Welcher Greifvogel?

Diskutiere Welcher Greifvogel? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallole an alle Greifvogelexperten, hab nur eine Beschreibung von Greifvögeln, die mir heute aufgefallen sind. Falls es das Wetter mal zulässt,...

  1. #1 Munia maja, 9. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.693
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Bayern
    Hallole an alle Greifvogelexperten,

    hab nur eine Beschreibung von Greifvögeln, die mir heute aufgefallen sind. Falls es das Wetter mal zulässt, liefere ich evtl. auch Bilder nach. Hab sie leider nur aus der Ferne beobachten können.
    Sie waren pärchenweise unterwegs: ein Vogel deutlich größer als der andere. Der Große war größer und schlanker als ein Bussard und auffallend braunrot und beige gezeichnet, der Kleinere (knapp bussardgroß aber schlanker) nicht ganz so "gescheckt". Beim kurzzeitigen Aufsteigen (durch meine Störung...) sah man, dass der Bug oberhalb beigeweiß war, die restlichen Flügel eher braun. Die Schwanzform konnte man nicht erkennen. Einen halben Kilometer weiter konnte ich am Himmel nochmals einen relativ großen Greif kreisen sehen (relativ kleine Kreise), ebenfalls auffallend braunrot gefärbt und mit dem typischen Keilschwanz eines Milans ausgestattet.
    Könnten erstere evtl. Rotmilane gewesen sein? V.a. der größere Vogel wirkte richtiggehend "gescheckt". Haben Rotmilane so ein auffallendes Federkleid? Oder könnte es auch ein anderer Greif gewesen sein? Und wenn ja -welcher?

    MfG,
    Steffi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Balu

    Balu Goshawker

    Dabei seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee + Frankfurt a.Main
    hi,
    also ich denke ganz stark dass es rotmilane waren, es können junge vom letzten jahr sein.
     
  4. #3 Bienenelfe, 9. April 2006
    Bienenelfe

    Bienenelfe Guest

    Hallo, Steffi!
    Ja, ich bin auch für Rotmilane. Allerdings besitzen Milane keinen Keilschwanz, sondern eine lange, gegabelte Schwanzform, welche ja ganz typisch für Rotmilane ist. Keilschwänze sieht man bei Seeadlern sehr deutlich. Wär schön, wenn Du ein paar Bilder nachschieben könntest.

    Schönen Gruss von Bienenelfe
     
  5. #4 Munia maja, 9. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.693
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Bayern
    Hallo Bienenelfe,

    ja, natürlich meinte ich den gegabelten Schwanz... War ein Versehen.
    Ein mit einem länglichen Keilschwanz versehener Greif ist mir hier auch schon mehrfach aufgefallen: etwas kleiner als ein Bussard, ebenfalls auf freier Flur und mit ziemlich schlanken, leicht spitz zulaufenden Flügeln. Farbe o.ä. konnte ich leider (noch) nicht erkennen (immer Gegenlicht).
    Mal sehen, bin erst vor kurzem hierher gezogen und schon ganz begeistert, weil die Greifvogelvielfalt hier um einiges größer ist als in meiner früheren Gegend...
    Hoffentlich kann ich bald mal ein paar Bilder schießen...

    MfG,
    Steffi
     
  6. Balu

    Balu Goshawker

    Dabei seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee + Frankfurt a.Main
    lange,spitz zulaufende flügel? na wenn das nicht ein falke ist ;)
    evtl ein wander oser ein turmfalke?

    und was du da jetzt gesehen hast,das spricht schon seeehr für rotmilane, gerade die jungen milane haben ein etwas gescheckteres federkleid ;)
     
  7. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Hallo Steffi,

    ich denke auch, dass es ein Rotmilan war - evtl. mit einem Schwarzmilan zusammen ziehend ?? Der Schwarzmilan ist nicht so "gescheckt" wie ein Rotmilan und auch ein wenig kleiner. Beide Arten vergesellschaften sich auf dem Zug schon mal gerne.

    Der kleine Greif dürfte, wie Balu schon fragte, wahrscheinlich ein Falke, genauer ein Turmfalke gewesen sein.

    Du schreibst, dass Du viele Greife siehst ?? Wo wohnst Du denn jetzt und wo hast Du vorher gewohnt ? ;-)


    Gruß - Rando
     
  8. #7 Munia maja, 9. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.693
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Bayern
    Hallo Balu und Rando,

    ein Turmfalke war der zweitgenannte Vogel mit Sicherheit nicht - die erkenn sogar ich ;) - da sitzt hier in jedem zweiten Baum einer... Der Vogel war deutlich größer und das Verhältnis von Flügel- zu Schwanzlänge war etwas kleiner als beim Turmfalken. Außerdem zeigte er einen ruhigeren Flug, nicht so schwerfällig wie Bussarde, aber auch nicht so "hastig-flatternd" wie beim Falken. Die Flügel wirkten in sich "geschlossen" (kann ich anders nicht erklären). Na ja, bin ja erst seit kurzem hier (im Ries, falls das jemandem was sagt...), da werde ich schon noch Zeit zum genaueren Beobachten und Fotografieren finden und Euch dann evtl. ein Bildchen zeigen können...

