Welche Vögel für die Außenvoliere zusammenstellen

Diskutiere Welche Vögel für die Außenvoliere zusammenstellen im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo da ich im Frühjahr in meiner Außenvoliere die besten möglichkeiten habe Afrikaner zu züchten wollte ich von euch wissen ob irgenwelche Arten...

  1. #1 Karsten1, 08.02.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.02.2005
    Karsten1

    Karsten1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hallo da ich im Frühjahr in meiner Außenvoliere die besten möglichkeiten habe Afrikaner zu züchten wollte ich von euch wissen ob irgenwelche Arten davon nicht geeignet sind zusammengesetzt zu werden.
    Die Voliere ist groß genug!!
    Mein jetziger Bestand:
    1Paar Buntastrilden
    1Paar Goldbrüstchen
    1Paar Schmetterlinksfinken
    1Paar Atlasfinken
    1Paar Mosambikgirlitze
    1.0 Textor Weber
    1.0 Madagaskarweber
    nicht Afrikaner:
    1Paar Tigerfinken
    1Paar Braunbrustschilffinken
    1Paar Gemalte
    1Paar Rotköpfige Papageiamadinen

    Holen wollte ich mir noch:
    1Paar Schwarzbauchamaranten
    1Paar Senegalamaranten
    1Paar Grüne Tropfenastrilde
    1Paar Dreifarbige Papageiamadinen
    geht das in Ordnung oder vertragen sich irgendwelche davon Überhaupt nicht??
    wollte mir in Zwolle die Senegalamaranten und die Dreifarbigen holen!
    die anderen könnte ich vom Züchterkolegen bekommen....
    MFG Karsten :0-
     
  2. iskete

    iskete Guest

    Hallo Karsten!

    Du hast falsche Artname "Zeisig" für Mozambiquegirlitz geschrieben! Ich habe geändert. :+klugsche

    Du hast noch falsch die "Nicht-Afrikaner" für Mozambiquegirlitz, Atlaswitwe, Textor- und Madagaskarweber geschrieben! Diese 4 Arten sind reine Afrikaner! Ich werde Deinen Beitrag ordnen. :+klugsche
     
  3. #3 Bandfink, 08.02.2005
    Bandfink

    Bandfink Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    STL
    Gruß Karsten

    erst mal eine dumme Frage wie viel Platz hast du denn eigendlich?
    Ist ein Schutzhaus dran?
    Groß genug ist ne echte la la Angabe!
    Willst doch auch genaue Antworten von uns!


    Also ich hab die Erfahrung gemacht das wenn man nur 1 Paar von einer Art hält man nicht von Züchten reden sollte das ist eher zufälliges vermehren!
    Sollen die genannten Arten alle in eine Außenvoliere?
    Wenn die Volie "groß genug" ist wird das schon gehen, aber JV werden bei dem Trubel der dort herrschen wird dann doch wohl eher Zufall sein!
    Ich halte meine Afrikaner jetzt Paarweise in Zuchtboxen und die Australier in Innenvolies.
    Hab die letzen Tage zB. die Innenvolies im Schutzhaus für meine 3 Paar Schönbürzel hergerichtet. Jedes Paar bekommt ein Abteil von 100x100x200 Innen und wenn der Schnee weg ist kommen aussen pro Abteil 200x100x200 dazu.Um ihnen genug Platz und Ruhe zu schaffen.
    Meine Bandfinken bleiben in Zuchtboxen die sich ab Mai im Schutzhaus befinden und kommen erst nach der Zucht in eine Gemeinschaftsvoliere!
    Nur die Grauastrilde werd ich mit Dominikanerwitwen vergesellschaften weil ich
    bei Ihnen keine Zuchtabsichten habe.
    Noch was bei mir vertragen sich die DPA und RPA überhaupt nicht, halte sie getrennt!

    Ein kleiner Tipp " weniger ist manchmal mehr " ich meine damit lieber von einer Art mehrere Paare als 1000 Arten und 1 Paar .
    :S

    Gruß Bandfink
     
  4. #4 Amarant, 09.02.2005
    Amarant

    Amarant Guest

    Hallo Karsten

    Man sagt: "Ein Paar ist kein Paar"!
    Deine Auflistung gibt mir den Eindruck, dass Du eher ein Sammler als ein umsichtiger Vogelhalter bist. Ich schliesse mich den Worten von Bandfink an, dass weniger manchmal mehr ist.

