labor ca 42,-

    Dann wird meist noch ein Kropfabstrich gemacht und auf Trichos usw. geschaut. Kostet noch mal ca 15,-

    Dann sollte man die Sicherheit haben, dass die Vögel nichts ansteckendes haben. Ist natürlich viel Geld, aber wenn man Bedenkt, das bei einem Sittich die normale (mindeste ) Quarantänezeit 3 MONATE ist....
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo,

    auch meine Neuzugänge kommen ca. 2 - 3 Wochen in Quarantäne.

    Den Käfigboden lege ich in dieser Zeit nur mit Küchenpapier aus, damit ich evt. Auffälligkeiten bzw. Veränderungen besser erkennen kann. Nach 2 Tagen mache ich eine Sammelprobe gebe die beim TA ab und stelle den Neuzugang gleich noch vor. Dort wird er durchgecheckt und die evtl. zu langen Krallen geschnitten.

    In der Zwischenzeit wird der Neuzugang beobachtet: Wie trinkt und frisst er, wie verhält er sich, sind die Ausscheidungen ok etc.

    Sind die Beobachtungen und die Laborergebnise in Ordnung und gibt auch der TA sein ok, steht der Zusammenführung nichts mehr im Wege.
     
  10. #8 heikezera, 19. Juli 2006
    heikezera

    heikezera Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76...
    danke nochmals für die weiteren Antworten....und hiermit schiebe ich das Thema mal wieder hoch :)
     
Thema:

Welche Untersuchungen in Quarantänezeit (Wellis, Nymphies)

Die Seite wird geladen...

Welche Untersuchungen in Quarantänezeit (Wellis, Nymphies) - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...