Welcher Partner für Kanarienhenne?

Diskutiere Welcher Partner für Kanarienhenne? im Kanarienvögel Forum im Bereich Kanarien-Vögel; Guten Morgen ihr Lieben :) Ich frage im Auftrag meiner Cousine :) Diese hat eine Kanarienvogelhenne geschenkt bekommen, möchte aber natürlich...

  1. AsUsual

    AsUsual Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen ihr Lieben :)

    Ich frage im Auftrag meiner Cousine :)
    Diese hat eine Kanarienvogelhenne geschenkt bekommen, möchte aber natürlich nicht das die Henne alleine ist. Ihre Eltern wussten dies nicht.
    Jetzt ist sie auf der Suche nach einem zweitem Vogel (Platz ist ausreichend verfügbar! :D)
    Nur weiß sie nicht, ob es ein Hahn oder noch eine Henne werden soll!
    Sie möchte auf keinen Fall Nachwuchs!
    Man hört des öfteren, das sich zwei Hennen schon vertragen würden, könnte das gut gehen? Würden dann beide anfangen zu Brüten, auch ohne Hahn?
    Wenn sie sich einen Hahn dazuholt, wie kann man verhindern das es Nachwuchs gibt?
    Liebste Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SamantaJosefine, 20. März 2018
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.458
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    30***
    Hallo AsUsual,
    klar kann sie eine zweite Henne dazu holen. das wäre gescheiter als einen Hahn dazu zusetzen, wenn kein Nachwuchs erwünscht ist.
    Man kann die Hennen ernährungsmäßig so steuern, dass sie kaum brutig werden, was jedoch kein Garantieschein ist.
    Evt kannst du als Vergesellschaftung eine Stieglitzmischlingshenne hinzu setzen, die sind unfruchbar, können jedoch auch triebig werden.
    Wenn ein Hahn mit hinzu kommt, gibt es kein Vertun, dann wird sich gepaart und das Ganze läuft darauf hinaus, dass auf Plastikeiern gebrütet wird, was die Henne unnötig schlaucht, also macht das keinen Sinn.
    Wenn deine Cousine sich viel um das Tier kümmert, kann sie es sogar allein halten, das ist eigentlich in meinen Augen das Vernünftigste.
    Du bekommst sicherlich noch einige andere Meinungen zu diesemThema.
    Ich hoffe, dass du eine optimale Lösung findest. Viel Glück. :zustimm:
    LG
    SamJo
     
  4. AsUsual

    AsUsual Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)

    Ich danke dir für deine Antwort!
    Ich habe sie direkt an meine Cousine weitergegeben :)

    Sie schrieb mir das ihre Henne zu Zeit ständig wie ein "Specht" an die Äste und andere Gegenstände mit dem Schnabel klopft, was hat das zu bedeuten? :o
     
  5. Terryann

    Terryann Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Wien
    hallo,
    eventuell, dass sie nicht ganz ausgeglichen ist .... neue Umgebung, keine Artgenossen (wisst ihr, wie sie davor gehalten wurde - in welcher Gesellschaft ??)
     
  6. Juno

    Juno Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. November 2016
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    NRW
    Vielleicht ist das eine Eigenart von ihr mit dem klopfen. Mein damaliger Hahn Jack hat das auch sehr gerne gemacht, vor allem die Heizung fand er toll machte wohl tolle klopf Geräusche:zwinker:
     
  7. #6 SamantaJosefine, 20. März 2018
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.458
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    30***
    Ich fände es auch nicht unerheblich zu wissen, wie die Henne gehalten wurde. Wie Terryann schon fragt, ob sie Artgenossen hatte. Wie alt sie ist, wäre auch gut zu wissen.
    Mag sein, dass sie wie Junos Hahn das Geräusch mag.:hammer:
    Kanarien mögen absolut keine Lange Weile. :zwinker:

    :vogel: LG
    SJ
     
  8. AsUsual

    AsUsual Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben!

