Welche Wandmalfarben sind schädlich für Vögel

Diskutiere Welche Wandmalfarben sind schädlich für Vögel im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an Alle :0- jetzt ist es fast soweit. Unsere beiden Grauen bekommen bald ihr eigenes Zimmer von einer Größe von etwa 5,5 m Länge x 2,5...

  1. yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo an Alle :0-

    jetzt ist es fast soweit. Unsere beiden Grauen bekommen bald ihr eigenes Zimmer von einer Größe von etwa 5,5 m Länge x 2,5 m Breite.
    Das Zimmer stand bis Gestern noch voll gestellt mit allerlei Flohmarkt-Krempel von unserem Vermieter. Jetzt gehört es uns bzw. unseren Grauen :D

    Ich möchte gern die Wände streichen :hammer: bzw. mit schönen großflächigen Farben bemalen, sowas wie ne Dschungellandschaft oder Waldlandschaft oder so. Jedenfalls mit Grün, Orange und Gelb (für die Sonne und Blumen) und helles Blau für den Himmel, und helles Ockergelb für den Boden. Und Äste sollen an den Wänden montiert werden sowie Kletterseile.

    Auf was muss ich da beim Kauf der Wandmal-Farben achten?
    Welche Farben sind giftig für die Grauen?
    Kann ich ganz normale Wandmalfarben aus dem Baumarkt verwenden?

    Mir ist klar, dass die Farben dann erst einmal richtig trocknen und auslüften müssen. Doch es kann ja sein, dass dennoch bei bestimmten Farben Restgifte bestehen bleiben, die dann gefährlich für unsere Grauen werden könnten, wenn sie an den Wänden knabbern.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Kennt sich denn da wirklich niemand aus???

    Hier sind doch so viele, die schon ein Vogelzimmer bemalt haben. Also schreibt mal so Eure Erfahrungen auf, BITTE,BITTE :+screams:

    Welche Farben habt ihr so genommen? Einfache Wandfarbe aus´m Baumarkt bzw. Malerfachgeschäft???

    Ich möcht´ ja keine Motivvorschläge, denn mir schwebt ja schon ein Bild im Kopf herum, und ein wenig kreativ bin ich ja auch noch.

    Also ran an die Tasten und berichtet mal *auf den Knien rutsch und anfleh* :jaaa:
     
  4. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Wie wärs denn mit so Kindermalfarben, die müssten doch auch ungiftig sein? Ich suche auch schon lange nach sowas, hatte aber kein Glück bisher. Also einen Mitleser hast du schon mal!
     
  5. yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Koli,

    Bekommt man die denn nicht nur in Spielwarengeschäften???
    Schön endlich mal einen Mitleser zu haben.

    Ich habe daheim auch Acryl-Farben, das sind spezielle Künstler-Malfarben. Kann man die auch verwenden??? Natürlich nicht für die gesamte Wand, sondern nur für Details, also z.B. Blumen, Blattgrün, Sonne und so.
    Und für den Hintergrund eben einfache Wandfarben, die man in jedem Baumarkt in der Malerfachabteilung bekommt??? Diese will ich dann flächig streichen.

    Wäre wirklich hilfreich, wenn mir da erfahrene antworten könnten, die selbst schon ihre Vogelzimmer gestrichen haben.
     
  6. DanielaJ

    DanielaJ Guest

  7. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Mitgelesen habe ich zwar auch, kann aber nix zum Thema beitragen, was irgendwie sachdienlich wäre, sorry.
     
  8. yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Daniela,

    das ist ein sehr schöner Link, vielen Dank. Da kommen mir auch gleich noch mehr Ideen in meinen kleinen Schädel :D
     
  9. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Ein schöner Link!

    Es gibt doch auch so Fingermalfarben für die Kids, die sollte doch auch ungiftig sein, oder?
     
  10. #9 Rudi und Rita, 4. September 2004
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Es gibt doch auch so Fingermalfarben für die Kids, die sollte doch auch ungiftig sein, oder?

    Die sind sicher nicht giftig, aber auch nicht waschfest (die Kinder sollen die Farben ja auch ohne Chemie wieder von den Fingern bekommen). Also zur Bemalung eines Vogelzimmers eher ungeeinigt.

    Am Geeignetesten für stark strapazierte Räume, u. a. Vogelzimmer, Hausflur, Küche, sind Latexfarben. Die sind sogar scheuerfest, d. h. Dreck bleibt nicht haften und man kann ihn gut abwischen.

    Ich habe daheim auch Acryl-Farben, das sind spezielle Künstler-Malfarben. Kann man die auch verwenden??? Natürlich nicht für die gesamte Wand, sondern nur für Details, also z.B. Blumen, Blattgrün, Sonne und so.
    Und für den Hintergrund eben einfache Wandfarben, die man in jedem Baumarkt in der Malerfachabteilung bekommt??? Diese will ich dann flächig streichen.