    Für die ersten Vögel bin ich heute Nachmittag mal kurz raus, um eine Regenpause zu nutzen und sie evtl. auf Bild zu bannen. Leider waren sie sehr scheu und flogen schon davon, als ich noch ca. 500 m entfernt war. Deshalb sind die Bilder natürlich sehr "dürftig" und alles andere als scharf. Es war das kleinere, nicht so stark gescheckte Exemplar. Ich häng die Bilder trotzdem mal an: sie zeigen den Vogel beim Starten vom Boden...
    Rando, ist der Schwarzmilan wirklich so viel kleiner als der rote?
     

    Anhänge:

  9. Balu

    Balu Goshawker

    Dabei seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee + Frankfurt a.Main
    das ist eindeutig ein buteo buteo,mäusebussard!;)
     
  10. #9 Munia maja, 10. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.693
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Bayern
    Hallo Balu,

    neben dem Turmfalken ist der Mäusebussard einer der wenigen Greife, den ich auch aus der Ferne problemlos erkennen kann. Und das war mit Sicherheit kein Mäusebussard - die Flügel waren etwas schmaler und länger und er flog weitaus schwung- und kraftvoller als ein Bussard. Auf dem zweiten Bild sieht man andeutungsweise auch den gegabelten Schwanz...

    Am besten warte ich mal besseres Wetter ab und geh dann nochmals raus zum Fotografieren. Vielleicht kann ich dann bessere Bilder nachliefern...?

    MfG,
    Steffi

    P.S. Bussarde gibt´s hier ebenfalls wie Sand am Meer. Fast auf jeder zweiten Wiese sitzt irgendwo einer.
     
  11. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Hallo Steffi,

    wäre schön, wenn Du noch mal raus könnest um noch Bilder zu machen.
    Nach den Bildern die ich hier sehe, muss ich Balu Recht geben : Mäusebussard !


    liebe Grüße - Rando
     
  12. #11 Munia maja, 10. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.693
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Bayern
    Hab noch was:

    aus Frust darüber, dass ich den Gesellen nicht erwischt habe, bin ich noch ein wenig spazierengegangen und hab mich ein wenig für ein Gebüsch interessiert, in dem ein paar Vogelwinzlinge herumhuschten. Neben einem Zilpzalp gab es auch auch ein Pärchen von folgendem Vögelchen - leider hab ich in der Sekunde, in der der kleine Wusel mal still sitzenblieb, selbst ein wenig gewackelt. Aber die Experten unter Euch werden doch sofort erraten, was das für einer ist, oder ;) ?
     

    Anhänge:

  13. #12 Kanadagans, 11. April 2006
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Schon erraten, das ist ne Mönchsgrasmücke, männlicherseits, wie man am schwarzen Käppi erkennt!

    Grüße, Andreas
     
  14. iskete

    iskete Guest

    Hallo Steffi!

    Ja, das ist eine 1,0 Mönchsgrasmücke!
     
  15. #14 Munia maja, 11. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.693
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Bayern
    Hallole,

    100 Punkte... ;) !
    Das braunkappige Mädel dazu hab ich auch gesehen, war aber leider zu scheu und gleich wieder weg. Mein Fotografenherz hat geblutet, weil der Kleine endlich mal für kurze Zeit saß und ich dann wackeln musste...

    MfG,
    Steffi

    P.S. Heute hab ich die Milane wieder gesehen. Bis ich aber dann meine Kamera geholt habe, waren sie schon wieder auf und davon... :( Na ja, das Wetter ist ohnehin nicht foto-geeignet...
     
  16. #15 Munia maja, 14. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.693
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Bayern
    Nochmals hallo,

    irgendwie hab ich mit den Milanen kein Glück bezüglich der Fotografie. Immer wenn ich denke: "Jetzt hat es ohnehin keinen Sinn mit der Kamera...", fliegt mir einer über den Weg - z.B. heute Vormittag...

    Als ich vor zwei Tagen noch in der Dämmerung unterwegs war, sah ich zwar keine Milane, aber gleich drei Greifvögel "auf einem Haufen", die natürlich schleunigst die Flucht ergriffen, als ich mit dem Auto fast eine Vollbremsung hinlegte und die Kamera zückte. Trotzdem konnte ich noch folgende Aufnahme schießen - was war das für eine Art (extra nicht digital bearbeitet, damit die Experten ein wenig mehr Herausforderung haben... ;) )?
     

