Welche Vogelart verträgt sich mit Wellis

Diskutiere Welche Vogelart verträgt sich mit Wellis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Vogelfreunde, wir haben schon ein dreimal Unglück mit unseren Wellis gehabt: 2 Wellis starben direkt nach dem Kauf, eine nach 3 Jahren und...

  1. Astarte

    Astarte Guest

    Hallo Vogelfreunde,
    wir haben schon ein dreimal Unglück mit unseren Wellis gehabt: 2 Wellis starben direkt nach dem Kauf, eine nach 3 Jahren und ich fürchte, daß unser liebes 2 1/2jähriges Welli-Mädchen Leonie in den nächsten Tagen an einem Nierentumor sterben wird. Das arme Hähnchen Olli wird dann wieder allein zurück bleiben. Meine Tochter hat einfach keinen Mut mehr, einen neuen Welli für Olli zu holen, aber allein wollen wir ihn auch nicht lassen! Gibt es, außer den ebenfalls empfindlichen Kanarien andere Vogelgesellen, die etwas robuster sind, die man ihm als Kameraden geben könnte??? Wie ist es mit Nymphensittichen o.ä.?? Oder muß es ein Artgenosse sein?? Bitte, gebt mir rasch Antwort, denn das Problem wird sich schnell stellen! Wir tun übrigens ganz viel für unsere Vögel, sie werden wirklich gut gehalten!! Meine Tochter ist schon todunglücklich und meint, sie täte den Vögeln nicht gut!! Ganz lieben Dank im voraus und bitte, bitte helft mit Eurem Rat! Astarte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wer hat denn wie den Nierentumor diagnostiziert? Und wißt Ihr woran die anderen Wellensittiche starben?

    Grundsätzlich kann man Wellensittiche z.B. mit Nymphensittichen oder Laufsittichen vergesellschaften. Allerdings halte ich gar nichts davon einen Wellensittich mit einem Nymphensittich zu vergesellschaften. Das ist im Prinzip zwar besser als Einzelhaltung, allerdings sprechen sie auch eine andere Sprache, können sich schlecht kraulen oder füttern, auch Balzrituale führen zu nichts und deshalb ggf. zu sexueller Frustration mit ihren Folgen. Deshalb würde ich immer dazu raten Wellensittiche mit Wellensittichen zu vergesellschaften und nicht mit anderen Sittichen (es sei denn zwei Wellis mit zwei Nymphen o.ä.) oder sogar Kanarienvögeln.

    Wellensittiche sind einfach überzüchtet, dessen muß man sich leider bewußt sein. Entsprechend anfällig sind sie gerade für Tumoren oder andere Mißbildungen. Bei einigen meiner Wellensittiche wurde z.B. festgestellt, dass ihnen nicht alle Federn wachsen und zwar von "Natur aus", also nicht im Zusammenhang mit Krankheiten oder Mangelernährung, andere haben / hatten Tumore verschiedenster Arten. Soetwas ist teilweise völlig unabhängig von der Haltung, da kann mensch (zumindest der Vogelhalter) nichts dafür.

    Viele Grüße und trotzdem viel Spaß mit Euren Sittichen!
    Meike
     
  4. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ahja, der Thread wurde verschoben.. ich seh nicht so oft in dieses Forum, sorry. :) Also die Diagnose der Tierärztin finde ich sehr merkwürdig, wurden denn gar keine Röntgenuntersuchungen oder sonstige Untersuchungen außer dem Betrachten des Sittichs unternommen??
    Dann ist die Nierentumor-Diagnose ziemlich aus der Luft gegriffen und Ihr solltet Euch an einen vogelkundigen Tierarzt wenden, wie weiter unten ja schon geraten wurde.
    Ich bin kein Experte, aber die Symptome für einen Nierentumor sehen normalerweise anders aus. Also erstmal rausfinden um was es sich wirklich handelt und dann über einen neuen Vogel nachdenken ok? :) Ich drück Euch die Daumen!
    Viele Grüße
    Meike
     
  5. Astarte

    Astarte Guest

    Leon lebt noch!

    Hallo Meike,
    Danke für Deine Ratschläge! Sie waren hilfreich und tröstlich! Ich glaube nun auch nicht mehr an den von der TÄ vermuteten Nierentumor (geröntgt hat sie nicht; sie ist sonst eine sehr tüchtige TÄ, die mir schon einige Hunde und Katzen gerettet hat, aber mit Vögeln hat sie wohl nichts am Hut!). Leon lebt und hat sich deutlich erholt, stell Dir vor. Ich habe ihr gestern mehrmals vitaminangereichertes Wasser mit der Pipette in den Schnabel getropft und ihr eine nahrhaltige Paste in den Schnabel gestrichen; außerdem gaben wir ihr den ganzen Tag Rotlicht (natürlich mit einer abgedeckten Ecke, damit Olli und auch sie sich notfalls aus der Wärme zurückziehen konnten!) 2 Tage hatte sie jammervoll apathisch auf dem Boden gehockt...heute Morgen saß sie -zwar noch wacklig, aber immerhin- neben ihrem Olli auf der Stange! Begonnen hatte die Erkrankung vor fast 6 Wochen mit Durchfall. Die TÄ hatte den Stuhl nachgesehen und Antibiotika und Aufbaunahrung verordnet, aber gleich gesagt, eigentlich sei es wohl sinnlos. Sie wollte das Tierchen dann auch nicht mehr sehen! Meine Tochter, der die Vögel gehören, hat sie weiter versorgt (ich war in Urlaub, aber ständig in Kontakt). Ich bin übrigens Humanmedizinerin, also kann ich mir manches auch zusammenreimen. Leonie ist eine kleine Kämpferin, sie will nicht aufgeben!!!Und wir auch nicht. Wir haben wieder Hoffnung! So, und nun liebe Grüße Astarte
     
  6. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Wie geht es Leonie denn inzwischen? Ich hoffe wieder besser?
    LG
    Meike
     
  7. #6 Alfred Klein, 23. Februar 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Astarte
    Da ich auch schon Wellie´s hatte, kenne ich das Tumorproblem auch recht gut. Es ist so, daß solche Tumore meist mit Problemen der Beine einhergehen. Der Vogel hat Schmerzen beim bewegen und sitzen. Zudem sind diese Tumore meist recht gut tastbar.
    Aus allem, was Du geschrieben hast, glaube ich bei Leonie auch nicht an einen Tumor.
    Es ist leider so, daß die Wellie´s Tumorprobleme haben. Viele sterben vor ihrer Zeit daran. Daran ist wohl nichts zu ändern, es sei denn, die Züchter versuchen, statt Mutationen gesunde Vögel heranzuziehen.
    Hoffentlich schafft Leonie es.
    Gruß Alfred
     
  8. #7 AtropaBelladonna, 24. Februar 2001
    AtropaBelladonna

    AtropaBelladonna Guest

    Leonie geht es besser!!

    Hallo Freunde,
    ich bin Astartes Tochter und Besitzerin von Leonie. Es geht jeden Tag wieder ein kleines bißchen besser! Sie frißt und trinkt wieder selbst und das auch gut. Heute hat sie Olli zum ersten Mal wieder vom Futternapf vertrieben und nachher hat sie ihn gekrault. Zugenommen hat sie und sitzt auch nicht mehr so breitbeinig auf der Stange. Ich glaube, wir haben es vielleicht doch geschafft. Danke für Eure netten und fachmännischen mails. Drückt uns weiter den Daumen!!
    Gruß Antje
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Antje,

    na fein, das klingt doch schon sehr ermutigend. :) Man darf bei den Kleinen nicht so schnell aufgeben, sie sind ja eigentlich doch ziemlich robust.
    Ich drück weiterhin die Daumen und hoffe bald zu lesen, dass sie wieder ganz gesund ist. :)

    Meike
     
  11. MrFaust

    MrFaust Guest

    Woran liegts?

    Ich höre jetzt zum ersten mal von dem Problem der Überzüchtung. Welche Ursachen hat das? Sterben wirklich so viele Wellis an Tumoren und sonstigen Krankheiten?
    Bis dann
    Faust
     
Thema: Welche Vogelart verträgt sich mit Wellis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche vögel mit wellis

Die Seite wird geladen...

Welche Vogelart verträgt sich mit Wellis - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...