    Die sind gut die Farben und kann man gut für die Malereien verwenden ebenso wie ganz normale Abtönfarben.
    Als Untergrund würde ich Latexfarbe empfehlen oder auch normale Dispersionsfarbe.
    Man sollte nur drauf achten, dass auf den Farbbehältern steht: "Ohne Lösemittel" oder "Lösemittelfrei".

    Und wenn man nach dem Renovieren das Zimmer gut auslüften lässt, bevor die Vögel rein kommen, besteht auch keine Gesundheitsgefahr mehr.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  11. yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Elke,

    das ist doch mal ein Wort :jaaa: . Vielen Dank. Endlich weiß ich, was ich dann für Farben nehmen kann und worauf ich beim Kauf der Farben achten muss.
    Dann kann ich ja die nächsten Tage mal losgehen und Farben kaufen :cheesy:

    Wenn das Zimmer dann mal fertig sein wird, mach ich ein paar Bilder. Weiß nur noch nicht genau, wann das sein wird, dieses Jahr aber auf jeden Fall :jaaa: .
     
  12. yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Und welchen Bodenbelag???

    So, eine Skizze mit den groben Konturen existiert bereits für mein Vogelzimmer, ähäm das Zimmer meiner Graugeierchen.


    Hab da nur nochmal ne Frage, diesmal bezogen auf den Fußboden:

    Der Boden ist mit Laminat belegt, und wenn die Ahah der Geierchen festtrocknet, geht das ziemlich besch...eiden sauber zu machen :k .

    :? Was kann ich denn da für Zeugs drauflegen, was man gegebenenfalls einfach auswechseln kann bzw. leicht abwischen kann?

    Denn auf den Knien vor meinen Geierchen will ich auch nicht rutschen und die hopsen dann noch womöglich auf mich herum :D
     
  13. yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    So und hier die Skizze:

    Das sind insgesamt drei Wände, die bemalt werden sollen.

    Eine Wand als Berglandschaft mit Felsenklippe und Anschluss am Meer,
    die zweite mit dem Fenster als Steppe mit Bäumen, die typisch für die afrikanische Steppenlandschaft sind,
    und die dritte hinter der Voli als Wüstenlandschaft mit Anbindung zum Strand und zum Meer.
    Und so schließt sich der Kreis zur ersten Wand binnen des Meer-Bildes
     

    Anhänge:

  14. yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Achso, nicht dass hier jemand denkt, genauso wird das dann auch an die Wand gemalt. Das auf dem Bild, das sind nur die Umriss-Skizzen, die dann natürlich noch mit Farben gemäß der Umrisslinien gefüllt werden, mit Schattierungen und zarten Linien, die die einzelnen Objekte (Berge, Blätter der Bäume, Baumrinde, Steine, Steppengras usw. natürlicher wirken lassen sollen und plastischer natürlich auch (also so eine Art 2D, die so ausschaut, als wäre sie fast echt wie 3D), schwer zu erklären. Das Bild habe ich jedenfalls schon genau im Kopf, wie´s dann fertig ausschauen soll, ist nur schwierig, das hier darzustellen/ zu erklären.

    Und vergesst doch bitte meine Frage nicht bzgl. des Bodenbelages!!! ;)
     
  15. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Wie wärs mit Fliessen? Oder Teppichen, die du hin und wieder wäschst. Bei mir nennen die sich Kacktücher und schützen den Teppich.

    Bodenbelag ist auch nich so gut, da die das anknabbern. Das löst sich dann im Magen auf und zurück bleiben harte Krümel, die innere Verletzungen erzeugen können.

    Sehr schöne Skizze!
     
  16. yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Koli,

    danke. Nur kann man auf der Skizze ja nicht so ganz das Ergebnis erkennen, sondern nur die Umrisse.

    Aber Fliessen ist erstens recht teuer und zweitens wäre wohl mein Vermieter damit nicht einverstanden, da ja Laminat liegt, was ja auch sehr schön aussieht.
    Wegen dem Anknabbern mach ich mir da keine Sorgen, die gehen bzw. fliegen nicht auf den Fussboden, das machen die zwei ja nicht einmal im Wohnzimmer, wo sie jetzt noch leben. Sie laufen ja nicht einmal auf den Käfigboden herum oder nicht mehr. Also sollte das wegen dem Anknabbern keine Probleme geben.
    Teppiche??? Mhmm, ich dachte da eher an etwas, das man leicht abwischen kann, aber nicht unbedingt in der Waschmaschine waschen braucht.
    Ich habe erst jetzt am Wochenende bei Isabel gesehen, dass sie so ganz dünnes Plexiglas unter den Vogelbaum gelegt haben. Würde das auch im Vogelzimmer gehen??
     
