Welche Vögel sollen wir für die Kinder anschaffen?

Diskutiere Welche Vögel sollen wir für die Kinder anschaffen? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebe Vogelfreunde, unsere Kinder (sechs und acht Jahre) möchten Vögel als Haustiere haben, und wir als Eltern suchen nun die für uns...

  1. #1 guido-burkhard, 21. April 2002
    guido-burkhard

    guido-burkhard Guest

    Liebe Vogelfreunde,

    unsere Kinder (sechs und acht Jahre) möchten Vögel als Haustiere haben, und wir als Eltern suchen nun die für uns geeigneten. Vielleicht habt ihr ja Tips für uns.
    Hier ein paar Hinweise:

    - In der Regel wären die Vögel am Vormittag allein
    - Wir haben zwar ein großes Haus, wollen aber möglichst auf eine Voliere verzichten
    - Zebrafinken etwa würden bei uns todunglücklich sein, weil sie nicht so viel Platz zum Fliegen hätten.

    Habt ihr vielleicht ein paar Ideen? Über eine Antwort freuen wir uns sehr.

    Vielen Dank,
    Guido aus Schongau mit Familie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karinetti, 21. April 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Guido!

    Deine Kinder sind noch sehr klein. Eine Anschaffung von Vögeln sollte keine unüberlegte Sache sein, und vorallem keine momentane Erscheinung. Viele Vögel erreichen ein hohes Alter.

    Du meinst ihr würdet nur einen Käfig für die Vögel spendieren?
    Das ist aber sehr schade und nicht sehr artgerecht. Die Vögel brauchen ohnedies täglich ihren Freiflug oder eine sehr große Voliere. Kommt natürlich auch auf die Art der Vögel an.

    Wollt ihr denn zahme Vögel oder Vögel zum Bewundern und Ansehen? Laute Piepser oder eher stille Vögel?

    Wellensittiche sind so die typischen "Anfängervögel".......auch wenn ich das ungern sage, denn auch sie sollten keine Versuchskaninchen sein, sondern professionell umsorgt werden.
    Aber ein Wellensittich stellt nicht so viel Ansprüche, ist nicht so groß, ist sehr schlau und wird meist zahm wenn man sich befasst.

    Dass die Vögel am Vormittag allein wären ist gar kein Problem. Finde ich klasse, dass ihr euch gleich ein Pärchen anschaffen wollt. :)

    So eine Überlegung am Rande: Immer mehr Kinder bekommen eine Allergie gegen Vögel oder generell Tiere. Vielleicht könnte man diesen Punkt vorher abklären? Um sich im Nachhinein einige unangenehme Schritte zu ersparen. Ist nur so eine Überlegung.

    Du solltest mal deine Kinder fragen was sie sich von Vögeln erwarten, erst dann kannst du dir genauer überlegen welche Vögel überhaupt in Frage kämen. Die Palette reicht ja vom kleinen Zebrafinken bis zum Ara. *grins*

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  4. #3 papageienweb, 21. April 2002
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hallo!

    Eines möchte ich mal vorweg nehmen.

    Ich habe im Prinzip nichts gegen Vogelhaltung mit Kleinkindern.
    Aber "Spielzeug" sind Vögel nicht, sondern Lebewesen. Dementsprechend sollten die Kinder auch darauf vorbereitet werden.
    Vögel zu kaufen, weil es die Kinder wollen, ist sicher zum Scheitern verurteilt, wenn die Eltern nicht auch voll und ganz hinter den Tieren stehen.

    Generell stellt es kein Problem dar, wenn die Vögel einige Stunden alleine sind, solange sie gleichartige Partner haben.

    Du schreibst aber auf eine Voliere in dem großen Haus möchet ihr verzichten.

    Heißt das, daß sie Freiflug haben sollen, oder eine Voliere zu groß in dem Haus ist?

    daraus entnehme ich, daß wohl letzteres der Fall ist.

    Minikäfige, nur weil sie schön in die Wohnung passen, sind für jede Vogelart ungeeignet.

    Sorry, in diesem Fall gibt es leider keine Vögel, die zu euch passen würden.

    Verzeiht mir meine harten Worte, insbesondere, wenn ich euch mißverstanden haben sollte.
    Treffen aber meine Vermutungen in Bezug auf Voliere... zu, ist es sicher das Beste für die Vögel.
     
  5. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo,

    unter den Voraussetzungen (rel. kleine Kinder und kein Platz zum tägl. Freiflug) würde ich auch dringendst von jeder Art von Vögeln abraten!
    Besser, wenn es schon Haustiere sein sollen, wären da bestimmt Hamster, Meerschweinchen, Gerbile oder Ratten! Wobei auch diese Tiere kein "Spielzeug" sind, sondern verantwortungsvoll umsorgt werden müssen!
    Generell, sollten Kinder vor der Anschaffung von Tieren, ein Bewustsein dafür entwickelt haben, daß es auch Lebewesen sind, die ihre eigenen Bedürfnisse haben und vor allem, die auch Schmerz empfinden können!

