Welche Zimmerpflanzen?

Diskutiere Welche Zimmerpflanzen? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Welche Zimmerpflanzen habt ihr in der Zimmervoliere stehen? Da in der Literatur immer nur steht, welche Pflanzen nicht zu empfehlen...

  1. Klaudia

    Klaudia Guest

    Hallo!
    Welche Zimmerpflanzen habt ihr in der Zimmervoliere stehen?

    Da in der Literatur immer nur steht, welche Pflanzen nicht zu empfehlen sind, würd ich gern wissen wollen, welche Ihr habt?

    Welche Zimmerpflanzen sind 100% ungiftig & robust genug, um meine Sittiche und deren Knabberwut auszuhalten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zugeflogen, 26. Juli 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    keine pflanze hällt das aus. ich habe in meinem zimmer grünlilien stehen. die wachsen rel. schnell nach und sind ungiftig. für die voli solltest du da besser futter aussähen, da die grünlilie keine typ. futterpflanze ist.

    eine dauerhafte bepflanzung gibts nicht, die geier kriegen alles kaputt.
     
  4. #3 yvonne_eic, 26. Juli 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Ich stimme Sebastian vollkommen zu. Bevor ich mir damals meine Grauen zugelegt hatte, hatte ich mich auch schlau gemacht, welche Pflanzen sozusagen genießbar für die Vögel sind.

    Aber wie Sebastian schon sagt, überlebt KEINE Pflanze den Nagetrieb der Geierchen. Da ist es besser, regelmäßig frische Zweige mit Blättern und Grünfutterpflanzen von Wald und Wiesen zum Futtern anzubieten und immer wieder auszuwechseln. Zugegeben, ich mach das auch nicht wöchentlich, aber schon ab und zu sollte man das machen. Da freuen sich auch die Geierleins über das Grünfutterangebot und der Spieltrieb kann auch prima ausgelebt werden.

    Wenn Du wissen möchtest, was Du Deinen Geierleins anbieten kannst, hier zwei Linktipps vom Pirol:

    http://www.pirol.de/p9_0703/p9-vogelfutterpflanzen1.php
    und
    http://www.pirol.de/p10_1003/p10_vogelfutterpflanzen/index.htm

    Ich hoffe, die helfen Dir weiter. Ansonsten kann ich Dir das Buch Vogelfutterpflanzen (Hermann Schnabel) vom Arndt Verlag bestens empfehlen, das hab ich mir selbst gekauft, und finde es super, auch weil da genau beschrieben ist welche Vogelart welche Pflanzen futtern darf und die Pflanzen in Fotos sehr gut abgebildet sind, hier der Link:

    http://www.vogelbuch.com/

    da gehst Du auf "Papageienbücher", dann auf "Haltung", dort findest Du auch andere nützliche Bücher zur Haltung und Ernährung von Papageien und Sittichen, ich hatte mir damals so ein Dreier-Pack bestellt, mit drei verschiedenen Büchern (Obst/Gemüse-Buch, Krankheiten, Vogelfutterpflanzen), da guck ich immer mal rein, kann ich wirklich guten Gewissens empfehlen, diese Investition lohnt sich.
     
  5. Bekky

    Bekky Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29690 Schwarmstedt
    Hallo Klaudia!

    Ich ziehe immer Kräuter in kleinen Keramiktöpfen und stelle die dann in
    unsere Volieren.Besonders gerne mögen unsere *Geier* Basilikum,aber auch Petersilie und ein wenig Schnittlauch.Es gibt sogar Volgemiere zum aussäen.
    An Zimmerpflanzen kommen unsere Vögel überhauptnicht ran,sicher ist sicher.

    Ab und an hol ich von draussen Rispengräser und lege sie in die Badeschale.
    Das ist Abweschselung und Spaß für unsere KLeinen.