    Anhänge:

  17. #16 red*tailed*hawk, 15. April 2006
    red*tailed*hawk

    red*tailed*hawk Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    hi
    das ist ganz sicher ein mäusebussard (buteo buteo)
    glg
    anne und balu
     
  18. #17 Munia maja, 17. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.693
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Bayern
    Hallole Ihr beiden,

    dieses Mal habt Ihr auch ganz sicher recht...
    Ich häng mal den Gesellen ein wenig "aufgehellt" an, dann kann man es gut erkennen. War schon so dunkel und der Vogel mehrere Hundert Meter entfernt, so dass das Bild leider nicht mehr hergibt. Auch wenn man gar nichts erkennen könnte, wüsste ich, dass es einer war, weil er seinen unverkennbaren Ruf von sich gegeben hatte...

    MfG,
    Steffi
     

    Anhänge:

  19. #18 Munia maja, 6. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.693
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Bayern
    Soodale,

    die Schwaben unter Euch wissen, was das zu bedeuten hat - hehehe:
    ich habe sie endlich erwischt!

    Zwar geben die Bilder noch nicht viel her (die Vögel haben mich mit ihrem Auftauchen vollkommen überrascht und flogen im Gegenlicht), aber man kann doch ganz deutlich das Flugbild erkennen. Und sagt jetzt ja nicht, das seien keine Milane (wenn nicht dann bitte ich um Aufklärung... ;) ):

    Hab noch einige Fragen:

    Ist es normal, dass Milane zusammen mit Bussarden segeln? Ich hab das nämlich in den letzten Tagen immer wieder beobachten können...
    Und kann es sein, dass ich eine Kornweihe hier (im Ries) zu Gesicht bekommen kann? Mir flog vor kurzem nämlich ein relativ kleiner Greif beinahe ins Auto: größenmäßig zwischen Falke und Bussard, sehr schlank im Äußeren und fast gaukelnd fliegend, weißgraues Federkleid mit einem leichten Blauschimmer und schwarzen "Fingern". Oder könnte das eine Wiesenweihe gewesen sein?
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Peregrinus, 7. Mai 2006
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.096
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hi Munia,

    mensch, prima Aufnahmen von dem Rotmilan (es ist einer :zustimm: ). Wann hast Du den denn aufgenommen? Die letzten Tage? Sehr schön zu sehen, daß die Mauser eingesetzt hat und die H1 bereits geworfen wurde.

    Die segeln völlig unabhängig von Mäusebussarden. Wenn man mal beide zusammen sieht, liegt das nur daran, daß beide dieselben Thermikströme nutzen. Es ist also quasi reiner Zufall.

    Gut möglich, daß Du eine Kornweihe gesehen hast. Wiesenweihen sind hier im Süden viel seltener (wenngleich Kornweihen ebenfalls sehr selten sind).

    Du wohnt im Ries??? Im Nördlinger Ries? Ist von mir nur ein Steinwurf ...

    LG
    Pere ;)
     
  22. #20 Munia maja, 7. Mai 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.693
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Bayern
    Hallo Peregrinus,

    Rotmilan? Ich dachte, es seien Schwarzmilane... :hmmm:
    Sie waren relativ weit entfernt, wirkten aber ziemlich dunkel und im Vergleich zu Bussarden eher kleiner...?

    Heute hab ich per Zufall nochmals einen Milan erwischt (er war alleine unterwegs), bei diesem dachte ich, es sei ein Rotmilan (Bild hänge ich gleich an). Sind fototechnisch allerdings komplett verschiedene Voraussetzungen gewesen: erstere hab ich abends so gegen 20 Uhr geknipst (tiefstehende Abendsonne und Gegenlicht), letzteren heute Vormittag so gegen 11 Uhr.

    Ja, Nördlinger Ries...
     

    Anhänge:

Thema: Welcher Greifvogel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. greifvögel geraden schwanz

    ,
  2. Schwanzformen von greifvögeln

    ,
  3. greifvogel mettmann

    ,
  4. schwanzformen Greifvögel,
  5. greifvögel schwanzform,
  6. bussard keilschwanz,
  7. schwanzform raubvogel
Die Seite wird geladen...

Welcher Greifvogel? - Ähnliche Themen

  1. Greifvogel (rote Brust, grauer Rücken)

    Greifvogel (rote Brust, grauer Rücken): Hallo zusammen, könnt ihr mir sagen um welche Vogelart es sich bei dem abgebildeten handelt? Ich habe ihn heute morgen auf einem Dach in einem...
  2. Greifvogel

    Greifvogel: Hallo, am Samstagnachmittag wurde ich auf diesen Vogel aufmerksam, allerdings war der Baum etwas weiter weg, und der Kamerazoom ist nicht so...
  3. Fliegen ohne Jagdschein

    Fliegen ohne Jagdschein: Hallo, Ich hätte mal eine Frage zum fliegen von Greifvögeln. Ist es möglich mit beispielsweise einen Harris Hawk auf dem Feld zu trainieren und...
  4. um welchen Greifvogel handelt es sich auf diesem Foto

    um welchen Greifvogel handelt es sich auf diesem Foto: [ATTACH]
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...