Welche Voligröße für 3 Pärchen?

Diskutiere Welche Voligröße für 3 Pärchen? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo zusammen, das interessiert mich nicht, was in irgendwelchen "fach"-büchern :~ steht, innerhalb welcher volierenmaße ein vogel sich wohl...

  1. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo zusammen,

    das interessiert mich nicht, was in irgendwelchen "fach"-büchern :~ steht, innerhalb welcher volierenmaße ein vogel sich wohl zu fühlen hat. außer jemand ist in der lage sich seinen garten zu vergittern, dann wäre ich mit "kein freiflug" einverstanden.

    sich vögel anzuschaffen, mit der bedingung ihnen keinen freiflug zu geben, ist für mich genauso, als ob ich mir einen hund kaufen würde, aber gassi gehen geht nicht. raus kommt er nicht, er muss aufs katzenklo gehen. 0l

    ich verstehe auch den unterschied nicht. die beiden graupapageien haben täglichen freiflug, aber die agas sollen drauf verzichten. ich sehe den sinn nicht.

    gruß,
    claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stitch0301

    Stitch0301 Guest

    Hallo ihr,

    meiner Meinung nach ist die vorgesehende Haltung von Haselang doch voll OK, die von Martin im übrigen auch.
    Der Tierschutz sagt doch das für 2-4 Tiere eine Größe von 1,2 x 1,0 x 0.6 ausreicht.
    Freiflug sollten sie nach Möglichkeit natürlich bekommen, aber seid doch mal ehrlich.....wenn jeder die Tiere so halten würde wie die Beiden dann aber alle Achtung. ;)
    Wie viele Omis halten die Tiere zum angucken in kleinen Käfigen? In wie vielen Kinderzimmern weder die Vögel artgerecht gehalten? :?
    Da könnt ich mich aufregen, aber hallo....doch nicht hier :dafuer:

    Gruß Mario
     
  4. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    was bringt das hier, wir können uns hier alle gegenseitig mit beispielen toppen, was für schlimme haltungsbedingungen es gibt.

    mir persönlich geht es hier ausschließlich nur um den freiflug. ich bin nicht damit einverstanden von vorne herein zu sagen freiflug gibt es keinen.
    klar, je größer die voliere, desto weniger brauchen sich die agas draußen auszutoben. von kleinen zimmerkäfigen rede ich hier garnicht, darum geht es hier auch nicht.

    gruß,
    claudia
     
  5. Guido

    Guido Guest

    Hi
    Ich habe NIE gesagt dat Agas 45 Quadratmeter brauchen. Bei mir haben sie es eben. Dreck hin oder her.
    Wenn ich mich im Ton vergriffen haben sollte, tut es mir leid. Aber zwei Meter ist doch wirklich zu wenig, auch wenn Agas sehr wendig sind. Schaut euch doch mal Agas an. Die Muskulatur, die können sie nur erreichen wenn sie fliegen können. Nur kräftige Agas sind gesunde Agas
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  6. Haselang

    Haselang Guest

    Hallo an alle :0- :0- ,

    ist ja ganz schön Zündstoff in das Thema gekommen.

    Nur um klar zu stellen: wenn ich nicht die optimalsten Haltungsbedingungen (nach meinen Möglichkeiten) ermöglichen möchte, bräuchte ich hier im Forum nicht nach anderer Meinung fragen :~ .

    Ich bin beim Thema "Papageienhaltung" kein Anfänger und weis schon worauf es ankommt :jaaa: . Nicht umsonst bekommen meine 2 Grauen ihre "eigene Bude". Und auch was den Dreck angeht: Graue stauben ohne Ende, könnte jeden Tag Staub wischen. Ich weiß schon was Vogelhaltung so mit sich bringt. Aber gerade deshalb versucht man aus Fehlern zu lernen und es gibt wohl nichts dagegen einzuwenden, wenn man die Vogelhaltung auch für die menschlichen Mitbewohner akzeptabel gestaltet (ohne dabei die Bedürfnisse der Tiere in den Schatten zu stellen).

    Jeder hat seine eigene Meinung zu diesem Punkt, soll er auch. Aber trotzdem muß man unterschiedliche Meinungen akzeptieren und nicht gleich Bolzen verschießen, weil man glaubt das Non plus Ultra gefunden zu haben.
     
  7. Guido

    Guido Guest

    Hi Haselang
    Dat Non plus Ultra hat hier Keiner. Wir sprechen hier nur über UNSERE Erfahrungen. Und wenn dat mal etwas ruppig rüberkommt ist dat nicht so gemeint. Es geht eben um unsere Lieblinge, und da reagiert jeder eben anders. Wenn ich etwas höre über Dreck, Staub und Lärm, geht mir der Hut hoch. ICH halte unsere Wohnung sauber, und nicht meine Partnerin, es sind ja MEINE Vögel.
    Ich sage immer " Ich halte keine Vögel, ich lebe mit ihnen ". Und dazu gehört eben dat sie im Wohnzimmer fliegen dürfen solange sie wollen. Wenn es dunkel wird, fliegen sie schon von alleine in die Voli. Und wenn einer nicht will, pennt er eben woanders. Wenn es mir finanziel besser geht, hole ich mir noch eine dritte Voli. Hauptsache ist, ich finde meinen Sessel, und Petra ihre Couch. Auf jeden Fall gehören meine Agas zur Familie, und nicht in den Keller.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  8. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Ach Guido

    "Auf jeden Fall gehören meine Agas zur Familie, und nicht in den Keller."

    dafür möcht ich dich [​IMG]
     
  9. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Guido,
    das sehe ich genauso wie du :jaaa: !!!!