    Auf Deiner Liste sind Vögel aus 3 Kontinenten aufgeführt. Alle willst Du in der selben Voliere halten? Versuch Dich doch auf ein Paar wenige zu konzentrieren, das macht Dir viel mehr Spass als dieses unübersichtliche Vogelgemisch.

    Gruss Amarant
     
  5. #5 Amadina, 09.02.2005
    Amadina

    Amadina Guest

    Hallo Karsten!
    Ich habe zwar nur eine kleine Voliere, wollte aber auch 2- 3 Arten darin halten. Leider mußte ich feststellen, dass das nicht so einfach ist. Jetzt habe ich dafür mehrere Paare Gouldamadinen. Ich finde es auch viel besser. Die Vögel sind unheimlich sozial gegenüber und fühlen sich auch sichtlich wohler. Mit dem Züchten klappt das nur, wenn Du nicht so viele verschiedene Arten in der Voliere hast. Sonst werden sich immer Paare von anderen gestört fühlen. Und versuch wenigsten bei einem Kontinent zu bleiben.
    MfG Mandy
     
  6. Vornie

    Vornie Guest

    es sieht mir mehr danach aus, dass er seine voliere bunt gestalten möchte und nicht züchten will.

    wenn man mal seine webervögel anguckt, hat er nur die farbenprächtigen männchen aber keine weibchen.

    liege ich damit richtig, dass du vielleicht garnicht unbedingt züchten willste sondern dir sagst, wenn junge kommen dann gut, wenn keine kommen ist auch egal?

    unter diesen umständen würde ich jetzt einfach mal auf die verschiedenen arten eingehen.

    also soweit ich aus meinen erfahrungen beurteilen kann, ist es möglich diese arten zu vergesellschaften, auch dreifarbige und rotköpfige kann man vergesellschaften, zumindestens waren bei mir keine probleme.
    es kann soger vorkommen, dass sich die dreifarbigen mit den rotköpfigen und umgekehrt paaren. es ist natürlich nicht gewollt, aber ich muss sagen, dass diese bastarde sehr schön sind. sehen ähnlich aus wie die dreifarbigen nur mit roten wangen.

    nur bei dem Senegalamaranten bin ich mir nicht sicher ob diese so friedlich sind. zumindestens könnten dort probleme mit dem tigerfink auftauchen, muss ich aber nochmal nachlesen wenn ich zu hause bin.
     
  7. #7 Bandfink, 09.02.2005
    Bandfink

    Bandfink Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    STL
    Hallo

    Zitat: Hallo da ich im Frühjahr in meiner Außenvoliere die besten möglichkeiten habe Afrikaner zu züchten

    Also da geh ich mal vom Züchten aus! oder ??? :)
    Dazu hab ich ja schon was gepostet, und auch wenn man nur eine Gemeinschaftsvoliere mit mehreren Arten anlegen will sollten die Vögel vom gleichen Kontinent oder besser noch aus dem gleichen Verbreitungsgebiet stammen. Denn Arten die in der Natur neben und miteinander leben werden auch in einer großen gut eingerichteten Voliere zusammenpassen.

    Beschreibung aus dem Bielefeld

    1.)Bundastild : "Eine große Innenvoliere mit Versteckmöglichkeiten ist für ihn am besten. Leider ist er meistens sehr aggressiv und zwar gegenüber Artgenossen und anderen Prachtfinken."
    (ähnliche Beschreibung auch im Schleussner zu finden)

    2.)Grüner Tropfenastrild : "Ist schwer einzugewöhnen und braucht einen Temp eratur von 22-25°C " meiner Meinung nach gar nichts für die Ausenvoliere!

    usw...

    Um noch mal gleich auf die zuerst genannte Art den Bundastrild zu kommen, wenn er in Brutstimmung kommt ist er meist sehr rabiat gegenüber Mitbewohnern die auch rote Abzeichen am Kopf tragen, und da wären ja welche dabei wie Grüner Tropfen..... .
    Da ist der Äger schon vorprogrammiert.
    Im Bielefeld steht der Bundastrild an 2 Stelle der unverträglichen Arten.
    Soviel dazu!

