Welche Vogelarten und wieviele??

Diskutiere Welche Vogelarten und wieviele?? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich habe nun mal von beiden neuen Volieren /Käfigen Bilder gemacht. Vielleicht könnt ihr mir sagen welche Vogelarten ich dort...

  1. #1 Anfänger07, 12. August 2015
    Anfänger07

    Anfänger07 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe nun mal von beiden neuen Volieren /Käfigen Bilder gemacht. Vielleicht könnt ihr mir sagen welche Vogelarten ich dort am besten beheimaten kann. Und wieviele Vögel man darin unterbringen könnte. Bin noch am einrichten. Vielleicht könnt ihr mir ja auch dabei ein paar Ratschläge geben.

    Vielen Dank im voraus.

    Den Anhang 20150812_200604.jpg betrachten Den Anhang 20150808_170134.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rico47

    Rico47 Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo 07
    Ich würde Dir empfehlen einen Züchter in Deiner Nähe zu suchen.Informiere Dich dort.Mache bitte nicht den Fehler und kaufe Dir Vögel in der Zoohandlung!!! Deine Käfige eignen sich meiner Meinung nach nur für kleine Vögel.Bringe Naturäste in den Käfige an(Haselnuss,Obstäste ,Birke ,Weide u.s.w.) Hier im Forum findest Du so ziemlich alles,was für die Haltung von Vögeln wichtig ist.ast Du denn schon eine gewisse Vorstellung zu welchen Vögeln Du tendierst?
    L.G.Rico47
     
  4. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.460
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
  5. #4 SamantaJosefine, 13. August 2015
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    30***
    Wäre noch gut zu wissen, ob die Käfige ganzjährig draußen stehen sollen.
     
  6. #5 gandalf10811, 13. August 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Ob eine Außenhaltung ganzjährig möglich ist, hängt von den Vogelarten ab.

    Ich würde bei der Größe der Käfige und da sie nach allen Seiten hin offen sind, aber von einer ganzjährigen Außenhaltung absehen.
     
  7. #6 Anfänger07, 13. August 2015
    Anfänger07

    Anfänger07 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    leider habe ich noch keine ahnung zu welcher Vogelart ich tendiere. Die Voliere wollte ich sobald es kalt wird in ein Gartenhaus oder in einen Kellerraum den ich dann extra für die Vögel habe unterbringen. Die Seitenteile wollte ich aber jetzt schon mit Schilf etwas dichter machen.

    Habe auch schon überlegt ob ich die Volieren/käfige eventuell miteinander verbinde. Nur weiß ich da noch nicht wie ich das anstellen soll.
     
  8. #7 SamantaJosefine, 13. August 2015
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    30***
    Unser Moderator Nils ist ein wahrer Zauberer und Baukünstler in solchen Dingen, er gibt gute Tipps, klick doch einfach mal seine Seite an, da kannst du richtig gute Sachen sehen.
    Wenn du deinen Käfig zu einer vielleicht begehbaren Voliere (innerhalb des Gartenhauses, Keller finde ich persönlcih nicht gut) umfunktionierst, würden sich Kanarienvögel sicher wohl fühlen, es sei denn, du magst sie.
    Jetzt zum Spätsommer ist ja eine gute Zeit, sich Vögel anzuschaffen.
    Ich wette, da melden sich jetzt noch einige "Architekten". Viel Erfolg und Güße,

    SamantaJo
     
  9. #8 Munia maja, 13. August 2015
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Anfänger07,

    Deine Überlegung mit dem Verbinden der beiden Hochvolieren ist Gold wert - ansonsten wären die beiden Käfige nicht gerade vogelgeeignet. Nicht einmal für kleine Prachtfinken. Vögel sind ja keine Hubschrauber, die senkrecht hochfliegen, sie benötigen eine gewisse Käfiglänge, um Flugmanöver ausführen zu können.
    Falls es mit dem Verbinden klappt, könntest Du ein paar Anfänger-Prachtfinken wie z.B. Japanische Mövchen und Zebrafinken einsetzen. Jeweils ein bis zwei Paare würden sich darin sicher wohlfühlen.