    Finde ich aber gut, daß du dich hier vor der Anschaffung informierst, das ist sehr Verantwortungsvoll!
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Guido,

    schön, daß ihr euch vor der Anschaffung von Vögeln erst einmal informiert. Meine Vorredner haben alles Wesentliche zum Thema Vögel für Kinder bereits gesagt. Ergänzen möchte ich, daß Kinder häufig sehr sprunghaft in ihren Interessen sind, d.h. solange die Vögel neu sind, werden sie bestens versorgt, bald aber wollen sie doch lieber mit Freunden zusammen sein, es bleibt wenig Zeit für die Vögel, die tägliche Versorgung wird zu einer lästigen Pflicht. Ihr müßt als Eltern wirklich voll dahinter stehen und die Tiere lieben. Evtl. werdet ihr durch eure Kinder selber begeisterte Vogelliebhaber, so wie es bei mir war. Aus dem einen Welli meiner Tochter entstand mein Minischwarm von 15 Wellis.

    Alle handelsüblich angebotenen Käfige, egal für welche Vogelart ihr euch entscheidet, sind zu klein. Ohne ausreichenden Freiflug in der Wohnung geht es nicht. Dann heißt es, das Zimmer vogelfest zu machen, damit sie nicht gegen die Fensterschebe fliegen, nicht hinter Schränke, in offene Blumengießkannen, usw. fallen, keine giftigen Pflanzen anknabbern...
    Vögel sind anspruchsvolle Mitbewohner, die Freude an der Beobachtung ihres Verhaltens und ihres munteren Treibens ist der Lohn für alle Mühen. Vögel sind jedoch keine Kuschel- und Streicheltiere.
     

    Anhänge:

  7. #6 guido-burkhard, 25. April 2002
    guido-burkhard

    guido-burkhard Guest

    Eure Antworten

    Vielen, vielen Dank für eure Antworten. Sie haben uns echt weiter geholfen. Wir merken nämlich, dass wir uns nun wohl doch keine Vögel anschaffen werden - zumindest im Moment noch nicht.
    Der eigentliche Hauptgrund sind die Kinder. Sie sind zwar sehr verantwortungsbewußt und würden sich um die Vögel kümmern. Jedoch haben wir vor kurzem festgestellt, dass unsere Tochter (die Ältere der beiden, sie ist 8) allergisch auf Hunde und Hausstaubmilben (bzw. die Ausscheidungen der Milben) reagiert. Zudem ist unser Sohn (6) Asthmatiker.
    Wir hatten gedacht, unsere Haustierhaltung mit Vögeln zu beginnen. Jetzt sehen wir, dass viel mehr dahinter steckt als einfach nur einen Käfig mit zwei Zebrafinken zu kaufen.
    Vielen, vielen Dank für eure Antworten, liebe Vogelfreunde. Wir werden die Anschaffung der Tiere bis auf Weiteres verschieben. Denn es sind schließlich keine Ziergegenstände, die bei Bedarf in die Ecke geräumt werden, sondern individuelle Lebewesen. Darüber sind wir uns sehr bewußt, und ich habe ja auch den Weg über das Vogelforum gewählt, um unser Anliegen vorzutragen - BEVOR wir uns Vögel zulegen.

    Vielen Dank,
    Guido
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Guido,

    erstmal ein großes Lob an Euch, daß ihr so verantwortungsvoll handelt, das ist leider nicht immer selbstverständlich!

    Asthma und Allergien sind natürlich schon ein schwerwiegender Grund gegen eine Vogelhaltung.
    Durch die Vogelhatung entsteht viel Staub, wir müssen bei uns in dem Zimmer, in dem die Voliere steht (2 Nymphensittiche) jeden Tag abstauben, diese Belastung ist also schon goß!

    Ich wünsche euch auch für die Zukunft ein "glücklichges Händchen" in der Auswahl der Haustiere!
     
  10. #8 Karinetti, 25. April 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Guido!

    Schön, dass dir das Forum entscheidend weiterhelfen konnte!
    Kinder mit Allergie und Asthma......da sollte man sich wirklich keine Haustiere zulegen.
    Auf Fische ist fast niemand allergisch, aber ist natürlich kein Ersatz für Vögel. Man sollte sich nicht irgendein Tier anschaffen, sondern wenn möglich das Tier, welches man von Herzen liebt.

    Ich bin ein absoluter Tierfreund, meine Vorliebe sind aber Vögel. Ich mag auch Fische, aber selbst würde ich mir keine halten. Mir wird kotzübel, wenn ich in ein Aquarium hineinschaue. :k Durch das bewegende Wasser und die optische Täuschung.....brrrrrrr

    *hihi* So ist das eben.

    Ciao und alles Gute,
    Jillie
     
Thema: Welche Vögel sollen wir für die Kinder anschaffen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche vögel für kinder

    ,
  2. stille vögel

    ,
  3. welchen vogel als haustier für kinder

    ,
  4. welche vögel passen zu zebrafinken,
  5. geeignete vögel asthmatiker
Die Seite wird geladen...

Welche Vögel sollen wir für die Kinder anschaffen? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  5. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...