    Gruß Bandfink :S
     
  8. #8 Karsten1, 09.02.2005
    Karsten1

    Karsten1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Also erst einmal schönen dank für eure schnellen antworten!!
    die Außenvoliere besteht aus 2Volieren und einem Schutzhaus das Haus ist beheizt und die Flugfläche ist etwa 6qm
    dann ist da noch eine Voliere die ist Überdacht 4x2,5m
    das Haus hat 2 Fluglöcher zu jeder Seite eins und in jeder Richtung ist eine Voliere so habe ich letzes Jahr meine gesamten Vögel (Exoten und Glanzsittiche) dort reingetan und das waren locker 70 Stück und man hat sie kaum gesehen es konnte sich zumindest keiner der die Volieren gesehen hatte vorstellen das da so viele Vögel drin seien sollten
    das liegt an der 2ten Voliere sie ist nicht Überdacht und voll Bepflanzt mit Bambus der über 3meter hoch wird und natürlich auch anderes Grün
    die Voliere ist gut 10m lang und 1,5m breit und an einem ende noch ein l form Sück von 3m dran also Fläche genug zum Fliegen ich hatte letztes jahr keine Schwierigkeiten mit Tigerfinken Goulds Ringel Diamantfinken Spitzschwanz Gürtelgras die sich auch gruppenweise gehalten haben also kein Durcheinander Glanzsittiche Zeres Binsen das ging alles gut
    MFG Karsten :0-
     
  9. #9 Karsten1, 09.02.2005
    Karsten1

    Karsten1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    also nur zur info !!!
    den Atlasfinken habe ich mir erst ende des Jahres geholt und wollte dazu den Senegalamaranten setzten weil die Atlasfinken dort ja ihre Eier unterlegen
    den Madagaskar Weber habe ich von einem Züchter wegen Zucht aufgabe bekommen Könnte ihn aber auch in eine Andere Voliere setzen
    Habe noch eine wo ich Reisfinken und Nympfen züchte die ist 4,5x2,5m da hatte ich letztes Jahr meine Textorweber und Feuerweber reingetan da die Feuerweber sich mit den Binsen nicht konnten
    Die Feuerweber und das TextorweberWeibchen habe ich aber nicht mehr deshalb sind es 2 x1,0 Weber will sie aber auch nicht Züchten alles andere schon deshalb meine Frage was kann zusammen sein???
    MFG Karsten :0-
     
  10. #10 Karsten1, 09.02.2005
    Karsten1

    Karsten1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Bilder von den Volieren könnt ihr auch mal sehen nur das im Haus ist geendert da ist nur noch ein großer Flug !!
    und die Voliere ist sehr mit Grün bis Zur Decke gefüllt die Bambusblätter haben einen Durchmesser von 30 cm das kann man da auf den Bildern noch garnicht sehen müßte vieleicht mal Bilder im Frühling machen sieht echt gut aus da ich nicht den derekten link weiß hier meine Homepage :
    http://www.karsten-schulze.de
    dann es war einmal Friedenstal anklicken!!
    und mein Hobby Vogelzucht !!
    ich hoffe ihr könnt euch jetzt ein besseres Bild machen und mir raten was ich dort reinsetzen sollte
    MFG Karsten :0-
     
  11. #11 Zucht Interesse, 09.02.2005
    Zucht Interesse

    Zucht Interesse Guest

    Ich schreibe huinter deinen Vogl, die mit den sie sich nicht verstehen.

    Dein jetziger Bestand:


    1Paar Buntastrilden nicht mit: nicht mehr als ein Paar, versteht sich nicht mit Wienerastril, andere Pytilia-Arten.

    1Paar Goldbrüstchen, zur Brutzeit nicht mit anderen Goldbrüstchen.

    1Paar Schmetterlinksfinken zur Brutzeit nur paarweisse/separieret, sonst in Gruppen, mit anderen Finkenarten zusammensetzung.

    1Paar Atlasfinken ?

    1Paar Mosambikgirlitze mit anderen Finken, zur Brutzeit paarweisse halten, sind auserhald der Brutzeit einzelgänger.

    1.0 Textor Weber paarweiss Haltung, mit anderen Finkenarten.

    1.0 Madagaskarweber (Soviel ich weiss sollte man Webervögel nicht mit Webervögel zusammen halden)

    nicht Afrikaner:


    1Paar Tigerfinken zur Brutzeit Paarweise/separierung, sonst in Gruppen, mit anderen Finkenarten zusammen.