  17. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Yvonne,

    wegen des Fußbodenbelags - laut Profil hast du Graue, die kacken doch nicht im Flug, sondern gehen dazu auf bevorzugte Sitzstangen (meine taten das jedenfalls).
    Ich würde einfach an den Stellen, wo sie sitzen Buchenholzgranulat hinstreuen, das kannst du mit dicken Vierkanthölzern eingrenzen, damit es sich nicht überall verteilt.
    Evtl. das ganze Zimmer mit glattem Kunststoffbelag von der Rolle auslegen, um das Laminat zu schützen.
     
  18. yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Dagmar,

    ja, ich habe zwei Graue. Stimmt, dass sie nur kacken, wenn sie irgendwo sitzen. Dann werd ich wohl den Boden mit leicht auswechselbaren bzw. leicht zu reinigenden Kunstbelag belegen, muss ich mal im Baumarkt gucken, was mir da so für Möglichkeiten geboten werden, die noch im kostengünstigen Rahmen bleiben. Buchenholzgranulat wird für ein Vogelzimmer, bei dem viele Sitzmöglichkeiten geplant sind, auf Dauer zu teuer werden. Nicht, dass ich nicht gern was meine Süßen ausgebe. Doch bestimmte Dinge fände ich dann einfach, vor allem in einem Vogelzimmer zu übertrieben. Sie bekommen alles von mir, einen Vogelbaum, Kletteräste, Kletterseile, Schaukeln, ... Obst, Gemüse, Grünfutter, Körner ...
    aber für einen Bodenbelag, den ich wöchentlich reinigen oder wechseln muss, ist Buchenholzgranulat einfach zu teuer. Selbst die Züchter, die ich bisher kennen lernte, haben in ihren Volieren zum Teil einfach Pappe, Betonboden, eventuell noch Vogelsand drin.

    Ist lieb von Dir gemeint. Doch umso mehr ich darüber nachdenke, werd ich mich dann wohl für einen einfachen Bodenbelag, der das Laminat vor der Kacke schützt, entscheiden. Aber Eure Tipps sind dennoch sehr hilfreich in der Ideensammlung, denn dadurch erhalte ich immer verschiedene Vorschläge und Eindrücke, wie Ihr diese Probleme selbst löst. Und ich such mir dann die für mich bzw. die meiner Geierchen (hoffentlich :gott: ) beste Lösung aus.

    Und ob das dann in der Praxis auf Dauer funktionieren wird, oder ob dann eine andere Methode doch besser sein wird, als die, für die ich mich bis dahin entschieden habe, wird sich noch zeigen :jaaa:

    Ich werde Euch auf jeden Fall berichten, wenn das Zimmer dann fertig ist und Euch dann (hoffentlich voller Stolz :D ) das Werk zeigen.
     
  19. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    HI Yvonne,

    in meinem Vogelzimmer hab ich über den Parkettboden eine dünne Folie gelegt und dann kam Buchenholzgranulat drauf. Zu teuer finde ich diese Möglichkeit nicht, man wechselt ja nicht jede Woche den kompletten Belag.
    Wenn man Plexiglas nimmt, muß es aber Maßarbeit sein, da sich in den Ritzen ja das Zeug auch heftig sammelt.
    Ich mach den Kot (von 11 Nysis) täglich weg, dann hält das BHG ja länger. Unter den Futterplätzen wird natürlich das BHG öfters gewechselt, da unter diesen Plätzen das Obst/Gemüse so gern runtergeschmissen wird.

    Gruß
    Kerstin
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rudi und Rita, 9. September 2004
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Ich würde einfach nur unter den Sitz (bevorzugte Aufenthaltsstellen)- und Futterstellen Zeitung auslegen und täglich wechseln. Damit die Zeitung nicht wegfliegt, mit kleinen Steinen beschweren.

    Ansonsten ist Laminat doch eigentlich schon recht pflegeleicht für die Grauen. Gut, es kommt auf die Qualität vom Laminat an. Bei gutem Laminat kann man angetrockneten Kot sogar mit dem Spachtel abkratzen, ohne Schäden zu hinterlassen.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  22. yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Elke,

    sowas wie Zeitungspapier hab ich mir auch schon überlegt.
    Mein Laminat ist nicht ganz so unempfindlich gegen Kratzer mit Spachtel. Deshalb werd ich dann wohl auch eine dünne Folie drüberlegen, oder Zeitungspapier, so wie Du es vorgeschlagen hast. Ist wohl die sauberste Lösung - Zeitungspapier drauf, vollkacken lassen, zeitungspapier weg, und das Ganze wieder von vorn :D
     
Thema: Welche Wandmalfarben sind schädlich für Vögel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Welche Farben sind giftig für Vögel

    ,
  2. sind farbdämpfe giftig für papageien

    ,
  3. ist acrylfarbe giftig für wellensittiche

    ,
  4. Is Kindermalfarbe giftig für Wellensittiche