    Viele Grüße
    Annette :0- :0- :0-
     
  10. ma-war

    ma-war Guest

    Keller ?

    Hallo,

    tja, meine Agas gehören in den "Keller".

    Keller ist aber auch ein weiter Begriff.

    Wenn viele Züchter ihre Vögel in kleinen Kellerräumen ohne
    Tageslicht halten so ist das in ihrer persönlíche Situation
    häufig nicht anders möglich - die Frage ist, ob diese Leute
    unbedingt Vögel züchten sollten.

    Ich meine : NEIN !!
    ... und habe immer Mitleid mit den armen Geschöpfen, schon
    weil die Tiere nie das Sonnenlichtzu Gesicht bekommen !
    :( 8o

    Meine Rosenköpfchen leben mehr im "Untergeschoss".

    Der Raum hat ca. 40m², große Fenster ( wie im Erdgschoß
    - keine kleinen Kellerfenster ) fließend Wasser und
    ist gefliest, die Räume haben eine normale Raumhöhe von
    ca 250cm.
    Das Zimmer ist nur für die Vögel da - kein Lager, keine
    Waschmaschine, Trocker, Heizungsanlage etc.
    Ich verbringe täglich mehrere Stunden bei den Rosenköpfchen.
    Die Tiere werden jedoch nicht von meinem Lebensrythmus
    beeinflußt.

    Wenn die Vögel mein Büro ( Nachbarraum ) "mitnutzen" haben
    sie eine Freiflugflächevon ca. 65m² - Allerdings nutzen meine
    Agas ihre Freiflugmöglichkeit kaum - Die Tiere ( z.Zt. 16 )
    nutzen die Zeit häufiger für soziale Kontake im Schwarm.

    Fliegen über "größere Strecken" scheint Ihnen nicht so
    wichtig zu sein wie der Kontakt zu den Tieren aus anderen
    Volieren.

    Dieses gilt insbesondere für "blutsverwandte" Tiere.
    So besuchen meine z.Zt. 4 Jungtiere - obwohl schon fast
    6 Monate alt - regelmäßig ihre Eltern beim Freiflug. :cheesy:

    Wie sieht das bei euch aus ? :s

    Gruß
    Martin
     
  11. Guido

    Guido Guest

    Hi Martin
    Ob Keller oder Untergeschoss ist doch egal. Sie brauchen doch nur zu spüren dat Du da bist. Beim Essen, beim TV, beim Saubermachen. Sie wollen eben alles miterleben. Hört sich zwar komisch an, aber so isses. Agas sind von Natur aus neugierig. Sie WOLLEN überall dabeisein. Und dat können sie nicht wenn sie ein oder zwei Etagen tiefer leben. Natürlich suchen sie Kontakt zu Artgenossen, sie sollen ja nicht menschenbezogen leben. Haste mal schon gesehen dat ein Aga ALLEINE fliegt ? Ich nicht ! Wenn einer fliegt, fliegen alle. Und dat es zu einer Kolosion kommt :?
    In Berlin fliegen tausende Stare in einem Schwarm, und da gab es noch nie einen " Zusammenstoss "

    Hi Alex
    Agas müssen doch auf " Touren " kommen. Und da reichen keine 2 Meter. Bei einer Auffangstation ist dat nicht machbar, ist mir schon klar. Aber bei privaten Haltern, sollte man darauf achten, dat sie den Turbo einschalten können. Es ist fast so wie beim Kaltstart beim Auto. Ist zwar ein blöder Vergleich, aber irgendwie passt dat

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo

    so wie ich Mar-Wa verstanden habe, hat er wohl ein großes Vogelzimmer neben seinem Arbeitszimmer (Büro). Das scheint mir für einen Züchter, der ja eben sehr viele Agas hat, gar nicht so schlecht. Ich habe meine Vögel ja auch nicht im Wohnzimmer, sondern in meinem Arbeitszimmer daneben. Naja, das ist auch der Raum, wo ich mich meistens aufhalte. Tja, und ich habe ja auch IMMER noch keine Agas, weil sich das bei meinen bisher zu beengten Wohnbedingungen nicht mit meinen Wellis vereinbaren ließe. Da warte ich lieber noch ein paar Jahre und lese hier bei euch mit.
    Meine Wellis haben übrigens eine Voli von 3m Breite,1m Höhe und 57 cm Tiefe. Aber sie haben täglich unbegrenzten Freiflug, und den wollen sie auch. Einige toben mehrmals am Tag wie die Düsenjäger durchs Zimmer. Und so etwas würde ich meinen Agas, wenn sie mal eines Tages (von AIN wenns geht ;) ) bei mir einziehen können, auch gönnen. :jaaa:
     
  14. Guido

    Guido Guest

    Hi Gunna
    Ob Du Agas hast oder nicht.
    Du bist immer Willkommen
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
Thema:

Welche Voligröße für 3 Pärchen?

Die Seite wird geladen...

Welche Voligröße für 3 Pärchen? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...