    1Paar Braunbrustschilffinken ?

    1Paar Gemalte mehrere Männchen und Weibchen einer Art in Gruppen, zusammen mit anderen Finkenarten

    1Paar Rotköpfige Papageiamadinen ?

    Holtest noch:

    1Paar Schwarzbauchamaranten mehrere Männchen und Weibchen einer Art in Gruppen, zusammen mit anderen Finkenarten

    1Paar Senegalamaranten mehrere Männchen und Weibchen einer Art in Gruppen, zusammen mit anderen Finkenarten

    1Paar Grüne Tropfenastrilde mehrere Männchen und Weibchen einer Art in Gruppen, zusammen mit anderen Finkenarten

    1Paar Dreifarbige Papageiamadinen, damit habe ich die erfahrung gemacht, das sie andere Finken, auch andere Finkenarten jagen und vergewaldigen könnten. Deshalb würde ich nach meinen erfahrungen Paarhaltung empfehlen.
     
  12. #12 Bandfink, 09.02.2005
    Bandfink

    Bandfink Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    STL
    Hut ab

    da war ich zu faul zu, es so ausfürlich aufzulisten!

    @Karsten
    Hast ne schöne Voliere! Ist die auf einer Seite mit Kunstsoffplatten verkleidet?
    Auf paar bildern spiegelt es etwas.
    Was ist mit dem jetzigen Besatz (Goulds, Ringel,Binsen,Spitzschwanz ...) sollen die drin bleiben?
    Also mit den Atlaswitwen mach ich dir nicht viel Hoffnung, da muß es bei den Amaranten schon gut klappen und gleichzeitig auch bei den Witwen. Die witwen können auch ganz große Räuber sein! Witwen sind ne große Herausforderung (da muß selbst die unterart der Wirtsvögel stimmen ansonsten geht gar nichts).
    Und die Weber würd ich auf keinen Fall mit reinsetzen, kannst du aber zusammen halten! Mein Nachbar hat um die 20 weber verschiedenster Arten in einer Voliere, aber nur 1,0 kein einziges 0,1 dann passiert gar nichts!

    gruß Bandfink ( 2-2 Ist OK )
     
  13. #13 Karsten1, 09.02.2005
    Karsten1

    Karsten1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    auf der Rückseite ist nur oben Plexiglas auf voller länge, unten ist draht da kann vom Nachbarn alles in die Voliere noch reinwachsen !!
    im sommer kann man nicht mehr durch die Voliere gucken da schilff hinter der Voliere (vom Nachbarn)die höhe der Voliere überschreitet!!!
    Die Australier Gloulds und Ringel Gürtelgras und Spitzschwanz Zeres werden die Voliere auch belegen aber ich weiß noch nicht ob ich nur die Jungtiere die ich jetzt im Keller ziehe dort ihren Sommer verbringen lasse oder ob ich die Alttiere eine chance gebe die bis dahin noch nichts gemacht haben !!
    letztes jahr haben die Tigerfinken frei im Gebüsch ihre Jungen groß gezogen ob wohl es sogar ab und zu geregnet hatte aber das ist eben die Natur
    verschiedene Paare Ringel hatten in einem Busch gebaut und gelegt !
    hat alles sehr freidlch ausgesehen !!die Spitzschwanz hatten ihre Nester an der Haus aussenseite und alle Nester waren voll belegt und keine Störungen oder streit die Binsen zogen ihre jungen in der Anderen Voliere mit den Diamantfinken die nahmen Wellensittich kästen und blieben zur Brutzeit in der überdachten Voliere ab und zu zogen sie sich auch mal als Ausflug in die große Voliere !!
    Also zu dem Zeitpunkt sah das immer sehr gut aus alles war am brüten und die Partner waren in den Volieren verteilt ..war immer sehr friedlich und gut anzuschaun.....ich habe ja noch nicht alle Vögel gekauft wenn ihr also meint es wäre besser Grüne Tropfen und Schwarzbauch amaranten weg zu lassen !!!
    noch ist kein Vogel in der Voliere deshalb wollte ich ja mal eure Meinung höhren !!Also welche Vögel würdet ihr nehmen um auch Bruterfolge zu haben
    die Australier haben natürlich schon fast alle im Keller gebrütet deshalb wollte ich eigentlich die Afrikaner eine chance geben und ich glaube die vorrausetzungen sind in der offenen Voliere gegeben !!
    MFG Karsten :0-
     