    Bekky
     
  6. Klaudia

    Klaudia Guest

    hallo,
    lieben dank für die schnellen und netten tipps.

    ich möchte meine fragestellung mal noch ein bisschen präzisieren:
    ich habe ein vogelzimmer, in dem wellis und könige leben.
    einmal im monat wechsel ich den kletterbaum aus, das ist i.a. ein obstbaum, den ich im weihnachtsbaumständer im raum stehen hab und auf dem sich das luftgeschwader austoben kann.
    zusätzlich dazu stelle ich täglich die verschiedensten gräser und futterplanzen zum zerpflücken & futtern bereit, natürlich macht es den zwergen spaß, dies alles schön auseinander zu nehmen.

    ich hätte nur gern noch einige zimmerpflanzen, aber nicht in erster linie zum verfüttern, sondern um dem raum ein wenig "wohnlicher" und grüner zu gestalten, denn auch der größte und beste kletterbaum hält nicht ewig!
    und wie ich meine kleinen kenne, werden sie auf jeden fall die pflanze kosten, deshalb muß ich 100% sicher sein, daß das nicht gefährlich für die piepser ist! natürlich muß auch die blumenerde abgedeckt werden, da ansonsten sicher auch die in den schnäbeln landen würde 8(

    danke für die links und lieben tipps.
    dennoch noch einmal genau: welche pflanzen habt ihr in den zimmern stehen? ich habe derzeit nur einen ikea-bambus .. bissl wenig für meinen geschmack. denn kein vogel lebt in einer steppe ohne grünzeug ...
    gibt es evtl pflanzen, die den vögeln zwar ungefährlich sind, aber dennoch so schrecklich schmecken, daß die piepsies sie in ruhe lassen? denn das wäre ja optimal ... :hintavotz

    @zugeflogen: danke für den tipp mit den grünlilien, werd es probieren ;-)
     
  7. #6 yvonne_eic, 26. Juli 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Ausser Grünlilie weiß ich jetzt auch nix, was für die Geierleins ecklig schmeckt und trotzdem nicht schädlich ist :k . Ich denke, alles was unschädlich für die kleinen Geierleins ist, ist auch extrem LECKER :D .

    Ich hab da nen kleinen Tipp, wie wär´s mit Künstlichen Pflanzen, da sieht´s schön grün aus und hält auch ne ganze Weile. Das hab ich mal hier im Forum bei jemanden, der auch nen Vogelzimmer hatte, gesehen. Sah wirklich schön aus. Und es gibt ja auch mittlerweile Künstliche Pflanzen, die wie echt aussehen. Da kannst Du so viele reinstellen und reinhängen, wie Du willst und hast zugleich ein Tropenwald-ähnliches Zimmer, in dem sich Deine Geierleins bestimmt noch wohler fühlen werden. :jaaa:
     
  8. #7 Zugeflogen, 26. Juli 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    wie gesagt: Grünlilie. Du solltest jedoch darauf achten, dass diese selbergezogen ist, denn alle Pflanzen aus dem Blumencenter enthalten Dünger.
     
  9. Klaudia

    Klaudia Guest

    danke, habe es vorsichtig ausprobiert & 2 große grünlielien-pflanzen aus dem bad herübergeholt.
    bislang haben nur die könige dran genascht, ich hab aber gleich meine erziehungskünste spielen lassen & es verboten (mal sehn wie lange das anhält, spätestens bis ich aus dem zimer bin *gg*)

    da ich aber von natur aus in der beziehung ein hysterischer mensch bin, werd ich es langsam angehen lassen & meine luftwaffe nicht gleich ne ganze weile unbeobachtet mit den pflanzen lassen ... zumal ich gelesen hab, daß der verzehr dieser pflanze übelkeit und magen-darm-beschwerden auslösen kann (vorrangig beim menschen, aber wer sagt, daß es bei vögeln anders ist?)


    kennt noch jemand weitere pflanzen außer der o.g. grünlilie?
    wie siehts mit zimmerbambus aus?
     
  10. #9 yvonne_eic, 26. Juli 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Klaudia,

    hab ich grad durch Zufall in nem anderen Thread gelesen, ich glaub, das wär was für Deine Vogelzimmer: echte Weintraubenrebe:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=63821

    Schon mal eine Pflanze mehr zum futtern und dekorieren. Mal gucken, ob ich noch mehr finde, denn das interessiert mich auch.
     
  11. #10 yvonne_eic, 26. Juli 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

  12. #11 yvonne_eic, 26. Juli 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

  13. #12 yvonne_eic, 26. Juli 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Und dieser Thread: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=15564&highlight=zimmerpflanzen+giftig
    musst Dich nur ein wenig durchsuchen, stehen aber auch einige Infos drin. Viel Spaß beim Lesen :D Und ich hoffe, Dir damit weitergeholfen zu haben.