    MfG,
    Steffi


    P.S. Ich hab selbst mal eine "Hochvoliere" vogelgeeignet umgebaut (müsste hier im VF unter dem Stichwort "Aria" irgendwo zu finden sein). Man braucht einfach nur ein wenig handwerkliches Geschick.
     
  10. Selene

    Selene Guest

    Bei Zebrafinken müsste das Gartenhaus aber heizbar sein. Unter 10 Grad plus vertragen diese Exoten nicht.

    Wie es sich mit den Japanischen Mövchen in Bezug auf Kälte verhält, weiß ich nicht.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 SamantaJosefine, 14. August 2015
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    30***
    so ist es, viele sind der Meinung, dass Zebris völlig unempfendlich allen Temperaturen ausgestzt werden können, so viel ich weiß, sind sie empfindlicher als Kanarienvögel, jedenfalls im Hinblick auf herbstliche bzw winterliche Temperaturen.
    Sie eignen sich gut, wenn man mehrere Vögelchen halten will, weil sie sozialer sind als Kanarienvögel, die keine Schwarmvögel sind. Ich würde Zebris aber auch nie in einem unbeheizten Raum halten.
    Wenn die zwei Käfige zusammen gebaut sind, bieten sie wirklich ausreichend Raum, vielleicht Wellis darin unterzubringen,
    es müssen ja nicht unbedingt Finkenvögel sein.
    Da stellt sich ja auch die Frage, welchen Vogel mag ich besonders? Nämlich, welcher Vogel passt zu mir?

    Da sie sich ja, so weit ich das jetzt hoffentlich richtig verstanden habe, außerhalb deines Wohnbereichs aufhalten sollen, spielt der Geräuschpegel keine wesentliche Rolle.

    Weiterhin viel Glück bei der Konstruktion,

    SamantaJo
     
  13. #11 Anfänger07, 15. August 2015
    Anfänger07

    Anfänger07 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Abend oder besser gesagt guten Morgen.

    habe mich den Tag über mal damit beschäftigt zu schauen was es nun für eine Vogelart sein kann. Und mich jetzt entschieden das es entweder ein paar Kanarien oder Zebrafinken sein sollten. Die würde ich dann in die große Voliere lassen. Vielleicht könnt ihr mir ja noch bei der genauen Entscheidung helfen. Die Vögelchen sollten schon einigermaßen gut singen bzw geräusche machen. Und da stellt mich sich mir die Frage, welche Sorte von den beiden nunlauter sein könnte. Wäre natürlich auch super wenn sie nicht so ganz kälte empfindlich wären.

    Da ich ja bei der großen Voiere jetzt das Dach und auch gerne drei Seiten dicht machen möchte, würde ich auch da um Eure Hilfe bitten. Vielleicht hat ja jemand einen tip oder Vorschlag wie ich das am besten machen könnte.

    Vielen Dank im voraus.
     
Thema:

Welche Vogelarten und wieviele??

Die Seite wird geladen...

Welche Vogelarten und wieviele?? - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  2. Welche Vogelart wäre geeignet?

    Welche Vogelart wäre geeignet?: Hi, ich halte momentan noch Ratten, mich reizt es aber doch nach deren Tod auf Vögel umzusteigen. (Weniger Geruch, Lärm, Tierarztkosten,...
  3. Raubvogel im Flug von unten - welche Art?

    Raubvogel im Flug von unten - welche Art?: Hallo zusammen, ich kenne mich überhaupt nicht aus, daher frage ich hier nach. Welcher Raubvogel ist hier zu sehen? [ATTACH] (Fotografiert vor...
  4. Klein, laut & lange Beine- was ist es?

    Klein, laut & lange Beine- was ist es?: Hallo, habe einen Vogel bekommen, welchen ich nicht so zuordnen kann. Im Augenblick füttere ich nur Insekten und Nutribird aber was bekommt er...
  5. Wieviel frisst eine Gans pro Tag?

    Wieviel frisst eine Gans pro Tag?: Menge der Nahrung taeglich.