  14. #14 Amadina, 10.02.2005
    Amadina

    Amadina Guest

    Also Hut ab. Das ist ja eine schöne Voliere. Hast Du die selbst gebaut oder bauen lassen? Mit den vielen Pflanzen fühlen sich die Vögel bestimmt richtig wohl.
    Mandy
     
  15. #15 Karsten1, 10.02.2005
    Karsten1

    Karsten1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    ja ich habe sie selber gebaut !!! sie sieht aber im Frühling viellllllllllllll ...besser aus!!!!!!!!!!
    habe sie als Trennwand zum Nachbarn genommen dachte mir sieht besser aus als eine Holzwand!!
    da ich in dieser Voliere auch ein paar qm Vogelmiere angepflanzt habe und auch Löwenzahn dort wachsen lasse brauche ich kein Grün geben die anderen Pflanzen rühren sie auch nicht an !!!
    ich betrete die Voliere auch nur alle 1bis2 Wochen so haben sie absolute ruhe
    eben nur von außen die Vögel betrachten !!! habe zum Saison ende sogar Nester entdeckt von denen ich garnichts gewußt habe::
    Futter und Wasser gibt es im Schutzraum da sind auch keine Nester aufgehängt (wie auf dem Bild noch zu sehen ist )so ist dies also ein Neutraler Ort!!!
    mir ist auch aufgefallen das die Vögel die im Keller gebrütet hatten draußen nicht wieder angefangen haben so als sei die Saison für sie Vorbei und genießen Luft Sonne Regen und Grün !! Mir ist auch aufgefallen das sich alle Arten (Zeres Ringel Gürtelgras Spitzschwanz Binsen )immer zusammen artgerecht aufhielten .Betrifft Spitzschwanz und Gürtelgras sie haben sich bei Brut und Geselligkeit immer getrennt!!!
    ich werde wohl außer die Australier noch wie letztes Jahr die Tigerfinken und neu 1.1 Buntastrilden dafür keine Binsen dann habe ich nur noch 1 Schmetterlinkfink da der andere Gestorben ist also kann ich den auch mit fliegen lassen dazu 1.0 Moszambik das paar Mosambik setze ich wo anders hin
    die weber kommen zu den Reisfinken und so verbleiben nur noch die Goldbrüstchen ... das geht wohl in Ordnung
    alles andere Überlege ich mir noch (die Schwarzbauchamaranten vieleicht)!!!
    MFG Karsten :0-
     
  16. #16 elfandHERzippo, 11.02.2005
    elfandHERzippo

    elfandHERzippo Blindgängerin

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Huhu!


    Also rein von der Haltung her dürfte es bei dem Platzangebot garkeine Probleme geben..

    Die ein oder anderen Arten dürften sich halt eventuell zu gestört zum Brüten fühlen, aber da kenn ich mich mit den einzelnen nicht gut genug aus.

    Jedenfalls zum Beispiel bei Goldbrüstchen gibts bei dem Platzangebot auch bei mehreren Paaren oder mit Tigerfinken keine Probleme, auch nicht in der Brutzeit.

    Find die Voliere übrigens auch einfach spitze! :zustimm:

    Naja ich denk jedenfalls du musst sehen wies klappt. Von der Verträglichkeit zwischen verschiedenen Arten her ists bei jedem ein bisschen anders. Ich find nicht dass man das so pauschalisieren kann.
    Bei der Voli hast du jedenfalls gute Chancen.

    PS. Man kann dann ja immernoch bestimmte Arten trennen, falls es nicht so gut klappt.
     