    Grünlinie
    Magnolie
    Pfefferminz
    Hibiskus
    Weide
    Eucalyptus
    Rose
    Dracaene (Drachenbaum)
    Passionsblume
    fleißiges Lieschen
    Ringelblume (Calendula)
    Kamille
    Linde
    Pappel
    Zimmerlinde
    Zimmerwein

    aber alles ohne Gewähr, die hab ich aus den hier genannten Thread.


    Wenn Du die Suchfunktion nutzt (nix anderes hab ich auch gerade gemacht :jaaa: ), gib einfach "Zimmerpflanzen" als Suchwort ein, da gibts jede Menge Treffer.
     
  14. hilde

    hilde Guest

    Hallo,
    als meine Vögel noch frei im Zimmer lebten, schliefen die Wellis immer in einem großen Fikus, bis sie ihn komplett zerlegt hatten. Die Kanarien schliefen in einem Kaffeebaum, dem sie eines Tages alle Blätter abknipsten. Außerdem haben sie sehr gerne meine Schlumbergera (Weihnchtskaktus) vernascht. Nur an meinen Scindapsus sind sie nicht ran gegangen, sondern haben den Topf zum Brüten benutzt. Ach ja, meine Palme haben sie in Ruhe gelassen. ;)
    In der Voliere biete ich den Vögeln immer Katzengras an. Das haben sie auch in wenigen Tagen gefressen und verwüstet.
     
  15. #14 Zugeflogen, 27. Juli 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    achtung bei Ficusarten. Schaut mal hier:

    http://www.meb.uni-bonn.de/giftzentrale/gummibaum.html

    Die Informationszentrale gegen Vergiftungen der Bonner Uni stuft Ficusarten als :

    Giftigkeit : gering giftig

    ein. Ich denke, diese Pflanzen sollten in Bezug auf knabbergeäst nicht verwendet werden, denn was für den rel. großen Organismus des Menschen gering giftig ist, dass kann für den kleinen Vogelorganismus schon mittelgiftig sein.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. D@niel

    D@niel Guest

    Ich habe eine Grünlilie und eine Zimmerwein im Zimmer stehen. Wellidame Sina benutzt den Zimmerwein als Kletterbaum...die Grünlilie wird von beiden ab und zu mal angeknabbert. Sie lebt allerdings noch...;)
     
  18. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Wir haben einen Drachenbaum und zwei Yucca-Palmen auf der Fensterbank stehen.
    Der Drachenbaum sieht schon an den Blattenden leicht mitgenommen aus, an den Blättern der Yuccas werden immer lange Fäden gezogen..... ;)
     
Thema:

Welche Zimmerpflanzen?

Die Seite wird geladen...

Welche Zimmerpflanzen? - Ähnliche Themen

  1. Zimmerpflanzen zum füttern

    Zimmerpflanzen zum füttern: Hallo. Wir bekommen demnächst zwei relativ junge Wellensittiche (max 2 oder 3 Jahre alt) von meinem Schwager. Ich hab schon alle giftigen Pflanzen...
  2. Gibt es Vögel, die Zimmerpflanzen in Ruhe lassen?

    Gibt es Vögel, die Zimmerpflanzen in Ruhe lassen?: Hallo, ftüher hatte ich schonmal Nymphens.abr derzeit keine Pflanzen. Inzwischen ist meine Wohnung voll mit ziemlich großen, die ich eigentlich...
  3. Ungiftige Zimmerpflanzen

    Ungiftige Zimmerpflanzen: Hallo zusammen Ich wollte mal wissen, welche Zimmerpflanzen für Vögel eigentlich ungiftig sind. Überall gibt es Listen und Tabellen mit...
  4. Zimmerpflanzen für Vogelzimmer, geeignete, giftige....

    Zimmerpflanzen für Vogelzimmer, geeignete, giftige....: Hallo, seit Stunden erlese ich mir nun die tollen Foren und finde viele brauchbare und interessante Beiträge. Allerdings fand ich noch nichts...
  5. Giftige zimmerpflanzen

    Giftige zimmerpflanzen: Hallo ich habe 2 rosenköpfchen, ich hatte alles gesichert vor den beiden rackern kann mir jemand helfe sie habe leider an einer pflanze geknabbert...