    Ich danke euch allen für die Antworten :) <3

    Laut meiner Cousine ist die Henne etwas über einem halben Jahr alt und kommt aus einer Zoohandlung wo sie mit mehreren Weibchen zusammen gehalten wurde :)
     
  9. #8 SamantaJosefine, 20. März 2018
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.458
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    30***
    Danke für die Information.
    Naja, dann war sie noch nie allein, denke ich.
    Falls deine Cousine sich nun doch entschließt, sie zu vergesellschaften, bitte nicht gleich die Tiere zusammen setzen. Immer die Quarantänezeit einhalten, egal ob Hahn oder Henne.
    Also zweiter Käfig muss angeschafft werden, falls noch nicht vorhanden. :+streiche
    Fortsetzung folgt???? ;)

    LG
    SJ
     
  10. AsUsual

    AsUsual Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. März 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank!
    Ich halte euch auf dem laufenden :)

    Ich wünsche eine gute Nacht!
     
  11. Amadine51

    Amadine51 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2015
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    63
    Bei Kanarien kann eine Vergesellschaftung klappen oder auch nicht, egal, ob du eine zweite Henne oder einen Hahn dazu nimmst. Brutig werden die Hennen auch ohne Hahn. ich fände es natürlicher, einen Hahn dazu zu nehmen und auf Plastikeiern brüten zu lassen, so können die Vögel ihren natürlichen Jahresrhythmus durchlaufen.

    Eine Trennmöglichkeit sollte aber immer gegeben sein. Für die Einzelhaltung empfiehlt sich ein Hahn, weil dann das Problem mit dem Brüten weg fällt, aber jetzt ist die Henne nun mal da.
     
    finchNoa@Barbie gefällt das.
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 finchNoa@Barbie, 21. März 2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    155
    Was genau ist hier eigentlich mit "Platz ist ausreichend verfügbar" gemeint ? Und wie ist der Käfig eigerichtet.
    Da versteht ja auch jeder was anderes drunter.
    Bekommt die Henne einen Mineralienstein oder was ähnliches angeboten ? Ich habe eine Amadine die hat als sie neu war immer versucht die Staub- und Kotpartikel von der Stange und den Gitterstäben zu picken, das sah auch so aus als würde sie "klopfen". Als ich ihr dann regelmäßig Calzium als Pulver über den Grit gestreut habe war Ruhe damit. By the way, hat sie Grit zur Verfügung und was für eine Futtermischung bekommt sie ?

    Vielleicht ist die Henne auch gerade triebig, wer weiss.
     
  14. stiedom

    stiedom Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    NDH Thüringen
    Morgen !
    Oder einen Stieglitz X Kanarien Mischlingshahn oder umgekehrt ebenfalls unfruchtbar & sie hat einen Sänger. Die Henne wird zwar Nest bauen Eier legen sich vom Hahn treten lassen aber da kommt nichts bei rum. MFG
     
    SamantaJosefine gefällt das.
Thema:

Welcher Partner für Kanarienhenne?

Die Seite wird geladen...

Welcher Partner für Kanarienhenne? - Ähnliche Themen

  1. Blaugenicksperling (ca. 14 J.) rüstig sucht dringend Partner/in

    Blaugenicksperling (ca. 14 J.) rüstig sucht dringend Partner/in: Hallo, die Blaugenickhenne ist heute Nacht leider verstorben. Das Mnnchen ist sehr traurig und ruft und sucht lautstark nach ihr. Wir sind im...
  2. Neuer Partner oder Alleinhaltung?

    Neuer Partner oder Alleinhaltung?: Mein Nymphenmädchen hat ihren Partner verloren. Sie ist ca. 22 Jahre alt und vermisst ihn sehr. Wie finde ich einen neuen altersgerechten Partner...
  3. Geeigneter Partner

    Geeigneter Partner: Guten Abend, seit kurzem ist unsere Grünzügelhenne (2010) bei uns eingezogen. Da wir schnellstmöglichst einen Partner für unseren Kobold möchten,...
  4. Umkreis Wuppertal: Blaugenick Sperlingspapageien Henne (ca. 6 Jahre) sucht neuen Partner

    Umkreis Wuppertal: Blaugenick Sperlingspapageien Henne (ca. 6 Jahre) sucht neuen Partner: Hallo zusammen, leider ist unser Blaugenick Hahn mit 11 Jahren verstorben und hat seine jüngere Partnerin hinterlassen. Da ich berufsbedingt auf...
  5. Schwarzohrpapagei

    Schwarzohrpapagei: Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig. Am kommenden Samstag zieht ein 4 Jahre alter Schwarzohrpapagei bei mir ein. Sein Weibchen ist leider bei...