  17. #17 Karsten1, 11.02.2005
    Karsten1

    Karsten1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    schön das sie euch gefällt !!!
    ich war eben bei einem Exoten Züchter und war ganz Überrascht er hatte in einem Käfig von etwa 1.5m x60x80 ein Paar Veilchen und ein Paar Schwarzbauamaranten und Grüne Tropfen und die Brüten und tun sich überhaupt nichts !!!!!!!!
    bin am überlegen ob ich ihm welche abkaufe da er 2paar Grüne und 2Paar Veilchen hat..
    wenn sie dort friedlích sind sind sie es wohl auch in meiner Voliere !!!
    MFG Karsten :0-
     
  18. #18 tigermaus, 27.02.2005
    tigermaus

    tigermaus Guest

    Hallo, eine Frage wo hast du deine Tigerfinken her und brüten sie auch?
    Bin schon seit Herbst auf der Suche, kann keine bekommen.
     
  19. sigg

    sigg Guest

    Um sie erfolgreich züchten zu können, muß man schon über gute Kenntnisse verfügen.
    Es ist eigentlich ein Vogel für erfahrene Leute, nicht für Anfänger.
    Zumindest ist erst mal das studieren von Fachliteratur angesagt.
    Also Bücher kaufen!
    Gruß
    Siggi
     
  20. #20 Karsten1, 28.02.2005
    Karsten1

    Karsten1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    ich habe nur 1paar Tigerfinken :
    die hatten letztes Jahr 4Junge und dann noch mal 3 Junge in der Aussenvoliere gezogen .
    in diesem Jahr habe ich sie in einer Voliere von 1x1x2m gesetzt mit Ringel und Goulds zusammen haben alle Gebrütet ..
    die Tigerfinken hatten dieses Jahr bei ihrer ersten Brut 2 Junge und jetzt sind 3 Junge ausgeflogen ,nun habe ich das Nest weggenommen da sie in der Aussenvoliere noch eine Brut machen sollen !!!
    also ich gebe ihnen nur Mehlwürmer und Baffalos + Eifutter und Körnerfutter damit geht es wunderbar...die Goldbrüstchen bekommen das gleiche und sie haben auch 4 Junge groß..
    Ich werde mir im Frühjahr noch ein 2tes Paar Tigerfinken zulegen da es echt spaß macht ihnen zuzusehen wie sie ihre Jungen großziehen ...
    Ich hoffe du findest welche :::
    MFG Karsten :0-
     
Thema: Welche Vögel für die Außenvoliere zusammenstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ziervögel für außenvoliere

    ,
  2. feuerweber außenvoliere

    ,
  3. senegalamarant außenvoliere

    ,
  4. wie groß voliere für wildfögel,
  5. welche wildvoegel zum brueten in einer voliere,
  6. feuerweber und prachtfinken ,
  7. vögel für volierenhaltung,
  8. geeignete vögel für aussenvoliere,
  9. weber außenvoliere,
  10. kleiner textorweber,
  11. diamantfinken in gruppen,
  12. welche vögel für voliere,
  13. außenvoliere welche Arten eignen sich?,
  14. schmetterlingfinken kaunitz,
  15. roter tropfenastrild Aussenvoliere ,
  16. welche vögel in aussenvoliere
Die Seite wird geladen...

Welche Vögel für die Außenvoliere zusammenstellen - Ähnliche Themen

  1. Welcher Vogel ist das?

    Welcher Vogel ist das?: Diesen Vogel habe ich ebenfalls gestern im NSG Ochtumniederung bei Brokhuchting in Bremen gesehen. [ATTACH] [ATTACH] Könnt ihr mir bei der...
  2. Alpensegler in Mekka?

    Alpensegler in Mekka?: Hallo zusammen, habe auf YouTube ein Video gesehen wo ein Schwarm Vögel den Stein (Kaaba) umkreisen. Ich weiss nicht ob ich den Link posten darf...
  3. Was ist das für ein Vogel? (= Grauschnäpper)

    Was ist das für ein Vogel? (= Grauschnäpper): Gesehen heute in den Borgfelder Wümmewiesen (Bremen) [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Vielen Dank für eure Hilfe. Liebe Grüße Brigitte
  4. Vögel in einer Wohnung

    Vögel in einer Wohnung: Hallo, ihr lieben Vogelbegeisterten! Ich bin noch ganz neu hier im Forum, aber nicht absolut unerfahren, wenn es darum geht Vögel zu halten....
  5. Gelber Vogel in Hamburger Park

    Gelber Vogel in Hamburger Park: Vom Balkon aus haben wir in einem Park in der Hamburger Innenstadt diesen gelben Vogel entdeckt. Wir sind sofort von einem entflogenen Sittich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden