Welche Vogelarten sind für mich realistisch?

Diskutiere Welche Vogelarten sind für mich realistisch? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, ich bin 15, in ein paar Tagen 16 Jahre alt, suche einen Vogel/ zwei Vögel für mein Zimmer. Es ist genug Platz für einen großen...

  1. #1 DerFuchsi, 28. April 2011
    DerFuchsi

    DerFuchsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo Leute, ich bin 15, in ein paar Tagen 16 Jahre alt,
    suche einen Vogel/ zwei Vögel für mein Zimmer.
    Es ist genug Platz für einen großen Käfig,
    und genug "Auslauf".
    Budget ist in der Anschaffung auf ca. 350 Euro begrenzt,
    sollte ein relativ kleiner Vogel sein,
    also ein kleiner Papagei oder vergleichbares.
    Ich bin kein direkter Vogelanfänger,
    bin mit Vögeln "groß" geworden.
    Habt ihr Vorschläge ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Le Perruche, 28. April 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn es Papageien werden, mußt Du mindestens zwei nehmen. Bei Wellensittiche ist es nach meiner Auffassung sogar besser noch mehr zu halten. Allerdings immer in gerader Anzahl.

    Statt Vorschläge zu prüfen, solltest Du Dir erst mal selbst klar werden, was Du möchtest und Dich dann eingehend über die Vögel, die Frage kommen informieren.
    Danach richtet sich dann auch z.B. die Käfigfrage. Der Käfig wird der Hauptkostenpunkt bei der Anschaffung sein. Hier solltest Du übrigens nicht sparen.

    Ein erster Schritt: Besuche mal Tierhandlungen oder Züchter und höre und schaue Dir die Vögel einmal an. Du must ihre Stimmen, ihre Lautstärke, ihre Agilität auf Dich wirken lassen. Wenn sie in Deinem Zimmer leben sollen, wirst Du ihre Stimmen ständig um Dich haben. Und Wellensittiche klingen anders als Zebrafinken oder Kanarienvögel oder Sperlingspapageien oder Nymphensittiche oder.......
     
  4. #3 DerFuchsi, 28. April 2011
    DerFuchsi

    DerFuchsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Mmmh, okay, werd ich machen.
    Gibt es denn kleinere Papageienarten
    und gilt: je kleiner desto lauter?
     
  5. #4 Le Perruche, 28. April 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Das kann man so nicht sagen.
    Wie Du meinem Nick entnehmen kannst, beschäftige ich mich mit Wellensittichen.
    Die sind z.B. eher leise. Obwohl es vorkommen kann, dass einer mal lautstark schimpft. Aber Wellensittiche plappern ununterbrochen von morgens bis abends. Das muß man mögen. Und wie ich schon oben geschrieben habe, fühlen sie sich in etwas größeren Gruppen am wohlsten. Nach meiner Auffassung, sollten es mindestens sechs Tiere (drei Paare) sein. Auch in der Gruppe sind sie bereit Vertrauen zum Halter zu fassen. Es kann in der Gruppe sogar leichter werden, da ein etwas forscherer Charakter hier für die anderen den Vorreiter gibt, an dem die etwas zurückhaltenderen sich orientieren können. Wellensittiche werden übrigens sehr oft als Abgabevögel angeboten (schau auch mal hier unter Vermittlungen). Der Käfig sollte mindestens 1m breit sein.

    Zu andere Arten werden sich noch andere User melden.

    Für welche Vögel Du Dich auch entscheidest. Du solltest Dich vor dem Kauf erst ausgiebig informieren. Fehler, die Du schon im Anfang vermeidest, mußt Du nicht hinterher mühsam korrigieren.
     
  6. #5 DerFuchsi, 28. April 2011
    DerFuchsi

    DerFuchsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Klar, ich informier mich!
    ich hatte mir eigentlich erst etwas im Terrarium lebendes vorgestellt, mich aber ausgiebig damit beschäftigt
    und ich kam auf den Entschluss sowas erst in einer eigenen Wohnung zu machen,
    weil Insekten nicht so die besten Freunde meiner Eltern sind.

    Ich werde auf jeden Fall viel lesen und und und...
    Platz für einen Käfig ist, wie gesagt.
     
  7. Richard

    Richard Guest

    Hallo!

    Hier ist eine schöne Züchterhomepage aus Essen:
    Klick!.

    Vielleicht ist da ja mal ein Besuch für dich möglich?

    350 Euro sind für den Anfang ein realistisches Budget. Wenn du die Voliere - handwerkliches Geschick vorrausgesetzt - selber baust, bleibt auch noch eine ordentliche Summe für Vögel übrig.

    Realistisch wären zum Beispiel Grünwangenrotschwanzsittiche, Braunohrsittiche, Blaugenicksperlingspapageien etc.!
     
  8. #7 DerFuchsi, 29. April 2011
    DerFuchsi

    DerFuchsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    ich finde die pfirsichköpfchen sehr süß,
    habt ihr Informationen zu den?
     
  9. Sina96

    Sina96 Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Hallo,
    schau dich doch mal im Forum um habe hier schon öfter Beiträge von Pfirsichköpfchen gelesen ;)

    Ansonsten würde ich dir Wellis empfehlen ich selber habe bald vier Stück sie sind nicht seehr laut manchmal schreien sie eben das ist aber normal ansonsten gibt es auch keine Probleme mit den Nachbarn !
    Aber egal für was du die entscheidest informiere dich gut darüber :D

    LG
    Sarah
     
  10. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Pfirsichköpfchen gehören zur Gattung der Agapornideen(Agapornis) und sind etxtrem laut und zernaggen alles
    Was besser ist sind wirklich Sperlingspapagein(forpus). Bei den Tieren ist die Lautstärke noch ganz normal(etwa wellis). hier musst du aber auf die Gesetzte achten. Es gibt nämlich eine Mindestanforderungen an die Haltung von Papageinvögeln. Bei den Sperlis musst du unter Forpus nachschauen(Seite 7). Auch sollte bei den anderen Vögeln(Wellis,Kanarien und Zebrafinken) eine Mindestlängen von 80cm nicht unterschritten werden.
    Lg Lukas
     
  11. DerFuchsi

    DerFuchsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Wie erwähnt, Größe des Kafigs ist egal, habe so ca. 100x50x??? Platz, zur Not noch ein bisschen mehr.
    Habt ihr noch weitere Vorschläge?
     
  12. Andre@s

    Andre@s Guest

    Ja...Bourkesittich
     
  13. DerFuchsi

    DerFuchsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    vielleicht etwas farbenfrohere Tiere :P
     
  14. Andre@s

    Andre@s Guest

    ..die gibt es auch noch farbenfroher, einfach Tante Goggle fragen.....:D
     
  15. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Farbenfroh und vor allem häufig (also verhältnismäßig günstig bei Züchtern zu erwerben) sind die kleineren australischen Sittiche, z.B. Schwalbensittich, Schmucksittich, Schönsittich oder Glanzsittich. Alles sehr verträgliche, leise Arten. Soweit ich weiß, können diese auch problemlos mit anderen Arten zusammengehalten werden.
     
  16. #15 Le Perruche, 29. April 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ob der "flüssige" Kot wirklich für die Zimmerhaltung angenehm ist?
     
  17. DerFuchsi

    DerFuchsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    ist das bei allen sittichen der fall?
     
  18. Sina96

    Sina96 Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Nicht bei allen soweit ich weiss haben "nur" die Sittiche diesen "flüssigen" Kot wenn sie sich viel von grünen Sachen ernähren (Salat, Kräuter etc.)
    Bei Wellensittichen ist es so das sie sich auschließlich von Körner ernähren (ab und zu mal ein Salatblättchen) d.h. sie haben eher einen festeren Kot.

    Ich habe bei meinen Wellis nie Probleme mit dem Kot!

    Lg
    Sarah
     
  19. DerFuchsi

    DerFuchsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Aah, okay, macht Sinn :P
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. DerFuchsi

    DerFuchsi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Ich hätte allerdings weiterhin nichts gegen Vorschläge :P
     
  22. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Agaporniden (Pfirsichköpfchen) sind für meine Ohren z.B. unerträglich und ich habe 4 Wellensittiche! Dieses extrem hohe und laute Pfeifen ist einfach grausam. Müssen es eigentlich unbedingt Papageienvögel sein? Oder war das Dein erster Gedanke?

    Ziegensittiche sind angenehm leise, brauchen aber sehr viel Bewegung (Freiflug - sowieso ein Muss) und sind auch nicht sooo einfach wie Wellensittiche.

    Was sagen eigentlich Deine Eltern zu der vertretbaren Lautstärke? Wellensittiche sind jetzt nicht so übermäßig laut, aber dafür machen sie eben eine DAUERgeräuschkulisse :)

    Als Käfig empfiehlt sich die Birdiemax. Kostet bei Amazon 180 Euro.
     
Thema:

Welche Vogelarten sind für mich realistisch?

Die Seite wird geladen...

Welche Vogelarten sind für mich realistisch? - Ähnliche Themen

  1. Welche Vogelart wäre geeignet?

    Welche Vogelart wäre geeignet?: Hi, ich halte momentan noch Ratten, mich reizt es aber doch nach deren Tod auf Vögel umzusteigen. (Weniger Geruch, Lärm, Tierarztkosten,...
  2. Raubvogel im Flug von unten - welche Art?

    Raubvogel im Flug von unten - welche Art?: Hallo zusammen, ich kenne mich überhaupt nicht aus, daher frage ich hier nach. Welcher Raubvogel ist hier zu sehen? [ATTACH] (Fotografiert vor...
  3. Klein, laut & lange Beine- was ist es?

    Klein, laut & lange Beine- was ist es?: Hallo, habe einen Vogel bekommen, welchen ich nicht so zuordnen kann. Im Augenblick füttere ich nur Insekten und Nutribird aber was bekommt er...
  4. Welche Vogelart kann ich halten

    Welche Vogelart kann ich halten: Welche Vogelarten kann ich in einen 60x60x148cm großen Vogelkäfig halten? Und wie viele kann ich halten?
  5. Zwei Eier ausgebrütet, Vogelart noch unklar

    Zwei Eier ausgebrütet, Vogelart noch unklar: Hallo alle miteinander, nach 7 Jahren bin ich jetzt auch mal wieder hier. (Damals hatte ich eine Kohlmeise aufgezogen) Nun ist mir auf der...